EU-Fördermittel für Blatzheim? – Beitritt zur LEADER-Region

Blatzheim, Buir, Manheim und Langenich haben nun die Chance, in das LEADER-Förderprogramm der EU aufgenommen zu werden. LEADER ist ein Förderschwerpunkt der Europäischen Union zur Entwicklung des ländlichen Raums.

Ortsvorsteher Klaus Ripp freut sich, dass Stadtrat und Kreistag beschlossen haben, sich für die nächste Förderperiode von 2023-2027 zu bewerben. „Damit besteht die einmalige Chance, Projekte in Blatzheim, die der Entwicklung der dörflichen Struktur, mit EU-Mitteln zu fördern. Bereits in der Vergangenheit konnten in Blatzheim etliche Projekte im Kultur- und im Kinder- und Jugendbereich mit Bundes- und Landesmitteln gefördert werden.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Die Abendsonne über den Feldern Blatzheim

Die Abendsonne über dem abgeernteten Getreidefeld von Alexandra Kirchhoff ist das schönste Foto beim Fotowettbewerb „Blatzheim im Sommer 2021“.

Das haben 54 Besucherinnen und Besucher von Blatzheim-Online entschieden. Fast jeder zweite Teilnehmer gab diesem Bild eine Stimme.

Knapp wurde es auf den nachfolgenden Plätzen. Hier gab es nur einen Punkt Unterschied: Platz 2 belegten die „Abendsonne unter den Strommasten“ von Renate Jung und von Clara Kirchhoff. Die netten Vierbeiner von Karin Grass und das Klassikmotiv der Burg Bergerhausen von Franz-Josef Weck belegten gemeinsam den 3. Platz....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Blatzheimer Stadtteilforum

Laut Beschluss des Stadtrates aus 2009 sollen die Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher mindestens zweimal pro Jahr ein Stadtteilforum in ihrem Stadtteil durchführen. Die Stadtteilforen sollen die Funktion haben, den Bürgerinnen und Bürgern der Ortsteile von Kerpen eine zusätzliche Form der Bürgerbeteiligung zu bieten.

Ortsvorsteher Klaus Ripp lädt daher am Mittwoch, 24.11.2021, um 19.30 Uhr ins Kunibertus-Haus ein. Wer am nicht persönlich im Kunibertus-Haus teilnehmen kann, hat auch die Möglichkeit über Zoom teilzunehmen. Die Zugangsdaten sind unter Termine zu finden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

“Blatzheim im Sommer” – Abstimmung über schönstes Foto

Im Sommer hatte Blatzheim-Online zum Fotowettbewerb unter dem Titel “Blatzheim im Sommer” aufgerufen. 18 Fotos wurden eingereicht.

Nun steht die Bewertung an. Alle Besucherinnen und Besucher von Blatzheim-Online können bestimmen, welches Bild das schönste ist. In der Abstimmung kann jeder bis zu drei Fotos anklicken und somit jeweils eine Stimme geben. Das Foto mit den meisten Stimmen hat gewonnen. Die Abstimmung läuft bis einschließlich 02.11.2021. Die Veröffentlichung der Gewinner erfolgt am 07.11.2021....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

St. Martin wird in Blatzheim gefeiert

In diesem Jahr können sich besonders die Kinder auf St. Martin freuen. Sowohl Grundschule als auch Kindergärten feiern mit internen Aktionen St. Martin. Darüber hinaus gibt es am Freitag, 05.11.2021, um 18.00 Uhr – organisiert von den Schützen – auch einen „großen“ Martinszug für alle Kinder mit Begleitung.

Während es im letzten Jahr zu St. Martin wegen Corona nur die Aktion „Zünd ein Licht an“ geben konnte, wird es in diesem Jahr fast wieder ein normales Martinsfest.

Die Grundschulen in Kerpen hatten im Vorfeld – auch in Absprache mit der Schulpflegschaft – vereinbart, keinen großen Martinzszug durchzuführen, sondern mit internen Aktionen das Martinsfest für Kinder zu gestalten. Hier können sich die Kinder auf einiges freuen. Auch vor Corona gab es bei der Rasselbande einen kleinen internen Martinszug um den Kindergarten....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

St. Martin 2021 – Zünd ein Licht an!

21.10.2021: Aktualisierung: Da nun die Schützenbruderschaft einen Martinszug für alle am 05.11.21 organisiert, hat sich die Aktion „Zünd ein Licht an“ eine Woche später erledigt. Natürlich können am 05.11.21 zum Martinszug auch die Häuser mit Laternen geschmückt werden und die Kinder können dort an den Haustüren singen.

Auch in diesem Jahr entfällt wegen Corona der große Martinszug mit anschließendem Glühwein und Weckmann-Verkauf. Grundschule und Kindergärten machen interne Umzüge mit den Kindern und erinnern so an das Martinsfest.

Da die Aktion „Zünd ein Licht an!“ im letzten Jahr sehr gut angenommen wurde, soll sie in diesem Jahr wiederholt werden. Die Idee stammte im letzten Jahr aus dem Bistum Limburg und wurde auch hier von vielen Familien umgesetzt.

Am 10. und 11. November können zwischen 17.00 Uhr und 20.00 Uhr leuchtende Laternen ins Fenster, vor die Haustür oder in den Vorgarten gestellt werden. So wird an St. Martin zumindest das Licht geteilt. Und wer möchte, kann auch Süßigkeiten mit vor die Tür stellen. Kinder können mit ihren (Groß-)Eltern und den eigenen Laternen durch das Dorf ziehen. Aktuell lassen es die Corona-Regeln auch zu, dass draußen an den Häusern gesungen werden kann....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Kriegsgräber wieder gepflegt – Anwohner legen selbst Hand an

Der Stau bei den Pflegemaßnahmen auf dem Friedhof und in den Grünanlagen wird weiter durch den Bauhof abgearbeitet, aber dauert noch.

Die Kriegsgräber sind mittlerweile aber wieder in einem ordnungsgemäßen Zustand. Ebenso konnten viele Beete oder die Treppe zum Rosenpfad bearbeitet werden.

An der Mohle haben die Anlieger wie auch in den letzten Jahren wieder selbst zu Heckenschere, Spaten, Hacke, Besen usw. gegriffen und „auf Vordermann“ gebracht. Vielen Dank!

zur Artikelansicht

Sagenhafte 6.150 Euro für Flutopfer

Damit hätten die Initiatoren der Aktion „Blatzheim hilft“ wohl nicht gerechnet. Nach 1.500 Euro am ersten Sonntag und 2.750 Euro letzte Woche waren es heute stolze 1.900 Euro und somit 6.150 Euro, die auf das Konto der „Aktion Lichtblicke“ für die Flutopfer überwiesen werden.

„Es ist mehr als erfreulich, wie hier das ganze Dorf mitgezogen hat. Natürlich gilt ein besonderer Dank den Familien, die diese Hilfsaktion auf die Beine gestellt haben und unermüdlich an drei Wochenenden gearbeitet haben“, so Ortsvorsteher Klaus Ripp. „Aber ebenso ein riesiges Dankeschön all denen, die Kuchen, Marmelade und Reibekuchenteig gespendet haben und all denen, die gekommen sind, um Kuchen und Reibekuchen zu genießen, um damit anderen zu helfen.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Sagenhaft: 2.750 Euro für Flutopfer

Die Aktion „Blatzheim hilft“ ist weiter auf Erfolgskurs. Nach den 1.500 Euro am vergangenen Sonntag kann heute eine weitere Spende von 2.750 Euro auf das Konto der „Aktion Lichtblicke“ zugunsten der Hochwasseropfer überwiesen werden.

Darin ist auch eine Spende der „Blatzheim Highlanders Pipe Band“ in Höhe von 300 Euro enthalten, die mit schottischen Klängen an die Initiatorinnen überreicht wurde.

Heute wurden 35 Kuchen und 70 kg Reibekuchenteig verbraucht.

Ortsvorsteher Klaus Ripp dankte nicht nur den „Blatzheim Highlanders“ für das Ständchen und die Spende, sondern insbesondere den Initiatorinnen der Hilfsaktion und den vielen Helferinnen und Helfern sowie den vielen Kuchenspendern und der Metzgerei Bongard und dem Gasthaus Kreutz für den Reibekuchenteig sowie der „Kita in der alten Schule“ für die Marmelade....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Über 1.500 Euro bei „Blatzheim hilft!“

Die von einigen Familien ins Leben gerufene Aktion „Blatzheim hilft!“ ist mehr als erfolgreich gestartet. Am ersten von drei Sonntagen waren Kuchen und Reibekuchen ausverkauft. So kann eine erste Spende von 1.500 Euro auf das Konto der „Aktion Lichtblicke“ zugunsten der Hochwasseropfer überwiesen werden.

Über 20 Kuchen, 50 kg Reibekuchenteig und etliche Gläser Marmelade wurden verbraucht und zum Schluss reichten die Vorräte nicht mehr. Aber an den nächsten beiden Sonntagen wird die Aktion fortgesetzt....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht