Klimaschutzpreis für Grundschule

Groß ist die Freude in der Grundschule über den 3. Platz beim ersten Klimaschutzpreis der Kolpingstadt Kerpen und einem Preisgeld von 1.000 Euro für das Projekt, an der Schule ein Insektenhotel zu bauen, ein Bienenvolk anzusiedeln und eine Blumenwiese anzulegen.

Dieses Projekt hatte das neu gegründete Schülerparlament der Grundschule vorgeschlagen.

Die komm. Schulleiterin Judith Beerbaum nahm jetzt den Preis im Rathaus entgegen. Aufgrund der Corona-Bedingungen konnte die Preisverleihung nur im kleinen Kreis erfolgen. Im Beisein der Klimaschutzmanagerin Johanna Soboll, Ortsvorsteher Klaus Ripp überreichte Bürgermeister Dieter Spürck Scheck und Urkunde: „Das Projekt leistet einen wichtigen Beitrag zum Insektenschutz und damit zum Erhalt der Artenvielfalt. Zudem werden die Schüler, Lehrpersonal und Eltern sensibilisiert und für mehr Umweltbewusstsein im Alltag motiviert.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Vorfreude auf Adventskalender mit Rätsel

„Der 25. Blatzheimer Lebendiger Adventskalender wird auch unter Corona-Bedingungen stattfinden“, so Klaus Ripp, Leiter der Bücherei, die seit 25 Jahren den Adventskalender organisiert. „Schon jetzt vielen Dank an alle Familien, Vereine und Einrichtungen, die in diesem Jahr unter erschwerten Bedingungen teilnehmen.“

An den Fenstern wird es kein abendliches Treffen geben, kein Glühwein, kein Kinderpunsch, keine Geschichten oder ähnliches. Dennoch lohnt sich ein abendlicher, adventlicher Spaziergang allein in der Familie, um das Fenster zwischen 17.30 Uhr und 20.00 Uhr zu betrachten und eine Adventstüte kontaktlos mitzunehmen. In der Adventstüte sind die Lose für die große Tombola an Heiligabend um 10.00 Uhr enthalten. Die Lose müssen bis zum 24. Dezember – mit Namen und Anschrift versehen – in der Bücherei abgegeben werden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Viele zündeten ein Licht an

Sowohl am Vorabend als auch am Festtag von St. Martin waren viele Familien mit ihren Kindern und bunten Laternen unterwegs. In nahezu allen Straßen leuchteten Laternen in den Fenstern oder vor dem Haus und manche hatten sogar noch Körbe mit Süßigkeiten dazu gestellt.

Für eine ganz besonders Martins-Stimmung sorgte Familie Gruttke, die als St. Martin mit zwei Pferden durch fast alle Straßen des Ortes zog. An der Mohle traf St. Martin dann auf Andreas Kluike, der normalerweise mit dem Tambourcorps den Martinszug begleitet hätte, und nun alleine auf der auf der Lyra Martinslieder spielte. Und immer wieder zogen Familien mit Kindern vorbei und alle hielten sich an die Abstandregeln....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Stadt fördert Kinder- und Jugendarbeit der Vereine

Im kommenden Sport- und Kulturausschuss steht u.a. die Gewährung an Zuschüsse für Vereine an. Konkret werden Kinder und Jugendliche in Sport- und Kulturvereinen mit einem Betrag von 7,50 je Person und Jahr gefördert.

So können sich in Blatzheim der Turnverein über 2347,50 € (für 313 Kinder und Jugendliche), der SV Blatzheim über 772,50 € (für 103 Kinder und Jugendliche) und die KG Knollebuure über 915,00 € (für 122 Kinder und Jugendliche) freuen. Zusätzlich erhalten die Schützen noch einen Betriebskosten-Zuschuss von 686,52 € für ihr Schützenheim....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Aufruf für Frieden und gegen Gewalt

„Angesichts der Corona-Pandemie muss die heutige Gedenkfeier im kleinen Kreis stattfinden. Aber dennoch ist es wichtig, der Toten zu gedenken und uns immer wieder bewusst zu machen, dass wir nicht nachlassen dürfen, uns ständig für den Frieden und gegen Krieg, Terror und Gewalt einzusetzen. 75 Jahre nach Kriegsende dürfen wir nicht darüber hinwegsehen, dass Terror und Gewalt weltweit zunehmen“, begann Ortsvorsteher Klaus Ripp seine Ansprache bei der Totenehrung am Volkstrauertag.

Er zitierte auch den Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz und den Ratsvorsitzenden der evangelischen Kirche: „Wir müssen aus der Geschichte lernen und benötigen in Europa eine Kultur des Dialogs und des gegenseitigen Respekts. In der Gesellschaft schwinden der Respekt vor dem Nächsten und das Bewusstsein für den Wert des Friedens: Hassreden nehmen vor allem im digitalen Raum zu, wo politische Diskurse vielfach populistisch geführt werden und einen Anstieg von gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit und Diskriminierung bewirken.“ Wir alle können und müssen uns für Nächstenliebe, Solidarität, Demokratie, Frieden und Freiheit einsetzen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Klaus Ripp jetzt offiziell Ortsvorsteher

Nun ist Klaus Ripp offiziell Ortsvorsteher des Stadtbezirks Blatzheim.

Nach der Kommunalwahl am 13. September, bei der die CDU vor Ort 67% der Stimmen erzielte, war klar, dass Klaus Ripp das Amt des Ortsvorstehers übernehmen wird. Jetzt wurde er in der ersten Ratssitzung formal gewählt und am Donnerstag durch Bürgermeister Dieter Spürck als Ortvorsteher vereidigt.

In der Ernennungsurkunde heißte es: „Herr Klaus Ripp wird unter Berufung in das Beamtenverhältnis zum Ortsvorsteher des Stadtbezirks Blatzheim bis zum Ende der Wahlperiode 2020 – 2025 ernannt“. Der Stadtbezirk Blatzheim umfasst Blatzheim, Bergerhausen, Niederbolheim und Gehöfte....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Bernhard Ripp weiterhin stellv. Landrat

In der konstituierenden Kreistagssitzung wurde jetzt Bernhard Ripp erneut zum 1. Stellvertretenden Landrat gewählt (im Bild mit dem neuen Landrat Frank Rock).

Ripp wurde am 13. September bei der Kommunalwahl wieder für den Bezirk Blatzheim, Buir, Manheim und Sindorf-Süd in den Kreistag gewählt. In Blatzheim erzielte er 64,3%.

zur Artikelansicht

Neuer Stadtrat hat seine Arbeit aufgenommen

Nach der Kommunalwahl am 13. September ist der neue Stadtrat jetzt im Amt. In der konstituierenden Sitzung wurde Bürgermeister Dieter Spürck vereidigt und die Ratsmitglieder verpflichtet. Für Blatzheim wurde Klaus Ripp in den Rat mit 68,4% gewählt.

Ripp ist zudem Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss, im Ausschuss für Stadtplanung und Verkehr, im Schulausschuss sowie Stellvertreter im Jugendhilfeausschuss. Weiterhin ist er Mitglied im Aufsichtsrat der Stadtwerke und im Aufsichtsrat der Strukturentwicklungsgesellschaft Hambach....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Interessante und geheimnisvolle Orte erkundet

Kacheln vom alten Hallenbad entdeckt, dem Gleisbett der alten Bahnstrecke gefolgt, den Drehort der Serie „Die drei !!!“ besucht, 2.600 Meter Archivakten gesehen, Zeitzeugen befragt und viele mehr. Das war Inhalt des Projektes „Blatzheimer (Foto-)Geschichten – digital und analog“ im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark“ der Bundesregierung.

Eigentlich sollte das Projekt in den Osterferien stattfinden. Doch Corona ließ das nicht zu. So trafen sich die 15 Teilnehmer im Frühjahr rein digital im virtuellen Jugendzentrum und tauschten so Bilder und Geschichten aus. Es gab auch eine digital-analoge Ostereiersuche und eine erste Radtour zu interessanten Orten....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Reifen und säckeweise Glaswolle

“Diese Mengen lassen sich nicht mehr im PKW transportieren“, so CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp. „Es ist erschreckend, was alles illegal in der Stadt einfach abgekippt wird. Man kann nur hoffen, dass aufmerksame Bürger mal etwas mitbekommen und direkt die Polizei informieren.

Diesmal wurde der Müll am Seelrather Fließ in der Nähe des Katharinenhofs abgeladen. Wie immer hat der städtische Bauhof den Müll umgehend entsorgt, nachdem der Schaden gemeldet wurde. Vielen Dank.

zur Artikelansicht