Offenlage für Bebauungsplan Haus Forst

Wie auf Blatzheim-Online berichtet soll auf einem Teil der ehemaligen Kreismülldeponie Haus Forst bei Manheim eine Rostascheaufbereitungsanlage (RAA) errichtet werden.

Nun erfolgt die Offenlage des Bebauungsplans. Der Entwurf des Bebauungsplanes, Begründung mit Umweltbericht und sonstige Anlagen liegen zur Einsicht in der Zeit vom 30.03.2017 bis einschließlich 02.05.2017 im Stadtplanungsamt der Kolpingstadt Kerpen, 50171 Kerpen, Jahnplatz 1, öffentlich aus. Während der Auslegungsfrist können von jeder­mann Anregungen zum Planentwurf zur Niederschrift erklärt oder schriftlich vorgebracht werden, über die der Rat der Kolpingstadt Kerpen entscheidet....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Rostascheaufbereitungsanlage an Haus Forst

Wie auf Blatzheim-Online berichtet soll auf einem Teil der ehemaligen Kreismülldeponie Haus Forst bei Manheim eine Rostascheaufbereitungsanlage (RAA) errichtet werden.

Im Juni 2016 wurde hierzu u.a. ein Bebauungsplan aufgestellt. Vom 14.07.16 – 23.08.16 fand die Bürgerbeteiligung statt. Am kommenden Dienstag, 07.02.2017 sollen im Ausschuss für Stadtplanung und Verkehr die Offenlage des Bebauungsplans und des Flächennutzungsplans beschlossen werden. Die Unterlagen sind auf der Homepage der Stadt Kerpen einsehbar....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Weiterführung der Mülldeponie Haus Forst

Derzeit läuft ein Bebauungsplan-Verfahren, um auf dem Gelände der Mülldeponie Haus Forst eine Rostascheaufbereitungsanlage zu bauen (RAA).

Die Offenlage des Bebauungsplans findet vom 30.03.2017 bis zum 02.05.2017 statt. Hier kann jeder Anregungen und Bedenken vorbringen.

Bekanntmachung der Offenlage

Am 07.02.2017 hat der Ausschuss für Stadtplanung und Verkehr einstimmig die Offenlage des Bebauungsplans beschlossen. Nach Auswertung der Gutachten sind für die Anlieger keine Belästigungen durch Staub oder Lärm zu erwarten. Auch der zusätzliche Verkehr kann unproblematisch über die B477 abgewickelt werden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Planfeststellungsverfahrung zur Weiterführung der Mülldeponie Haus Forst

Derzeit läuft wie berichtet ein Bebauungsplan-Verfahren, um auf dem Gelände der Mülldeponie Haus Forst eine Rostascheaufbereitungsanlage zu bauen (RAA). Unabhängig davon soll die Mülldeponie, die 2005 stillgelegt wurde, wieder in Betrieb gehen, um dort Abfälle der Deponieklasse I zu lagern. Hierzu läuft derzeit ein Planfeststellungsverfahren. Die Unterlagen liegen vom 09.01.17 bis zum 08.02.17 u.a. im Rathaus aus und können in diesem Zeitraum dort oder im Internet eingesehen werden. Einwendungen können bis zum 22.02.2017 vorgebracht werden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht