Stolz auf den tänzerischen Nachwuchs

Auf den tänzerischen Nachwuchs kann die KG-Knollebuure mehr als stolz sein. Beim Vorstellnachmittag im vollbesetzten Kunibertus-Haus präsentierten Ramona und Thorsten Eichinger heute die drei Kinder- und Jugendtanzgruppen. Nicht nur die Eltern und Großeltern, sondern auch die Vereinsvertreter mit Vorsitzendem Hans-Peter Schneppenheim an der Spitze konnten sich vom Können überzeugen und zollten begeisternden Beifall.

Mit 19 Kindern sind die „Minis“ die stärkste Gruppe. „Um die Jugendtanzgruppe personell, zu stärken wird sie von einigen Tänzerinnen der Erwachsenen-Tanzgruppe, die sich leider aufgelöst hat, verstärkt“, erläuterte Ramona Eichinger....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Im Tanzmuseum getanzt

Was ist denn ein Tanzmuseum? Kann ein Ausflug dahin interessant und abwechslungsreich sein? Ja, kann es. Teilnehmer des Tanzprojektes “Du bist anders als ich und ich bin anders als du” waren begeistert.

Gemeinsam mit den Tanzpädagogen Iris Austin O’Grady und Torsten Leuchtenberg sowie dem Vorsitzenden des Juze-Trägervereins DOMIZIEL e.V. Klaus Ripp unternahmen einige Teilnehmer des Tanzprojektes mit Bus und Bahn einen Ausflug ins Kölner Tanzmuseum.

Dort gab es eine spezielle auf die Kinder zugeschnittene Führung. Statt „trockener“ Vorträge oder Bilder, gab es anschaulich etliche Informationen zu Tanzformen und berühmten Tänzerinnen wie Pina Bausch. Dabei allein blieb es jedoch nicht. Der Höhepunkt war, dass die Teilnehmer einen kleinen Tanz von Pina Bausch einstudierten....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Tanzprojekt erfolgreich gestartet

Das Tanzprojekt „Du bist anders als ich und ich bin anders als du!“ ist vielversprechend in den Räumlichkeiten des Kinder- und Jugendzentrums DOMIZIEL angelaufen.

Die Teilnehmer begeben sich auf eine Reise zu ihrem und mit ihrem eigenen Körper. Durch diese Reise lernt man die verschiedenen Bewegungsmöglichkeiten und die kreative, tänzerische Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper, als Möglichkeit der Auseinandersetzung, kennen.

Nach den beiden durchgeführten „Try-Outs“ beim Sommerfest und im Offenen Bereich des DOMIZIELs sind zahlreiche Mädchen und Jungs auf das Projekt aufmerksam und neugierig geworden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Informationen und Gespräche beim Grill- und Polit-Treff

Schon seit über 2 Jahrzehnten lädt die Blatzheimer CDU am zweiten Freitag nach den Sommerferien zum Grill- und Polit-Treff ein. Und auch diesmal war die Resonanz bei idealem Wetter besonders groß und rund 150 Besucher kamen im Verlauf des frühen Abends zum Blatzheimer Grillplatz.

Bei gegrillten Rippchen und Würstchen sowie kühlen Getränken wurde über die Ferienzeit geplaudert oder über aktuelle politische Themen diskutiert.

Hauptthema war diesmal „Bauen und Wohnen“. Dabei ging es besonders um Fragen rund um die geplante Bebauung des Sportplatzes, aber auch die weitere Ortsentwicklung oder die Verlegung der Hochspannungsleitung waren Themen. Anhand von Plänen erläuterte CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp den aktuellen Sachstand....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Über 50 Teams beim 16. internationalen Mofarennen

Es ist jedes Jahr eine ganz besondere Atmosphäre, die Teilnehmer, Fans und Zuschauer auf die Felder bei Gut Giffelsberg zieht und jedes Jahr auf Neue begeistert. Staub, der Geruch von Öl und Benzin und die laut knatternden Motoren der frisierten und originalen Mofas.  Beim 16. internationalen Mofarennen waren über 50 Teams am Start.

Schon von Beginn an mussten die Mechaniker einzelner Teams reparieren und schrauben, mal sprang immer wieder die Kette ab, mal funktionierte die Schaltung nicht mehr und verzweifelt wurde nach Ersatz gesucht, gefunden, eingebaut und weitergefahren. Schließlich zählt, wer nach zweimal zwei Stunden Fahrzeit die meisten Runden gefahren hat....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Sommerferienaktion im DOMIZIEL

(GM) Das zweiwöchige Programm der Ferienaktion des Kinder- und Jugendzentrums DOMIZIEL wurde von 45 Kindern und Jugendlichen besucht. Die Gruppe besuchte zwei Freizeitbäder und zwei Freizeitparks.

Zwischen den Ausflugstagen gab es aber auch ruhige und kreative Angebote wie Mosaikworkshop, Basteln, Schach- und Gesellschaftsspiele sowie gemeinsames Kochen und Essen.

Außerdem wurde Raum für Rückzug und zum Entschleunigen geschaffen, um den Teilnehmern die Möglichkeit zu bieten, auch mal nichts zu tun. Ergab sich in diesen Zeiten Mitteilungsbedarf der Kinder und Jugendlichen, standen die Mitarbeiterinnen des Jugendzentrums als Ansprechpartner im Einzelgespräch oder auch im Rahmen einer Kleingruppe als Ansprechpartner zur Verfügung....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Saisonauftakt des SVB mit torreichem 5:5

An Dramatik war der Saisonauftakt des SV-Blatzheim auf heimischen Platz in Manheim-neu kaum zu überbieten. Ein torreiches Spiel der Blatzheimer „Ersten“ endete schließlich 5:5 gegen das Team aus Türnich (BBT).

Der Beginn war zunächst alles andere als zufriedenstellend aus Blatzheimer Sicht. Sehr früh lagen die Blatzheimer schon mit 0:2 zurück. Doch Blatzheim steckte nicht auf und fand mehr und mehr zum Spiel und nutzte die Chancen eiskalt aus. So stand es zur Pause 2:2 und Chancen zur Führung waren auch vorhanden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

„Wir können Kunst!“ – Tosender Applaus für junge Künstler

„Wir können Kunst!“, sagten die Teilnehmer des Projektes „Kleine Steine – Große Kunst!“ bei der Enthüllung der Mosaike und griffen damit das Motto des „Bundesverbands Bildender Künstlerinnen und Künstler“ auf. Und dass die 17 jungen Künstlerinnen im Alter zwischen 7 und 12 Jahren Kunst können, belegte der große Applaus, den die rund 80 Zuschauer spendeten, als die Planen den Blick auf die Mosaike freigaben.

Ellen, Noah und Svea – unterstützt von Projektleiter Klaus Ripp – führten durch das Programm und erzählten den Gästen die wichtigsten Informationen zum Projekt. Lange konnte man nur raten, was sich denn hinter den Planen an der Giebelwand der Schule und am Sportlerheim verbirgt. Nur die Buchstaben „Gr“ waren zu sehen. Schelmisch meinte Noah: „Das heißt sicher Gruselige Schule“. Und auf die Frage, was wohl der Ortsvorsteher zum Mosaik sagen würde: „Hilfe, ich hole den Bagger und reiße die Schule ab.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Phantastische Reise zu den Völkern der Welt!

Die „Reise zu den Völkern der Welt“ bei den Ferienspielen Blatzheim hat bei den 65 Kindern und 19 Betreuern wieder für pure Begeisterung gesorgt. Die Freude über das mehr als gelungene Programm war allen im Gesicht zu erkennen. „Das lässt sich ja überhaupt nicht mehr steigern“, war eine der vielen Reaktionen der Eltern am Ende der zweiwöchigen Ferienspiele.

Nach den vielen Erlebnissen der ersten Woche (s. Bericht vom 11.08.19) war auch die zweite Woche mit Höhepunkten am laufenden Band gespickt....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht