Bilderbuchnachmittag der Bücherei in Blatzheim

Zum Bilderbuchnachmittag für Kindergartenkinder von 3 bis 6 Jahren lädt die Bücherei St. Kunibert in Blatzheim in ihren Räumlichkeiten am Pfarrer-Wolters-Platz wieder ein.

Am Dienstag, 28. März 2017 um 16:15 Uhr wird die Geschichte „Nasenbohren ist schön“ von Daniela Kulot vorgelesen – wer dabei sein möchte, meldet sich bitte bei Andrea Ecker an (Tel.: 02275-7418, Mail Ecker.Andrea@netcologne.de) .

Beim Bilderbuchnachmittag wird nicht nur vorgelesen. Man kann spannende Geschichten über die Bilder erzählen, eigene Geschichten erfinden, Bilder malen, zur Geschichte etwas basteln und vieles mehr.

...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Rasselbande ist fit für die Bücherei

(TSK) Auch im Jahr 2017 sind die Maxi-Kinder des Städt. Kindergartens „Rasselbande“ in der KÖB St. Kunibert in Blatzheim wieder „Bibfit“ geworden. Innerhalb der Aktion „Ich bin Bib(liotheks)fit“ sollen Kinder erfahren, dass Lesen Spaß macht und dass Büchereien vielfältige Angebote für Wissen und Vergnügen bereithalten.

Nach der Aktion kennen sich die Kinder bestens in der Bücherei aus und können ihr Wissen mit Eltern und Freunden teilen. Die Krönung ist stets die Übergabe der Bibliotheks-Urkunde, die mit einem Stückchen hausgemachten Kuchens gefeiert wird.

...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

„Konflikt & Mord in einem fort“

„Konflikt & Mord in einem fort – Krimi ist auch, wenn man lacht“ heißt das Programm von Krimiautor Hans Jürgen Sittig, das er auf Einladung der „Buchstützen Blatzheim“ im Rahmen einer Autorenlesung am Freitag, 31. März, um 20.00 Uhr in der Bücherei in Blatzheim vorstellt. Sittig präsentiert dabei eine Mischung aus kurzen amüsanten Krimi-Passagen und Krimgedichten a la Loriots „Advent“. In der Pause können sich die Gäste über einen kleinen Imbiss und ein Gläschen Wein freuen.

...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Erfolgreiches Förderjahr der Buchstützen – Dank an Sponsoren

Auf ein sehr erfolgreiches Förderjahr blicken erneut die „Buchstützen Blatzheim“ zurück. Der Förderverein der Bücherei hat dabei besonders die Leseförderung im Blick.

„In unserer Satzung heißt es, dass insbesondere die Förderung des Lesens als kulturelles Gut und Weiterbildungsmöglichkeit eine unserer wichtigsten Aufgaben ist“, so Vorsitzender Klaus Ripp. „Dies erfordert aber auch einen gewissen finanziellen Rahmen. Zwar sorgen die rund 40 Vereinsmitglieder mit ihrem Jahresbeitrag ab 12 Euro für einen finanziellen Grundstock, aber viele Aktivitäten sind nur machbar, wenn zusätzliche Sponsoren die Veranstaltungen unterstützen. Daher gilt unser besonderer Dank der Pfarrgemeinde St. Kunibert, der Kreissparkasse Köln und der Volksbank Kerpen für ihre finanzielle Unterstützung.

...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

„Konflikt & Mord in einem fort“

„Konflikt & Mord in einem fort – Krimi ist auch, wenn man lacht“ heißt das Programm von Krimiautor Hans Jürgen Sittig, das er auf Einladung der „Buchstützen Blatzheim“ im Rahmen einer Autorenlesung am Freitag, 31. März, um 20.00 Uhr in der Bücherei in Blatzheim vorstellt. Sittig präsentiert dabei eine Mischung aus kurzen amüsanten Krimi-Passagen und Krimgedichten a la Loriots „Advent“. In der Pause können sich die Gäste über einen kleinen Imbiss und ein Gläschen Wein freuen.

...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Fit für die Bücherei

(TSK) Auch in diesem Jahr sind die Maxi-Kinder der „KiTa in der alten Grundschule“ in Blatzheim wieder „Bibfit“ geworden. In insgesamt drei Veranstaltungen sind die 10 Kinder aktiv und altersgerecht an Inhalte und Nutzung einer Bücherei herangeführt worden.

Ziel der Aktion  „Ich bin Bib(liotheks)fit“ ist es, den Kindern Freude am Lesen zu vermitteln und ihnen gleichzeitig  Möglichkeiten aufzuzeigen, wie mit Hilfe der Bücherei der Hunger nach Wissen und Unterhaltung gestillt werden kann.

...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Bilderbuchnachmittag der Bücherei in Blatzheim

Zum Bilderbuchnachmittag für Kindergartenkinder von 3 bis 6 Jahren lädt die Bücherei St. Kunibert in Blatzheim in ihren Räumlichkeiten am Pfarrer-Wolters-Platz wieder ein.

Am 31. Januar 2017 um 16:15 Uhr wird die Geschichte „Ein Pinguin tanzt aus der Reihe“ vorgelesen – wer dabei sein möchte, meldet sich bitte bei Andrea Ecker an unter Tel.: 02275-7418.

Beim Bilderbuchnachmittag wird nicht nur vorgelesen. Man kann spannende Geschichten über die Bilder erzählen, eigene Geschichten erfinden, Bilder malen, zur Geschichte etwas basteln und vieles mehr.

...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Adventsfenster wieder gut besucht

Das letzte Adventsfenster war wie jedes Jahr wieder gut besucht, denn schließlich wollten alle bei der Verlosung der Preise dabei sein. Nach einigen Liedern und Gedichten an der Krippe in der Kirche wurden dann die Gewinner ermittelt. Viele Kinder konnten als Glücksfeen die Lose ziehen und die fünf Buch- und acht Kinogutscheine sowie etliche Süßigkeiten vergeben. Unter denjenigen, die ein Fenster gestaltet hatten, wurde ein Gutscheinbuch als Sonderpreis verlost.

Nach dem Motto „nach dem Adventskalender“ ist vor dem Adventskalender“ können schon die Termine für den 22. lebendigen Adventskalender 2017 reserviert werden. Einfach eine Mail an Andrea Ecker oder Klaus Ripp schreiben. Die aktuelle Liste befindet sich unter Termine.

...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Lesen? Krass! – Einladung zur Projektpräsentation

„Lesen? Krass!“ – so lautet der etwas provokante Titel eines vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Medienprojektes, das in den letzten Monaten überwiegend im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL durchgeführt wurde.

Zusammen mit Jugendbuchautor David Fermer und Theaterpädagogin Christa Gesmann haben sich 31 junge Menschen im Alter zwischen 14 und 19 Jahren seit Juni in verschiedenen Workshops mit den Medien Film und Buch beschäftigt. Die Teilnehmer haben dabei eigene Geschichten entworfen, inszeniert, gefilmt, geschnitten und beschrieben – natürlich in digitaler Form.

...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht
Seite 1 von 212