Aufmerksame Zeugen – Täter gefasst

Durch aufmerksame Zeugen ist es diesmal gelungen, die Täter zu fassen, die mal wieder die Kleidercontainer plündern wollten.

Im Polizeibericht heißt es: „Nach Hinweis eines Zeugen versuchten drei Männer am Samstag (29. September) um 21:45 Uhr, aus einem an der Dürener Straße in Blatzheim abgestellten Altkleidercontainer Kleidungsstücke zu entwenden. Nach Eintreffen der Polizei gelang einem der Männer die Flucht, zwei weitere Personen (33/41) nahmen die Beamten fest.“

zur Artikelansicht

Neuer Müll rund um Blatzheim

Auch an diesem Wochenende findet man rund um Blatzheim wieder viele Müllablagerungen: am Kelzer Busch in Niederbolheim sind es alte Autoreifen, am Grillplatz Säcke mit Styropor, am Weg von Bergerhausen zu den Clemenshöfen Säcke mit Stroh und auf dem Weg von den Clemenshöfen Richtung Kerpen sind es Lenoliumreste.

Der Bauhof hat Anfang der Woche wieder einiges zu tun, um den illegalen Müll zu beseitigen. Denn auch in den anderen Stadtteilen ist dies offensichtlich zur Unsitte geworden.

Ich kann man nur immer wieder bitten, die Augen offen zu halten, ob die Personen zu erwischen, die hier ihren Müll entsorgen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Neuer Müll-Abladeplatz – Mehrere Ladungen Bauschutt verkippt

Nachdem vor Wochen im Wendehammer am Kreisel Bergerhausen mehrfach LKW-Ladungen Müll und Schutt abgekippt wurden, scheinen sich die Täter nun einen neuen Platz gesucht haben, um ihren Müll illegal zu entsorgen. 

Diesmal ist es die Einfahrt zu einer Wiese zwischen Dorsfeld und Manheim-neu. Auch wenn der Bauschutt im Außenbereich auf privater Fläche abgelagert wurde, ist für die Entsorgung die Kolpingstadt Kerpen zuständig, wie die Verwaltung mitteilt. 

Auch hier scheint es eine (dieselbe) zwielichtige Firma zu sein, die den Bauschutt, der bei offensichtlich einer Renovierung angefallen ist, illegal in die Landschaft verkippt. Diesmal sogar gleich mehrere Fuhren. ...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Wilder Müll nimmt kein Ende

Am Wochenende 7./8. Januar wurden erneut zwei LKW-Ladungen Müll am Wendehammer in Bergerhausen illegal abgekippt. Fast einen Tag war der Bauhof am Montag damit beschäftigt den Müll ordnungsgemäß zu entsorgen. Wer hier Hinweise geben kann meldet sich bitte an die Stadt oder an redaktion@blatzheim-online.de.

Aber auch entlang in Richtung Giffelsberg an der K54 wurden Altreifen und volle Müllsäcke in die Büsche geworfen.

Die Entsorgung des wilden Mülls belastet auch zunehmend die Müllgebühren der Stadt....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Wilder Müll in Bergerhausen

Leider entwickelt sich auch der Wendehammer am Kreisel in Bergerhausen immer mehr zum illegalen Müll-Abladeplatz. Aktuell wurde dort am Altkleidercontainer eine ganze LKW-Ladung Müll abgekippt.

„Nach wie vor halte ich die Altkleidercontainer an dieser Stelle wg. der fehlenden sozialen Kontrolle außerhalb der geschlossenen Ortschaft für falsch. Es bestätigt sich auch hier, dass dort wo einmal Müll liegt, weiterer Müll hinzukommt“, schreibt CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp an Bürgermeister Dieter Spürck und bittet um Rücknahme der Genehmigung für die Aufstellung der Container an diesem Standort....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Abgelaufene Lebensmittel am Straßenrand

Immer dreister werden manche Zeitgenossen, wenn es um illegale Müllentsorgung geht. So landeten jetzt zahlreiche abgelaufene Lebensmittel, überwiegend Fleischpakete, im Gebüsch entlang des Heerwegs, der ehemaligen B477 zwischen Kapelle und Katharinenhof.

Auf einer Strecke von rund 100 Metern liegen immer wieder Paket in den Büschen oder am Straßenrand. So wird der Eindruck erweckt, dass hier jemand die Sachen aus dem fahrenden Auto geworfen hat.

Die Stadtverwaltung wurde nun um Entsorgung gebeten. Wer Hinweise zum Verursacher geben kann, meldet sich bitte bei der Redaktion (redaktion@blatzheim-online.de ) oder bei der Stadtverwaltung unter 02237/580)....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht