Viele Gutscheine beim letzten Adventsfenster

Mit der Verlosung von vielen Gutscheinen ist an Heiligabend der 26. Lebendige Adventskalender zu Ende gegangen.

Im Gegensatz zum letzten Jahr konnte die Verlosung wieder mit Publikum auf Abstand auf dem Pfarrer-Wolters-Platz stattfinden und viele kleine und große Gäste waren gekommen, um ein letztes Mal gemeinsam zu singen und dann mit Spannung auf die Ziehung der Lose zu warten. Nur der traditionelle Gang in die Kirche zur Krippe konnte in diesem Jahr nicht stattfinden.

In diesem Jahr fand der Adventskalender „hybrid“ statt, d.h. man konnte die Fenster besuchen und dort gemeinsam singen oder das Fenster im digitalen Adventskalender auf Blatzheim-Online öffnen. Über 500 analoge und über 1.000 digitale Lose kamen so zusammen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Heimatpreis für Fotogeschichten

Das Projekt „Blatzheimer Fotogeschichten“ hat in dieser Woche zu Beginn der Stadtratssitzung den Heimatpreis 2021 der Kolpingstadt Kerpen erhalten.

Einige Teilnehmer des Projekts waren zur Ratssitzung gekommen, wussten aber zu Beginn nicht, welchen Platz sie gemacht hatten. Als dann nach dem dritten der zweite Platz aufgerufen wurde, der an den Manheimer Gartenbauverein ging, gab es schon lauten Jubel, denn damit war klar, dass die Fotogeschichten den ersten Platz belegt hatten. „Wir kamen uns vor wie auf dem roten Teppich“, hieß es später von den jungen Teilnehmern, denn vom Applaus begleitet ging es zur Preisverleihung durch die gesamte Jahnhalle zur Bühne....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

14. Vorlesewettbewerb an der Grundschule

(TSK) Im kleineren Kreis als gewohnt fand auch in diesem Jahr anlässlich des bundesweiten Vorlesetages in der St. Elisabeth Grundschule der beliebte Vorlesewettbewerb der 3. und 4. Klassen statt. Wie in den letzten Jahren hatte die Kinder- und Jugendbuchbeauftragte der Bücherei Tanja Scheurmann-Kettner wieder die Organisation übernommen.

Gemäß den Regeln wurden aus vier Klassen insgesamt 12 Leser*innen von ihren Schulkamerad*innen erwählt, um vor einer gespannten Jury aus ihren Lieblingsbüchern eine Passage von etwa 3 Minuten vorzulesen. Vier Hauptpunkte sollten dabei von der Jury besonders „Gehör“ finden: das flüssige und betonte Lesen, das Einhalten von Pausen, die deutliche Aussprache und das Einbeziehen der Zuhörer. Die 12 Leser*innen begeisterten mit einer tollen Leistung und wurden dafür mit donnerndem Applaus belohnt....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Kunstprojekt unter den TOP-30 beim Jugendkulturpreis

Eine nachträgliche Anerkennung erhielt das Kunstprojekt aus den Sommerferien 2019 jetzt bei der Vergabe des Jugendkulturpreises in NRW.  Unter 178 eingereichten Projekten kam das Mosaikprojekt des Kinder- und Jugendzentrums DOMIZIEL unter den TOP-30 wie es in der Urkunde heißt.

Im Rahmen des Programms „Kultur macht stark“ wird seit 2019 jeweils in der letzten Woche der Sommerferien im DOMIZIEL in Kooperation mit den „Buchstützen Blatzheim“, dem Verein „Bildung und Kultur im Hof“ und dem Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler ein Kunstprojekt durchgeführt. 2019 wurden gemeinsam mit dem Mosaikkünstler Michael Müller aus Buir Mosaike erstellt, die an der Grundschule hängen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Kurzweiliger Abend mit Wolfgang Burger

Im spannendsten Augenblick beendete Bestsellerautor Wolfgang Burger seine Lesung aus dem neuesten Alexander-Gerlach-Krimi „Am Ende des Zorns“ und machte so Appetit, das Buch direkt in der Bücherei auszuleihen und weiterzulesen.

Die zahlreichen Besucherinnen und Besucher im – auf Abstand und unter 2G-Bedingungen – fast ausverkauften Saal im Kunibertus-Haus waren wieder begeistert von der spannenden und zugleich humorvollen und kurzweiligen Lesung. Anschließend stand Burger noch zum Werkstattgespräch zur Verfügung und beantwortete zahlreiche Fragen, angefangen von seinem Weg zum Schriftsteller bis hin zu Details, wie ein solcher Roman entsteht....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Jeden Abend ein Fenster öffnen!

Der 26. Lebendige Adventskalender in Blatzheim startet am kommenden Mittwoch, 01.12.2021. Jeden Abend wird um 18.00 Uhr wieder ein Fenster geöffnet. Man kann alleine oder mit der Familie einen Spaziergang zum Fenster machen, Lose mitnehmen, draußen unter Einhaltung der aktuellen Corona-Regeln einen Kinderpunsch/Glühwein trinken (in diesem Fall gilt auch draußen 3G). Darüber hinaus kann man den Adventskalender auch auf Blatzheim-Online besuchen. Auch dort werden die Lose verteilt.

Hier geht es zum digitalen Adventskalender 2021...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Noch Karten für Lesung mit Wolfgang Burger

Noch gibt es Karten für die Lesung mit Erfolgsautor Wolfgang Burger am kommenden Donnerstag, 25.11.2021 um 19.00 Uhr im Kunibertus-Haus. Die „Abendkasse“ ist auch geöffnet für Kurzentschlossene. Es gilt die 2G-Regel. „Am Ende des Zorns“ heißt der neueste Fall für Kommissar Alexander Gerlach.

Die kurzweilige, spannende Lesung schließt auch ein Werkstattgespräch ein, bei dem er dem Publikum alle „brennenden“ Fragen gerne beantwortet.

In der Pause können sich die Gäste über einen kleinen Imbiss und ein Gläschen Wein freuen. Karten gibt es in der Bücherei oder bei Klaus Ripp (02275/6045, klaus.ripp@t-online.de)....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Noch sechs freie Fenster

Noch sind nicht alle Fenster beim 26. Lebendigen Adventskalender vergeben.

In diesem Jahr soll der Lebendige Adventskalender wieder draußen am jeweiligen Haus stattfinden. Dies lassen die aktuellen Corona-Regeln zu. Wer noch ein Fenster gestalten möchte, kann sich bei klaus.ripp@t-online.de melden oder direkt hier ein freies Fenster aussuchen.

Parallel wird er Lebendige Adventskalender aber auch wieder auf Blatzheim-Online.de stattfinden. Falls man keine Zeit hat, das Fenster zu besuchen oder falls sich die Corona-Regeln noch verschärfen, kann das Fenster auch auf der Blatzheimer-Homepage geöffnet werden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Adventliche Lesung bei Kaffee und Kuchen

Einen ganz besonderen vorweihnachtlichen „Lesenachmittag“ bei Kaffee und Kuchen veranstalten die „Buchstützen Blatzheim“ am 4. Adventssonntag, 19.12.2021, um 15.00 Uhr im Kunibertus-Haus.

Leni Jöpen aus Sindorf liest in Mundart „Jedichte un Verzällcher us de stelle Zeck“. Jörn Kölling – bekannt als „Der Charmeur“ – stellt seinen Adventsmarkt vor und bereichert mit einem Weihnachtsquiz die Veranstaltung. Für das musikalische adventliche Rahmenprogramm sorgt Sonja Ripp.

Der Eintritt ist kostenlos. Die Veranstaltung wird gefördert im Rahmen des Förderprogramm „2000 x 1000 für das Engagement“ in NRW. Es gilt die 2G-Regel....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Einladung zur kurzweiligen, spannenden Lesung

Im Rahmen der Reihe „Tatort Blatzheim“ können sich die Besucher auf eine humorvolle, spannende Krimilesung mit Werkstattgespräch freuen.

Auf Einladung des Fördervereins „Buchstützen Blatzheim“ kommt der bekannte Krimiautor Wolfgang Burger am Donnerstag, 25. November, um 19.00 Uhr nun schon zum dritten Mal ins Kunibertus-Haus nach Blatzheim. „Am Ende des Zorns“ heißt der neueste Fall für Kommissar Alexander Gerlach von Spiegel-Bestsellerautor Wolfgang Burger.

Die kurzweilige, spannende Lesung schließt auch ein Werkstattgespräch ein, bei dem er dem Publikum alle „brennenden“ Fragen gerne beantwortet....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht