Gestank sollte ein Ende haben, aber …

Aufatmen in der Kunibertusstraße am so genannten „Mölleberg“. In den letzten Monaten gab es dort immer wieder extreme Geruchsbelästigungen. Ursache war ein technischer Defekt in der Pumpstation in Niederbolheim, von wo aus die Abwässer aus Niederbolheim über eine Druckrohrleitung in den Kanal am Grillplatz gepumpt werden. Fehlende Lüftung und Reinigung führen dann zu den übelst riechenden Gasen.

Nun hieß es von der Verwaltung: „Die Pumpstation Niederbolheim wurde am 21.04. und 22.04. repariert und läuft nun wieder im Normalbetrieb. Ebenfalls war der TÜV vor Ort und hat die Anlage abgenommen. Ich hoffe nun, dass durch den Normalbetrieb die Geruchsbelästigungen in Blatzheim behoben sind.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Baumfällungen erforderlich

Wie die Stadtverwaltung mitteilt, müssen kurzfristig aus Gründen der Verkehrssicherheit im Kelzer Busch in der Nähe der Villa Sophienhöhe Bäume gefällt werden.

„Im Rahmen der Überprüfung des Waldbereiches unterhalb der Villa Sophienhöhe in Niederbolheim aufgrund des Orkantiefs „Sabine“ und den weiteren Stürmen wurde durch den Baumexperten des zuständigen Bauhofes festgestellt, dass in diesem Bereich zahlreiche Bäume drohen, umzustürzen. Um eine weitere Gefährdung auszuschließen, müssen ca. 36 Bäume gefällt werden. Bei diesen Fällungen handelt es sich zu ca. 95 % um abgestorbene Weiden mit einem Stammdurchmesser zwischen 15 und 30 cm.  Mit der Durchführung der Verkehrssicherungsmaßnahme soll in Kürze begonnen werden.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Weiterhin Beschwerden über Gestank aus dem Kanal

Offensichtlich wurden die Probleme in der Pumpstation in Niederbolheim noch immer nicht gelöst, denn Anlieger der Kunibertusstraße berichten weiterhin von ekelerregendem Gestank aus der Kanalisation.

Bereits im September hatte CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp die Verwaltung auf die Missstände hingewiesen. An der Pumpstation wurde seither auch gearbeitet. Ripp hat nun die Verwaltung nochmals um einen aktuellen Sachstand gebeten.

zur Artikelansicht

Brücke wieder befahrbar

Die Sanierung der Neffelbachbrücke an der Sophienhöhe in Niederbolheim ist bis auf einige Restarbeiten abgeschlossen. Nun können Fahrzeuge mit einem Gewicht bis 16 Tonnen die Brücke wieder nutzen.

Wie berichtet musste die Neffelbachbrücke umfangreich saniert werden. Die Bauarbeiten hatten Anfang Mai begonnen. Die Sanierung gestaltete sich jedoch schwieriger als ursprünglich gedacht. So musste mehrfach umgeplant und die Baumaßnahme erweitert werden, da die Qualität der Brücke schlechter war, als ursprünglich erwartet....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Arbeiten wieder aufgenommen

Die Sanierungsarbeiten an der Neffelbachbrücke an der Sophienhöhe in Niederbolheim laufen wieder.

Die Arbeiten sind umfangreicher als zunächst geplant, da die Betonqualität nicht so war, wie erwartet. Die Fertigstellung soll nach derzeitiger Einschätzung Mitte August erfolgen. Damit bewegt sich die Sanierung noch fast im Rahmen der vorab geschätzten dreimonatigen Bauzeit.

zur Artikelansicht

Sanierung hat begonnen

Wie berichtet muss die Neffelbachbrücke in Niederbolheim an der Sophienhöhe umfangreich saniert werden. Die Bauarbeiten haben jetzt begonnen und dauern etwa drei Monate.

Um die Maßnahme so schnell wie möglich umzusetzen, werden die Arbeiten unter einer Vollsperrung der Brücke ausgeführt. Die Umleitung erfolgt über die B 477, Dorfstraße und den Kelzer Busch.

zur Artikelansicht

Ende April beginnt Brückensanierung

Nachdem im letzten Jahr die Neffelbachbrücke am Teschenhof in Bergerhausen umfangreich saniert wurde, steht jetzt die Sanierung der Brücke an der Sophienhöhe in Niederbolheim bevor.

Nach Mitteilung der Verwaltung sollen die Arbeiten Ende April 2019 beginnen. Die Bauzeit beträgt etwa drei Monate. Um die Unannehmlichkeiten so kurz wie möglich zu halten, werden die Arbeiten unter einer Vollsperrung der Brücke ausgeführt. Die Umleitung über die B 477, Dorfstraße und Kelzer Busch wird ausgeschildert....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Zu schnell bergab

Ist es nur eine Frage der Zeit, bis ein Unfall passiert? Denn sowohl Autofahrer als auch Radfahrer fahren von Giffelsberg kommend zu schnell bergab nach Niederbolheim und achten nicht auf den vorfahrtsberechtigten Verkehr aus der Straße „Kelzer Busch“, wie Anlieger berichten.

CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp hat die Verwaltung gebeten, sich die Situation anzusehen und evtl. durch Markierungen zu verbessern.

zur Artikelansicht