/

Danke David! – Abschied von der Jugendfeuerwehr

(TG) Am Samstag öffnete die Feuerwehr im Gerätehaus das 15. Fenster im Rahmen des „Lebendigen Adventskalender“. Traditionell luden die Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr unterstützt durch die aktive Wehr und die Alters- und Ehrenabteilung zum weihnachtlichen Beisammensein ins Geräthaus.

Bei Glühwein, Kakao und frischen Waffeln wurde unterm festlich geschmückten Weihnachtsbaum gemeinsam gespeist und gesungen. In den letzten Übungsdiensten der Jugendfeuerwehr wurde für diese Veranstaltung fleißig gebastelt, geplant und dekoriert....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Auftrag für Ampel auf den Weg gebracht

Das ständige Nachhaken der CDU bei Stadt und Kreis hat nun Wirkung gezeigt. Nachdem die Stadt den Kreis verkehrsrechtlich angewiesen hat, die Ampel zu reparieren, hat der Kreis den Auftrag dazu erteilt.

Mit der Ausführung der Arbeiten ist jedoch erst Ende Januar zu rechnen. Daher wurde jetzt für die Zwischenzeit eine Ersatzanlage aufgebaut, so dass an der Bushaltestelle jetzt die Dürener Straße sicherer überquert werden kann.

/

Vorlesewettbewerb – Jury sparte nicht mit Punkten

(TSK) Zur Freude aller Beteiligten fand auch im Jahr 2018 anlässlich des bundesweiten Vorlesetages in der St. Elisabeth-Grundschule der Vorlesewettbewerb der 3. und 4. Klassen statt. Um auch die jüngeren Kinder für Bücher zu begeistern, startete der besondere Tag wie gewohnt mit einem Bilderbuchkino für die 1. und 2. Klassen, sowie für die Maxi-Gruppen der  Blatzheimer und Manheimer Kindertagesstätten.

Aus vier Klassen wurden insgesamt 12 LeserInnen von ihren Mitschülern ausgewählt, um vor einer Jury aus Mitschülern/innen und Erwachsenen aus ihren favorisierten Büchern einen Ausschnitt von etwa 3 Minuten vorzulesen. Vier Kriterien wurden dabei von der Jury besonders beachtet: das flüssige und betonte Lesen, das Einhalten von Pausen, die deutliche Aussprache und das Einbeziehen der Zuhörer. Die Jury hatte ganz offensichtlich viel Freude an den Präsentationen und sparte nicht mit Punkten....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Schützen laden zum Brezelschießen ein

Das traditionelle Brezelschießen der Schützenbruderschaft findet in diesem Jahr am Freitag, 28. Dezember 2018, ab 17.00 Uhr in der Schützenhalle statt.

Nicht nur Schützen sind herzlich willkommen, um rechtzeitig vor Neujahr einen Neujahrsbrezel zu schießen. Bei dem Wettbewerb kann man selbst schießen oder von erfahrenen Schützen schießen lassen.

/

Weihnachtsgottesdienste der ev. und kath. Kirche

Traditionell gehört für viele Familien auch der Besuch des Gottesdienstes zum Weihnachtsfest.

Am Heiligen Abend beginnt die Krippenfeier für (Klein-)Kinder in St. Kunibert bereits um 15.00 Uhr und nicht um 16.00 Uhr wie in den vergangenen Jahren. Um 17.00 Uhr folgt dann die Familien-Christmette.

Am 1. und 2. Weihnachtstag beginnt die hl. Messe wie gewohnt um 9.30 Uhr. Am 2. Weihnachtstag findet im Anschluss an die Messe die Kindersegnung statt.

In der ev. Johann-Bugenhagen-Kirche findet am Heiligen Abend um 17.30 Uhr der Gottesdienst statt und am 2. Weihnachtstag um 10.00 Uhr....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Beliebtester Grillplatz der Kolpingstadt

Mittlerweile ist die Grillsaison auf dem Blatzheimer Grillplatz zu Ende und mit 30 Vermietungen dürfte der urige „Grillplatz An den Fichten“ erneut der beliebteste Grillplatz in der Kolpingstadt Kerpen sein.

Mit den Vermietungen konnten Einnahmen von 1.440 Euro erzielt werden, so dass die Kosten der Miettoilette mehr als gedeckt sind.

Zu den Nutzern der Grillhütte zählen nicht nur Familien, sondern auch Vereine, Schulklassen oder Jugendgruppen. Kinder und Jugendgruppen nutzen die Lage neben dem Fichtenwäldchen am Neffelbach auch für eine Schnitzeljagd oder eine Übernachtung in Zelten....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Verstopfter Gully sorgt für Überschwemmung

Eine riesige Wasserlache hat sich am Ortsausgang in Richtung Düren gebildet. Ursache ist offensichtlich ein verstopfter Gully, der das Wasser am Abfließen hindert.

Die Verwaltung wurde gebeten, hier kurzfristig für Abhilfe zu sorgen.

/

Die nächsten Fenster stehen an

Auch wenn das stürmischen Wetter am Wochenende manchen Besucher abhielt, erfreuten sich doch wieder viele kleine und große Besucher am gemeinsamen Singen bei Glühwein, Kinderpunsch und leckeren Plätzchen.

In der kommenden Woche geht es am Montag bei Familie Ripp in der Peters Mühle weiter. Am Dienstag warten das Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL und der Kindergarten in der alten Schule gemeinsam auf viele Besucher. Am Mittwochabend wird das Fenster in Bergerhausen bei Familie Weiers geöffnet und Donnerstag geht es zur Grundschule und OGS. Am Freitagabend lädt der Gartenbauverein in ihre Holzhütte am Neffelbach in der Bergstraße ein und Samstag hat die (Jugend-)Feuerwehr das Gerätehaus in der Bergstraße weihnachtlich gestaltet. Die Woche klingt dann am Sonntag im Hof von Fam. Harke-Schmidt in der Dürener Straße 330 aus....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Stadt weist Kreis an, Ampel zu reparieren

Schon seit Mitte Oktober ist die Fußgängerampel in Bergerhausen defekt. Mehrfach hatte die CDU bereits bei der Stadt und den Kreis beantragt, die Ampel zu reparieren.

Nun schreibt Bürgermeister Dieter Spürck an CDU-Fraktionsvorsitzenden Klaus Ripp: „Die in Rede stehende Ampelanlage ist ein Teil eines Netzes von sicheren Querungsanlagen entlang der K55 Dürener Straße. Als zuständige Straßenverkehrsbehörde habe ich daher dem Rhein-Erft-Kreis angeordnet, die defekte Anlage zu reparieren bzw. zu erneuern. Zudem habe ich angeregt, im Falle eines längeren Reparaturzeitraums zunächst eine mobile Ersatz­anlage in Betrieb zu nehmen.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Bernhard Ripp weiter CDU-Vorsitzender

Auf der letzten Mitgliederversammlung wählte der CDU-Ortsverband Blatzheim turnusgemäß einen neuen Vorstand.

Kreistagsmitglied und stellv. Landrat Bernhard Ripp wurde in geheimer Wahl einstimmig in seinem Amt als Vorsitzender wiedergewählt, ebenso Albert Weingarten als stellvertretender Vorsitzender.

Kurt Mahr übernimmt weiter die Aufgaben des Geschäftsführers. Beisitzer sind: Jürgen Außem, Rudolf Drexelius, Jürgen Henschel, Racine Motte, Klaus Ripp, Willi Stollenwerk, Willi Wehren und Maria Zens....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Frühschichten in Blatzheim

Im Advent findet wieder an jedem Samstag um 7.30 Uhr in St. Kunibert eine Frühschicht statt.

Anschließend ist gemeinsames Frühstück im Kunibertus-Haus (jeder bringt etwas mit).

Herzliche Einladung an alle, die einmal anders in den Tag starten möchten.

/

Die ersten Fenster wurden geöffnet

Auch wenn die Temperaturen noch ziemlich hoch sind, hat der erste Glühwein bereits geschmeckt. Blatzheims „Lebendiger Adventskalender“ ist gestartet. Traditionell wurde das erste Fenster am 1. Dezember in der Bücherei geöffnet, am Sonntag folgte dann die Kapelle im Oberdorf.

An jedem Fenster wurde gesungen. In der Bücherei gab es auch noch zwei adventliche Geschichten zu hören. Natürlich fehlten an keinem Fenster der Glühwein und Kinderpunsch sowie einige Knabbereien.

Bis zum 24. Dezember gibt es jeden Abend ein weiteres Fenster und die Gastgeben freuen sich auf viele kleine und große Gäste, damit die vorbereiteten Sachen auch ihre Abnehmer finden. Zudem erhält jeder Teilnehmer an jedem Fenster ein Los und kann so am letzten Fenster Buch oder Kinogutscheine gewinnen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Sonntag nächstes Gemeindefrühstück

Auch in 2018 findet in Blatzheim wieder regelmäßig das Gemeindefrühstück der Pfarrgemeinde St. Kunibert für Jung und Alt statt. Die kirchlichen Gruppen und Vereine laden alle Gemeindemitglieder einmal im Monat außerhalb der Ferien zu einem Frühstücks-Brunch ins Kunibertus-Haus ein.

Am Sonntag, 9. Dezember, übernehmen die Messdiener die Bewirtung. Nach der Messe, ab ca. 10.15 Uhr warten viele leckere Sachen am Frühstücks-Buffet. Für einen freiwilligen Kostenbeitrag steht ein Sparschwein zur Verfügung....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Weihnachtspaket-Aktion 2018

Der Seelsorgebereich Kerpen Süd-West startet wieder die Weihnachtspaket-Aktion und ruft zur Teilnahme auf:

„Machen Sie mit und schenken Sie Bedürftigen eine freudige Advents- und Weihnachtszeit! Spenden Sie ein Paket mit haltbaren Lebensmitteln (Mehl, Zucker, haltbare Milch, Nudeln, Konserven, Kekse, Süßigkeiten… ) und Drogerieartikeln, um bedürftigen Familien und Einzelpersonen in unserem Seelsorgebereich zu unterstützen. Bitte verzichten Sie auf Spirituosen und frische Lebensmittel! Bitte lassen Sie die Pakete offen, damit wir sehen können, für wen das Paket geeignet ist.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Am Sonntag Lokalderby gegen Manheim

Am kommenden Sonntag, 02.12.2018, ist für den SV-Blatzheim um 14.30 Uhr auf dem neuen Kunstrasenplatz in Manheim-neu Anstoß zum Lokalderby gegen Manheim.

Mit einem für Manheim verwandelten Foulelfmeter in der Nachspielzeit endete das letzte Lokalderby gegen Manheim unglücklich mit 1:2. Dies ist natürlich Ansporn für den SV, es jetzt besser zu machen.

Um dies zu erreichen, hofft der SV Blatzheim auch auf zahlreiche Unterstützung durch die Fans.

/

Weihnachtskonzert mit Bruce Kapusta

Seit fast 25 Jahren begeistert der Startrompeter, Sänger und Entertainer sein Publikum. Ob im Karneval als der „Clown mit seiner Trompete“ oder mit seiner weihnachtlichen Konzertreihe – mit viel Gefühl spielt er sich in die Herzen der Zuhörer.

Am Sonntag, 16. Dezember 2018, ist Bruce Kapusta auf Einladung des SV-Blatzheim um 19.00 Uhr Gast im Kunibertus-Haus.

Karten gibt es im Vorverkauf im Gasthaus Kreutz, in der Lynchburg oder bei der Forma „Pöppinghaus und Wenner“.

/

1.910 Besucher waren wieder begeistert

1.910 Gäste im vollbesetzten Festzelt begrüßte Knollebuure Sitzungspräsident Hans-Peter Schneppenheim voller Stolz gleich zu Beginn der Sitzung und bot ein über 7-stündiges Programm, das weit und breit seines Gleichen sucht und auf das die KG-Knollebuure zu Recht stolz sein kann.

Sitzungspräsident und Literat Hans-Peter Schneppenheim hatte es auch in der 36. Sitzung wieder verstanden von 14.30 Uhr bis 22.00 Uhr die richtige Mischung aus Rede, Tanz und Musik zusammenzustellen und bei Reden gab es für die Künstler auch nach fortgeschrittener Stunde noch die notwendige Aufmerksamkeit....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Jeden Abend wird ein Fenster geöffnet

Ab Samstag, 1. Dezember ist es wieder so weit: Zum 23. Mal findet „Blatzheims Lebendiger Adventskalender“ statt und jeden Abend wird um 18.00 Uhr bei einer Familie, einem Verein oder einer Einrichtung ein Adventsfenster geöffnet und gemeinsam etwas gesungen und geplaudert.

Das 1. Fenster wird am Samstag, 1. Dezember, um 18.00 Uhr in der Bücherei geöffnet.

Wer eine Tasse mitbringt, kann sich auch auf einen leckeren Glühwein oder Kinderpunsch freuen und wahrscheinlich auch auf ein paar süße Knabbereien, um sich so auf die Weihnachtszeit einzustimmen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Neue Ausgabe von „mittenDRIN“

Die neue Ausgabe des Pfarrbriefs „mittenDRIN“ ist jetzt für die Monate Dezember bis Februar erschienen. Die gemeinsame Ausgabe für den Seelsorgebereich Kerpen-Süd-West wird in alle Haushalte verteilt. Der Titel lautet: „Mauern überspringen“.

mittendrin als PDF-Dokument

/

Was war vor 10 Jahren? – Pläne für neue Rasselbande!

Wer erinnert sich noch an den November 2008? Was passierte rund um Blatzheim vor 10 Jahren? Auch zu dieser Zeit berichtete Blatzheim-Online bereits über das aktuelle Geschehen.

Vor 10 Jahren wurde im November die Holzbrücke über den Neffelbach gesperrt, da sie morsch war und erneuert werden musste.

An der Kapelle im Oberdorf stellte der Kapellenverein erstmals einen Tannenbaum zur Adventszeit auf und begoss das Ereignis mit Glühwein.

Der Kindergarten Rasselbande war noch nicht gebaut. Bei einem Polt-Treff informierte der damalige Ortsvorsteher Klaus Ripp über die Pläne zum Neubau....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Trommelworkshop zum Namenstag

Jedes Jahr freuen sich die Kinder der Blatzheimer Grundschule auf den Namenstag der Namensgeberin ihrer Schule: der heiligen Elisabeth von Thüringen. Denn zum Namenstag lassen sich das Lehrerkollegium und der Förderverein immer ein besonders Geschenk einfallen.

Und dies ist immer wieder eine Überraschung, denn weder Kinder noch Eltern wissen, was sie erwartet. So standen auch diesmal die Eltern vor der Turnhalle und fragten sich, was denn passieren würde.

Diesmal machten die Kinder eine Trommel-Abenteuerreise mit der „Argandona Trommelwelt“, die bereits im letzten Jahr bei den Blatzheimer Ferienspielen zu Besuch war....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Was war vor 15 Jahren? – Kuh auf der Flucht erschossen!

Wer erinnert sich noch an den November 2003? Was passierte rund um Blatzheim vor 15 Jahren? Auch zu dieser Zeit berichtete Blatzheim-Online bereits über das aktuelle Geschehen.

Die Kapelle im Oberdorf wurde durch die Polizei abgesperrt. Überreste eines Skeletts wurden beim Aufstellen einer Laterne gefunden. Untersuchungen ergaben, dass es sich um einen Toten aus dem Weltkrieg handeln musste.

Die Geräte auf dem Spielplatz in Bergerhausen erhielten einen neuen Anstrich und in den Pavillons der alten Grundschule, dort wo heute die neue Kindergartengruppe untergebracht ist, sortierte Karl Beck mit seinen DRK-Frauen alte Kleider. so dass wieder ein Hilfsgütertransport mit 1.200 Paketen nach Königsberg fahren konnte....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Franz Urban beim Stadtradeln erfolgreich

Der ehemalige Triathlet Franz Urban aus Blatzheim war auch in diesem Jahr wieder erfolgreich beim Stadtradeln dabei und belegte in diesem Jahr nach dem zweiten Platz im letzten Jahr wieder den ersten Platz. In der Zeit vom 25.06. – 15.07.2018 legte Franz Urban insgesamt 1.754 Kilometer mit dem Fahrrad zurück.

Die Kolpingstadt beteiligte sich bereits zum dritten Mal am deutschlandweiten Wettbewerb STADTRADELN des Klima-Bündnis, dem größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz, dem die Kolpingstadt Kerpen bereits seit vielen Jahren angehört. Und Franz Urban war von Beginn an dabei. Gestartet war er für den TV-Blatzheim, der von 17 Teams den 5. Platz belegte....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Auch Blatzheim von Busausfällen betroffen

Es ist schon ärgerlich, wenn wann an der Bushaltestelle steht und vergeblich auf den Bus wartet. Leider kommt dies in letzter Zeit immer wieder vor. Da ist der Hinweis an der Haltestelle, dass man auf Kosten der REVG, ein Taxi bestellen kann, nur bedingt hilfreich. Denn was nützt das Taxi, wenn man einen Termin verpasst.

Mittlerweile wird auf der Homepage der REVG auf die angekündigten Ausfälle hingewiesen. Hier die Links zu den beiden Linien 976 und 933 (Schulbus), die Blatzheim betreffen.

Ursache der Busausfälle ist derzeit ein Busfahrermangel bei den beteiligten Unternehmen. Zum Jahresangang soll es wieder besser werden. Zum 01.01.2019 übernimmt die Rhein-Erft-Verkehrsgesellschaft (REVG) rund die Hälfte aller Fahrten mit eigenen Bussen und Personal, die andere Hälfte wird vom BVR (Busverkehr Rheinland) betrieben....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Gedenkfeier zum Volkstrauertag

Auch in diesem Jahr versammelten sich am Volkstrauertag nach der Sonntagsmesse wieder viele Messbesucher und zahlreiche Vertreter der Vereine am Ehrenmal auf dem Pfarrer-Wolters-Platz, um der Opfer von Krieg und Gewalt zu gedenken.

In ihren Beiträgen gingen Pfarrvikar Pitzen, Ortsvorsteher Albert Weingarten und Uschi Weingarten auf die Opfer der Weltkriege und die Opfer der Kriege und Terroranschläge unserer Tage ein.

Anschließend legte Ortsvorsteher Albert Weingarten namens der Kolpingstadt Kerpen einen Kranz „zum Gedenken an die Opfer von Krieg, Terror und Gewalt, zur Erinnerung und zur Mahnung“ am Ehrenmal nieder. Musikalisch umrahmt wurde die Gedenkfeier vom Blatzheimer Kirchenchor und vom Tambourcorps Edelweiß während Feuerwehr, DRK und Schützenbruderschaft mit großen Abordnungen die Ehrenwache am Ehrenmal hielten....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Bilderbuchnachmittag der Bücherei

Zum Bilderbuchnachmittag für Kindergartenkinder von 3 bis 6 Jahren lädt die Bücherei St. Kunibert in Blatzheim in ihren Räumlichkeiten am Pfarrer-Wolters-Platz wieder ein.

Am 27. November 2018 um 16:15 Uhr wird die Geschichte „Der Zauberer und der letzte Tannenbaum“ vorgelesen – wer dabei sein möchte, meldet sich bitte bei Daniela Lerschmacher an unter Tel.: 0177-8540789 oder Email: daniela@lerschmacher.de

Dazu basteln die Kinder Lichtersterne, die wie immer mit nach Hause genommen werden dürfen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

St. Kunibert hat einen neuen Kirchenvorstand gewählt

Bei der heutigen Kirchenvorstandwahl der Pfarrgemeinde St. Kunibert wurden Alexander Bittner, Joachim Lüpschen, Albert Weingarten und Reinhard Jung gewählt. Die Amtszeit beträgt sechs Jahre.

Traditionell gab es eine äußerst schlechte Wahlbeteiligung. Von den 1.571 wahlberechtigten Katholiken nahmen nur 103 von ihrem Wahlrecht Gebrauch.

Neben den heute gewählten Mitgliedern gehören die vor drei Jahren gewählten Mitglieder weiterhin dem Kirchenvorstand an: Michael Busch, Angela Esser, Georg Schlang und Stephan Wehren. Pastor Ludger Möers ist Kraft Amtes Mitglied und Vorsitzender des Kirchenvorstands....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Krimiabend in Blatzheim – Mord in seiner schönsten Form

(TSK) Bereits zum 12. Mal lud die KÖB St. Kunibert in Blatzheim zu ihrem beliebten Krimi-Abend ein – und wieder waren die Karten innerhalb kürzester Zeit ausverkauft.

Die vorlesenden Mitarbeiter der Bücherei – leider durch Krankheit dezimiert – hatten sich wie immer erstklassig vorbereitet und konnten so bei Ihrem Publikum neben vielen Lachern auch intensive Gänsehaut hervorrufen.

Ob spannender Krimi oder humorige Kurzgeschichte – das Publikum dankte den Leseprofis mit großem Beifall und dem Versprechen, sich im nächsten Jahr wieder zu Mord und Totschlag in der schummrigen Atmosphäre der Blatzheimer Bücherei einzufinden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Verkehrsdetektive gesucht!

Kinder, Jugendliche und natürlich auch Eltern können sich als Verkehrsdetektive betätigen. Hierzu bietet das Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL am Dienstag, 27.11.2018 um 15.30 eine Erkundungsradtour an.

Wo gibt es in Blatzheim, Bergerhausen und Niederbolheim auf dem Schulweg oder in der Freizeit gefährliche Stellen für Kinder im Straßenverkehr. Gemeinsam mit dem Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL kann man sich jetzt auf die Suche begeben und Hinweise melden, die dann in der Unfallkommission der Kolpingstadt Kerpen besprochen werden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Martinszug der Grundschule

Der traditionelle Martinszug der Grundschule war auch in diesem Jahr wieder bestens besucht und viele Weckmänner wurden anschließend ausgegeben. Begleitet wurde St. Martin hoch zu Ross wie immer von vom Tambourcorps Edelweiß und der Feuerwehr.

Für die Kinder der Grundschule begann der Tag schon mit einem Wortgottesdienst in der Kirche und weiteren Aktionen. Hierzu ein Bericht auf der Homepage der Grundschule.

(Foto: Gruschule Blatzheim).

/

Nachtwanderung der Jugendfeuerwehr

(TG) Ende Oktober fand, als eines der jährlichen Highlights in der Jugendarbeit, die Nachtwanderung der Jugendfeuerwehr der Kolpingstadt Kerpen statt. Ausgerichtet wurde diese durch die Jugendfeuerwehr Blatzheim.

Für die insgesamt 89 Kinder und Jugendlichen, verteilt auf elf Gruppen und in Begleitung von zahlreichen Betreuern und Jugendwarten, galt es bei Einbruch der Dunkelheit eine vorgeplante Strecke mit diversen feuerwehrtechnischen Aufgaben zu meistern. So mussten verschiedene Gerätschaften ertastet werden, eine Skulptur aus Armaturen gebaut und diverse Ausrüstungsgegenstände ihrer Funktion zugeordnet werden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Sonntag ist Kirchenvorstandswahl

Am kommenden Sonntag, 18.11.2ß18, wird in der Pfarrgemeinde St. Kunibert wie im gesamten Erzbistum der Kirchenvorstand neu gewählt. Der Vorstand besteht in Blatzheim aus acht gewählten Mitgliedern. Hinzu kommt Pfarrer Ludger Möers als Vorsitzender. Die Amtszeit beträgt sechs Jahre. Alle drei Jahre wird die Hälfte des Vorstands neu gewählt.

Das Wahllokal ist am 18.11.2018 von 9.00 Uhr bis 11.30 Uhr im Kunibertus-Haus geöffnet. Wahlberechtigt sind alle Katholiken der Pfarrgemeinde, die am Wahltag 18 Jahre alt und seit einem Jahr im Ort der Pfarrgemeinde wohnen. Bis Dienstag vor der Wahl kann im Pfarrbüro Briefwahl beantragt werden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Offenlage der Pläne zur Bebauung des Sportplatzes

Nachdem der Stadtrat Ende September die Offenlage des Offenlage des Bebauungsplans „Lechenicher Weg“ und die Offenlage des zugehörigen Flächennutzungsplans beschlossen hat, erfolgt nun die im Planverfahren vorgeschriebene zweite Bürgerbeteiligung. Bis zum 14.12.2018 kann jeder, der sich betroffen fühlt, Anregungen und Bedenken zu den Plänen zur Bebauung des Sportplatzes und der Fläche zwischen Giffelsberger Weg und „Im Bungert“ vorbringen. Der Bebauungsplan

Der Bebauungsplan sieht sowohl die Bebauung des Sportplatzes als auch einer Fläche zwischen Giffelsberger Weg und „Im Bungert“ vor. Insgesamt sollen dort etwa 40 Baugrundstücke für Einfamilien- oder Doppelhäuser entstehen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Eine nicht alltägliche Kirchenführung

Wann kann man schon mal hinter die Kulissen von St. Kunibert blicken und die geheimen Orte der Kirche erkunden? Dies war nun bei einer Kirchenführung möglich, die der Ortsausschuss von St. Kunibert angeboten hatte und viele Interessierte nutzten das ungewöhnliche Angebot.

Kirchenkenner Alexander Bittner zeigte nicht nur das „normale“ Innere der Kirche, sondern führte auch durch die Sakristei und die Orgelbühne.

In der Sakristei waren alte Ausstattungsstücke zu sehen, etwa alte Fahnen, Paramente, Messbücher, Kerzenleuchter oder einen Weihwasserkessel aus dem Jahr 1600....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Gemeinsam unterwegs

Auch in diesem Jahr hat die Matthias-Bruderschaft wieder eine Jugendwallfahrt durchgeführt. Insgesamt haben sich Ende September 13 Personen auf den Weg nach Trier zum Grab des hl. Matthias gemacht.

Von der Jugendwallfahrt berichtet Petra Klein: „Die 13 sollte sich als Glückszahl für uns herausstellen. Bei zunächst bedecktem Wetter startete unsere Wallfahrt der Matthias-Bruderschaft Blatzheim. Unser Weg führte uns nach Schloss Weilerbach bei Bollendorf in der Südeifel. Von hier aus ging es durch die Teufelsschlucht bis zur Jugendherberge nach Bollendorf. Das Wetter hatte sich mittlerweile zum Besseren gewendet und sollte das gesamte Wochenende so bleiben – Glückskinder eben....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

CDU drängt auf kurzfristige Reparatur der Ampel

„Eigentlich hat die CDU erwartet, dass nach den Herbstferien, die Ampel wieder in Betrieb ist“, schreibt CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp an die Stadt und weist darauf hin, dass die Fußgängerampel in Bergerhausen schon seit drei Wochen außer Betrieb ist.

Offensichtlich gibt es beim Kreis als Baulastträger der Dürener Straße Überlegungen, die Ampel komplett zu entfernen, da dort die Notwendigkeit nicht gesehen wird. Dem widerspricht aber die CDU.

Gerade im Bereich von Bergerhausen wird zu schnell gefahren und auch das Verkehrsaufkommen ist weiterhin hoch, so dass die CDU weiterhin den Bedarf der Ampel sieht und nun drängt, dass die Ampel kurzfristig repariert wird....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Wer übernimmt das letzte Fenster? – Letztes Fenster ist vergeben.

Welche Familie, Gruppe oder Verein möchte das Adventsfenster am Montag, 10 Dezember, übernehmen? Alle anderen Fenster für den 24. „Lebendigen Adventskalender“ sind bereits vergeben.

Bitte melden bei Klaus Ripp (klaus.ripp@t-online.de).

Neuer Sachstand, 06.11.2018: Alle Fenster sind vergeben.

/

Land fördert digitale Modernisierung im Juze

Erfolgreich hat sich das Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL um Fördermittel des Landes NRW beworben, um die digitale Ausrüstung zu modernisieren.

Im Projektantrag „Digitale Modernisierung des Kinder- und Jugendzentrums DOMIZIEL“ heißt es u.a.: „Mit der digitalen Modernisierung soll die veraltete und unvollständige digitale Ausrüstung erneuert und ergänzt werden, um den Besucherinnen und Besuchern eine digitale Teilhabe zu ermöglichen, die den heutigen Anforderungen und Bedürfnissen entspricht. Hierzu gehören u.a. leistungsfähige PCs/Notebooks und W-LAN-Hotspots in allen Räumen und im Außenbereich der Einrichtung....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Sonntag nächstes Gemeindefrühstück

Auch in 2018 findet in Blatzheim wieder regelmäßig das Gemeindefrühstück der Pfarrgemeinde St. Kunibert für Jung und Alt statt. Die kirchlichen Gruppen und Vereine laden alle Gemeindemitglieder einmal im Monat außerhalb der Ferien zu einem Frühstücks-Brunch ins Kunibertus-Haus ein.

Am Sonntag, 11. November, übernimmt die Matthias-Bruderschaft die Bewirtung. Nach der Messe, ab ca. 10.15 Uhr warten viele leckere Sachen am Frühstücks-Buffet. Für einen freiwilligen Kostenbeitrag steht ein Sparschwein zur Verfügung....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Brücke jetzt wieder barrierefrei

Die Fußgängerbrücke über den Neffelbach in Verlängerung der Löhrsgasse ist nun wieder komplett barrierefrei.

Nach der Sanierung der Brücke Ende September erfolgten in dieser Woche die Restarbeiten und der Übergang zur Brücke kann jetzt auch wieder ohne Beschwerden von Rollstuhlfahrern genutzt werden.

„Das Tiefbauamt der Kolpingstadt Kerpen hat hier wieder gute Arbeit geleistet“, so CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp, der die Maßnahme beantragt hatte.

/

Buchstützen planen neue Aktionen

Gerade hat Käpt’n Book den Bücherei-Hafen in Blatzheim verlassen, da planen die Buchstützen schon wieder die nächsten lesefördernden Aktionen.

Am Donnerstag, dem 31. Januar 2019, können sich die „Liebhaber“ der rheinischen Sprache freuen. Peter Honnen, Autor zahlreicher Bücher über die rheinische Sprache, erklärt wissenschaftlich und humorvoll zugleich die Ursprünge rheinischer Begriffe. Wo kommen Wörter wie z.B. frackich, kühmen oder Killefitt her? All dies ist Inhalt seines neuen Buches „Wo kommt dat her?“, das in diesem Jahr erschienen ist....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

IGBCE-Ortsgruppe bei Demo

Auch die Blatzheimer Ortsgruppe der IGBCE hat am vergangenen Mittwoch an der Großdemonstration in Bergheim und Elsdorf teil. Daneben waren auch noch einige Blatzheimer außerhalb der Gewerkschaft dabei, um so für den Erhalt von Arbeitsplätzen und gegen einen übereilten Ausstieg aus der Braunkohle mit unkalkulierbaren Folgen für die Energiesicherheit und den Wirtschafstandort zu demonstrieren. Unter den Teilnehmern auch die beiden Blatzheimer CDU-Ratsvertreter Albert Weingarten und Klaus Ripp....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Pöppinghaus und Wenner renovierten Juze-Raum

Schon seit einem Jahr gibt es im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL eine kostenfreie Lernförderung. Das Projekt wird gefördert von der „Marga und Walter Boll Stiftung“ in Kooperation mit der Jugendseelsorge des Erzbistums Köln.

Nachdem die Lernförderung zunächst in der Küche begann, konnte jetzt offiziell der „Lernförderraum“ übergeben werden. Die Firma „Pöppinghaus und Wenner“ hatte hier „Hand angelegt“ und den Raum renoviert und komplett gestrichen.

Ortsvorsteher Albert Weingarten und der Vorsitzende des Trägervereins Klaus Ripp lobten das Engagement der Firma: „Hier ist nun eine angenehme Atmosphäre entstanden und damit auch die Voraussetzung, dass Lernen auch Spaß machen kann. Ohne das Engagement der Firma ‚Pöppinghaus und Wenner‘ wäre das nicht möglich gewesen. Dafür möchte ich mich herzlich bedanken. Der Dank gilt aber auch nochmals der ‚Marga und Walter Boll Stiftung‘, ohne deren Unterstützung das gesamte Projekt nicht möglich wäre“....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Immer gut drauf! – Und was, wenn nicht?

(GM) „Immer gut drauf! – Und was, wenn nicht?“ lautete das diesjährige Motto der Kinderbibeltage im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL.

Im Rahmen von Gesprächsrunden hatten die Kinder die Möglichkeit, über ihre Empfindungen und Gefühle zu sprechen und diese zu benennen. Um den Kindern den Zugang zum Thema zu erleichtern, wurden dazu Gefühlskarten und Bildkarten mit Alltagssituationen eingesetzt und besprochen. Die Gefühlskarten sind Bestandteil eines von der Katholischen Jugendagentur (KJA) Köln zusammengestellten Trauerkoffers....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Wer vermisst einen Hahn?

Am Ortseingang von Bergerhausen wurde ein Hahn eingefangen. Wer einen Hahn vermisst meldet sich bitte an Redaktion@Blatzheim-online.de.

/

Gespenster basteln beim Bilderbuchnachmittag

Zum nächsten Bilderbuchnachmittag für Kindergartenkinder von 3 bis 6 Jahren lädt die Bücherei St. Kunibert am Pfarrer-Wolters-Platz wieder ein.

Am Dienstag, 30.Oktober 2018, um 16:15 Uhr wird die Geschichte „Das Gespenst im Nachthemd“ vorgelesen. Wer dabei sein möchte, meldet sich bitte bei Daniela Lerschmacher an unter Tel.: 0177-8540789 oder Email: daniela@lerschmacher.de.

Dazu basteln die Kinder kleine Gespenster, die wie immer mit nach Hause genommen werden dürfen.

/

Krimilesung in der KÖB in Blatzheim

(TSK) War es wieder der Gärtner? Oder vielleicht doch der Butler?

Wer auch bei der 12. Krimilesung wieder dem Geheimnis auf die Spur kommen möchte, sollte sich am Freitag, dem 16. November 2018 um 20:30 Uhr wieder in der katholischen öffentlichen Bücherei in Blatzheim einfinden. Team-Mitarbeiter der Bücherei tragen fesselnde und originelle Krimi-Kurzgeschichten vor und auch beim Krimi-Preisrätsel winkt wieder ein gruseliger Preis.

Wem dann die Spannung noch nicht auf den Magen geschlagen hat, kann sich am Homemade-Dip-Buffet mit Brot und Wein die Nerven massieren....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Kiesgrube wird weiter vergrößert

Im genehmigten Umfang wird die Kiesgrube Nowotnik von Niederbolheim aus in Richtung Giffelsberg weiter vergrößert.

In diesem Zusammenhang werden auch Wirtschaftswege, die durch den erweiterten Teil der Kiesgrube verlaufen, ausgekiest und eingezogen. Darüber wurde im Juni durch Veröffentlichung in der Presse informiert.

Jetzt wurden die Wege offiziell eingezogen. Darauf weist die Kolpingstadt Kerpen in einer amtlichen Mitteilung hin. Gegen die Einziehung kann Klage erhoben werden.

Die amtliche Mitteilung als PDF-Dokument...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Ortsgruppe der IGBCE ruft zur Demo-Teilnahme auf

Auch die Blatzheimer Ortsgruppe der IGBCE nimmt an der Großdemonstration am kommenden Mittwoch, dem 24. Oktober, teil.

Vorsitzender Hans Kuschma: „Wir freuen uns auch auf Unterstützung seitens der Bevölkerung. Wir stellen Mitfahrgelegenheiten zur Verfügung. Um 7.30 Uhr fährt ein Bus ab Blatzheim Kirche ab. Wer mitfahren möchte kann sich gerne bei mir melden (Tel. 02275/8811) oder auch bei Josef Steinke.“

Die beiden Blatzheimer CDU-Ratsvertreter Albert Weingarten und Klaus Ripp haben ebenfalls ihre Teilnahme zugesagt....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Über 100 Teilnehmer bei Käpt’n Book

Auch in der zweiten Woche des „Rheinischen Lesefestes Käpt’n Book“ gab es in Blatzheim Autorenlesungen für Kinder.

Nachdem letzte Woche Rüdiger Bertram die 4. Klassen der Grundschule besuchte (s. Bericht), kam jetzt Charlotte Habersack für die Kinder der OGS in die Grundschule und zog mit den Abenteuern von „Pippa Pepperkorn“ die Kinder in ihren Bann.

Die „Maxis“ der Kindergärten „Rasselbande“ und „In der alten Schule“ besuchten die Bücherei, wo die Autorin Isabel Pin ihr neues Buch „Schnipp, schnapp, Haare ab?“ vorstellte und dabei die Kinder immer wieder zum Mitmachen anregte; etwa beim Aufsetzen von Perücken, was die Kinder besonders lustig fanden. Beim zweiten Buch „Wenn ich ein Löwe wäre“ konnten die Kinder im Buch die Laute der Tiere nachmachen und zum Beispiel als Löwe brüllen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten