Vorbereitung für Gas und schnelles Internet

„Die Hoffnung stirbt zuletzt. Nun wurden zumindest schon mal die Leerrohre verlegt, um Niederbolheim ans Glasfasernetz anzuschließen. Das ist der Bevölkerung kaum noch vermittelbar“, so CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp, der seit Jahren immer wieder auf Verbesserung drängt. „Nun ist es schon fast drei Jahre her, dass Bund und Land 5,47 Millionen Euro zum Ausbau des Breitbandnetzes in der Kolpingstadt zur Verfügung gestellt haben, aber umgesetzt war bislang noch nichts.“

So hat auch Niederbolheim weiterhin kein schnelles Internet. Zunächst bewarb sich keine Firma auf die Ausschreibung, dann wurde der Auftrag erweitert und zusätzliche Mittel mussten beantragt werden. Und die Landes- und Bundesbehörden lassen sich jede Menge Zeit mit der Zustellung des neuen Förderbescheids, obwohl alles geklärt ist und die Stadtwerke gerne loslegen würden. Nun sollen bis Mitte November alle Förderbescheide vorliegen. Dann rechnet Ripp auch mit einem konkreten Zeitplan für den Ausbau des Glasfasernetzes....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Durchführung einer Informationsveranstaltung zum Thema Fluglärm

Beim letzten Polit-Treff in Niederbolheim haben etliche Anlieger den zunehmenden Fluglärm in Niederbolheim geklagt. Gerade in Niederbolheim ist man grundsätzlich am Fluglärm gewohnt. Doch – unabhängig von Manövern – nehmen die Steilflüge direkt über Niederbolheim zu. Ebenso verstärkt sind Hubschrauberflüge direkt über Niederbolheim zu verzeichnen.

CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp hat daher den Bürgermeister gebeten, den Kommodore zu einer Informationsveranstaltung vor Ort einzuladen, um mit den betroffenen Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Gestank sollte ein Ende haben, aber …

Aufatmen in der Kunibertusstraße am so genannten „Mölleberg“. In den letzten Monaten gab es dort immer wieder extreme Geruchsbelästigungen. Ursache war ein technischer Defekt in der Pumpstation in Niederbolheim, von wo aus die Abwässer aus Niederbolheim über eine Druckrohrleitung in den Kanal am Grillplatz gepumpt werden. Fehlende Lüftung und Reinigung führen dann zu den übelst riechenden Gasen.

Nun hieß es von der Verwaltung: „Die Pumpstation Niederbolheim wurde am 21.04. und 22.04. repariert und läuft nun wieder im Normalbetrieb. Ebenfalls war der TÜV vor Ort und hat die Anlage abgenommen. Ich hoffe nun, dass durch den Normalbetrieb die Geruchsbelästigungen in Blatzheim behoben sind.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Baumfällungen erforderlich

Wie die Stadtverwaltung mitteilt, müssen kurzfristig aus Gründen der Verkehrssicherheit im Kelzer Busch in der Nähe der Villa Sophienhöhe Bäume gefällt werden.

„Im Rahmen der Überprüfung des Waldbereiches unterhalb der Villa Sophienhöhe in Niederbolheim aufgrund des Orkantiefs „Sabine“ und den weiteren Stürmen wurde durch den Baumexperten des zuständigen Bauhofes festgestellt, dass in diesem Bereich zahlreiche Bäume drohen, umzustürzen. Um eine weitere Gefährdung auszuschließen, müssen ca. 36 Bäume gefällt werden. Bei diesen Fällungen handelt es sich zu ca. 95 % um abgestorbene Weiden mit einem Stammdurchmesser zwischen 15 und 30 cm.  Mit der Durchführung der Verkehrssicherungsmaßnahme soll in Kürze begonnen werden.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Weiterhin Beschwerden über Gestank aus dem Kanal

Offensichtlich wurden die Probleme in der Pumpstation in Niederbolheim noch immer nicht gelöst, denn Anlieger der Kunibertusstraße berichten weiterhin von ekelerregendem Gestank aus der Kanalisation.

Bereits im September hatte CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp die Verwaltung auf die Missstände hingewiesen. An der Pumpstation wurde seither auch gearbeitet. Ripp hat nun die Verwaltung nochmals um einen aktuellen Sachstand gebeten.

zur Artikelansicht

Brücke wieder befahrbar

Die Sanierung der Neffelbachbrücke an der Sophienhöhe in Niederbolheim ist bis auf einige Restarbeiten abgeschlossen. Nun können Fahrzeuge mit einem Gewicht bis 16 Tonnen die Brücke wieder nutzen.

Wie berichtet musste die Neffelbachbrücke umfangreich saniert werden. Die Bauarbeiten hatten Anfang Mai begonnen. Die Sanierung gestaltete sich jedoch schwieriger als ursprünglich gedacht. So musste mehrfach umgeplant und die Baumaßnahme erweitert werden, da die Qualität der Brücke schlechter war, als ursprünglich erwartet....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Arbeiten wieder aufgenommen

Die Sanierungsarbeiten an der Neffelbachbrücke an der Sophienhöhe in Niederbolheim laufen wieder.

Die Arbeiten sind umfangreicher als zunächst geplant, da die Betonqualität nicht so war, wie erwartet. Die Fertigstellung soll nach derzeitiger Einschätzung Mitte August erfolgen. Damit bewegt sich die Sanierung noch fast im Rahmen der vorab geschätzten dreimonatigen Bauzeit.

zur Artikelansicht

Sanierung hat begonnen

Wie berichtet muss die Neffelbachbrücke in Niederbolheim an der Sophienhöhe umfangreich saniert werden. Die Bauarbeiten haben jetzt begonnen und dauern etwa drei Monate.

Um die Maßnahme so schnell wie möglich umzusetzen, werden die Arbeiten unter einer Vollsperrung der Brücke ausgeführt. Die Umleitung erfolgt über die B 477, Dorfstraße und den Kelzer Busch.

zur Artikelansicht