/

Interessante und geheimnisvolle Orte erkundet

Kacheln vom alten Hallenbad entdeckt, dem Gleisbett der alten Bahnstrecke gefolgt, den Drehort der Serie „Die drei !!!“ besucht, 2.600 Meter Archivakten gesehen, Zeitzeugen befragt und viele mehr. Das war Inhalt des Projektes „Blatzheimer (Foto-)Geschichten – digital und analog“ im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark“ der Bundesregierung.

Eigentlich sollte das Projekt in den Osterferien stattfinden. Doch Corona ließ das nicht zu. So trafen sich die 15 Teilnehmer im Frühjahr rein digital im virtuellen Jugendzentrum und tauschten so Bilder und Geschichten aus. Es gab auch eine digital-analoge Ostereiersuche und eine erste Radtour zu interessanten Orten....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Kinderbibeltage zum Thema „Identität stiften“

In diesem Jahr stand das Motto der Kinderbibeltage im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL unter dem Motto „Identität stiften“.

20 Kinder und 5 betreuende Jugendliche nahmen unter Beachtung der Coronaregeln an der Aktion teil. Die Teilnehmenden gestalteten Gesprächsrunden, Spiel-, Kreativ- und Backangebote mit.

Neben viel Freiraum für die Kinder und Jugendlichen standen auch zwei Ausflüge in den Kletterpark „Schwindelfrei“ und ins Bubenheimer Spieleland auf dem Programm.

/

Reifen und säckeweise Glaswolle

“Diese Mengen lassen sich nicht mehr im PKW transportieren“, so CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp. „Es ist erschreckend, was alles illegal in der Stadt einfach abgekippt wird. Man kann nur hoffen, dass aufmerksame Bürger mal etwas mitbekommen und direkt die Polizei informieren.

Diesmal wurde der Müll am Seelrather Fließ in der Nähe des Katharinenhofs abgeladen. Wie immer hat der städtische Bauhof den Müll umgehend entsorgt, nachdem der Schaden gemeldet wurde. Vielen Dank.

/

Vorbereitung für Gas und schnelles Internet

„Die Hoffnung stirbt zuletzt. Nun wurden zumindest schon mal die Leerrohre verlegt, um Niederbolheim ans Glasfasernetz anzuschließen. Das ist der Bevölkerung kaum noch vermittelbar“, so CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp, der seit Jahren immer wieder auf Verbesserung drängt. „Nun ist es schon fast drei Jahre her, dass Bund und Land 5,47 Millionen Euro zum Ausbau des Breitbandnetzes in der Kolpingstadt zur Verfügung gestellt haben, aber umgesetzt war bislang noch nichts.“

So hat auch Niederbolheim weiterhin kein schnelles Internet. Zunächst bewarb sich keine Firma auf die Ausschreibung, dann wurde der Auftrag erweitert und zusätzliche Mittel mussten beantragt werden. Und die Landes- und Bundesbehörden lassen sich jede Menge Zeit mit der Zustellung des neuen Förderbescheids, obwohl alles geklärt ist und die Stadtwerke gerne loslegen würden. Nun sollen bis Mitte November alle Förderbescheide vorliegen. Dann rechnet Ripp auch mit einem konkreten Zeitplan für den Ausbau des Glasfasernetzes....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Baukindergeld kann fristgerecht beantragt werden

„An dieser Stelle ein Dankeschön an die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung, die ämterübergreifend diese Lösung erarbeitet haben, damit betroffene Familien das Baukindergeld noch fristgerecht beantragen können“, so CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp in einem Schreiben an Bürgermeister Dieter Spürck.

Ripp hatte sich dafür eingesetzt, dass betroffene Familien rechtzeitig eine Baugenehmigung bzw. Bauanzeige von der Stadt bekommen, um bis zum 31.03.2021 das Baukindergeld zu beantragen. Diese Lösung wurde nun gefunden. Entweder können die Bauwilligen eine Baugenehmigung bis zum 31.12.20 beantragen oder eine Bauanzeige bis zum 15.02.21 tätigen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Lechenicher Weg saniert – Wo ist das?

“Wo ist denn der Lechenicher Weg?“ Diese Frage stellten sich manche, als sie auf der Dürener Straße ein Umleitungsschild sahen, auf dem auf die Sperrung des Lechenicher Wegs hingewiesen wurde. Hängt das etwa zusammen mit dem neuen Baugebiet am Sportplatz? Denn der Bebauungsplan für den Sportplatz heiß auch „Am Lechenicher Weg“. Aber in Blatzheim gibt es keinen Lechenicher Weg.

Der Name „Lechenicher Weg“ für den Bebauungsplan stammt von der Flurbezeichnung. In der Flurkarte, die man Online beim Land NRW unter TIM-Online einsehen kann, erkennt man die Flurbezeichnungen. Dort tauchen dann auch Namen auf wie „Eisenhütte“ in der Nähe vom Grillplatz oder „Am Klosterbungert“ hinter dem Sportplatz....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Schnelle Ausbesserungen

Wie immer werden kleiner Ausbesserungen beim Tiefbauamt der Stadt schnell erledigt. Bei der „Auffahrt“ vom Neffelbachradweg zur Kunibertusstraße hatte sich ein Riss gebildet, der nun verfüllt wurde.

Auf Hinweis eines Rollstuhlfahrers wurde am Neffelbachradeg an der Wasserburg eine Barriere beseitigt.

/

Pfarrgemeinde unterstützt Rasselbande mit Pavillons

“Wir lassen unsere Familien nicht im Regen stehen”, sagte Corinna Steffens von der KiTa Rasselbande. „Mit zwei stabilen Pavillons, die hilfsbereite Väter aufgebaut und windsicher im Boden verankert haben, sind Eltern und Kinder auch bei der Bring- und Abholphase der Igel- und Mäusegruppe vor schlechtem Wetter geschützt.“

Corona macht es erforderlich, dass unterschiedliche Eingänge genutzt werden und der Kindergarten auch nicht betreten werden darf. Die Kosten für die beiden Pavillons wurden spontan von der Pfarrgemeinde St. Kunibert übernommen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

„Die wilden Kerle“ kommen nach Blatzheim

Nachdem das große Autorenschiff „Käpt’n Book“ Blatzheim wieder verlassen hat, planen die Buchstützen schon die nächste Aktion.

Am Freitag, 19. März, findet bundesweit die „Nacht der Bibliotheken“ statt. Den „Buchstützen Blatzheim“ ist es nun gelungen den Erfolgsautor Joachim Masannek nach Blatzheim zu holen. Masannek ist Autor der Erfolgsserie „Die wilden Kerle“.

/

Sondermittel vom Land NRW für neue Medien

„Herzlichen Glückwunsch! Ihre KÖB ist mit dabei!“ Diese erfreuliche Nachricht erhielt jetzt Büchereileiter Klaus Ripp vom Kölner Erzbistum.

Das Land NRW stellt 2021 erneut zusätzliche finanzielle Mittel für Büchereien bereit, um den Medienbestand zu erneuern. Die Antragstellung für die kirchlichen Büchereien erfolgt über das Erzbistum. Für Blatzheim hatte Klaus Ripp im September Mittel vor allem für die Erneuerung des Jugendbuchbereichs und der Sachbücher für Kinder beantragt. Nun kam die Bewilligung für April 2021....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

St. Martin 2020 – Zünd ein Licht an! Auch in Blatzheim!

Wie so vieles muss auch der beliebte Martinszug in diesem Jahr ausfallen. Aber dennoch kann St. Martin gefeiert werden. Eine der vielen Ideen stammt aus dem Bistum Limburg mit der tollen Mitmachaktion „Zünd ein Licht an“!

So wurde auch schon in Blatzheim in Kindergärten und anderswo diskutiert, in dieser Art St. Martin zu feiern. Am 10. und 11. November können zwischen 17.00 Uhr und 20.00 Uhr leuchtende Laternen ins Fenster, vor die Haustür oder in den Vorgarten gestellt werden. So wird an St. Martin zumindest das Licht geteilt....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Fotogeschichten – Noch wenige freie Plätze

In der 2. Woche der Herbstferien findet jeweils von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL das Projekt „Blatzheimer (Foto-)Geschichten – digital und analog“ für Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 14 Jahren statt.

Eigentlich sollte das Projekt in den Osterferien im DOMIZIEL stattfinden, aber Corona hat dies verhindert. Daher trafen sich im März und April 10 Kinder und Jugendliche regelmäßig im digitalen DOMIZIEL, um gemeinsam mit Christa Gesmann, Britta Münch und Klaus Ripp über besondere Orte, die Ortsgeschichte oder Lieblingsplätze in Blatzheim zu reden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Käpt’n Book erreichte über 140 Kinder

Vier Autorinnen und Autoren begeisterten in diesem Jahr im Rahmen des „Rheinischen Lesefestes“ über 140 Kinder und einige Erwachsene in Blatzheim. Es wurde nicht nur gelesen, sondern auch gemalt und gesungen, Bilder und Trickfilme wurden gezeigt und Puppen erzählten vom jungen Beethoven.

Bereits seit 2013 organisiert der Förderverein der Bücherei „Buchstützen Blatzheim“ in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Kolpingstadt Kerpen und der federführenden Stadt Bonn die Lesungen für Kinder und Jugendliche in Blatzheim. Finanziell wurden die Veranstaltungen von der Kreissparkasse Köln, der Volksbank Rhein-Erft-Köln, dem Erzbistum Köln und der Kolpingstadt Kerpen unterstützt....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Ein ganz besonders leckerer Pfannkuchen

Das war für die Maxis der beiden Kindergärten „Rasselbande“ und „in der alten Schule“ ein ganz besonders leckerer Pfannkuchen, den Kai Pannen jetzt im Kunibertus-Haus servierte. Und die Kinder waren so begeistert, dass sie nicht genug bekommen konnten und überhaupt nicht mehr zurück in den Kindergarten oder nach Hause wollten.

Im Rahmen des „Rheinischen Lesefestes Käpt’n Book“ war der bekannte Autor, Illustrator und Trickfilmmacher Kai Pannen nach Blatzheim gekommen.

Bevor er seine Geschichte „Komm essen, Pfannkuchen“ vortrug, zeigte Pannen zunächst sein zeichnerisches Talent und malte auf Zuruf der Kinder die Hauptfigur „Herr Tapsig“ in unterschiedlichen Aktionen. Natürlich durften die Kinder die Zeichnungen auch mit in den Kindergarten nehmen. Im Anschluss erzählte Pannen dann auch die Geschichte und auf der Leinwand konnten die Kinder die Szenen um den „entflogenen“ Pfannkuchen verfolgen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Bleiverglasung nun im neuen Rahmen

Das kreuzförmige Fenster mit Bleiverglasung an der Aussegnungshalle auf dem Blatzheimer Friedhof strahlt nun wieder im neuen Glanz.

Ende Juni wurde das Fenster ausgebaut, da über die Jahrzehnte hinweg durch Witterungseinflüsse die Rahmen teilweise weggerostet waren. Nun ist es hoffentlich wieder für die nächsten Jahrzehnte gesichert. Ein Dankeschön dem Bauhof und der ausführenden Firma für die gute Arbeit.

/

Ausgleich in letzter Minute

In der letzten Minute der Nachspielzeit glückte Marco Minning noch der Ausgleich zum 2:2 im Lokalderby gegen Manheim.

Nach einem guten Start gelang dem SV-Blatzheim bereits in der 12. Minute die Führung durch Pascal Zierfuß. Doch dann wirkte das Spiel der Blatzheimer zunehmend verfahren und der aktuelle Tabellenführer Manheim kam immer besser ins Spiel.

Den Ausgleich schaffte Manheim dann kurz nach der Pause. Auch wenn Blatzheim in der 2. Hälfte einige Chancen hatte, war Manheim leicht überlegen und in der drei Minuten gelang Manheim die Führung. Aber Blatzheim gab nicht auf, kämpfte weiter und wurde durch den Ausgleich belohnt....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Klaus Ripp bleibt CDU-Fraktionsvorsitzender

In der konstituierenden Sitzung nach der Kommunalwahl der neuen CDU-Fraktion im Kerpener Stadtrat wurde der Blatzheimer Klaus Ripp einstimmig als Fraktionsvorsitzender wiedergewählt.

1. Stellvertreter ist Dietmar Reimann aus Türnich und 2. Stellvertreterin Sabine Schüller aus Kerpen. Als Beisitzer wurden gewählt: Irmgard Bremer (Türnich), Kirsten Flesch (Horrem), Markus Frambach (Buir) und Lonie Lambertz (Manheim).

„Mit dieser Personalentscheidung setzt die CDU zum einen auf Erfahrung, aber gleichzeitig auch eine Weichenstellung für die Zukunft, indem neue, jüngere Kräfte eingebunden werden“, so Vorsitzender Klaus Ripp....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Eichhörnchen und Co mussten ein neues Zuhause suchen

Was passieren kann, wenn man im Garten zu viel aufräumt, erzählte Jeannine Delleré-Fischer jetzt im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL.

Im Rahmen des „Rheinischen Lesefestes Käpt’n Book“ war die in Kerpen-Brüggen lebende Autorin nach Blatzheim gekommen und stellte ihr Buch „Hörnchen sucht das Paradies“ vor. Delleré-Fischer schrieb nicht nur den Text zum Buch, sondern zeichnete auch die vielen Bilder. Die Geschichte handelt über Mut und Freundschaft und hat auch den aktuellen Artenschutz zum Inhalt: Das friedliche Leben im alten Garten findet plötzlich ein Ende, als im Haus neue Besitzer einziehen. Hörnchen und seine Freunde sehen sich bedroht, da ihr geliebtes Zuhause durch Reinigungsmaßnahmen immer mehr zerstört wird. Bald steht fest: Ein neuer Lebensraum muss her! Am besten für alle zusammen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Ampel schon wieder defekt

Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr ist die Fußgängerampel zwischen Haagstraße und Löhrsgasse ausgefallen.

Die zuständige Kreisverwaltung ist bereits informiert. CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp hofft, dass die Ampel nach den Herbstferien wieder funktioniert, denn gerade an dieser Stelle ist die Ampel ein wichtiger Bestandteil des Schulwegs zur Grundschule.

/

Durchführung einer Informationsveranstaltung zum Thema Fluglärm

Beim letzten Polit-Treff in Niederbolheim haben etliche Anlieger den zunehmenden Fluglärm in Niederbolheim geklagt. Gerade in Niederbolheim ist man grundsätzlich am Fluglärm gewohnt. Doch – unabhängig von Manövern – nehmen die Steilflüge direkt über Niederbolheim zu. Ebenso verstärkt sind Hubschrauberflüge direkt über Niederbolheim zu verzeichnen.

CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp hat daher den Bürgermeister gebeten, den Kommodore zu einer Informationsveranstaltung vor Ort einzuladen, um mit den betroffenen Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Wie der kleine Beethoven seine Liebe zur Musik entdeckt

Der kleine Ludwig spielt lieber mit seinen Freunden Cilli und Gottfried, als immer nur Klavier zu üben. Doch dann entdeckt er seine Liebe zur Musik und erfindet unsterbliche Melodien! Ein lustiges Theaterstück mit der Musik von Ludwig van Beethoven – erzählt, gespielt und gesungen von der ausgebildeten Opernsängerin Esther Ribera (ab 4 Jahren).

Dies erlebten jetzt rund 40 kleine und große Gäste im Kunibertus-Haus. Auf Einladung der „Buchstützen Blatzheim“ war im Rahmen des „Rheinischen Lesefestes Käpt’n Book“ das Figurentheater „Papperlapupp“ zu Gast in Blatzheim und zeigte das Stück „Ludwig und sein Ta-da-da-daaah!“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Erntedank in St. Kunibert

Einen beeindruckenden Gabentisch mit vielen Früchten und Gemüsen aus dem heimischen Garten oder den heimischen Feldern haben auch in diesem Jahr wieder Uschi Weingarten und Willi Wehren zum Erntedankfest in der Pfarrkirche St. Kunibert zusammengestellt.

/

Das erste Grün sprießt auf dem neuen Bolzplatz

Das regnerische Wetter der letzten Woche hat auch dem neuen Bolzplatz gut getan und die Saat ist aufgegangen, so dass der Rasen bereits sichtbar ist.

Bis das der neue Bolzplatz auch bespielbar ist, wird es aber noch einige Wochen dauern. Wichtig ist, dass der neue Rasen jetzt nicht betreten wird, damit die Grasnarbe gut anwachsen kann.

/

72% für Rock und Spürck in Blatzheim

Bei der Stichwahl zum Landrat und Bürgermeister lagen die Kandidaten der CDU in Blatzheim wie schon am 13.09.2020 weit vorne.

Der neue Landrat Frank Rock erhielt 72,69% der Stimmen und Bürgermeister Dieter Spürck 71,83%. Diese Angaben sind ohne Berücksichtigung der Briefwahl, da diese nicht ortsscharf ausgezählt wurde. Insgesamt war die Wahlbeteiligung deutlich geringer. Kamen am 13.09.2020 noch 920 Wählerinnen und Wähler zur Grundschule, um vor Ort ihre Stimme abzugeben, so waren es bei der Stichwahl nur noch 529....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Käpt’n Book: Auftakt mit Franziska Gehm

Ein besonderes Geschenk brachte Büchereileiter Klaus Ripp mit zur Grundschule. Der Förderverein „Buchstützen Blatzheim e.V.“ nimmt auch in diesem Jahr am „Rheinischen Lesefest Käpt‘n Book“ und sorgt so für vier Lese-Veranstaltungen in Blatzheim.

Den Auftakt machte jetzt die Kinder- und Jugendbuchautorin Franziska Gehm. Mit dem notwendigen Corona-Abstand stellte sie in der Turnhalle für das dritte und vierte Schuljahr ihr neues Buch „Carla Chamäleon“ vor.

Sie las aber nicht nur Kapitel aus dem Buch vor und machte dabei Appetit zum Weiterlesen, sondern stand auch für Fragen zur Verfügung....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Erntedank in der Grundschule

Anders aber nicht weniger schön wurden in diesem Jahr in der Grundschule Erntedank und Herbst gefeiert. Alle Klassen versammelten sich mit Abstand auf dem Schulhof und nach einer kurzen Katechese sowie einem Gebet durch Diakon Harald Siebelist trug jede Klasse etwas zum Thema Ernte oder Herbst vor.

/

Thementag der AGOT-NRW im Kunibertus-Haus

Aus ganz NRW waren in dieser Woche pädagogische Fachkräfte der Jugendarbeit zur Tagung ins Kunibertus-Haus nach Blatzheim gekommen. Im Rahmen des NRW-Förderprogramms „Vielfalt wir leben sie“ ging es um das Thema „Identität stiften“. Gastgeber war das Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL. Leiter Gerd Meyer und sein Team hatten den Thementag vor Ort organisiert und durchgeführt.

Das DOMIZIEL ist eines von vier Einrichtungen, die NRW-weit als Profilprojekt das Thema „Identität stiften“ bearbeiten. Dazu gehörten auch das Checkpoint Iserlohn, die GOT Elsasstraße Köln und das Johannes Busch Haus des CVJM Münster....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Noch freie Plätze bei Käpt’n Book

Im Rahmen des Rheinischen Lesefestes “Käpt’n Book” kommt das Figurentheater Papperlapupp für Klein und Groß ab 4 Jahre am kommenden Freitag, 09.10.2020, um 14.30 Uhr in die Aula der Grundschule nach Blatzheim.

Das kurzweilige Theaterstück „Ludwig und sein Ta-da-da-daaah“ mit viel Wahrem, ein bisschen Quatsch und natürlich der Musik von Ludwig van Beethoven wird erzählt, gespielt und gesungen von Esther Ribera.

Um 16.00 Uhr stellt Jeannine Delleré-Fischer ihr Buch “Hörnchen sucht das Paradies” für Kinder ab Grundschulalter im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL vor....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

DOMIZIEL: Seit 25 Jahren ein Treffpunkt für Kinder und Jugendliche

Heute wird das Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL 25 Jahre alt. Am 3. Oktober 1995 feierte Deutschland den fünften „Tag der deutschen Einheit“ und im Keller des Kunibertus-Hauses warteten Andrea Weis und der Vorstand auf die ersten Kinder und Jugendlichen. An diesem Nachmittag wurde offiziell das Jugendzentrum in Blatzheim eröffnet. Einen Namen hatte das Jugendzentrum noch nicht. Gemeinsam mit den Besuchern wurde anschließend der Name „DOMIZIEL“ gefunden.

Im März 1995 hatte sich der „katholische Verein zur Förderung der Kinder- und Jugendhilfe Kunibertus-Haus e.V.“ gegründet und sich zur Aufgabe gemacht, im Oktober ein Juze zu eröffnen. Der erste Vorstand bestand aus dem Vorsitzenden Klaus Ripp, der stellv. Vorsitzende Trudel Zimmer, dem Geschäftsführer Albert Weingarten und die Beisitzer Hubert Heuckmann und Joachim Niedenhoff. Vom Gründungsvorstand ist heute noch Klaus Ripp weiterhin als Vorsitzender aktiv. Leiter der Einrichtung ist seit 2003 Gerd Meyer....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Sorge um Baukindergeld

Erfreulicherweise konnten im Vergabeverfahren für die 31 Grundstücke auch junge Familien mit Kindern berücksichtigt. Für diese Familien ist es nun besonders wichtig, rechtzeitig das Baukindergeld zu beantragen, denn 12.000 Euro pro Kind sind beachtliche Summe, die bei der Finanzierung des Hauses eine große Rolle spielen.

Voraussetzung für den Antrag auf Baukindergeld ist die Baugenehmigung. Und hier ist nun die berechtigte Sorge der Familien, dass diese nicht rechtzeitig erteilt wird.

Daher hat CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp die Verwaltung gebeten, einen Bauzeitenplan aufzustellen und darzulegen, wie sie sicherstellen kann, dass die betroffenen Familien fristgerecht das Baukindergeld beantragen können....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Kinderkommunion in St. Kunibert

Corona ließ in diesem Jahr die Erstkommunionfeier ausfallen. Die Kommunionfeier wird jetzt an zwei Terminen nachgeholt.

Am kommenden Samstag, 03.10.2020 ist die Kommunionfeier für Carolina Hoßdorf, Josefine Lüpschen, Mikolaj Pajewski, Jennifer Hiedels und Manuel Pawellek. Glückwünsche für die Kinder können bis Freitag im Pfarrbüro abgegeben werden.

Der weiter Termin ist am 06.02.2021.

/

Wasserwerfer ziert Feuerwehr-Gerätehaus

Einen neuen Blickfang hat nun das Feuerwehr-Gerätehaus an der Bergstraße.

„Nachdem unser Anhänger ‚Wasserwerfer‘ alters- und verschleißbedingt vor einigen Monaten ausgemustert werden musste, konnten wir den Anhänger samt Aufbau dankenswerterweise behalten“, sagte Löschzugführer Daniel Eßer. „Wir haben diesen – wie wir finden – sehr passend und originell vor unserem Feuerwehrhaus in Szene gesetzt. Die Arbeiten sowie die Besorgung der Baumaterialien erfolgten in Eigenleistung durch ein motiviertes Team aus unserer Mannschaft.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Querungshilfe an Bushaltestelle beantragt

Am Schulanfang wurde wieder deutlich, dass eine Querungshilfe am Ortseingang in Blatzheim aus Richtung Golzheim fehlt. Hier befindet sich auf beiden Seiten der Dürener Straße die Bushaltestelle Kapelle und viele Schülerinnen und Schüler müssen hier die Dürener Straße queren. Dies ist an dieser Stelle ziemlich gefährlich, da am Orteingang bzw. Ausgang oft mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren wird.

CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp hat daher die Verwaltung um Vorschläge zur Verbesserung der Situation und um Beratung im nächsten AK Verkehrsplanung und Verkehrssicherheit gebeten....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Förderverein mit neuem Vorstand

Der Förderverein des Kindergartens Rasselband hat einen neuen Vorstand. Auf der letzten Mitgliederversammlung musste satzungsgemäß der Vorstand neu gewählt werden.

Nach Jahren der sehr guten Zusammenarbeit mit der KiTa kandidierten Verena Heinrichs und Daniel Weiß nicht erneut, so dass sich hier eine personelle Veränderung ergeben musste. An dieser Stelle einen herzlichen Dank für die geleistete Arbeit!

In zwei Wahlrunden wurden Martin Schlesiger als 1. Vorsitzender und Alexander Bittner als 2. Vorsitzender gewählt. Thomas Gruttke bleibt dem Vorstand als Kassenwart erhalten und vervollständigt somit dem Vorstand....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

25-jähriges Dienstjubiläum in der Rasselbande

Auch unter Corona-Bedingungen kann man im kleinen Rahmen ein 25-jähriges Dienstjubiläum würdig feiern. Das hat jetzt das Team der Kindertagesstätte Rasselbande gemeinsam mit Kindern und Eltern gezeigt und ihrer Leiterin Alexandra Lauterbach ein besonderes Jubiläumsfest bereitet.

Die Kinder hatten mit ihren Erzieherinnen ein speziell auf Frau Lauterbach zugeschriebenes Kindergarten ABC vorgetragen. Immer zwei Kinder haben passend zu den einzelnen Buchstaben einen Satz vorgetragen und anschließend ein Nahrungsmittel für ihren “Fresskorb” überreicht....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Erste Heimspiele der neuen Saison

Am kommenden Sonntag, 27.09.2020, finden die ersten Heimspiele der neuen Saison des SV-Blatzheim statt. Die „Zweite“ spielt um 13.00 Uhr gegen FFC Bergheim und um 15.15 Uhr erwartet die „Erste“ das Team vom SV Reidt.

Den erfolgreichen Saisonauftakt haben beide Mannschaften leider verpasst. Die „Erste“ verlor in Bedburg unglücklich mit 3:5 und die „Zweite“ kam bei Kirch-Grottenherten mit 0:9 unter die Räder.

/

SVB startet mit Entenverkauf

Am Samstag 26.09.20 und 17.10.20 kann man vor der Metzgerei Bongard/Bäckerei Schneider „Enten“ für das traditionelle Entenrennen des SV-Blatzheim erwerben.

Seit fast 20 Jahren führt der SV-Blatzheim das Entenrennen auf dem Neffelbach durch. Bedingt durch Corona können die Mitglieder des SV nicht von Tür zu Tür gehen, um die Enten zu verkaufen. Ebenso können die Entenläufe auf dem Neffelbach nicht wie sonst mit viel Publikum stattfinden. Die Läufe finden aber dennoch statt, werden gefilmt und im Internet veröffentlicht. Ebenso die Siegerenten....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Offener Frauenkreis lädt zur Radtour ein

Der offene Frauenkreis von St. Kunibert lädt zur Frauen-Fahrradtour ein. Treffpunkt ist am Samstag, dem 26.09.20, um 14 Uhr am Kunibertushaus.

Die Tour startet Richtung Kerpen vorbei an Schloss Lörsfeld durch den Parig und an der Erft entlang. Vor der Rückkehr nach Blatzheim machen wir eine Trink-/ Eispause beim Landhaus Schlösser.

Der Frauenkreis freut sich über viele Mitradlerinnen!

/

Barrierefreier Ausbau

In den kommenden Wochen werden im Stadtgebiet mit Fördermitteln des Landes NRW wieder einige Bushaltestellen barrierefrei ausgebaut. Darunter auch die Bushaltestelle in Bergerhausen in beiden Richtungen.

Gemeinsam mit dieser Baumaßnahme erfolgt auch der barrierefreie Übergang an der Fußgängerampel. CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp hat in diesem Zusammenhang auch darum gebeten, den Bordstein an der Zufahrt zur Alten Straße etwas abzusenken.

Aktuell haben die Bauarbeiten am Einkaufszentrum in Langenich begonnen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Herausragendes Ergebnis bei den Wahlen für die CDU

Mit 68,35 % der Stimmen holte die CDU in Blatzheim ein hervorragendes Ergebnis und legte im Vergleich zur letzten Kommunalwahl nochmals um 4,76 % zu. Die SPD verlor 6,35 % und sackte auf 9.89 % ab. Knapp dahinter liegt die Grünen mit 8,42 % (-0,95%). Die weiteren Ergebnisse in Blatzheim: FDP 2,04%, Linke 2,74%, BBK 2,04%, Piraten: 2,46%, UWG: 0,21% und AfD: 3,86%.

Gewinne und Verluste zur Wahl 2014:

In Blatzheim gab es 2.582 Wahlberechtigte. 23 Stimmen waren ungültig. Die Wahlbeteiligung lag bei 56,08%. In der gesamten Stadt Kerpen lag die Wahlbeteiligung bei 51,14%....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Verkehrsunfall am Ortseingang unter Alkoholeinfluss

Am frühen Sonntagmorgen kurz nach 6.00 Uhr wurden die Anlieger im Oberdorf aus dem Schlaf gerissen. Ein Autofahrer hatte in der Rechtskurve an der Kapelle wegen überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, überfuhr zwei Verkehrszeichen sowie den „Starenkasten“ und kam in der Hecke der gegenüberliegenden Fahrbahn kurz vor der Bushaltestelle zum Stehen. Die Blatzheimer Feuerwehr war kurze Zeit später vor Ort, um einen Motorbrand zu löschen.

Wie der Kölner-Stadtanzeiger berichtet stand der Fahrer unter Alkoholeinfluss und wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Im Stadtanzeiger heiß es: „Ein 23-Jähriger ist am Sonntagmorgen um 6 Uhr bei der Polizeiwache in Kerpen vorbei gekommen, um sein abhandengekommenes Handy durch die Polizei orten lassen. Nachdem die Beamten die Bitte des Mannes ablehnten, setzte er sich in sein Auto. Er fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Düren davon. Die Fahndung verlief zunächst ohne Erfolg – bis es einen großen Knall gab. … Der Fahrer flüchtete zu Fuß von der Unfallstelle, stellte sich jedoch kurze Zeit später leichtverletzt den Beamten. Ein Atemalkoholtest des Unfallfahrers ergab einen Wert von 1,54 Promille. … Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 40.000 Euro. Neben einer Blutprobenentnahme beim Beschuldigten veranlasste die Polizei auch die Beschlagnahme der Fahrerlaubnis.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Bolzplatz macht Fortschritte

Die Bauarbeiten am neuen Bolzplatz machen große Fortschritte. Der neue Platz mit der Sprunggrube ist bereits deutlich erkennbar. Damit der Rasen auch wachsen kann, sollte es nun auch mal regnen.

Auch die Rückbauarbeiten am alten Sportplatz sind abgeschlossen. Wie von der Verwaltung zugesagt, wurden die Bauzäune am Buschweg und an der Kunibertusstraße mittlerweile abgebaut.

/

Ludwig und sein Ta-da-da-daaah

Im Rahmen des Rheinischen Lesefestes “Käpt’n Book” kommt das Figurentheater Papperlapupp für Klein und Groß ab 4 Jahre am Freitag, 09.10.2020, um 14.30 Uhr in die Aula der Grundschule nach Blatzheim.

Der kleine Ludwig soll immer nur üben, üben, üben und hat doch eigentlich gar keine Lust dazu. Vater Johann möchte nämlich, dass sein Sohn einmal mindestens so berühmt wird wie Wolfgang Amadeus Mozart. Ludwig aber spielt lieber mit seinen Freunden Cilli und Friedel.
Wie er trotzdem seine Liebe zur Musik entdeckt, unsterbliche Melodien erfindet und welche Rolle ein Hahn dabei spielt, erfährt das Publikum im neuen Stück von Papperlapupp! – zufällig gerade passend zum Beethovenjahr....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Hörnchen sucht das Paradies

Im Rahmen des “Rheinischen Lesefestes Käpt’n Book” stellt Jeannine Delleré-Fischer ihr Buch “Hörnchen sucht das Paradies” für Kinder ab Grundschulalter am Freitag, 09.10.20, um 16.00 Uhr im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL vor.

Der Eintritt ist frei. Anmeldung erforderlich im DOMIZIEL oder bei klaus.ripp@t-online.de (01577 1577 477).

Hier geht es zur dirketen Online-Buchung.

/

Mund-Nasenschutz für Kinkole

Mit einer besonderen Aktion möchte der Verein „Wir für Kinkole e.V.“ die aktuelle Situation in Kinkole in der dortigen Schule verbessern. Dazu schreibt der Vorstand:

„Der Coronavirus hat uns fest im Griff. Viele von uns sind nach wie vor damit beschäftigt, eine gewisse Normalität ins tägliche Leben zu bringen.

Den Menschen in Kinkole geht es da nicht anders als uns. Der Unterschied ist, dass die Möglichkeiten, das Leben in geregelten Bahnen verlaufen zu lassen, dort weitaus geringer sind. Die Kinder von Kinkole gehen seit März keinem geregelten Unterricht mehr nach und sind weit entfernt von geregelter Versorgung und Betreuung. Bauprojekte an der Schule liegen brach. Die Lehrer bekommen keine Gehälter. Erst im Oktober kann man sicherer sagen, wie es dort weitergeht....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Mit dem Trecker zur Stichwahl mobilisieren

Am kommenden Sonntag, 27.09.2020, werden in einer Stichwahl der Bürgermeister der Kolpingstadt Kerpen und der Landrat des Rhein-Erft-Kreises gewählt. Mit deutlichem Vorsprung gehen Bürgermeister Dieter Spürck in Kerpen und der Landtagsabgeordnete Frank Rock für die CDU in die Stichwahl.

„Dennoch ist die Wahl noch nicht gewonnen“, so CDU-Stadtverbandsvorsitzender Klaus Ripp. „Es ist wichtig, dass die Wählerinnen und Wähler erneut zur Wahl gehen. Es kommt auf jede Stimme an, damit hinterher nicht das ‚böse Erwachen‘ kommt.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Das „RAP-Huhn“ – Spaß für Groß und Klein

Die bekannte Stimme des Burgfräuleins Bö aus Ritter Rost war nach 2016 zum zweiten Mal auf Einladung der „Buchstützen Blatzheim“ und der KÖB-St. Kunibert im Kunibertus-Haus. Diesmal erzählte Patricia Prawit die Geschichte aus dem Bilderbuch „Das RAP-Huhn“.

Bei Patricia Prait wird allerdings nicht einfach vorgelesen. Die jüngeren und älteren Zuhörer konnten sich über eine musikalische Lese-Show erfreuen, bei der gelesen, getanzt, gesungen und natürlich gerappt wurde.  Patricia Prawit verstand es auch, die Kinder mit in ihre Show einzubinden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Noch freie Plätze für das „RAP-Huhn“

Am kommenden Samstag, 19. September 2020, kommt das RAP-HUHN nach Blatzheim. Um 15.00 Uhr stellt Patricia Prawit im Kunibertus-Haus das 2017 erschienene Bilderbuch „Das Rap-HUHN“ mit Texten und Grafiken von Jörg Hilbert und Songs von Felix Janosa vor. Bekannt sind die beiden vor allem durch die Kinderbuch-Reihe „Ritter Rost“.

Die neue Lesung von Patricia Prawit ist für Kinder und Erwachsene von 5 bis 99.

„Das RAP-HUHN“ ist eine humorvolle Geschichte über Tiere auf dem Bauernhof, das Leben in der Stadt und auf dem Land und über Freundschaft. Auf dieser Lesung wird aber nicht nur gelesen, sondern auch gegackert, gekräht und natürlich gerappt....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Klaus Ripp erzielt 68,35 %

Mit 68,35 % der Stimmen ist Klaus Ripp Gewinner der Stadtratswahl in Blatzheim. Rechnet man den Stimmbezirk 8.3 (Bergerhausen) sind es für die CDU insgesamt in Blatzheim, Bergerhausen, Niederbolheim und Gehöfte 67,23 %.

Die CDU stellt daher mit Klaus Ripp den Ortsvorsteher.

Für den Kreis holte Bernhard Ripp insgesamt 64,09%.

Die genauen Zahlen folgen noch.

/

Ursula Poznanski liest in der Burg Bergerhausen

Die Veranstaltung wurde abgesagt, da die Autorin nicht einreisen kann.

Im Rahmen des „Rheinische Lesefestes Käpt’n Book“ liest die Erfolgsautorin Ursula Poznanski am Dienstag, 29. September 2020, um 19.30 Uhr in der Burg Bergerhausen.

Nach Erebos und Erebos 2 erzählt Bestseller-Autorin Ursula Poznanski nun von einer Wirklichkeit, in der das Klimasystem bereits gekippt ist, und für die meisten Menschen nur die Flucht ins Virtuelle bleibt. Ein Thriller der Extraklasse aus dem Bereich der Climate Fiction über eine Welt, die dem Klimawandel erlegen ist (ab 14 Jahre)....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten