Erneut hohe Resonanz bei Blutspende

Daniel Jansen vom DRK-Blatzheim ist wieder sehr zufrieden mit Zahlen der aktuellen Blutspende: „Bei uns waren 79 Blutspender und 3 Erstspender. Das ist ein gutes Ergebnis.“

Zudem gab es wieder Ehrungen für langjährige Blutspender. Geehrt wurden Klaus Althausen für die 50. Blutspende und Sebastian Schmitz für die 10. Blutspende.

Klaus Althausen ist auch langjähriges Mitglied in der DRK-Bereitschaft Blatzheim und auf seine Initiative wurden die Stellwände vom Kindergarten Rasselbande gestaltet (s. Bericht). „Die Resonanz auf die neuen, schön bemalten Wände war sehr, sehr positiv“, so Jansen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Rasselbande gestaltet Stellwände für Blutspende

Jetzt macht das Blutspenden in Blatzheim noch mehr Spaß, denn statt auf triste Stellwände blickt man nun auf farbefrohe Stellwände.

Als Herr Althausen vom DRK auf den Kindergarten Rasselbande zukam, ob die Kinder nicht Lust hätten, die Stellwände von der Blutspende zu verschönern, kam sofort ein klares Ja, denn viele Kinder kennen die Blutspendeaktionen des DRK, da sie schon mal Eltern oder Großeltern zu Blutspende begleitet haben.

Zunächst wurde gemeinsam besprochen, wie man die Stellwände gestalten soll und was man bei der Blutspende überhaupt macht und warum Blutspenden so wichtig sind bzw. wofür man sie benötigt. Schnell war klar, dass die Stellwände zu den Gruppennamen Igel, Mäuse und Schmetterling passen müssen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Am Donnerstag nächste Blutspende

Am Donnerstag, 14. September, findet von 16.00 Uhr bis 20.00 Uhr die nächste Blutspende im Kunibertus-Haus statt. In ihrer Ankündigung schreibt das DRK: „Ein plötzlicher Unfall, eine schwere Krankheit, jeder kann ganz plötzlich in die Situation kommen, dringend Blutpräparate zu benötigen. Erst in dieser Situation, wird den meisten Menschen bewusst, wie unersetzlich eine Blutspende ist.“ Daher bittet das DRK-Blatzheim herzlich um die Teilnahme an der Blutspende. Neuspender sind ebenso herzlich willkommen. Der kleine Pieks tut nicht weh, kann aber Leben retten....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Frank Stelzer für 50 Blutspenden geehrt

„Trotz der sommerlichen Temperaturen konnten wir 74 Blutspender begrüßen, davon ein Erstspender“, freute sich Alexe Janes, Blutspendebeauftragte des DRK-Blatzheim. „Obwohl wir personell etwas unterbesetzt waren, hat trotzdem alles sehr gut geklappt. Hier nochmal ein dickes Lob an das Küchenteam, die alles wunderbar im Griff hatte.“

Gemeinsam mit Ortsvorsteher Albert Weingarten, dem neuen Blatzheimer Bereitschaftsleiter Sebastian Schmitz und seiner Stellvertreterin Christina Schmitz ehrte Alexe Janes Frank Stelzer für die 50. Blutspende. Neben Nadel und Urkunde wurde auch ein voll gefüllter Frühstückskorb überreicht....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Feuerwehr bei Blutspende

Mit gutem Beispiel ging die Feuerwehr bei der letzten Blutspende voran. So waren u.a. Löschzugführer Dirk Durst und der stellv. Löschzugführer und Jugendwart David Dohmen im Kunibertus-Haus und ließen sich einen halben Liter Blut abnehmen.

„Wie es in der Ankündigung hieß: Der kleine Pieks tut nicht weh, kann aber Leben retten“, so die Vertreter der Feuerwehr. „Wir freuen uns, dass die beiden Hilfsorganisationen Feuerwehr und DRK vor Ort so gut zusammenarbeiten, um andere im Notfall Hilfe leisten zu können.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Nächste Blutspende am 1. Juni

Am Donnerstag, 1. Juni, findet von 16.00 Uhr bis 20.00 Uhr die nächste Blutspende im Kunibertus-Haus statt. In ihrer Ankündigung schreibt das DRK: „Ein plötzlicher Unfall, eine schwere Krankheit, jeder kann ganz plötzlich in die Situation kommen, dringend Blutpräparate zu benötigen. Erst in dieser Situation, wird den meisten Menschen bewusst, wie unersetzlich eine Blutspende ist.“ Daher bittet das DRK-Blatzheim herzlich um die Teilnahme an der Blutspende. Neuspender sind ebenso herzlich willkommen. Der kleine Pieks tut nicht weh, kann aber Leben retten....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Spenden nach Einbruch

Nach dem Aufbruch des Getränkewagens und dem damit verbundenen Schaden hat die Feuerwehr Blatzheim zwei großzügige Spenden erhalten.

Löschzugführer Dirk Durst: „Uns ist im Bezug auf unseren Einbruch beim Tanz in den Mai etwas ganz tolles aus der Blatzheimer Bevölkerung widerfahren. Das Deutsche Rote Kreuz, Bereitschaft Blatzheim hat uns die Hälfte ihres beim Garagentrödel eingenommenen Erlöses gestiftet. Insgesamt 100 € konnte uns das DRK überreichen. Ganz besonders positiv überrascht hat mich auch der Besuch eines Blatzheimer Bürgers, der allerdings nicht genannt werden möchte. Er hat ebenfalls 100 € für den Löschzug Blatzheim gespendet....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Spende für neuen DRK-Gerätewagen

Bei Großschadensereignissen müssen oft viele Menschen versorgt werden. Daher will die DRK-Bereitschaft Blatzheim jetzt einen „Gerätewagen Betreuung“ in Betrieb nehmen. Doch ohne Sponsoren ist das nicht möglich. So freute sich die DRK-Bereitschaft, dass Stefanie Ruland und Torsten Lercher von der Kreissparkasse Kerpen mit einem großen Scheck zur Blutspende ins Kunibertus-Haus kamen, um das Vorhaben mit 2.000 Euro zu unterstützen.

„Bei Evakuierungen, Unfällen, langen Staus auf Autobahnen oder bei großen Bränden sind oft eine große Anzahl von betroffenen Personen oder Einsatzkräfte zu betreuen oder zu versorgen“ sagte DRK-Bereitschaftsleiter Daniel Jansen. „Bis es aber soweit ist, muss der von uns gekaufte gebrauchte Transporters für etwa 10.000 Euro umgebaut bzw. das benötigte Material angeschafft werden.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Nach Karneval erstaunlich viele Blutspender

Damit hatte Alexe Janes, Blutspendebeauftragte des DRK-Blatzheim, nicht gerechnet: 87 Spender und davon sechs Erstspender. „Diese Zahlen sind kurz nach Karneval wirklich erstaunlich“, freute sich Janes über den Andrang, der zeitweise so groß war, dass sich Schlangen vor dem Arztzimmer bildeten. „Ich hoffe, dass beschert uns für den nächsten Termin keinen Abbruch.“ Der nächst Blutspendetermin ist Donnerstag, der 1. Juni.

zur Artikelansicht

Langjährige Blutspender geehrt

Erneut galt es bei der Blutspende in Blatzheim zwei treue, langjährige Blutspender zu ehren: Reiner Dreyer für die 125. Blutspende und Michael Jansen für die 100. Blutspende. Der Vorsitzende des DRK-Stadtverbandes Lothar Krafzig hob bei der Ehrung nochmals die Bedeutung der Blutspenden hervor. Gemeinsam mit Petra Klostermann (Referentin für Öffentlichkeitsarbeit des DRK-Blutspendedienstes West), Ortsvorsteher Albert Weingarten und Blatzheims Blutspendebeauftragte überreichte er Urkunde, Ehrennadel und einen voll gepackten Frühstückskorb....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht