Bitte kein Plastik ins Gehege werfen!

Das Dammwildgehege in Bergerhausen lockt besonders Eltern mit Kindern an, um die schönen Tiere dort zu sehen oder sogar zu füttern.

Gefährlich wird es allerdings für die Tiere, wenn Plastik ins Gehege landet. Die Tiere verenden, wenn sie Plastik fressen! Vor Ort ist ein Mülleimer vorhanden, in dem Plastik und anderer Müll entsorgt werden kann. Bitte auch nicht sämtliche Küchenabfälle ins Gehege werfen.

zur Artikelansicht

Blatzheim-Online mit hohen Besucherzahlen

Nahezu 200.000 Besucher und knapp 1,5 Millionen Seitenaufrufe ist die stolze Statistik von Blatzheim-Online für 2020.

Blatzheim-Online gehört damit zu den erfolgreichsten regionalen Internetseiten. 2017 wies die Statistik von IONOS, wo Blatzheim-Online gehostet wird, 491.961 Seitenaufrufe und 99.722 Besucher aus.

„Wer regelmäßig Blatzheim-Online liest, weiß was vor Ort passiert“, so Ortsvorsteher Klaus Ripp als Betreiber der Homepage. „Wöchentlich werden die Besucher mit aktuellen Nachrichten aus Blatzheim, Bergerhausen, Niederbolheim und den Gehöften versorgt.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Einwohnerzahl um 37 gesunken

Im Jahr 2020 ist die Bevölkerungszahl im Gegensatz zu den letzten fünf Jahren erstmals wieder leicht gesunken.

Zum 31.12.2020 lebten in Blatzheim mit Bergerhausen, Niederbolheim und Gehöfte (Geilrath, Dorsfeld, Klarahof, Gut Seelrath, Clemenshöfe, Gut Giffelsberg, Gut Onnau, Katharinenhof) 3.516 Personen; 37 weniger als Ende 2019.

Von den 3.516 Personen waren 1.756 männlich und 1.760 weiblich, also nahezu ausgeglichen zwischen den Geschlechtern.

Insgesamt ist die Einwohnerzahl in der Kolpingstadt Kerpen von 68.709 auf 67.966 gesunken. Mit 18.285 Einwohnern ist Sindorf der größte Stadtteil. In Manheim-neu leben 1.375 Einwohner und in Manheim-alt noch 39....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Noch freie Zwei-Zimmer-Wohnungen

Im Rahmen des geförderten Wohnungsbaus sind an der Peters-Mühle neben der Feuerwehr sechs 60-qm große Zwei-Zimmer-Wohnungen entstanden. Zusätzlich stehen auch noch Wasch- und Lagerräume zur Verfügung.

Die Hälfte der Wohnungen liegt zur Straßenseite orientiert, die andere Hälfte in Richtung Gartenseite. Zwischen Baukörper und Straße entstehen sechs neue Parkplätze und neben dem Gebäude werden Abstellflächen für Fahrräder u. Mülltonnen erstellt.

Aktuell läuft die Vermietung der Wohnungen. Da es sich um geförderte Wohnungen handelt, setzt die Miete einen Wohnberechtigungsschein voraus....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

St. Martin in der „KiTa in der alten Schule“

„Auch wenn heute am 11.11.2020 die Karnevalssession leider nicht eingeläutet werden kann, so lassen wir von der ‚KiTa in der alten Schule‘ uns doch zumindest St. Martin nicht nehmen.

Wir basteln trotzdem unsere Laternen, die Kleinsten backen ihren eigenen Weckmann zum gemeinsamen Teilen und unsere Großen springen für St. Martin einfach selbst ein.

Bei Laternenschein zur Aktion ‚Zünd‘ ein Licht an!‘, einem Theaterstück zur Martinsgeschichte und einer großzügigen Weckmannspende durch unseren Förderverein, ist es doch auch ohne den klassischen Umzug mit anschließendem Feuer ein toller Tag.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Bäume müssen gefällt werden

Im gesamten Stadtgebiet müssen viele Bäume gefällt werden. Die Entnahme ist aus Gründen der Verkehrssicherungspflicht dringend erforderlich. Teilweise sind die Bäume von Krankheiten befallen und drohen angrenzende gesunde Bäume ebenfalls zu infizieren. Weitere Bäume sind durch Trockenschäden nicht mehr ausreichend standsicher und stellen somit ein hohes Gefährdungspotential für die unmittelbar angrenzenden Wege und Straßen dar.

In Blatzheim und Niederbolheim sind das Fichtenwäldchen betroffen, wo 11 Bäume gefällt werden müssen, das Wäldchen an der Villa Sophienhöhe (16 Bäume) und am Kelzer Busch (16 Bäume)....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Blatzheimer Honigbox am Buirer Weg

Die Zahl der Hobby-Imker nimmt auch in Blatzheim weiter zu. Nun gibt es am Buirer Weg eine Honigbox.

Markus Nix wohnt seit März in Blatzheim und betreibt als Hobby eine kleine Imkerei und „lässt von seinen Bienchen Blatzheimer Honig produzieren. Der schmeckt natürlich ganz besonders köstlich.“

„Falls jemand aus Blatzheim Interesse an diesem Honig hat, kann man diesen auch bei uns erwerben. Ich habe seit neuestem eine Blatzheimer Honigbox vor der Türe aufgestellt, damit Interessenten nicht extra auf unsere Anwesenheit warten müssen. Natürlich bin ich noch lieber persönlich mit Rat und Tat für jeden da und beantworte herzlich gerne alle Fragen rund um die Bienen“, wie Markus Nix vom Buirer Weg 3 schreibt. Telefonisch ist er unter 0172-7201243 erreichbar....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht