Große Zirkusvorstellung der Grundschule

Alle vier Jahre startet die Grundschule ein großes Zirkusprojekt. In der letzten Juni-Woche ist es in diesem Jahr wieder soweit. Von Montag bis Freitag lernen die Kinder im Mitmach-Zirkus vom Circus Jonny Casselly zahlreiche Tricks und Kunststücke.

Höhepunkt der Zirkuswoche sind dann die beiden großen „Gala-Vorstellungen“ am Freitag, 28.06.2019, um 14:00 Uhr und um 18:00 Uhr.

Karten gibt es im Sekretariat der St. Elisabeth Grundschule montags, mittwochs und donnerstags zwischen 08:00 Uhr und 13:00 Uhr, Erwachsene 8,00€ / Kinder von 1-16 Jahren 6,00€. Freie Platzwahl!...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Förderung der sozialen Kompetenz und „Ich-Stärke“

Anfang Februar 2019 wird die St. Elisabeth-Grundschule in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL eine kostenfreie AG zum Thema „Soziale Kompetenz und Ich-Stärke“ für die Schülerinnen und Schüler der 4. Schulklassen anbieten.

Im Rahmen der AG wird den Kindern spielerisch die Möglichkeit geboten, die eigene Identität zu fördern bzw. zu finden, um ein selbstbestimmtes Miteinander in der Gemeinschaft aktiv mitzugestalten.

Zur Vorbereitung findet am Donnerstag, 17.01.19, um 19.30 Uhr in der Grundschule ein Elternabend statt....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Vorlesewettbewerb – Jury sparte nicht mit Punkten

(TSK) Zur Freude aller Beteiligten fand auch im Jahr 2018 anlässlich des bundesweiten Vorlesetages in der St. Elisabeth-Grundschule der Vorlesewettbewerb der 3. und 4. Klassen statt. Um auch die jüngeren Kinder für Bücher zu begeistern, startete der besondere Tag wie gewohnt mit einem Bilderbuchkino für die 1. und 2. Klassen, sowie für die Maxi-Gruppen der  Blatzheimer und Manheimer Kindertagesstätten.

Aus vier Klassen wurden insgesamt 12 LeserInnen von ihren Mitschülern ausgewählt, um vor einer Jury aus Mitschülern/innen und Erwachsenen aus ihren favorisierten Büchern einen Ausschnitt von etwa 3 Minuten vorzulesen. Vier Kriterien wurden dabei von der Jury besonders beachtet: das flüssige und betonte Lesen, das Einhalten von Pausen, die deutliche Aussprache und das Einbeziehen der Zuhörer. Die Jury hatte ganz offensichtlich viel Freude an den Präsentationen und sparte nicht mit Punkten....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Trommelworkshop zum Namenstag

Jedes Jahr freuen sich die Kinder der Blatzheimer Grundschule auf den Namenstag der Namensgeberin ihrer Schule: der heiligen Elisabeth von Thüringen. Denn zum Namenstag lassen sich das Lehrerkollegium und der Förderverein immer ein besonders Geschenk einfallen.

Und dies ist immer wieder eine Überraschung, denn weder Kinder noch Eltern wissen, was sie erwartet. So standen auch diesmal die Eltern vor der Turnhalle und fragten sich, was denn passieren würde.

Diesmal machten die Kinder eine Trommel-Abenteuerreise mit der „Argandona Trommelwelt“, die bereits im letzten Jahr bei den Blatzheimer Ferienspielen zu Besuch war....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Über 100 Teilnehmer bei Käpt’n Book

Auch in der zweiten Woche des „Rheinischen Lesefestes Käpt’n Book“ gab es in Blatzheim Autorenlesungen für Kinder.

Nachdem letzte Woche Rüdiger Bertram die 4. Klassen der Grundschule besuchte (s. Bericht), kam jetzt Charlotte Habersack für die Kinder der OGS in die Grundschule und zog mit den Abenteuern von „Pippa Pepperkorn“ die Kinder in ihren Bann.

Die „Maxis“ der Kindergärten „Rasselbande“ und „In der alten Schule“ besuchten die Bücherei, wo die Autorin Isabel Pin ihr neues Buch „Schnipp, schnapp, Haare ab?“ vorstellte und dabei die Kinder immer wieder zum Mitmachen anregte; etwa beim Aufsetzen von Perücken, was die Kinder besonders lustig fanden. Beim zweiten Buch „Wenn ich ein Löwe wäre“ konnten die Kinder im Buch die Laute der Tiere nachmachen und zum Beispiel als Löwe brüllen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Käpt’n Book in Blatzheim gestartet

Ein besonderes Erlebnis hatten in dieser Woche die Kinder der beiden vierten Klassen der Grundschule. Im Rahmen des „Rheinischen Lesefestes Käpt‘n Book“ besuchte der bekannte Kinderbuchautor Rüdiger Bertram die Schule und stellte sein Buch „Gegen uns könnt ihr nicht anstinken“ vor. Dabei verstand er es, durch seinen humorvollen Stil alle Zuhörer in seinen Bann zu ziehen. Auch nahm sich Bertram genügend Zeit, die vielen Fragen der Kinder zu beantworten.

Auf der Homepage der Schule heißt es: „Die Kinder bekamen einen Einblick in den turbulenten Alltag der 10-jährigen Zora, die es mit ihrem vorlauten Stinktier Dieter nicht immer so einfach hat. Besonders unbeliebt machte sich Dieter, als er die hochnäsigen Mädels aus Zoras Klasse mal so richtig vollstinken konnte. Wie das wohl riechen mag, durfte sich jeder in seiner Fantasie selbst ausmalen. Herr Bertram schaffte es auf einzigartige Weise, Groß und Klein von seiner Geschichte zu begeistern.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Martinszug – Bons für Weckmänner

(TSK) Auch im Jahr 2018 können wieder Bons für leckere Weckmänner erworben werden.

Die Weckmannbons sind ab dem 29.10.2018 ausschließlich im Sekretariat der Grundschule (montags, mittwochs und donnerstags, 8.00 bis 13.00 Uhr) und in der Bücherei (zu den normalen Öffnungszeiten, dienstags, 18.00-19.30 Uhr, freitags, 16.00 – 18.00 Uhr und sonntags 10.00 – 11.30 Uhr) erhältlich.

Der Erlös wird in diesem Jahr bereits zum 26. Mal dem Friedensdorf International in Oberhausen übergeben.

Am Mittwoch, den 07.11.2018 findet um 10.00 Uhr die St. Martins-Messe in der Pfarrkirche St. Kunibert statt und um 18.00 Uhr beginnt der Martinszug der Grundschulkinder. Die Weckmannausgabe erfolgt ab ca. 18.30 Uhr gegen Bonvorlage an der Mehrzweckhalle....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Hüpfekästchen auf dem Schulhof

Das fördert nicht nur die Bewegung, sondern auch den Geist. Bunte Hüpfekästchen und Zahlenquadrate verschönern seit dieser Woche den Schulhof der Grundschule.

Der Förderverein hat wieder mal eine gute Idee in die Tat umgesetzt. „Dank der Initiative des Fördervereins erhielten die Kinder auf dem Boden angebrachte neue bunte Spiele. Auch der Mathematikunterricht kann künftig im Freien stattfinden. Ein farbiges Hunderterfeld sorgt für gute Einprägsamkeit der Zahlen“, heißt es auf der Homepage der Grundschule....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht