DOMIZIEL

In der Konzeption des Kinder- und Jugendzentrums DOMIZIEL heißt es: “Die grundlegende Funktion offener Jugendarbeit ist, Kindern und Jugendlichen als Lebensraum, als Hilfsangebot sowie als Bildungs- und Freizeiteinrichtung zur Verfügung zu stehen. “

Das Jugendzentrum wurde am 3.10.1995 im Kunibertus-Haus am Pfarrer-Wolters-Platz eröffnet. Seit dem 1.2.2000 befindet sich das Jugendzentrum in der alten Grundschule. Zunächst wurden die Pavillons genutzt. Im September 2002 erfolgte der Umzug ins renovierte Hauptgebäude.

Angebote: Beratung, Freizeitbeschäftigung, Ausflüge, Hausaufgabenhilfe, Kochen, Basteln, Beratung und vieles mehr für Kinder ab Grundschulalter und Jugendliche. Zur Verfügung stehen: Billard, Computer (Internet), Kicker, Dart, Spiele, Musikanlage.

Das Jugendzentrum wird getragen durch den kath. Verein zur Förderung der Kinder- und Jugendhilfe DOMIZIEL e.V.. Der Verein ist u.a. für die Finanzierung (Jahresetat rund 100.000 Euro), für das Personal und für die Richtlinien der Jugendarbeit zuständig.

Ansprechpartner:

Leiter des Kinder- und Jugendzentrums:

Gerd Meyer
Elisabethstr. 25, 50171 Kerpen-Blatzheim

02275/913740

domiziel@netcologne.de

Vorsitzender des Trägervereins:

Klaus Ripp
Dürener Str. 349, 50171 Kerpen-Blatzheim

02275/6045

klaus.ripp@t-online.de

Zu den aktuellen Berichten des Kinder- und Jugendzentrums DOMIZIEL:

/

Identität stiften – Ein Projekt der AGOT-NRW im DOMIZIEL

„Vielfalt – Wir leben sie im DOMIZIEL“ lautet der Titel eines aktuellen Projektes, das vom Land NRW über die Arbeitsgemeinschaft der Offenen Türen (AGOT-NRW) gefördert wird und das die Integration und das Miteinander von Kindern und Jugendlichen unterschiedlicher Herkunft weiter fördern und deren Bildungschancen weiter verbessern soll. In diesem Jahr ...
Weiterlesen …
/

Abenteuer im Kletterwald Brühl

Das Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL hat im Rahmen des Projektes „Vielfalt wir leben sie“ der AGOT-NRW einen erlebnispädagogischen Tag im Kletterwald Brühl verbringen dürfen. Teilnehmen konnten die ehemaligen Viertklässler der Grundschule. Die Kinder hatten zuvor an einem Training der Persönlichkeitsförderung teilgenommen. Dieses Training wurde von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ...
Weiterlesen …
/

Kultur macht stark

Seit 2014 werden in Blatzheim verschiedene Projekte durch das Programm „Kultur macht stark“ gefördert. Mit dem Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ fördert das BMBF (Bundesministerium für Bildung und Forschung) außerschulische Angebote der kulturellen Bildung für Kinder und Jugendliche. „Die aktive Auseinandersetzung mit Theater, Musik, Malerei, Literatur oder auch mit ...
Weiterlesen …
/

Im Tanzmuseum getanzt

Was ist denn ein Tanzmuseum? Kann ein Ausflug dahin interessant und abwechslungsreich sein? Ja, kann es. Teilnehmer des Tanzprojektes “Du bist anders als ich und ich bin anders als du” waren begeistert. Gemeinsam mit den Tanzpädagogen Iris Austin O’Grady und Torsten Leuchtenberg sowie dem Vorsitzenden des Juze-Trägervereins DOMIZIEL e.V. Klaus ...
Weiterlesen …
/

Kleine Steine – Große Kunst!

Projektdokumentation: „Kleine Steine – Große Kunst!“ – Ein gemeinsames Projekt von: „Buchstützen Blatzheim e.V.“, „Bildung und Kultur im Hof e.V.“ und „DOMIZIEL e.V.“. Gefördert vom Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler im Rahmen des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des BMBF. Projektleitung: Klaus Ripp. Zusammen mit dem Mosaik-Künstler Michael ...
Weiterlesen …
/

Schüler entwerfen neues Klettergerüst

Kurz vor den Sommerferien konnten sich Schüler und Schülerinnen der St. Elisabeth-Grundschule an einem Wettbewerb für den Entwurf und somit der Gestaltung eines neuen Spiel- und Klettergerüstes für den Schulhof beteiligen. Die Jury wählte den Vorschlag des 10jährigen Moritz aus. Bevor der Entwurf an die Stadt Kerpen weitergeleitet wurde, erläuterte ...
Weiterlesen …
/

Tanzprojekt erfolgreich gestartet

Das Tanzprojekt „Du bist anders als ich und ich bin anders als du!“ ist vielversprechend in den Räumlichkeiten des Kinder- und Jugendzentrums DOMIZIEL angelaufen. Die Teilnehmer begeben sich auf eine Reise zu ihrem und mit ihrem eigenen Körper. Durch diese Reise lernt man die verschiedenen Bewegungsmöglichkeiten und die kreative, tänzerische ...
Weiterlesen …
/

Sommerferienaktion im DOMIZIEL

(GM) Das zweiwöchige Programm der Ferienaktion des Kinder- und Jugendzentrums DOMIZIEL wurde von 45 Kindern und Jugendlichen besucht. Die Gruppe besuchte zwei Freizeitbäder und zwei Freizeitparks. Zwischen den Ausflugstagen gab es aber auch ruhige und kreative Angebote wie Mosaikworkshop, Basteln, Schach- und Gesellschaftsspiele sowie gemeinsames Kochen und Essen. Außerdem wurde ...
Weiterlesen …
/

„Wir können Kunst!“ – Tosender Applaus für junge Künstler

„Wir können Kunst!“, sagten die Teilnehmer des Projektes „Kleine Steine – Große Kunst!“ bei der Enthüllung der Mosaike und griffen damit das Motto des „Bundesverbands Bildender Künstlerinnen und Künstler“ auf. Und dass die 17 jungen Künstlerinnen im Alter zwischen 7 und 12 Jahren Kunst können, belegte der große Applaus, den ...
Weiterlesen …
/

Dachsanierung muss verschoben werden

Eigentlich wollte die Erftland als Eigentümer der alten Grundschule in den Sommerferien das komplette Dach sanieren, da bei jedem Sturm Ziegel vom Dach geweht werden und dies eine Gefahr für Besucher des Kindergartens und des Jugendzentrums darstellt. Wie CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp jetzt auf Nachfrage bei der Erftland erfahren hat, hat ...
Weiterlesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.