Erzbistum zieht sich aus Stadtbücherei zurück

Überraschend gab das Erzbistum Köln diese Woche bekannt, dass sich das Erzbistum aus der Finanzierung der Stadtbücherei zurückzieht. Aktuell gibt es einen Kooperationsvertrag mit der Stadt. Die Stadt trägt derzeit 60% der Kosten. Es ist damit zu rechnen, dass der Vertrag zum 31.12.2022 gekündigt wird.

Nicht betroffen sind die örtlichen, ehrenamtlich geführten Büchereien. Sie sollen in Trägerschaft der Kirche weitergeführt werden. So bleibt auch die Blatzheimer Bücherei am Pfarrer-Wolters-Platz bestehen. Aktuell finanziert sich die Bücherei durch einen jährlichen Zuschuss des Erzbistums in Höhe von 1.050 Euro, einen Zuschuss der Stadt in Höhe von 875 Euro sowie einen Zuschuss der örtlichen Pfarrgemeinde in Höhe von 3.200 Euro. Zusätzlich trägt die Pfarrgemeinde die Betriebskosten (Energie, Reinigung usw.) der Bücherei....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Bücherei weiter offen – auch Ostersonntag

Auch nach den neuen Corona-Regeln bleibt die Bücherei offen.

Das gute Hygienekonzept gilt weiter: Zutritt nur mit FFP2-Maske und jeweils im Kinder- und Erwachsenenbereich nur eine Familie/Person. Daher kann es evtl. zu kurzen Wartezeiten kommen, die aber in der bisherigen Praxis nicht lange sind.

Natürlich besteht auch weiterhin die Möglichkeit, die Medien im Online-Katalog (www.eopac.net/blatzheim) auszusuchen und zu bestellen, um sie während der Öffnungszeiten kontaktlos abzuholen.

Die Öffnungszeiten sind: Dienstag 18.00-19.30 Uhr, Freitag 16.00-18.00 Uhr und Sonntag 10.00-11.30 Uhr....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Bücherei wieder offen – Viele neue Bücher

Die aktuelle Corona-Schutzverordnung erlaubt wieder die Öffnung der Bücherei. Ab Freitag 12. März gelten wieder die bekannten Öffnungszeiten: freitags 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr, sonntags 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr und dienstags 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr.

Weiterhin gelten die Corona-Schutzmaßnahmen: Zutritt nur mit FFP2-Maske und jeweils im Kinder- und Erwachsenenbereich nur eine Familie/Person. Daher kann es evtl. zu kurzen Wartezeiten kommen, die aber in der bisherigen Praxis nicht lange sind.

Natürlich besteht auch weiterhin die Möglichkeit, die Medien im Online-Katalog auszusuchen und zu bestellen, um sie während der Öffnungszeiten kontaktlos abzuholen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

„Die wilden Kerle“ kommen erst im September

Erfolgsautor Joachim Masannek sollte eigentlich zur „Nacht der Bibliotheken“ am 19. März nach Blatzheim kommen, um seine Erfolgsserie „Die wilden Kerle“ vorzustellen.

Die aktuellen Corona-Bedingungen lassen diese Veranstaltung aber leider aktuell nicht zu. Daher wurde die Veranstaltung auf Freitag, 24. September 2021, verschoben.

zur Artikelansicht

Ein Heft voller Geschichten und Geschichte

Im letzten Jahr fand im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL das Projekt „Blatzheimer (Foto-)Geschichten – digital und analog“ statt.

Kinder und Jugendliche haben in diesem Projekt ein digitales Sachbuch über Blatzheim erstellt. Interessante, spannende und geheimnisvolle Orte wurden dargestellt.

Das Projektergebnis ist als interaktive Karte auf Blatzheim-Online zu sehen. Zusätzlich liegt es jetzt als gedruckte Fassung vor. Es ist ein 52-seitiges Heft voller Geschichten und Geschichte, selbst erzählt oder selbst erfunden. Es sind Originale mal mit Bleistift, mit Kugelschreiber oder sogar mit der Pfauenfeder und Tinte aus dem Fass. Es hat keinen Anspruch auf wissenschaftliche oder historische Überprüfbarkeit und doch ist es ein informatives Werk, das in der Blatzheimer Bücherei zur Ansicht und Ausleihe ausliegt....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Online in der Bücherei stöbern

Das ist ein neuer Quantensprung für die Blatzheimer Bücherei. Ab sofort kann man – testweise – online am PC, auf dem Tablet oder Handy gemütlich im gesamten Medienbestand der Blatzheimer Bücherei stöbern. Mal eben sehen, welche neuen Bücher es gibt. Prüfen, was man ausgeliehen hat. Mal schnell die Leihfrist verlängern oder einfach ein Buch vormerken und es während der Pandemie kontaktlos abholen. Ab jetzt ist alles komfortabel in der (Online-)Bücherei in Blatzheim möglich!

Möglich macht das ein Programm der Firma IBTC, Hersteller der Bibliothekssoftware BVS. Mit der Online-Komponente kann der Bestand der Bücherei inclusive der Nutzerdaten unter Wahrung des Datenschutzes immer tagesaktuell mit dem Online-Katalog synchronisiert werden. So hat man einen Überblick über alle Medien, weiß direkt, ob ein Medium in der Bücherei vorrätig oder ausgeliehen ist und wann es zurückkommt. Man kann es direkt vorbestellen und mit Hilfe der Lesernummer auch das eigene Ausleihkonto ansehen und Medien verlängern. Komfortabler geht es kaum....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Sonntags kontaktlose Ausleihe möglich – Ausleihzahlen rückläufig

Nach einem Rekordjahr 2019 mit über 8.000 Entleihungen sind die Zahlen durch die Corona bedingten Schließungen und reduzierten Öffnungszeiten erwartungsgemäß zurückgegangen. Dennoch konnte das Bücherei-Team 2020 immerhin noch 5.293 Medien ausleihen. Der Bestand zum 31.12.20 betrug 3.224 Medien.

„Unter den gegebenen Umständen ist dies weiterhin ein guter Umsatz“, sagte Büchereileiter Klaus Ripp. „Auch das Angebot an Büchern, Hörbüchern, Spielen oder Tonies ist weiterhin aktuell. So wurden im letzten Jahr 341 Medien neu angeschafft. Dem gesamten Bücherei-Team ein Dankeschön nicht nur für den Dienst während der Öffnungszeiten, sondern auch beim Einkaufen, Einbinden, Inventarisieren, Aussortieren, bei den Arbeiten rund um die Bücherei, bei Veranstaltungen und den Finanzen.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Das letzte Adventsfenster live im Internet verfolgen

Mit den letzten Adventsfenstern geht der 25. Lebendige Adventskalender in Blatzheim zu Ende. Zum ersten Mal konnte man die Fenster und viele weitere schöne Zutaten auch hier auf Blatzheim-Online verfolgen. Mit über 1.000 Losen waren so viele Teilnehmer real oder virtuell an den Fenstern wie noch nie. Und die Kommentare zeigen, dass es allen – trotz Corona – viel Spaß gemacht hat.

Die letzten Online-Lose können bis zum 23.12.2020, 21.00 Uhr abgegeben werden. Reale Lose können noch bis zum 23.12.2020 bei Klaus Ripp, Dürener Str. 349, in den Briefkasten geworfen werden oder am 24.12.2020 von 9.15 Uhr bis 9.45 Uhr in der Bücherei....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Bücherei und Juze geschlossen

Der Corona-Lockdown betrifft auch die Bücherei und das Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL. Beide einrichtungen sind bis mindestens 10.01.2021 geschlossen.

Lose vom Lebendigen Adventskalender können heilkig Abend noch von 9.15 Uhr bis 9.45 Uhr an der Bücherei abgegeben werden. Alternativ können die Lose bei Klaus Ripp, Dürener str. 349 in den Briefkasten geworfen werden.

Wer dringend Bücher oder Spiele aus der Bücherei benötigt, meldet sich bei Klaus Ripp (klaus.ripp@t-online.de).

zur Artikelansicht

13. Vorlesewettbewerb der Grundschule

(TSK) Corona zum Trotz fand auch in diesem Jahr anlässlich des bundesweiten Vorlesetages in der St. Elisabeth Grundschule der Vorlesewettbewerb der 3. und 4. Klassen statt – und dies bereits schon zum 13. Mal! Dank eines gut erdachten Hygiene-Konzeptes war es möglich, wie gewohnt mit dem beliebten Bilderbuchkino für die 1. und 2. Klassen diesen aufregenden Tag zu beginnen.

Aus drei Klassen wurden insgesamt 9 Leser*innen von ihren Mitschülerinnen und Mitschülern ausgewählt, um vor einer coronabedingt kleinen, aber feinen Jury aus ihren favorisierten Büchern eine Textstelle von etwa 3 Minuten vorzulesen. Vier Kriterien sollten dabei von der Jury besondere Beachtung finden: das flüssige und betonte Lesen, das Einhalten von Pausen, die deutliche Aussprache und das Einbeziehen der Zuhörer. Trotz großer Nervosität begeisterten die Kandidat*innen die Jury und so war die Wahl der Treppchen-Sieger*innen wieder einmal enorm schwer....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht