Sachstandsbericht zum Bebauungsplan Sportplatz

Obwohl der Satzungsbeschluss schon im Juni erfolgen sollte, steht er erneut nicht auf der Tagesordnung. Zwar sind mittlerweile alle offenen Fragen geklärt, aber es fehlt noch ein Bezugspunkt, um die Höhe der Häuser festzulegen.

In der Vorlage heißt es: „Um den Satzungsbeschluss zum Bebauungsplan zu fassen, fehlt allerdings die Straßenplanung für die im BP geplante Erschließung. Diese ist für die Festsetzungen der Höhe der baulichen Anlagen, die sich auf die Straßenausbauhöhen beziehen, erforderlich. Die Auftragsvergabe für diese Maßnahme kann von Amt 15 allerdings erst dann erfolgen, sobald der Haushalt der Kolpingstadt Kerpen genehmigt worden ist.“

„Es ist schon mehr als bedauerlich, dass eine Verwaltung die Abstimmungsprozesse intern nicht so abstimmen kann, dass ein Bebauungsplanverfahren zügig durchgeführt wird“, so CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp. Schließlich wurde bereits im Juli 2014 der Grundsatzbeschluss gefasst, dass nach dem Umzug des Sportbetriebs nach Manheim-neu, der alte Sportplatz zügig bebaut werden soll und ein neuer Bolzplatz errichtet wird. Man sollte meinen, dass eine Verwaltung dies in fünf Jahren schaffen sollte.“

Erfreulich ist zumindest an der Vorlage, dass die Voraussetzungen zum Bau des Bolzplatzes nun vorhanden sind. Erste Abstimmgespräche wurden hier bereits geführt, so dass nun die konkrete Planung beauftragt wurde. Ziel ist, dass zum nächsten Frühjahr der Bolzplatz fertig ist.

Sachstandsbericht Bebauungsplan Lechenicher Weg

Antrag der CDU zur Bereitstellung der Finanzmittel

B-Plan Lechenicher-Weg Plan zur Offenlage

B-Plan Lechenicher-Weg Festsetzungen zur Offenlage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.