Blatzheim-Online

Informationen rund um Blatzheim, Bergerhausen, Niederbolheim und Gehöfte

Kritik an Kreiselsanierung

Unzufrieden sind viele Nutzer mit der Sanierung des Kreisels in Dorsfeld. Rauh und uneben ist die Oberfläche und die Wellen sind eine Gefahr für Motorradfahrer werden als Gründe genannt.

Ortsvorsteher Klaus Ripp hat daher den zuständigen Landesbetrieb NRW angeschrieben, der für die Sanierung des Kreisels der Bundesstraße B477 zuständig ist.

In der Antwort heißt es: „Der von Ihnen angesprochene Kreisel wurde mit Gussasphalt im Handeinbau saniert. Diese Bauweise wurde aufgrund der hohen Langlebigkeit des Materials und seiner Fähigkeit, die hohen Scherkräfte, die durch die Vielzahl an LKW auftreten, besser aufzunehmen, gewählt. Der Einbau von Gussasphalt im Handeinbau war erforderlich, da der kleine Radius des Kreisverkehrs maschinellen Einbau nicht zuließ. Dies, zusammen mit der durch die Verkehrsführung bedingten Anzahl an Nähten, hat leider zu einem optisch nicht ganz perfekten Ergebnis geführt. Aufgrund der Bauweise wird bei der Gussasphaltoberfläche eine große Menge Splitt eingewalzt, welcher sich in den ersten Wochen abfahren muss. Dadurch wird sich die Rauheit der Oberfläche spürbar reduzieren und das Fahrgefühl wird sich verbessern....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Kein Fußball mehr möglich

Jetzt, da endlich mal die Sonne scheint, würden Kinder und Jugendliche gerne wieder Fußball spielen, doch auf dem Bolzplatz ist das nicht möglich. Das hohe Gras lässt es nicht mehr zu. Ortsvorsteher Klaus Ripp hatte schon letzte Woche den Bauhof gebeten, den Platz zu mähen.

Die feuchte und warme Witterung der letzten Wochen hat überall das Grün derart wachsen lassen, dass der Bauhof mit den Arbeiten nicht mehr nachkommt. Gerne können Anlieger auch mal das Unkraut im Beet in ihrer Nachbarschaft jäten....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Trügerische Sicherheit am Zebrastreifen

„Viele Autos fahren einfach durch und achten nicht auf Kinder am Zebrastreifen an der Kommandeursburg“, berichten Eltern. Der Zebrastreifen wird aber nicht nur von Kindern auf dem Schulweg genutzt, sondern auch von vielen Spaziergängern. Oftmals versperren parkende Fahrzeuge auch die Sicht auf die Straße.

Ortsvorsteher Klaus Ripp hat die Verkehrsabteilung der Stadt Kerpen gebeten, sich die Situation vor Ort anzusehen und gemeinsam nach Lösungen zu suchen, um die Situation zu verbessern.

Bemängelt wird auch weiterhin die fehlende Sichtbeziehung auf der gegenüberliegenden Seite. Kinder, die aus Richtung Bergerhausen kommen, haben durch den dichten Grünbewuchs kaum die Möglichkeit, in die Kunibertusstraße zu blicken. Auch hier wird nach einer Lösung gesucht....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Nachtbus und Freibad-Express

Mit dem nächsten Fahrplanwechsel am 9. Juni wird sich der Busverkehr in Blatzheim weiter verbessern. Wer am Abend länger arbeiten muss oder länger feiern möchte, besonders am Wochenende, kann auch noch am späten Abend und in der Nacht mit dem Bus nach Blatzheim kommen.

Aktuell fährt werktags der letzte Bus um 21.40 Uhr ab Horrem und ist um 22.06 Uhr in Blatzheim (Kapelle).

Künftig geht der Stundentakt weiter bis 00:40 Uhr ab Horrem Am Wochenende  (Freitag/Samstag) fährt der Bus ab Horrem bis 02.40 Uhr. Der letzte Bus ist also Samstag- und Sonntag-Morgen um 3.06 Uhr in Blatzheim. In umgekehrter Richtung fährt werktags der Bus ab Kapelle bis 00.13 Uhr und am Wochenende bis 2.19 Uhr nach Horrem....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Parkplatz endlich wieder nutzbar machen

Mittlerweile wird seit fast einem Jahr eine Seite des Parklatzes der Grundschule als Baustelleneinrichtung genutzt, obwohl die Parkplätze für Schule, Kindergarten, Turnhalle und Jugendzentrum dringend benötigt werden.

Schon vor drei Wochen hatte Ortsvorsteher Klaus Ripp deutlich bemängelt, dass die Erneuerung der Wasserleitung durch Westnetz zu lange dauert. Über Wochen wurden Zufahrten oder sogar Rettungswege blockiert. Daraufhin setzte Westnetz gleich mehrere Bautrupps ein und in wenigen Tagen waren alle Baustellen beseitigt....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Das ist ja fast wie auf der Hohe Straße in Köln

„Das ist ja fast wie auf der Hohe Straße“, meinten Passanten gegen Mittag und dabei waren sie „nur“ im Buschweg. Ab 8.00 Uhr waren schon die ersten „Schnäppchenjäger“ unterwegs, aber ab 11.00 Uhr wurde es richtig voll auf Blatzheims Straßen. Parkplätze waren Mangelware und ein Autofahrer meinte: „Von Bergerhausen bis Blatzheim habe ich 15 Minuten gebraucht.“

Bei dem schönen Wetter zog es nicht nur die Blatzheimer und Bergerhausener vor die Tür, sondern sehr viele Besucher von nah und fern säumten zur Freude der Austeller die Straßen. Und überall sah man Leute mit gefüllten Taschen, mit gefüllten Bollerwagen oder sie luden Sachen ins Auto ein. Und die Schlange beim Verpflegungsstand des DRK nahm kein Ende. Anderswo wurden Waffeln, Crêpes oder Reibekuchen gebacken. Überall standen Leute zusammen, redeten oder tranken etwas gemeinsam. Kinder freuten sich über eine Treckerfahrt. Eine positive Stimmung wie auf einem riesigen Dorffest....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Feuerwehrzufahrt blockiert – KiTa ohne Wasser – Westnetz reagierte sofort

Seit mittlerweile fast einem Jahr ist Westnetz dabei die Wasserleitung in der Kunibertusstraße im Bereich der Grundschule zu erneuern.

Die erneute Ankündigung, dass in der Elisabethstraße und somit auch in der KiTa und im Juze in der alten Schule wieder das Wasser abgestellt werden sollte, die Feuerwehrzufahrt zur Grundschule und zur Mehrzweckhalle seit Tagen blockiert war, brachte im wahrsten Sinne des Wortes das „Fass zum Überlaufen“ und Ortsvorsteher Klaus Ripp wandte sich mit deutlichen Worten an die Verwaltung und Westnetz. Auch Eltern wurden aktiv, denn schon letzte Woche wurde das Wasser abgesperrt und aus wenigen Stunden wurde ein ganzer Tag. Was das für eine KiTa mit vielen Kindern, die zur Toilette müssen bedeutet, kann man sich vorstellen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Erfolgreiche Ostereiersuche

Als 2020 Corona alles lahmlegte und man sich nicht mehr treffen konnte, wurde die „digital-analoge Ostereisuche“ durch Ortsvorsteher Klaus Ripp ins Leben gerufen. Da es den Kindern auch nach Corona Spaß gemacht hat, wurde sie fortgesetzt und so fand Ostermontag schon die fünfte „Blatzheimer Ostereiersuche“ statt. Glücklicherweise hörte pünktlich zum Start am Nachmittag der Regen auf und über 70 Kinder machten sich auf die Suche rund um das Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL.

Wer wollte konnte auch eine kleine Fragenrallye durch Blatzheim oder in der Umgebung durchführen. So mussten z.B. auf der Wiese hinter der Turnhalle Plastikeier mit Buchstaben gefunden werden und in der richtigen Reihenfolge ergaben sie ein Lösungswort. Oder man musste herausfinden, was auf einem Foto verändert wurde. Bei den kleinen Kindern mussten die Erwachsenen natürlich helfen. So wurde aus der Ostereiersuche eine Familienrallye, die allen Spaß gemacht hat....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Straßenausbau verzögert sich

Mittlerweile sind bis auf wenige Ausnahmen alle Häuser im Neubaugebiet auf dem ehemaligen Sportplatz und zwischen „Im Bungert“ und Giffelsberger Weg fertiggestellt. In einer Bürgerversammlung im Oktober wurde der Straßenausbau im Baugebiet und der Ausbau der Kunibertusstraße und des Buschwegs vorgestellt. Ein Baubeginn im Frühsommer wurde in Aussicht gestellt. Auch im Januar beim Beschluss im Bauausschuss hieß es noch: „Baubeginn Mitte des Jahres 2024“.

Doch damit ist nicht mehr zu rechnen, denn eine Ausschreibung der Baumaßnahme ist bislang noch nicht erfolgt. Ursache sind Personalengpässe in der Verwaltung. Ortsvorsteher Klaus Ripp hat die Verwaltung gebeten, im nächsten Ausschuss, eine Zeitplanung vorzustellen. „Da fast alle privaten Baumaßnahmen abgeschlossen sind, wird weiter erwartet, dass der Ausbau zum nächsten Winter abgeschlossen ist“ schreibt Ripp....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht