Sanierung sollte fortgesetzt werden

CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp hat die Verwaltung gebeten, auch in diesem Jahr wieder einen Abschnitt des Wirtschaftsweges zwischen Niederbolheim und Giffelsberg zu sanieren, wie dies in den letzten beiden Jahren erfolgt.

Aktuell bilden sich immer wieder neue Schlaglöcher, die vom Tiefbauamt nach Meldung zügig verfüllt werden.

zur Artikelansicht

Vermarktung der Grundstücke soll nun beginnen

„Die Vermarktung der Einfamilienhausgrundstücke beginnt im März/April 2020“ heißt es in einer aktuellen Pressmitteilung der Stadt Kerpen. Am 17. März soll im Ausschuss für Stadtplanung und Verkehr auch der Satzungsbeschluss für die Bebauung des Sportplatzes gefasst werden und am 31. März im Stadtrat.

Immer wieder hatten Ortsvorsteher Albert Weingarten und CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp in den letzten Monaten gedrängt, das Verfahren für die Vergabe der Baugrundstücke zu beginnen, denn die Nachfrage – auch aus Blatzheim bzw. von ehemaligen Blatzheimern – ist groß....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Dauerauftrag für Dachdecker

Nach jedem stärkeren Sturm – sei es nach dem Sturmtief Sabine oder beim Sturm an Karneval – immer wieder fliegen von denselben Stellen am Dach der alten Grundschule die Dachziegel umher.

Und immer wieder muss das Personal von Kindergarten und DOMIZIEL für Absperrungen sorgen, damit Besucher der Einrichtungen nicht gefährdet werden.

Eigentlich wollte die Erftland als Eigentümerin des Gebäudes bereits in den letzten Sommerferien das Dach komplett sanieren. Doch dieser Termin musste verschoben werden. Nun hat CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp nochmals nachgefragt, denn auf Dauer ist die Gefahr für die Besucher nicht mehr hinzunehmen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

AXA spendet wieder Wurfmaterial

Schon seit Jahren unterstützt die Blatzheimer AXA-Geschäftsstelle Schneppenheim großzügig mit Wurfmaterial die Gruppen im Karnevalszug.

Auch in diesem Jahr durften sich u.a. die Vertreter der Knollebuure, des Turnvereins oder des Kinder- und Jugendzentrums DOMIZIEL über mehrere Kisten leckere Süßigkeiten, Chips, Spiele, Malbücher, Fußbälle usw. freuen, um sie am Karnevalssonntag unter die Jecken zu verteilen. Christian Oehmcke von der AXA-Geschäftsstelle übergab jetzt das Wurfmaterial an die Vertreter der einzelnen Gruppen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Notgruppe für die Rasselbande beschlossen

So voll war es lange nicht mehr im Jugendhilfeausschuss. Die Sitzplätze im Ratssaal reichten bei weitem nicht aus. Zahlreiche Eltern waren mit ihrem Nachwuchs zur Sitzung gekommen, um so eindrucksvoll zu zeigen, wie viele Kinder aktuell noch keinen Platz im Kindergarten haben. Und die Sorge ist groß, dass sich das so schnell nicht ändert.

Auch Ortsvorsteher Albert Weingarten äußerte seinen Unmut, dass hier ein Jahr nicht gehandelt wurde, obwohl schon vor einem Jahr deutlich erkennbar war, dass die Plätze fehlen werden. Die CDU hat dies bereits mehrfach thematisiert, aber ein Konzept für neue KiTa-Plätze liegt bislang nicht vor....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Pfarrgemeinde übergibt Kamishibai-Erzähltheater

Der „Kindergarten in der alten Schule“ freut sich über ein „Kamishibai-Erzähltheater“. Der Vorsitzende des Ortsausschusses von St. Kunibert Klaus Ripp und der stellv. Vorsitzende des Kirchenvorstandes Albert Weingarten übergaben nun das Erzähltheater an Leiterin Monika Muhr.

Mit diesem Erzähltheater kann das regelmäßige Vorlesen noch besser gestaltet werden. Das „bildgestützte Erzählen“ macht den Kindern mehr Spaß, als nur ein Bilderbuch zu lesen.

Die Pfarrgemeinde St. Kunibert setzt damit die Förderung von Kinder- und Jugendmaßnahmen in Blatzheim fort. Jährlich steht ein Fonds von 6.000 Euro zur Verfügung, um Projekte für Kinder und Jugendliche in Blatzheim zu fördern. Anträge sind an den Ortsausschuss von St. Kunibert zu richten. So werden in diesem Jahr auch wieder die Ferienspiele, die Jugendpilgerung der Matthiasbruderschaft oder Autorenlesungen im Rahmen von Käpt’n Book unterstützt....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Einrichtung einer Notgruppe in der KiTa Rasselbande

Die Einrichtung einer Notgruppe und weitere Maßnahmen fordern Ortsvorsteher Albert Weingarten und CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp in einem Antrag für den kommenden Jugendhilfeausschuss am 30.01.2020.

Noch vor einem Jahr hieß es im Kindergartenbedarfsplan „Auch im Stadtteil Blatzheim ergibt sich für das kommende Kita-Jahr eine gute Versorgungssituation. Weitere Bedarfe ergeben sich erst durch Erschließung weiterer Neubaugebiete.“ Doch schon vor einem Jahr meldeten sich Eltern bei Ripp und Weingarten und wiesen auf fehlende Plätze hin. In mehreren Anträgen und Gesprächen wurde dies auch in der Verwaltung platziert....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Ständig wachsendes Team im DOMIZIEL

Die Zahl der aktiven Helferinnen und Helfer steigt Jahr für Jahr und hat mittlerweile die stolze Zahl von 40 erreicht.

Neben Juze-Leiter Gerd Meyer und Mitarbeiterin Angelika Winkel ist auch Elke Werthmann weiter im Team der Hauptamtlichen. Ihre Stelle wird vom Land NRW über das Projekt „Vielfalt wir leben sie“ finanziert. Ergänzt wird das Mitarbeiterteam von etlichen Honorarkräften, die unterschiedliche AGs wie die Tanz-AG, die Lese-AG, die Karnevals-AG, die Koch-AG leiten oder in weiteren Projekten wie die Lernförderung eingesetzt werden. Hinzu kam im letzten Jahr erstmals ein Kunstprojekt. In den Sommerferien wurde ein großes Mosaik für die Grundschule erstellt Viele jugendliche Helferinnen und Helfer aus dem Besucherkreis unterstützen ebenso die Arbeit im DOMIZIEL....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Fast neuer Spendenrekord bei Weihnachtsbaum-Sammlung

Bereits seit 38 Jahren holt das Team der Kinderfahrt der CDU-Blatzheim, das aus der JU hervorgegangen ist, gegen eine kleine Spende ausgediente Weihnachtsbäume in Blatzheim und Bergerhausen ab.

In diesem Jahr wurde zum zweiten Mal die 800-Euro-Grenze überschritten und mit 830 Euro das zweitbeste Ergebnis der vergangenen Jahrzehnte erzielt. „Damit sind schon mal die Buskosten für die Kinderfahrt gesichert“ so Klaus Ripp. Das Sammelergebnis wird wie immer vollständig für die Blatzheimer Kinderfahrt am dritten Sonntag im September zur Verfügung gestellt....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Am Samstag werden Weihnachtsbäume abgeholt

Bereits seit 38 Jahren holt die Junge Union Blatzheim bzw. das Team der Kinderfahrt der CDU-Blatzheim ausgediente Weihnachtsbäume in Blatzheim und Bergerhausen ab.

Am kommenden Samstag, 11.01.2020, ist es wieder soweit. Pro Baum wird um eine Spende von zwei Euro gebeten. Der Erlös ist für die nächste Kinderfahrt am 3. Sonntag im September bestimmt.

Die Bäume sollten bis 9.00 Uhr gut sichtbar auf dem Bürgersteig stehen und von Lametta befreit sein. Bei Mehrfamilienhäusern bitte den Baum mit einem Namensschild versehen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht