Lebendiger Adventskalender – Noch fünf freie Fenster

Wenn in den Supermärkten Spekulatius, Dominosteine und andere süße Sachen schon auf die Advents- und Weihnachtszeit hinweisen, wird es auch Zeit, an den Blatzheimer Lebendigen Adventskalender zu denken.

Auch in diesem Jahr werden in Blatzheim und Bergerhausen wieder 24 Fenster einen großen Adventskalender bilden. Zum 25. Mal organisieren die Blatzheimer Bücherei und der Förderverein „Buchstützen Blatzheim“ den „lebendigen Adventskalender“. Jeden Abend im Advent wird um 18.00 Uhr an einem Haus ein Fenster geöffnet. Es wird gemeinsam gesungen, evtl. ein Gedicht vorgetragen und dazu gibt es ein warmes Getränk oder ein paar süße Naschereien....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

„Wir können Kunst!“ – Tosender Applaus für junge Künstler

„Wir können Kunst!“, sagten die Teilnehmer des Projektes „Kleine Steine – Große Kunst!“ bei der Enthüllung der Mosaike und griffen damit das Motto des „Bundesverbands Bildender Künstlerinnen und Künstler“ auf. Und dass die 17 jungen Künstlerinnen im Alter zwischen 7 und 12 Jahren Kunst können, belegte der große Applaus, den die rund 80 Zuschauer spendeten, als die Planen den Blick auf die Mosaike freigaben.

Ellen, Noah und Svea – unterstützt von Projektleiter Klaus Ripp – führten durch das Programm und erzählten den Gästen die wichtigsten Informationen zum Projekt. Lange konnte man nur raten, was sich denn hinter den Planen an der Giebelwand der Schule und am Sportlerheim verbirgt. Nur die Buchstaben „Gr“ waren zu sehen. Schelmisch meinte Noah: „Das heißt sicher Gruselige Schule“. Und auf die Frage, was wohl der Ortsvorsteher zum Mosaik sagen würde: „Hilfe, ich hole den Bagger und reiße die Schule ab.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Montag um 18.00 Uhr werden die Mosaike enthüllt

Nun sind die 17 jungen Künstlerinnen und Künstler und ebenso das Projekt-Team ganz gespannt, wie die Reaktionen und Meinungen zu den Mosaik-Kunstwerken ausfallen und warten ungeduldig auf die offizielle „Enthüllung“ am Montag, 26.08.2019 um 18.00 Uhr auf dem Schulhof der Grundschule. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Die Teilnehmer am Kunstprojekt „Kleine Steine – Große Kunst! – Wir machen unser Dorf bunter“ im Alter zwischen 7 bis 12 Jahren, waren eine Woche lang im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL künstlerisch aktiv und haben gemeinsam mit dem Mosaik-Künstler Michael Müller sowie Petra Klein, Julia und Josef Weingarten und Klaus Ripp Mosaike für die Giebelwand der Grundschule und für die Wand des Sportlerheims geschaffen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Freie Plätze bei Kunstprojekt in der letzten Ferienwoche

An einem außergewöhnliches Kunstprojekt können sich Kinder und Jugendliche von 8 bis 14 Jahren in der letzten Ferienwoche von Montag, 19. August, bis Samstag, 24. August, beteiligen.

Unter dem Titel „Kleine Steine – Große Kunst! Wir machen unser Dorf bunter!“ werden die Teilnehmer gemeinsam mit dem Buirer Mosaik-Künstler Michael Müller die Wand der Grundschule verschönern. Die Kunstaktion findet täglich von 10.00 Uhr bis 16.30 Uhr im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL statt. Ein Ausflug zum Dionysos-Mosaik im Römisch-Germanischen Museum ist auch geplant. Die Teilnahme am Projekt ist kostenlos....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Leseabenteuer von Käpt’n Book auch wieder in Blatzheim

Die Stadtbücherei St. Martinus Kerpen sowie die Öffentlichen Bibliotheken im Europa- Gymnasium und im Schulzentrum Horrem-Sindorf sind in Kerpen der kulturelle Knotenpunkt zum Thema „Lesen“ und „Leseförderung“. Die Arbeit der Bibliotheken wird durch sieben Katholische Öffentliche Büchereien unterstützt, die sich dem Thema „Lesen“ und „Leseförderung“ widmen. Im Jahr 2019 gehen 23 Leseveranstaltungen in Kerpen vor Anker; auch wieder in Blatzheim am Neffelbach.

Am Montag, 11.11.2019 ist um 14.00 Uhr Hedwig Munck für Kinder ab 4 Jahre in der Bücherei und zeichnet und liest aus „Der kleine König“....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Kunstprojekt in der letzten Ferienwoche

An einem außergewöhnliches Kunstprojekt können sich Kinder und Jugendliche von 8 bis 14 Jahren in der letzten Ferienwoche von Montag, 19. August, bis Samstag, 24. August, beteiligen.

Unter dem Titel „Kleine Steine – Große Kunst! Wir machen unser Dorf bunter!“ werden die Teilnehmer gemeinsam mit dem Buirer Mosaik-Künstler Michael Müller die Wand der Grundschule verschönern. Die Kunstaktion findet täglich von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL statt. Ein Ausflug zum Dionysos-Mosaik im Römisch-Germanischen Museum ist auch geplant. Die Teilnahme am Projekt ist kostenlos....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

„Et Jüppche“ sorgte für vergnüglichen Abend

Nun kennt man auch in Blatzheim die Familie Schmitz ganz genau. Allen voran der jüngste Spross „et Jüppche“, aber auch seinen Bruder „de Pittermann“ und die Schwester „et Maritzebill“ und natürlich Eltern und Großeltern.

Mit ihrer Mundart-Lesung „E Pöttche für et Jüppche“ sorgte Leni Jöpen aus Sindorf in der Blatzheimer Bücherei für einen mehr als vergnüglichen Abend. Auf Einladung des Fördervereins „Buchstützen Blatzheim“ las Leni Jöpen etliche selbst geschrieben Gedichte und Geschichten aus dem Leben des kleinen „Jüppchen“ und seiner Familie im heimischen Dialekt....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

„E Pöttche för et Jüppche“ – Noch wenige Karten

Am kommenden Freitag, 17. Mai 2019, um 19.30 Uhr liest Leni Jöpen aus Sindorf in der Blatzheimer Bücherei unter dem Titel „E Pöttche för et Jüppche“ Gedichte und Geschichten auf Kölsch.

Leni Jöpen war 39 Jahre Lehrerin an der Ulrichschule in Sindorf. Schon 1964 begann sie Mundartgedichte und -geschichten zu schreiben, die sie teilweise mit ihren Schülerinnen und Schülern aufführte.

In der Pause können sich die Gäste über einen kleinen Imbiss und ein Gläschen Wein freuen.

Eintrittskarten gibt es noch in der Blatzheimer Bücherei, bei klaus.ripp@t-online.de oder direkt hier per Online-Buchung....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Da staunte sogar der Bücherwurm

Da staunte sogar der Bücherwurm. Und noch mehr staunten Kinder und Erwachsene als Zauberer Bagatelli in seinem gleichnamigen Programm seine Zaubertricks vorführte, die sich alle rund um das Thema Bücher drehten.

Im Rahmen der bundesweiten „Nacht der Bibliotheken“ hatte der Förderverein der Bücherei „Buchstützen Blatzheim“ unterstützt von der Kreissparkasse Köln Klein und Groß zur Zaubervorstellung in die Bücherei eingeladen.

Dieter Schroeder alias Zauberer Bagatelli aus Wachtberg verstand es immer wieder, die Kinder in seine Show mit einzubeziehen. Nicht nur die Kleinen, sondern auch die Großen waren begeistert vom Programm und die einstündige Vorführung war viel zu schnell vorbei....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Neues Leseformat – Burger und Artmeier begeisterten

Schon vor zwei Jahren zog Autor Wolfgang Burger die Besucher der Blatzheimer Bücherei mit seiner humorvollen Lesung in seinen Bann. Diesmal stand der aktuelle Band 15 seiner Reihe mit dem Heidelberger Kripochef Alexander Gerlach “Wen der Tod betrügt” im Vordergrund.

Im Rahmen der bundesweiten „Nacht der Bibliotheken“ hatte der Förderverein der Bücherei „Buchstützen Blatzheim“ unterstützt von der Kreissparkasse Köln und dem Gasthaus Kreutz zur Krimilesung mit Wolfgang Burger eingeladen. Diesmal war die Nachfrage sogar so groß, dass die Bücherei zu klein war und die Veranstaltung im Kunibertus-Haus stattfand....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht