Rückschnitt erforderlich

Am Wirtschaftsweg an der B477 zwischen Katharinenhof und Niederbolheim wachsen mittlerweile die Sträucher so stark in den Weg hinein, dass ein landwirtschaftliches Fahrzeug kaum noch durchkommt.

In der Dunkelheit sind auch Radfahrer gefährdet, die die hineinwachsenden Äste nicht rechtzeitig erkennen.

Der Straßenbaulastträger wurde gebeten, einen Rückschnitt durchzuführen.

zur Artikelansicht

Nach jedem Regen matschig

Der Weg am Neffelbach wird gerne von Radfahrern und Fußgängern genutzt und ist überwiegend in einem guten Zustand. Über die Jahre hat sich allerdings der Bereich unterhalb der Kreisstraße K17 zwischen Langenich und Bergerhausen zu einer „Matschecke“ entwickelt.

Nach jedem auch leichten Regen ist der Weg ziemlich verschlammt und trocknet auch schlecht ab. Ratsmitglied Klaus Ripp hat die Verwaltung gebeten, mit geeignetem Material für eine Verbesserung zu sorgen.

zur Artikelansicht

Flächennutzungsplan sorgte für lange Diskussion im Stadtrat

Nachdem im Ausschuss für Stadtplanung und Verkehr die Änderung des Flächennutzungsplans mit breiter Mehrheit gefasst worden war, sorgte der Punkt im Stadtrat überraschend für eine lange Diskussion.

Streitpunkt war vor allem die von der CDU beantragte Prüfung, ob im Flächennutzungsplan statt „Bolzplatz“ auch „Sportplatz“ ausgewiesen werden kann.

Ortsvorsteher Albert Weingarten und CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp erläuterten, dass es dabei nicht darum geht, die beschlossene Verlegung des Sportplatzes auf den Kunstrasenplatz in Manheim-neu in Frage zu stellen, aber niemand kann heute wissen, ob in einigen Jahren die Situation entsteht, dass in Blatzheim wieder eine Fläche für einen Sportplatz gesucht wird. „Diese Möglichkeit sollte man heute nicht verbauen und zumindest offen halten“....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Sommerfest und Jubiläum

Das diesjährige gemeinsame Sommerfest des Kinder- und Jugendzentrums DOMIZIEL und des „Kindergartens in der alten Schule“ stand diesmal ganz im Zeichen des 20-jährigen Jubiläums des Kindergartens. Gleichzeitig wurden auch offiziell die neuen Räume für die U3-Gruppe vorgestellt, die bereits seit Oktober in Betrieb ist.

Für den Träger des Kindergartens gratulierte der stellv. Vorstandsvorsitzender des Lazarus Hilfswerks Jens Christelan Pokolm. Grußworte gab es auch vom stellv. Bürgermeister Addy Muckes und vom Geschäftsführer der Wohnungsbaugesellschaft Erftland, die Eigentümer der alten Schule ist. Unter den Gästen waren auch der stellv. Landrat Bernhard Ripp, Vertreter der Verwaltung und zahlreiche ehemalige und noch aktive Mitglieder des Vereins „miniMUMM“....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Reges Interesse am Polit-Treff zur Bebauung des Sportplatzes

Auf reges Interesse bei Anliegern, Bauinteressenten und Vereinsvertretern stieß am Samstag der „Polit-Treff“ der Blatzheimer CDU zur Bebauung des Sportplatzes. Ortsvorsteher Albert Weingarten fasste zu Beginn nochmals kurz die Grundlage für die Planung zusammen. So wird der Spiel- und Trainingsbetrieb des SV-Blatzheim auf den Kunstrasenplatz in Manheim-neu verlagert, so dass der bisherige Sportplatz bebaut werden kann.

Am kommenden Dienstag, 20.06.2017, soll im Ausschuss für Stadtplanung und Verkehr die Änderung des Flächennutzungsplans eingeleitet werden. Die Sitzung findet um 17.00 Uhr im Rathaus statt und ist öffentlich....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Bürgermeister gratulierte zur Deutschen Meisterschaft

Der 14-jährige Jan Schulze aus Blatzheim ist neuer Deutscher Meister in seiner Alters- und Gewichtsklasse Taekwondo, einer koreanischen Kampfsportart. Bereits seit seinem 4. Lebensjahr ist Jan Schulze in dieser Sportart aktiv und trainiert mittlerweile fünf Mal pro Woche beim Kerpener Verein „TKd Hwa Rang Kerpen eV“.

Mitte Mai fanden die Deutschen Meisterschaften im Taekwondo in Ochsenhausen (Bayern) statt. „Aus ganz Deutschland reisten ca. 300 qualifizierte Sportler an, um den begehrtesten Titel Deutschlands zu erkämpfen“, wie es auf der Vereinshomepage heißt. „In der Jugend B startete Jan Schulze – 49 kg. Jan hatte in seinen Vorkämpfen deutlich dominiert. Jetzt im Finale schenkte ihm der Gegner aus Bayern nichts. In den ersten zwei Runden konnte er nur mit 2 Punkten den Vorsprung halten. Aber in der dritten Runde klärte Jan den Kampf für sich und gewann mit 17:12 Punkten den Deutschen Meistertitel!“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Seit 14 Tagen ohne Telefon und Internet

In Bergerhausen ist mittlerweile seit 14 Tagen eine Familie ohne Telefon/Internet. Trotz vieler Telefonate und stundenlanger Warteschleifen hat sich die Situation bis heute nicht geändert. Den Betreiber Netcologne scheint dies wenig zu stören.

Während es in der heutigen Zeit schon für Privatpersonen oder Familien mit Kindern ein „Drama“ ist, für wenige Tage vom Telefon und Internet abgebunden zu sein, kommt in diesem Fall noch hinzu, dass es sich um einen landwirtschaftlichen Betrieb handelt. Hier können Daten und Anträge teilweise nur noch über das Internet ausgetauscht werden. Ohne Internet liegt so auch ein wirtschaftlicher Schaden für den Betrieb vor....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Ampel und Bushaltestelle barrierefrei ausbauen

Durch den Bau eines Mehrfamilienhauses muss auch die Bushaltestelle in Bergerhausen in Richtung Kerpen erneuert werden. Die Bauverwaltung möchte die Gelegenheit nutzen, die Haltestelle dann direkt barrierefrei auszubauen. Der NVR hat bereits Zuschüsse zur Maßnahme signalisiert.

CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp hat die Verwaltung gebeten, in diesem Zusammenhang oder mit der anstehenden Sanierung der Dürener Straße durch den Kreis auch den Übergang an der Fußgängerampel barrierefrei auszubauen, d.h. den dort noch vorhandenen Bordstein abzusenken, damit auch Rollstuhlfahrer gefahrlos dort die Fahrbahn wechseln können....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Den Kreisel Bergerhausen barrierefrei nachbessern

Für Radfahrer sind die Querungshilfen am Kreisel in Bergerhausen und Manheim-neu ein Ärgernis. Für Personen mit Rollator oder im Rollstuhl stellen sie sogar ein Hindernis dar. Durch die Verwendung eines schrägen Bordsteins wird die Querung zu einem Hindernis und hat kaum etwas mit Barrierefreiheit zu tun.

CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp hat nun nochmals den Versuch unternommen, dass hier nachgebessert wird.

Zum Antrag als PDF-Dokumenr

zur Artikelansicht

Klaus Ripp übernimmt Vorsitz des CDU-Stadtverbands

Auf der Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbandes Kerpen standen satzungsgemäß die Neuwahlen des Vorstandes an. Dabei wurde Klaus Ripp zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Ripp, der auch seit 2007 Vorsitzender der CDU-Fraktion im Kerpener Stadtrat ist, war bereits von 2005 bis 2013 Parteivorsitzender.

Der bisherige Vorsitzende Mario Baldin aus Sindorf stand aus beruflichen Gründen nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung. Baldin hatte den Stadtverband vier Jahre geleitet.

Zu einem Drittel ist der neu gewählte Vorstand mit Frauen besetzt. Die Alterspanne reicht von 27 bis 73 und auch vom beruflichen Hintergrund und der Mitgliedschaft in Vereinen ist der Vorstand breit aufgestellt und repräsentiert ein breites Spektrum der Bevölkerung. Mit den Ortsvorsitzenden sind auch alle Stadtteile im Vorstand vertreten....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht
Seite 1 von 212