Ferienspiele – Dank an Sponsoren und Unterstützer

„Ohne die vielen Unterstützer wären Ferienspiele dieser Art unter den Corona-Bedingungen kaum möglich“, sagte Leiter Klaus Ripp. „Angefangen von zusätzlichen Gesichtsmasken, zusätzlichen Bussen bis hin zu zusätzlichen Essensangeboten und unzähligen Formularen. Der Aufwandwesentlich höher als sonst. Aber Dank zahlreicher Unterstützer ist es gelungen, den Kindern zwei Wochen lang unbeschwerte Freude zu machen.“

So unterstützte die Volksbank Rhein-Erft-Köln mit eigenen Ferienspiele-Gesichtsmasken....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Hoffnung auf weitere U3-Plätze

14 U3-Plätze fehlen aktuell in Blatzheim, wie Ortsvorsteher Albert Weingarten und CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp jetzt in einem Gespräch mit der Verwaltung erfuhren. Ripp und Weingarten hatten in einem Schreiben an den Bürgermeister nochmals deutlich auf den Mangel in Blatzheim hingewiesen und daraufhin im Gespräch mit der Verwaltung Lösungsmöglichkeiten erörtert.

Mitte August wird nun der Landschaftsverband vor Ort in beide Kindergärten prüfen, welche kurzfristigen Übergangslösungen in den bestehenden Räumlichkeiten möglich sind. Zudem untersucht das Hochbauamt, wo ein Mietcontainer aufgestellt werden kann und wie auf Dauer eine Anbauvariante evtl. an beiden Kindergärten aussehen kann....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Schützenfest in Corona-Zeiten

An diesem Wochenende wäre traditionell auf dem Pfarrer-Wolters-Platz drei Tage lang das Schützenfest gefeiert worden, aber in diesem Jahr ist durch Corona alles anders.

Unter Einhaltung der aktuellen Corona-Regeln wurde aber an der Schützenhalle eine Feldmesse gehalten. Brudermeister Albert Weingarten konnte zu Beginn zahlreiche Gäste begrüßen, insb. eine große Abordnung der Feuerwehr und der Posaunenchor aus Buir, der für den musikalischen Rahmen sorgte.

Im Anschluss fand mit einer Abordnung der Schützen auf dem Friedhof das traditionelle Totengedenken mit Kranzniederlegung statt....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Weiterhin fehlen Kindergartenplätze

„Leider war die letzte Sitzung des Jugendhilfeausschusses für viele Eltern in Blatzheim sehr enttäuschend. Erneut konnte keine konkrete Aussage getroffen werden, wie der hohe Platzbedarf kurzfristig gedeckt werden kann“; schreiben Ortsvorsteher Albert Weingarten und CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp an die Verwaltung.

Sie fordern erneut kurzfristige Maßnahmen und haben kein Verständnis, dass der Landschaftsverband als Genehmigungsbehörde noch keinen Ortstermin gemacht hat.

Für Ripp und Weingarten sind kurzfristige Maßnahmen denkbar: Zum einen sollte auf dem Grundstück der Rasselbande eine mobiler Mietcontainer aufgestellt werden. Zum anderen ist zu prüfen, ob weitere U3-Plätze im bestehenden Anbau der alten Grundschule eingerichtet werden können. Dies sollte kurzfristig mit dem dortigen Träger abgestimmt werden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Planungen für weitere Kindergartenplätze laufen

Wie in Blatzheim-Online bereits mehrfach berichtet, fehlen in Blatzheim etliche Kindergartenplätze. Ortsvorsteher Albert Weingarten und CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp hatten daher die Einrichtung von zusätzlichen Gruppen beantragt.

Wie die Verwaltung jetzt mitteilte, wird trotz Corona an einer Lösung für die fehlenden Kindergartenplätze im Stadtgebiet und besonders auch in Blatzheim gearbeitet. Erste Untersuchungen haben ergeben, dass eine Aufstockung der Kita Rasselbande aus statischen Gründen nicht möglich ist....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Bebauungsplan beschlossen – Vermarktung gestartet

In dieser Woche hat der Stadtrat den Bebauungsplan „Lechenicher Weg“ mit großer Mehrheit beschlossen. Nur die Grünen stimmten erneut gegen die Möglichkeit, den Sportplatz zu bebauen. Die Unterlagen zum Bebauungsplan wurden bereits im Bericht vom 22.03.2020 veröffentlicht. Oder können hier nachgelesen werden: Sachstand B-Plan Lechenicher Weg.

Anschließend wurde auch offiziell die Vermarktung der insgesamt 31 Grundstücke in einer Größe von 360 qm bis 690 qm, die von der Stadt für den privaten Wohnungsbau zur Verfügung stehen, gestartet. Wer sich in der Vergangenheit bei der Stadt als Interessent gemeldet hat, sollte die Ausschreibungsunterlagen bereits erhalten haben oder in den nächsten Tagen erhalten. Darüber hinaus sind weitere Bewerbungen möglich. Bis zum 05.06.2020 müssen alle erforderlichen Unterlagen bei der Stadt eingereicht werden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Vermarktung der Grundstücke soll nun beginnen

„Die Vermarktung der Einfamilienhausgrundstücke beginnt im März/April 2020“ heißt es in einer aktuellen Pressmitteilung der Stadt Kerpen. Am 17. März soll im Ausschuss für Stadtplanung und Verkehr auch der Satzungsbeschluss für die Bebauung des Sportplatzes gefasst werden und am 31. März im Stadtrat.

Immer wieder hatten Ortsvorsteher Albert Weingarten und CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp in den letzten Monaten gedrängt, das Verfahren für die Vergabe der Baugrundstücke zu beginnen, denn die Nachfrage – auch aus Blatzheim bzw. von ehemaligen Blatzheimern – ist groß....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Notgruppe für die Rasselbande beschlossen

So voll war es lange nicht mehr im Jugendhilfeausschuss. Die Sitzplätze im Ratssaal reichten bei weitem nicht aus. Zahlreiche Eltern waren mit ihrem Nachwuchs zur Sitzung gekommen, um so eindrucksvoll zu zeigen, wie viele Kinder aktuell noch keinen Platz im Kindergarten haben. Und die Sorge ist groß, dass sich das so schnell nicht ändert.

Auch Ortsvorsteher Albert Weingarten äußerte seinen Unmut, dass hier ein Jahr nicht gehandelt wurde, obwohl schon vor einem Jahr deutlich erkennbar war, dass die Plätze fehlen werden. Die CDU hat dies bereits mehrfach thematisiert, aber ein Konzept für neue KiTa-Plätze liegt bislang nicht vor....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Pfarrgemeinde übergibt Kamishibai-Erzähltheater

Der „Kindergarten in der alten Schule“ freut sich über ein „Kamishibai-Erzähltheater“. Der Vorsitzende des Ortsausschusses von St. Kunibert Klaus Ripp und der stellv. Vorsitzende des Kirchenvorstandes Albert Weingarten übergaben nun das Erzähltheater an Leiterin Monika Muhr.

Mit diesem Erzähltheater kann das regelmäßige Vorlesen noch besser gestaltet werden. Das „bildgestützte Erzählen“ macht den Kindern mehr Spaß, als nur ein Bilderbuch zu lesen.

Die Pfarrgemeinde St. Kunibert setzt damit die Förderung von Kinder- und Jugendmaßnahmen in Blatzheim fort. Jährlich steht ein Fonds von 6.000 Euro zur Verfügung, um Projekte für Kinder und Jugendliche in Blatzheim zu fördern. Anträge sind an den Ortsausschuss von St. Kunibert zu richten. So werden in diesem Jahr auch wieder die Ferienspiele, die Jugendpilgerung der Matthiasbruderschaft oder Autorenlesungen im Rahmen von Käpt’n Book unterstützt....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Einrichtung einer Notgruppe in der KiTa Rasselbande

Die Einrichtung einer Notgruppe und weitere Maßnahmen fordern Ortsvorsteher Albert Weingarten und CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp in einem Antrag für den kommenden Jugendhilfeausschuss am 30.01.2020.

Noch vor einem Jahr hieß es im Kindergartenbedarfsplan „Auch im Stadtteil Blatzheim ergibt sich für das kommende Kita-Jahr eine gute Versorgungssituation. Weitere Bedarfe ergeben sich erst durch Erschließung weiterer Neubaugebiete.“ Doch schon vor einem Jahr meldeten sich Eltern bei Ripp und Weingarten und wiesen auf fehlende Plätze hin. In mehreren Anträgen und Gesprächen wurde dies auch in der Verwaltung platziert....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht