Blatzheim-Online

Informationen rund um Blatzheim, Bergerhausen, Niederbolheim und Gehöfte

Schützen pflegten Ehrenmal

„Wenn man Schützen braucht, sind sie da“, hat Ortsvorsteher Klaus Ripp in seiner Festrede zum 175-jährigen Jubiläum gesagt. Und so war es auch wieder diese Woche. Neun Schützen und eine Schützin folgten dem Aufruf, das Ehrenmal auf dem Friedhof zu pflegen.

Zugewuchert mit Unkraut war das Ehrenmal auf dem Friedhof. „Wie sieht das denn aus“, beschwerten sich viele Besucher. Da zum Schützenfest dort traditionell ein Kranz niedergelegt wird, musste Abhilfe geschaffen werden.

Michael Ortmann und Klaus Ripp hatten einen Pflegetermin festgelegt und bekamen schon Schweißperlen im Hinblick auf den Zustand des Ehrenmals. Angesichts der vielen Helfer war dies aber völlig unbegründet. Innerhalb einer Stunde war das Beet wieder in einem sehenswerten Zustand und auch neu bepflanzt. Besonders hilfreich war dabei die Motorfräse von Josef Küppers. Das Helferteam freute sich nicht nur über die gelungene Arbeit, sondern hatte auch noch viel Spaß bei der Arbeit und das tägliche Fitnessprogramm war damit auch schon absolviert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.