Die Schlagzeilen aus Blatzheim und Umgebung

/

Blatzheimer Stadtteilforum

Laut Beschluss des Stadtrates aus 2009 sollen die Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher mindestens zweimal pro Jahr ein Stadtteilforum in ihrem Stadtteil durchführen. Die Stadtteilforen sollen die Funktion haben, den Bürgerinnen und Bürgern der Ortsteile von Kerpen eine zusätzliche Form der Bürgerbeteiligung zu bieten.

Ortsvorsteher Klaus Ripp lädt daher am Mittwoch, 24.11.2021, um 19.30 Uhr ins Kunibertus-Haus ein. Wer am nicht persönlich im Kunibertus-Haus teilnehmen kann, hat auch die Möglichkeit über Zoom teilzunehmen. Die Zugangsdaten sind unter Termine zu finden.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

“Blatzheim im Sommer” – Abstimmung über schönstes Foto

Im Sommer hatte Blatzheim-Online zum Fotowettbewerb unter dem Titel “Blatzheim im Sommer” aufgerufen. 18 Fotos wurden eingereicht.

Nun steht die Bewertung an. Alle Besucherinnen und Besucher von Blatzheim-Online können bestimmen, welches Bild das schönste ist. In der Abstimmung kann jeder bis zu drei Fotos anklicken und somit jeweils eine Stimme geben. Das Foto mit den meisten Stimmen hat gewonnen. Die Abstimmung läuft bis einschließlich 02.11.2021. Die Veröffentlichung der Gewinner erfolgt am 07.11.2021.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Erste Saisonniederlage für SV Blatzheim

Die erste Saisonniederlage kassierte heute die 1. Herren-Mannschaft des SV-Blatzheim in Berrendorf. Mit 3:1 siegte Berrendorf im Spitzenspiel der Kreisliga B. Blatzheim belegt nun nach acht Siegen und einem Remis den 4. Tabellenplatz und musste Berrendorf den bisherigen 2. Platz überlassen.

Am kommenden Sonntag wartet die nächste schwere Aufgabe auf die Blatzheimer Fußballer. Auf heimischen Platz in Manheim-neu muss der SV gegen Spitzenreiter Bedburger BV antreten.

/

St. Martin wird in Blatzheim gefeiert

In diesem Jahr können sich besonders die Kinder auf St. Martin freuen. Sowohl Grundschule als auch Kindergärten feiern mit internen Aktionen St. Martin. Darüber hinaus gibt es am Freitag, 05.11.2021, um 18.00 Uhr – organisiert von den Schützen – auch einen „großen“ Martinszug für alle Kinder mit Begleitung.

Während es im letzten Jahr zu St. Martin wegen Corona nur die Aktion „Zünd ein Licht an“ geben konnte, wird es in diesem Jahr fast wieder ein normales Martinsfest.

Die Grundschulen in Kerpen hatten im Vorfeld – auch in Absprache mit der Schulpflegschaft – vereinbart, keinen großen Martinzszug durchzuführen, sondern mit internen Aktionen das Martinsfest für Kinder zu gestalten. Hier können sich die Kinder auf einiges freuen. Auch vor Corona gab es bei der Rasselbande einen kleinen internen Martinszug um den Kindergarten.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Familienmessen und WOKIs starten wieder

Nach der langen Coronapause startet am kommenden Sonntag, 31.10.2021, wieder der WOKI (Wortgottesdienst für Kinder). In der Regel findet außerhalb der Ferien jeweils am letzten Sonntag im Monat ein WOKI statt.

Diese Gottesdienste sind für Kinder im Vorschulalter. Sie finden im Kunibertus-Haus jeweils parallel zur Sonntagsmesse statt. Die Kinder können alleine kommen, aber gerne auch mit einer Begleitperson. Treffpunkt ist um 9:15.

Am Sonntag, 21.11.2021, startet um 9.30 Uhr auch wieder die monatliche Familienmesse. Diese Messen werden besonders für Familien mit Kindern vorbereitet. Angesprochen werden Kinder ab Grundschulalter. Natürlich sind auch Familien mit jüngeren oder älteren Kindern dazu herzlich eingeladen.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Neues Dach hat den ersten Sturm überstanden

Das neue Dach auf der alten Grundschule ist rechtzeitig vor dem ersten Herbststurm fertig geworden und hat ihn ohne Schaden überstanden. Beim alten Dach wären sicherlich wieder einige Ziegel durch die Luft gewirbelt worden, wie es in den letzten Jahren immer wieder der Fall war.

Glücklicherweise sind nie Personen zu Schaden gekommen. Daher sind das Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL und der „Kindergarten in der alten Schule“ froh, dass jetzt die Sanierung durchgeführt wurde.

Weniger erfreut ist das Jugendzentrum über den Schmutz, den die Firma hinterlassen hat. Auf dem Dachboden sind alle abgestellten Materialien komplett verstaubt und müssen aufwendig gereinigt werden, sofern dies überhaupt möglich ist. Die nicht geplante Erneuerung der Dachfenster wurde einfach durchgeführt, ohne die Materialien abzudecken. Eine Info ans Mitarbeiterteam erfolgte ebenfalls nicht. Auch liegen nun noch Nägel auf dem Schulhof, die sicher bald in den Reifen der Kettcars stecken werden.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Fluglärm auf erträgliches Maß begrenzen

Das Kommando über das Taktische Luftwaffengeschwader 31 “Boelcke” in Nörbeich ist jetzt an Oberst Timo Heimbach übergegangen. In einer Feierstunde übergab der Kommandeur der Fliegenden Verbände der Luftwaffe, Generalmajpr Peter Klement offiziell die Führung von „Boelcke“ an Oberst Heimbach.

Sowohl der Generalmajor als auch der neue Kommodore betonten in ihren Reden, dass der Fluglärm in der Umgebung des Fluplatzes auf ein erträgliches Maß begrenzt werden muss. Dies gilt auch, wenn im kommenden Jahr die Tornados aus Büchel nach Nörvenich verlegt werden, weil dort für die Dauer von einigen Jahren die Stadt- und Landebahnen komplett erneuert werden.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Der Bau der ersten Häuser steht bevor

Lange hat es gedauert. Für manche Grundstückseigentümer schon zu lange, denn sie hatten bereits Verträge mit Baufirmen abgeschlossen. Doch nun kann es mit dem Bau der ersten Häuser im neuen Baugebiet rund um den alten Sportplatz losgehen. Ein Dankeschön an die zuständigen Mitarbeiter im Tiefbauamt, die sich in den letzten Wochen immer wieder für eine zügige Erschließung eingesetzt haben. Auch Ortsvorsteher Klaus Ripp hatte immer wieder gedrängt.

Nach der Freigabe am Giffelsberger Weg steht nun auch die Freigabe am Buschweg an. Hier wurden in der letzten Woche noch die Anschlüsse der Strom- und Wasserleitungen verlegt. Die letzten beiden Stichwege sind schon abgenommen. Und dort steht auch schon das erste Bauschild.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Noch freie Fenster beim 26. Lebendigen Adventskalender

Am 01. Dezember startet der 26. Blatzheimer Lebendige Adventskalender. Jeden Abend wird um 18.00 Uhr ein Fenster geöffnet.

Unter Einhaltung der Corona-Regeln ist es in diesem Jahr wieder möglich, am Fenster zu singen, Geschichten zu erzählen, ein paar Süßigkeiten zu knabbern oder auch eine Tasse Kinderpunsch oder Glühwein zu trinken. Nach dem großen Erfolg des digitalen Adventskalenders, wird auch diese Version fortgesetzt.

Aktuell gibt es noch ein paar offene Fenster. Familien, Gruppen, Vereine, die ein Fenster übernehmen wollen, können hier direkt ein Fenster reservieren oder sich an klaus.ripp@t-online.de wenden.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Wahlen in der Pfarrgemeinde St. Kunibert

Am 7. November 2021 wählen die Katholiken im Erzbistum Köln turnusgemäß ihre Pfarrgemeinderäte, Ortsausschüsse und zum Teil die Mitglieder des Kirchenvorstands neu.

Der Pfarrgemeinderat wird für den Seelsorgebereich Kerpen-Süd-West mit den Pfarrgemeinden Blatzheim, Buir, Brüggen Kerpen, Manheim, und Türnich gewählt. Der Ortsausschuss wird für jede Pfarrgemeinde gewählt. In Blatzheim werden acht Mitglieder für den Ortsausschuss gewählt. Die Wahlperiode dauert 4 Jahre. Wahlberechtigt sind alle Katholiken, die am Wahltag das 14. Lebensjahr vollendet und ihren Wohnsitz im Seelsorgebereich haben.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Nachtreffen des Kunstprojektes

In der letzten Woche der Sommerferien hatten die Teilnehmer des Kunstprojektes „Flora Artis – Blatzheimer Gartenmonster“ nicht nur große Skulpturen erstellt, die aktuell im Schaufenster des ehemaligen Schlecker-Marktes zu bewundern sind, sondern auch Tonfiguren.

Nachdem sie gebrannt worden sind, konnten die Teilnehmer jetzt im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL gemeinsam mit der Künstlerin Andrea Harrenkamp farblich gestalten. Aus manchen Figuren wurden sogar schöne Stockpuppen.

/

St. Martin 2021 – Zünd ein Licht an!

21.10.2021: Aktualisierung: Da nun die Schützenbruderschaft einen Martinszug für alle am 05.11.21 organisiert, hat sich die Aktion “Zünd ein Licht an” eine Woche später erledigt. Natürlich können am 05.11.21 zum Martinszug auch die Häuser mit Laternen geschmückt werden und die Kinder können dort an den Haustüren singen.

Auch in diesem Jahr entfällt wegen Corona der große Martinszug mit anschließendem Glühwein und Weckmann-Verkauf. Grundschule und Kindergärten machen interne Umzüge mit den Kindern und erinnern so an das Martinsfest.

Da die Aktion „Zünd ein Licht an!“ im letzten Jahr sehr gut angenommen wurde, soll sie in diesem Jahr wiederholt werden. Die Idee stammte im letzten Jahr aus dem Bistum Limburg und wurde auch hier von vielen Familien umgesetzt.

Am 10. und 11. November können zwischen 17.00 Uhr und 20.00 Uhr leuchtende Laternen ins Fenster, vor die Haustür oder in den Vorgarten gestellt werden. So wird an St. Martin zumindest das Licht geteilt. Und wer möchte, kann auch Süßigkeiten mit vor die Tür stellen. Kinder können mit ihren (Groß-)Eltern und den eigenen Laternen durch das Dorf ziehen. Aktuell lassen es die Corona-Regeln auch zu, dass draußen an den Häusern gesungen werden kann.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

“Freunde” – Nächster Bilderbuchnachmittag

Am Mittwoch, 27.10.2021, findet um 16.15 Uhr der nächste Bilderbuchnachmittag in der Blatzheimer Bücherei statt. Diesmal steht das Buch „Freunde“ von Helme Heine für alle Kindergartenkinder ab 3 Jahren bis einschließlich 1. Grundschulklasse im Vordergrund.

Beim Bilderbuchnachmittag wird nicht nur vorgelesen. Man kann spannende Geschichten über die Bilder erzählen, eigene Geschichten erfinden, Bilder malen, zur Geschichte etwas basteln und vieles mehr.

Weitere Infos und Anmeldung unter: bilderbuchnachmittag@freenet.de.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Ausgrenzen – Nicht mit uns! – Bibeltage im DOMIZIEL

„Ausgrenzen – Nicht mit uns!“ lautete das Motto der diesjährigen Kinderbibelwoche in den Herbstferien. Unter Einhaltung der Coronaregeln ging es in diesem Jahr gleich zweimal ins Bubenheimer Spieleland. Beim Fußballspielen und Nutzen der vielen Spielgeräte an der frischen Luft, ergaben sich viele Kontakte mit anderen Kindern und Teenies.

Da das Programm im DOMIZIEL neben Spiel- und Kreativaktionen viel Freiraum zum einander begegnen möglich macht, wurden von den Mitarbeitern kleinere Konflikte und Auseinandersetzungen aufgegriffen und im Gesprächskreis besprochen. Ziel dabei war es, zu verstehen, dass Konflikte zum Leben dazugehören. Bei der Lösung kann es dann beispielsweise hilfreich sein, sich in die Lage des anderen zu versetzen, um ihn oder sie besser verstehen zu können. Es ging aber auch darum, alternative Handlungsmöglichkeiten bei einem Konflikt aufzuzeigen. Kleine Regeln, wie jeder darf zunächst mal ungestört zu Ende ausreden und wird nicht unterbrochen, wurden als hilfreich erlebt. Waren alle Vorwürfe geäußert, bestand die Ermunterung darin, seinem Gegenüber etwas Positives und Wertschätzendes zu sagen. Die Teilnehmenden konnten u.a. so erfahren, dass konstruktive Konfliktlösung die Gruppe wieder miteinander verbindet. Trotz unterschiedlicher Sichtweisen wurde das Zusammensein dann häufig wieder als schön erlebt.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Merkwürdige Funde an Bäumen

Immer wieder tauchen seit geraumer Zeit merkwürdige Funde an Bäumen rund um den Park der Burg Bergerhausen auf. Mal ist es im Park direkt, mal an den Bäumen an der Kunibertusstraße oder Dürener Straße an der Kommandeursburg oder erst letzte Woche am „Trampelpfad“ zum Park in der Verlängerung der Straße „In der Au“.

Frisches Obst, Süßigkeiten, Getreide und ein Brot werden dort sorgfältig an Bäumen abgelegt. Auch ein Messer ist meistens dabei. Weder Polizei noch Ordnungsamt konnten sich bislang diese Vorgänge erklären. Bislang ist nichts darüber bekannt, ob die Sachen evtl. vergiftet sind, aber es nimmt schon gefährliche Züge an, wenn hier auch ein Messer abgelegt wird.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Rätsel lösen und tief tauchen – Ulf Blanck begeistert Grundschul-Kids

(TSK) Als Teil des Lesefestivals „Käpt´n Book“ besuchte am vergangenen Montag Autor Ulf Blanck die Dritt- und Viertklässler der St. Elisabeth Schule. Ulf Blanck ist unter anderem einer der Autoren der beliebten Buchserie „Die drei ??? Kids“, von der schon fast jeder sicher einmal gehört hat. Die Kinder waren auch entsprechend gespannt und wurden nicht enttäuscht. Autor Blanck las aus seinem neuesten Detektiv-Roman und hatte auch einige für Detektive überlebenswichtige Utensilien, wie z.B. Fingerabdruckpulver oder eine Lupe dabei. Anhand des Fingerabdruckpulvers demonstrierte er den staunenden Kindern, wie man von einer Vase einen Fingerabdruck sichern konnte und erntete dafür große Bewunderung. Gemeinsam lösten die Kinder mit dem Autoren ein kniffliges Rätsel und konnten so das Schloss einer kleinen Schatztruhe öffnen.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Käpt’n Book begeistert weit über 100 Kinder

Was für ein tolles „Rheinisches Lesefest“ in Blatzheim. Mit gleich vier Veranstaltungen und ganz besonderen Autoren und Autorinnen begeisterte Käpt’n Book auch in diesem Jahr wieder über 100 Kinder und dabei merkte man, dass Lesen so spannend, unterhaltsam und sogar musikalisch sein kann.

Von Bonn aus segelte Käpt’n Book symbolisch über den Rhein, über die Erft und den Neffelbach, um nach Blatzheim zu gelangen. Dies schaffte als erstes Ulf Blanck der Autor von den „Die drei ??? Kids“ und „Rick Nautilus“. In der Grundschule zog er die Kinder der 3. und 4. Klassen in seinen Bann (s. Bericht).…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Lesung mit musikalischen Effekten

Nach dem Lesefest „Käpt’n Book“ für Kinder startet nun ein Lesefest für Erwachsene unter dem Titel „Tatort Blatzheim“

Am Samstag, 06.11.2021, findet um 19.00 Uhr im Kunibertus-Haus ein ganz besonderes Highlight statt: eine Lesung mit musikalischen Effekten: „E.A. Poe – Es ist das Schlagen dieses fürchterlichen Herzens“

Stefan Schael, Schauspieler und Stimmkünstler, schlüpft in die Rolle einer Figur aus des Dichters Feder und erzeugt durch die gestalterische Kraft seiner Stimme Gänsehautatmosphäre.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

„Neustart miteinander“ unterstützt Neustart der Leseförderung

Viele Veranstaltungen konnten im letzten Jahr wegen Corona nicht durchgeführt werden. Mit dem Programm „Neustart miteinander“ des Landes NRW werden eingetragene Vereine jetzt unterstützt, öffentliche Veranstaltungen durchzuführen. 50% der förderfähigen Kosten werden vom Land erstattet.

So konnte jetzt „Buchstützen Blatzheim e.V.“ mit Hilfe von „Neustart miteinander“ im Rahmen des „Rheinischen Lesefestes – Käpt’n Book“ ein Familienfest unter dem Titel „Neustart Leseförderung für Kinder“ durchführen.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Noch Karten für Familiennachmittag mit Käpt’n-Book

Für den Familiennachmittag mit Käpt’n Book am kommenden Freitag, 08.10.21, im Kunibertus-Haus in Blatzheim gibt es noch Karten.

Um 15.00 Uhr erwartet die Gäste ab 5 Jahren das Theater „die exen“ mit „Ein Stück Wiese“.

Annika Pilstl lässt es summen, brummen und krachen! Beim Rheinischen Lesefest schlüpft Annika Pilstl für „Ein Stück Wiese“ in verschiedene Rollen. Frau Hummel und Herr Schmetterling können sich gut leiden. Sie genießen das Leben auf ihrer bunten Blumenwiese. Am liebsten treffen sie sich abends bei Sonnenuntergang, um den Geschichten des Rosenkäfers zu lauschen. Heute – einer Gruselgeschichte! Einer Geschichte von den Menschen. Wie sie ehrgeizig immer höher, schneller und weiter hinauswollen und dabei doch nicht froh werden. Die Inszenierung hinterfragt humorvoll den menschlichen Umgang mit der Welt und verschiebt frech die Sicht auf die Dinge. Theater für alle ab 5 Jahre. Dauer: 45 Minuten.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Kinderbibeltage im DOMIZIEL

„Ausgrenzen – Nicht mit uns!“  lautet in der 1. Woche der Herbstferien (11.10. – 15.10.2021) das Motto der Kinderbibeltage im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL.

Montag bis Freitag von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr stehen Spiel- und Kreativaktionen sowie zwei Ausflüge auf dem Programm.  Teilnehmen können Kinder ab dem 2. Schuljahr bis 14 Jahre. Es sind noch wenige Plätze frei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Eine Anmeldung ist nur für die gesamte Woche möglich. Info Mobil: 0163 174 88 94 (auch über WhatsApp).…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Das hätte gefährlich werden können

Wie gefährlich es sein kann, sich bei stürmischer Witterung in den Wald zu begeben, zeigte sich heute am späten Nachmittag in der Nähe des Grillplatzes. Es war kein kräftiger Sturm, aber die starken Windböen reichten, um einen Baum dort einfach umzuknicken.

Glücklicherweise ist dabei niemand zu Schaden gekommen. Glücklicherweise alarmierte ein Spaziergänger auch direkt die Feuerwehr, bevor ein Radfahrer bei der anbrechenden Dunkelheit auf der abschüssigen Straße schwer über den Baum gestürzt wäre.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Bücherei im neuen Glanz

Rund 60 kleine und große Leserinnen und Leser nutzten den „Tag der offenen Tür“, um sich heute in der frisch renovierten Bücherei umzusehen und in den über 3.500 Medien zu stöbern, oder sich aus dem Bilderbuch vorlesen zu lassen oder am Büchereiquiz teilzunehmen. Es gab und gibt weiterhin genug Gründe für einen Besuch in der Bücherei.

Innerhalb von nur einer Woche hat es das Bücherei-Team mit etlichen freiwilligen Helferinnen und Helfern geschafft, die Bücherei komplett aus- und wieder einzuräumen. Nicht nur dafür ein Dankeschön, sondern auch für die Qualität und Zuverlässlichkeit der Maler und Reinigungsfirma.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Über 2.000 Enten auf dem Neffelbach

Auch in diesem Jahr konnte das traditionelle Entenrennen des SV-Blatzheim nicht im gewohnten Rahmen mit einer Veranstaltung stattfinden, aber immerhin konnten die Enten auf dem Neffelbach um die Wette schwimmen und so die Gewinner ermitteln.

An zwei Wochenenden im September hatten Mitglieder des SV die Enten vor der Metzgerei Bongard verkauft.

In mehreren Läufen auf dem Neffelbach von der Brücke Löhrsgasse bis zur Brücke Bergstraße wurden dann die Siegerenten über Vor- und Zwischenläufe bis zum Endlauf ermittelt.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Erschließung schreitet voran

Die Erschließung des Baugebietes am alten Sportplatz schreitet weiter voran.

In dieser Woche wurden die Grundstücke zwischen Giffelsberger Weg und „Im Bungert“ zur Bebauung freigegeben. Nun kann es dort also konkret mit dem „Häuslebau“ losgehen.

Leider ist der Bereich am Buschweg noch nicht so weit. Zwar wurden auch hier in der letzten Woche die Baustraßen fertiggestellt, doch der Anschluss der Versorgungleitungen am Buschweg fehlt noch. Dies soll bis Mitte Oktober erfolgt sein, wie Ortsvorsteher Klaus Ripp bei der Verwaltung erfuhr. Ripp drängt immer wieder auf einen zügigen Ausbau, denn die künftigen Eigentümer warten hier dringend darauf, dass sie mit den Bodenarbeiten beginnen können.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Wahlergebnisse aus Blatzheim

Mit 42,10 % der Erststimmen bei den im Wahlbüro in der Grundschule abgegebenen Stimmen bleibt die CDU stärkste Kraft in Blatzheim mit Bergerhausen, Niederbolheim und den Gehöften.

Die Wahlergebnisse sind allerdings ohne Berücksichtigung der Briefwahl. Leider wurden die Briefwahlbezirke bei der Auszählung nicht nach Stadtbezirken zusammengefasst, so dass nicht exakt ermittelt werden kann, wie Blatzheim „wirklich“ gewählt hat.

Immerhin hatten in Blatzheim 965 von insgesamt 2.652 Wahlberechtigen Briefwahl beantragt. Wenn man davon ausgeht, dass alle Briefwähler auch ihre Stimme abgegeben haben, lag die Wahlbeteiligung in Blatzheim bei rund 82 %. In Kerpen betrug die Wahlbeteiligung insgesamt 77,21%.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

CDU bleibt trotz Verluste stärkste Kraft in Blatzheim

Mit 42,10 % der Erststimmen bei den im Wahlbüro in der Grundschule abgegebenen Stimmen bleibt die CDU stärkste Kraft in Blatzheim trotz rund 6% Verlust. Auch die SPD büßt rund 6 Prozentpunkte ein. AfD, FDP und Grüne legen dagegen zu.

Bei den Zweitstimmen liegt die CDU mit 34,26% vorn bei einem Minus von 3 Prozentpunkten.

Leider wurden seitens des Wahlamtes die Briefwahlbezirke nicht nach Stadtteilen eingeteilt, so dass sich das genaue Ergebnis für Blatzheim nicht genau ermitteln lässt.

Das genaue Ergebnis für Blatzheim wird am kommenden Sonntag veröffentlicht. Die Ergebnisse können auch auf der Homepage der KDVZ eingesehen werden. Die dort vermeintlich angegebene geringe Wahlbeteiligung beinhaltet aber nicht die hohe Anzahl an Briefwähler. Auch In Blatzheim kann von einer hohen Wahlbeteiligung um 80% ausgegangen werden. Auch hierzu weitere Details am kommenden Sonntag.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Bilderbuch-Nachmittag der Bücherei

Lange Monate konnte der beliebte Bilderbuch-Nachmittag wg. Corona nicht stattfinden. Jetzt gibt es einen Neustart.

Künftig ist jeweils am letzten Mittwoch im Monat wieder Bilderbuch-Nachmittag.

Start ist „ausnahmsweise“ an einem Sonntag, am Vormittag. Zur „Tag der offenen Tür“ wird am 3. Oktober um 11.00 Uhr und 15.00 Uhr aus dem Bilderbuch „Der Grüffelo von Axel Scheffler gelesen. Anmeldung hierzu an bilderbuchnachmittag@freenet.de .

/

Familiennachmittag mit Käpt’n-Book

Auch in diesem Jahr macht das „Rheinische Lesefest – Käpt’n Book“ wieder Station in Blatzheim. Neben einer Lesung für die Grundschule und die Maxis der Kindergärten findet am Freitag, 08.10.21, ein Familiennachmittag im Kunibertus-Haus statt.

Um 15.00 Uhr erwartet die Gäste ab 5 Jahren das Theater „die exen“ mit „Ein Stück Wiese“.

Annika Pilstl lässt es summen, brummen und krachen! Beim Rheinischen Lesefest schlüpft Annika Pilstl für „Ein Stück Wiese“ in verschiedene Rollen. Frau Hummel und Herr Schmetterling können sich gut leiden. Sie genießen das Leben auf ihrer bunten Blumenwiese. Am liebsten treffen sie sich abends bei Sonnenuntergang, um den Geschichten des Rosenkäfers zu lauschen. Heute – einer Gruselgeschichte! Einer Geschichte von den Menschen. Wie sie ehrgeizig immer höher, schneller und weiter hinauswollen und dabei doch nicht froh werden. Die Inszenierung hinterfragt humorvoll den menschlichen Umgang mit der Welt und verschiebt frech die Sicht auf die Dinge. Theater für alle ab 5 Jahre. Dauer: 45 Minuten.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Viele Hände – schnelles Ende

Das Sprichwort hatte auch beim Ausräumen der Bücherei wieder Gültigkeit. Viele Mitglieder des Bücherei-Teams unterstützt von vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern u.a. vom Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL packten mit an und so dauerte es nur knapp zwei Stunden bis alle Bücher und weiteren Medien sowie Schränke, Stühle usw. ausgeräumt waren.

Hilfreich war dabei, dass alle Sachen nicht – wie ursprünglich geplant – in den Saal des Kunibertus-Hauses geschleppt werden mussten, sondern ebenerdig in den ehemaligen Schleckmarkt „gerollt“ werden konnten. Zusätzlich standen genügend Kisten zur Verfügung, so dass alles „verpackt“ stehen bleiben kann, bis es am kommenden Samstag wieder zurück in die Regale geht.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

„Tag der Offenen Tür“ in der Bücherei

Kommende Woche erhält die Bücherei einen neuen Anstrich und ist daher geschlossen. Am Sonntag, 3. Oktober, feiert die Bücherei die Renovierung von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr mit einem „Tag der offenen Tür“.

„Kommen Sie doch einfach auf einen Kaffee vorbei und stöbern Sie in unserem vielfältigen Angebot an über 3.500 Medien, die weiter kostenlos zur Ausleihe bereitstehen. Vom Bilderbuch bis zum fesselnden Krimi für Erwachsene bieten für alle Altersstufen passende Bücher, aber auch Spiele, Hörbücher, Tonies oder TipTois. Es warten zudem ein Luftballonwettbewerb und ein Quiz für Kinder. Das sollte doch Anreiz genug sein, mal wieder die Bücherei zu besuchen.“…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Den Ursprung der „wilden Kerle“ erzählt

Seine Bücher, Geschichten und Filme faszinieren Kinder seit fast 20 Jahren: Joachim Masannek ist Autor und Regisseur der „Wilden Kerle“. Nun war er auf Einladung der „Buchstützen Blatzheim“ zu Gast im Kunibertus-Haus. Und nicht nur wilde Kerle hörten gespannt den Erzählungen zu.

Doch bevor Masannek aus dem dritten Band „Vanessa, die Unerschrockene“, ein Kapitel vorlas, berichtete er mit vielen Anekdoten und Filmausschnitten wie es überhaupt zur Geschichte der Bücher kam. Die „Wilden Kerle“ gab es wirklich und waren die Nachwuchskicker des TSV Grünwald, die er trainierte und die unbedingt gegen die Nachbarn Bayern München gewinnen wollten. Zur Mannschaft gehörten auch seine Söhne. Alles begann mit der „Pampersliga“ und viel zu großen Trikots, bei denen sich die Junge beim Laufen auf die Ärmel traten.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Buchstützen haben Leseförderung im Blick – Vorstand bleibt im Amt

Die Leseförderung insbesondere von Kindern und Jugendlichen ist mittlerweile die wichtigste Aufgabe der „Buchstützen Blatzheim“. Der gemeinnützige Förderverein der Blatzheimer Bücherei setzt dabei besonders auf die Durchführung von Autorenlesungen.

Auf der jährlichen Mitgliederversammlung berichtete Vorsitzender Klaus Ripp über die vom Verein durchgeführten Aktionen. Trotz Corona konnten 2020 fünf Lesungen für Kinder und eine Lesung für Erwachsene durchgeführt werden. Zudem organisierten die Buchstützen den „Lebendigen Adventskalender“ und das Projekt „Blatzheimer Fotogeschichten“, das über das Bundesprogramm „Kultur macht stark“ gefördert wurde.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Person im Tunnel gerettet – Übung der Feuerwehr

(DE) Am gestrigen Samstag konnte der Löschzug Blatzheim eine Einsatzübung an einer einzigartigen Örtlichkeit durchführen. Die Rheinischen Baustoffwerke in Blatzheim stellten den Kameradinnen und Kameraden des Löschzuges freundlicherweise das eigene Betriebsgelände für eine Atemschutzübung zur Verfügung.

Brandmeister Pascal Hark hatte sich als Übungsleiter wieder eine spannende und herausfordernde Einsatzübung überlegt. Unterbrandmeister Peter Oepen, welcher als Betriebsangehöriger der Rheinischen Baustoffwerke auch mit Ortskunde und Fachwissen bei der Planung unterstützte, führte zusammen mit Pascal Hark die Atemschutzübung durch. Folgendes Übungsszenario wartete auf die Einsatzkräfte:…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Tatort Blatzheim – Lesungen in der Bücherei

Besondere Lese-Veranstaltungen erwarten die Besucher der Blatzheimer-Bücherei in den kommenden Monaten: Literatur trifft Pantomime und weitere Highlights der (Krimi-)Literatur stehen unter dem Titel „Tatort Blatzheim“ auf dem Programm.

Die Buchstützen Blatzheim organisieren dieses Lesevergnügen im Rahmen des Programm „Neustart Kultur“, das vom Bundesministerium für Kultur gefördert wird.

Den Auftakt macht am 06.11.2021 Stefan Schael mit „E.A. Poe – Es ist das Schlagen dieses fürchterlichen Herzens“ – eine Lesung mit musikalischen Effekten. Der in Blatzheim durch mehrere Lesungen schon bekannte Wolfgang Burger stellt am 25.11.2021 seinen neuen Bestseller „Am Ende des Zorns“ vor.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Schutzhütte erneuert

Vor zwei Jahren wurde am Buirer Fließ in der Nähe der Unterführung der B477 durch RWE eine Schutzhütte mit einer Sitzbank aufgestellt. Die Hütte ist Teil von vielen Maßnahmen unter dem Titel „Freizeitwegekonzept Buir-Merzenich, das im Rahmen des Tagesbaus zwischen RWE, der Kolpingstadt Kerpen und der Gemeinde Merzenich abgestimmt wird. Finanzierung und Umsetzung der Maßnahmen erfolgen durch RWE.

Doch im Frühjahr 2020 wurden Seitenteile und Sitzbank gestohlen.

Jetzt hat RWE die Seitenteile wieder erneuert. Ortsvorsteher Klaus Ripp hofft, dass auch noch die Sitzbank folgt und hat bei der Verwaltung nachgefragt.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Bücherei schließt für eine Woche – Hilfe gesucht

Nach der Ausleihe am kommenden Freitag, 24.09.21, schließt die Bücherei für eine Woche, damit ein neuer Anstrich für neuen Glanz sorgen kann. Also am Freitag noch mit vielen Büchern eindecken. Jedes Buch, was ausgeliehen ist, muss das Bücherei-Team nicht ins Kunibertus-Haus schleppen.

Wer bei diesem Umzug am Samstag, 25.09.21, ab 9.00 Uhr helfen kann, meldet sich bitte bei klaus.ripp@t-online.de

/

Erinnerung: „Die wilden Kerle“ kommen

Am kommenden Freitag, 24.09.2021, liest Erfolgsautor Erfolgsautor Joachim Masannek um 18.00 Uhr im Kunibertus-Haus aus seinen Büchern der Erfolgsserie „Die wilden Kerle“.

Eine „Pflichtversanstaltung“ nicht nur für Jungs und junge Fußballer. Es gibt noch freie Plätze.

Die „Buchstützen Blatzheim“ laden herzlich ein. Eintrittskarten gibt es noch kostenlos in der Bücherei oder können hier reserviert werden: https://blatzheim-online.de/events/die-wilden-kerle

/

Konzert: Orgel plus Gesang

Im Rahmen der Kirchenmusiktage im Rhein-Erft-Kreis 2021 findet in der Kirche St. Michael in Buir am 3. Oktober um 17.00 Uhr ein Konzert Orgel Plus statt.

Das Plus sind ein Projektchor, der Kinderchor Blatzheim-Buir und verschiedene Soli.

Die Königin der Instrumente steht im Mittelpunkt und wird solistisch und begleitend in unterschiedlichen Stilepochen zu hören sein. Freuen Sie sich auf ein buntes Programm. Gesamtleitung hat Monika Heggen. Der Eintritt ist frei.

/

Haltestelle wird umbenannt – Blatzheim Friedhof

Die Bushaltestelle am Friedhof hat bereits seit Jahrzehnten den Namen „Blatzheim Siedlung“. Doch was bedeutet dieser Name? Er stammt aus der Zeit, als die Dürener Straße noch nicht durchgängig bebaut war. In der Nähe war damals u.a. „nur“ die Hubertus-Siedlung“. Dies war auch der offizielle Straßennamen. Doch mit der Gründung der Stadt Kerpen am 01.01.1975 wurde daraus ein Stück der Dürener Straße.

Im letzten Ausschuss für Stadtplanung und Verkehr wurden jetzt etliche Haltestellen auf Vorschlag der Verwaltung umbenannt, weil die Namen längst nicht mehr aktuell sind. Dies hat Ortsvorsteher Klaus Ripp zum Anlass genommen, dass zum nächsten Fahrplanwechsel im Dezember 2021 aus der Haltstelle „Blatzheim Siedlung“ die Haltestelle „Blatzheim Friedhof“ wird.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten