Die Schlagzeilen aus Blatzheim und Umgebung

/

Kater Findus (wird vermisst) ist wieder zu Hause

Update: Findus ist wieder zu Hause!

Seit drei Tagen wird in der Lutherstraße Kater Findus vermisst. Er ist sehr zutraulich und neugierig. Vielleicht ist er ja jemandem zugelaufen.

Wer etwas zum Verbleib sagen kann, meldet sich bitte unter 0160 822 3601.

/

Online-Programm vom DOMIZEL wird gut angenommen

Aufgrund der im März 2020 vorausgegangen Coronakrise sind viele Teilnehmer*innen schon geübt im Umgang mit Aktionsprogramm per Videokonferenz. Es sind aber auch neue Interessierte dazu gekommen.

Mitteilungsrunde, sich mit eigenen Ideen einbringen, über aktuelle Themen sprechen aber auch spielen, basteln sowie kochen und backen zählen zu den Programmpunkten des DOMIZIELS. Kinder und Teenies nehmen mit großer Beständigkeit teil und bringen sich mit eigenen Ideen ein.

Die Mitarbeiter*innen des DOMIZIELS sorgen dafür, dass alle Teilnehmer*innen mit Aktionsmaterial ausgestattet sind.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Tischkalender von St. Kunibert

Eigentlich hätte der Ortsausschuss an diesem Wochenende wieder zum traditionellen Neujahrsempfang eingeladen, um mit allen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, auf das neue Jahr anzustoßen. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation ist dies jedoch nicht möglich.

Dennoch hat der Ortsausschuss von St. Kunibert wieder einen Tischkalender für das neue Jahr herausgegeben. In diesem Jahr enthält der Kalender Ansichten aus dem Inneren von St. Kunibert.

Wer noch gerne kostenlos einen solchen Kalender haben möchte, kann sich gerne bei einem Mitglied des Ortsausschusses oder beim Vorsitzenden Klaus Ripp (Tel. 6045, klaus.ripp@t-online.de) melden.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Haltestelle und Überweg jetzt barrierefrei

„Damit konnten weitere Barrieren an der Dürener Straße für Menschen mit Rollstuhl/Rollator beseitigt werden“, schreibt Ortsvorsteher Klaus Ripp an die Verwaltung und bedankt sich über den gelungenen Umbau der Bushaltestelle in Bergerhausen und die angrenzende Fußgängerampel.

Ripp bittet gleichzeitig, mit dem nächsten Förderprogramm die dann letzte Bushaltestelle „Kapelle“ in Blatzheim noch barrierefrei umzubauen.

Zudem fehlt in Bergerhausen noch die Absenkung am Zebrastreifen an der Ecke Dürener Straße Wasserburg. Hier beantragt Ripp, dass dies im Rahmen der laufenden Unterhaltung in diesem Jahr erfolgt.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Sonntags kontaktlose Ausleihe möglich – Ausleihzahlen rückläufig

Nach einem Rekordjahr 2019 mit über 8.000 Entleihungen sind die Zahlen durch die Corona bedingten Schließungen und reduzierten Öffnungszeiten erwartungsgemäß zurückgegangen. Dennoch konnte das Bücherei-Team 2020 immerhin noch 5.293 Medien ausleihen. Der Bestand zum 31.12.20 betrug 3.224 Medien.

„Unter den gegebenen Umständen ist dies weiterhin ein guter Umsatz“, sagte Büchereileiter Klaus Ripp. „Auch das Angebot an Büchern, Hörbüchern, Spielen oder Tonies ist weiterhin aktuell. So wurden im letzten Jahr 341 Medien neu angeschafft. Dem gesamten Bücherei-Team ein Dankeschön nicht nur für den Dienst während der Öffnungszeiten, sondern auch beim Einkaufen, Einbinden, Inventarisieren, Aussortieren, bei den Arbeiten rund um die Bücherei, bei Veranstaltungen und den Finanzen.“…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Einwohnerzahl um 37 gesunken

Im Jahr 2020 ist die Bevölkerungszahl im Gegensatz zu den letzten fünf Jahren erstmals wieder leicht gesunken.

Zum 31.12.2020 lebten in Blatzheim mit Bergerhausen, Niederbolheim und Gehöfte (Geilrath, Dorsfeld, Klarahof, Gut Seelrath, Clemenshöfe, Gut Giffelsberg, Gut Onnau, Katharinenhof) 3.516 Personen; 37 weniger als Ende 2019.

Von den 3.516 Personen waren 1.756 männlich und 1.760 weiblich, also nahezu ausgeglichen zwischen den Geschlechtern.

Insgesamt ist die Einwohnerzahl in der Kolpingstadt Kerpen von 68.709 auf 67.966 gesunken. Mit 18.285 Einwohnern ist Sindorf der größte Stadtteil. In Manheim-neu leben 1.375 Einwohner und in Manheim-alt noch 39.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Sternsinger sagen Danke für 3.514 Euro

  • Mehr als positiv überrascht ist die Matthias-Bruderschaft vom hohen Sammlungsergebnis der diesjährigen Sternsingeraktion, die diesmal anders ablief. Statt von Haus zu Haus zu gehen, gab es Sternsinger „Drive in“ und „to go“.

An mehreren Stellen in Blatzheim, Bergerhausen und Niederbolheim standen Corona gerecht Sternsinger in kleinen Gruppen und sammelten auf Abstand Geldspenden und gaben den Segensspruch „20 * C + M + B * 21“ (Christus Mansionem Benedicat“) mit nach Hause. So waren insgesamt in den letzten beiden Tagen rund 20 Kinder jeweils mit ihren Eltern aktiv.

„Mit einem solch hohen Spendenergebnis hätten wir unter diesen Umständen nicht gerechnet“, sagte Helmut Niedenhoff vom Organisationsteam. „Natürlich darf man das nicht mit dem Rekordergebnis in Höhe von über 5.300 Euro aus dem letzten Jahr vergleichen.“…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

DOMIZIEL startet Online-Programm

Das Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL bietet aufgrund der Coronakrise ein Online-Programm an.

Das Programm richtet sich an Kinder und Teenies im Alter von 8 – 12 Jahren. Inhaltlich werden Spiel-, Kreativ-, und Mitmachangebote ONLINE durchgeführt.

Außerdem findet Informationsaustausch zum aktuellen Weltgeschehen im Rahmen von Kindernachrichten statt. Anmeldemöglichkeiten bitte dem Flyer entnehmen. Nach der Anmeldung schickt das DOMIZIEL die App mit den erforderlichen Zugangsdaten.

Das Onlineprogramm ist kostenfrei! Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.  Info-Tel: 0163 174 88 94 (auch Whatsapp oder SMS möglich)…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Feuerwehr gründet Förderverein

So wie bereits die Grundschule, die Kindergärten und die Bücherei hat nun auch die Blatzheimer Feuerwehr einen Förderverein.

„Einer der wenigen Vorteile von Corona war es, dass wir in den letzten Monaten Gelegenheit hatten, uns als Feuerwehr Blatzheim intensiv mit der Gründung eines Fördervereins zu beschäftigen“, sagte der Vorsitzende Pascal Hark. Im September 2020 war es dann soweit, dass der Verein gegründet wurde. Jetzt sind auch die ersten Formalien erledigt und die eigene Homepage ist fertig.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Weihnachtsbaumsammlung abgesagt

Die traditionelle Weihnachtsbaumsammlung zugunsten der Blatzheimer Kinderfahrt muss – wie so vieles – in diesem Jahr leider abgesagt werden.

Die Grünabfuhr der Stadt findet am Mittwoch, 20.01.21 statt.

/

Kommendes Wochenende sind die Sternsinger unterwegs – diesmal anders

Am kommenden Samstag, 09.01.2021 und Sonntag, 10.01.2021 sind die kleinen und großen Könige wieder in Blatzheim anzutreffen. Sie gehen allerdings wegen der aktuellen Corona-Lage nicht von Haus zu Haus, sondern sind an zentralen Orten anzutreffen, um so Spenden für benachteiligte Kinder zu sammeln.

An folgenden Orten können Sie die Sternsinger zu den angegebenen Zeiten antreffen. Hier gibt auch Segensaufkleber oder man kann die Adresse zum Anschreiben des Segens „20*C+M+B+21“ hinterlassen. Die Matthias-Bruderschaft, dass dieses Angebot vielfach angenommen wird.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Große Hilfsbereitschaft nach Hausbrand

Eine große Welle der Hilfsbereitschaft konnte man heute am Feuerwehrgerätehaus erleben. Das DRK-Blatzheim und die Feuerwehr Blatzheim hatten zu Sachspenden aufgerufen und zwischen 14.00 Uhr und 16.00 Uhr kam Auto auf Auto, um Bekleidung, Heimtextilien, Spielsachen und andere nützliche Dinge des täglichen Bedarfs abzugeben. Viele Ehrenamtler waren heute im DRK-Raum aktiv, um die Sachen zu sortieren.

Ortsvorsteher Klaus Ripp dankte dem fleißigen Helfer- und Organisationsteam für ihr besonderes Engagement.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Frohes Neues Jahr

Die Radaktion von Blatzheim-Online wünscht allen Besuchern dieser Seite ein frohes Neues Jahr mit der Hoffnung, dass Corona überwunden wird und wir in allen Bereichen zur Normalität zurückkehren können!

Blatzheim-Online wird auch 2021 über das aktuelle Geschehen rund um Blatzheim berichten und nimmt gerne Berichte, Fotos, Termine, Anregungen und Kritik entgegen.

/

Update: Spendenaufruf nach Großbrand für Blatzheimer Feuerwehrfrau

Vom gestrigen Großbrand in Langenich, bei dem zum Glück niemand verletzt wurde, ist auch eine junge Frau vom Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Blatzheim mit ihrem Kind betroffen. Auch ihre Wohnung ist unbewohnbar. Das Inventar nahezu vollständig zerstört.

Der Löschzug hat eine Spendenaktion für ihre Kameradin ins Leben gerufen, um schnelle Hilfe zu organisieren.

Im Aufruf der Feuerwehr heißt es: „Wir bitten herzlichst um Unterstützung einer jungen Mutter, Rettungssanitäterin und Feuerwehrfrau, die ihr Leben sowohl im Beruf als auch im Ehrenamt der Hilfe am Menschen widmet! Jeder Euro hilft!“…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Kein Halteverbot in Bergstraße

In der Bergstraße wird es aufgrund der Kanalbauarbeiten in der Kunibertusstraße kein Halteverbot geben. REVG und Stadtverwaltung sind dem Vorschlag von Ortsvorsteher Klaus Ripp gefolgt. Der Schulbus wird bei Sperrung der Kunibertusstraße über den Giffelsberger Weg umgeleitet.

„Der Giffelsberger Weg eignet sich besser als Umleitungsstrecke für den Schulbus und dort sind auch weniger Anlieger betroffen“, so Ortsvorsteher Klaus Ripp. „Mein Dank gilt der Stadtverwaltung und der REVG für die schnelle Prüfung und Umsetzung des Vorschlags.“…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Weihnachts-Rundschreiben der CDU

Auch nach der Wahl informierte die CDU über das aktuelle politische Geschehen vor Ort. Im aktuellen Weihnachts-Rundschreiben, das in alle Haushalte verteilt wurde, gibt es einen Rückblick auf die Kommunalwahl, die Aufgabe des Ortsvorstehers und aktuelle Infos über die anstehende Erschließung des Neubaugebietes am Sportplatz bis hin Internetversorgung in Niederbolheim.

Das Rundschreiben als PDF-Dokument

/

Lebendiger Adventskalender 2020

Fast so wie immer ging trotz Corona der 25. Lebendige Adventskalender mit dem letzten Fenster am Heiligen Abend in der Kirche zu Ende. Es fehlten nur die vielen Gäste in der Kirche und natürlich – wie bei allen Fenstern – der Glühwein/Kinderpunsch und die vielen netten Gespräche im Anschluss.

Erstmals wurde der Abschluss des Lebendigen Adventskalenders online per ZOOM und Facebook live übertragen und viele waren dabei. Live oder im Anschluss hatte das Video auf Facebook über 700 Aufrufe. Ohne anwesendes Publikum konnten so bei diesem Fenster erstmals in diesem Advent Gedichte, Geschichten und Musik vorgetragen werden. Franziska sang „O Tannenbaum“, Nele trug das Gedicht von den „Vier Kerzen im Advent“ vor und Klaus Ripp die Kurzfassung des Lukas-Evangeliums sowie das Gedicht „Kreßdaach un de Pandemie“ von Helmut Zarges. Die Texte können noch im Online-Adventskalender im 24. Fenster nachgelesen werden.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Frohe Weihnachten

Mit einem Bild der Krippe in St. Kunibert wünscht die Redaktion von Blatzheim-Online allen Besucherinnen und Besuchern dieser Homepage ein frohes Weihnachtsfest.

Die Weihnachtskrippe in St. Kunibert kann am 27.12.20 zwischen 14.00 Uhr und 16.00 Uhr besucht werden.

/

Wo können Kindergartenplätze geschaffen werden?

Weiterhin besteht dringender Bedarf an weiteren Kindergartenplätzen in Blatzheim. Aktuell geht man von einem Bedarf von zwei bis drei Gruppen aus. Bis zum Jugendhilfeausschuss am 18.02.2021 will das Jugendamt neue Zahlen vorlegen, die auch das Neubaugebiet mit einschließen.

Die Frage stellt sich dann, wo der Bedarf gedeckt werden kann. Welche Möglichkeiten bestehen an der Rasselbande oder in der „KiTa in der alten Schule“ anzubauen oder aufzustocken? Ortsvorsteher Klaus Ripp hat die Verwaltung gebeten, dies ebenfalls bis Mitte Februar zu klären.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Endgültig grünes Licht für Breitbandausbau

In Niederbolheim wurden im Zusammenhang mit dem Ausbau des Gasversorgungsnetzes bereits Leerrohre für den Breitbandausbau gelegt. Seit Jahren wartet Niederbolheim auf den Zugang zum schnellen Internet. Immer wieder hatte die CDU dies in der Vergangenheit beantragt. Und schon vor drei Jahren kam der erste positive Förderbescheid. Doch eine Umsetzung erfolgte bis heute nicht.

„Es ist erschreckend, dass nun drei Jahre später noch immer keine Umsetzung erfolgt ist“ so Ortsvorsteher Klaus Ripp. „Und dies liegt nicht an den zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kerpener Stadtverwaltung. „Es ist erschreckend wie gut gemeinte Förderprogramme durch einen bürokratischen Aufwand der Fördergeber immer wieder verzögert werden. So werden gut gemeinte Förderprogramme ad absurdum geführt.“…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Vorbereitungen für Weihnachten

In der Kirche laufen bereits die Vorbereitungen für Weihnachten. Das Krippenbauteam hat die Krippe aufgebaut und die Weihnachtsbäume aufgestellt.

/

Weihnachtsgottesdienste nur mit Anmeldung

Traditionell gehört für viele Familien auch der Besuch des Gottesdienstes zum Weihnachtsfest. Doch in Zeiten von Corona ist auch das anders. Sowohl in der evangelischen als auch in der katholischen Kirche ist die Teilnahme an einem Gottesdienst nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Zu einem Weihnachtsspaziergang zur Krippe lädt der Ortsausschuss von St. Kunibert am Sonntag, 27.12.20, zwischen 14.00 Uhr und 16.00 Uhr ein.

Weitere Informationen auf:

Homepage Evangelisch in Kerpen

Homepage Seelsorgebereich Kerpen-Süd-West…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Halteverbot sorgt für viele Fragen und Unverständnis

„Diese Beschilderung hat nicht nur die Anlieger der Bergstraße überrascht, sondern auch mich, denn dies war so nicht abgesprochen“, so Ortsvorsteher Klaus Ripp.

Nachdem am vergangenen Donnerstag in der Bergstraße und in der Kunibertusstraße etliche Schilder mit Halteverbot ab dem 04.01.2021 aufgestellt wurden, gab es viele Fragen zu beantworten.

Hintergrund ist, dass ab dem 04.01.2021 – wie berichtet – der Kanal in der Straße „Im Bungert“ erneuert wird. Gleich zu Beginn muss für wenige Tage in diesem Bereich die Kunibertusstraße komplett gesperrt werden. Nach Fertigstellung des Kanalbaus „Im Bungert“ erfolgt danach direkt die Kanalerneuerung der Kunibertusstraße zwischen „Im Bungert“ und Buschweg. Dann muss für einige Wochen die Kunibertusstraße in diesem Bereich gesperrt werden.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Das letzte Adventsfenster live im Internet verfolgen

Mit den letzten Adventsfenstern geht der 25. Lebendige Adventskalender in Blatzheim zu Ende. Zum ersten Mal konnte man die Fenster und viele weitere schöne Zutaten auch hier auf Blatzheim-Online verfolgen. Mit über 1.000 Losen waren so viele Teilnehmer real oder virtuell an den Fenstern wie noch nie. Und die Kommentare zeigen, dass es allen – trotz Corona – viel Spaß gemacht hat.

Die letzten Online-Lose können bis zum 23.12.2020, 21.00 Uhr abgegeben werden. Reale Lose können noch bis zum 23.12.2020 bei Klaus Ripp, Dürener Str. 349, in den Briefkasten geworfen werden oder am 24.12.2020 von 9.15 Uhr bis 9.45 Uhr in der Bücherei.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Last Minute Weihnachtsgeschenk

Wer noch auf der Suche nach einem praktischen Weihnachtsgeschenk ist, wird beim SV-Blatzheim fündig. Die beliebten „SV Blatzheim Masken“ sind wieder vorrätig und können einfach per Mail an webmaster@sv-blatzheim.de zum Preis von 5,99 Euro bestellt werden. Eine Auslieferung noch vor Weihnachten ist garantiert.

Der SV verlängert auch seine Aktion “Der SV Blatzheim trägt und zeigt seine Vereinsmaske!“ bis zum 31.12.2020! Fotos mit Maske können ebenfalls an webmaster@sv-blatzheim.de gesendet werden…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Bücherei und Juze geschlossen

Der Corona-Lockdown betrifft auch die Bücherei und das Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL. Beide einrichtungen sind bis mindestens 10.01.2021 geschlossen.

Lose vom Lebendigen Adventskalender können heilkig Abend noch von 9.15 Uhr bis 9.45 Uhr an der Bücherei abgegeben werden. Alternativ können die Lose bei Klaus Ripp, Dürener str. 349 in den Briefkasten geworfen werden.

Wer dringend Bücher oder Spiele aus der Bücherei benötigt, meldet sich bei Klaus Ripp (klaus.ripp@t-online.de).

/

58 Blutspender trotz Corona

“Gerade auch in Corona-Zeiten werden Blutspenden benötigt. Daher ist es gut, dass auch in Blatzheim die Blutspende-Termine des DRK weiter angeboten werden” sagte Ortsvorsteher Klaus Ripp bei einem Besuch bei der Blutspende in der Mehrzweckhalle.

Daniel Jansen vom DRK-Blatzheim war froh, dass in dieser Zeit immerhin 58 Spenderinnen und Spender den Weg zur Mehrzweckhalle gefunden haben. Auch zwei Erstspender waren mit dabei.

Als kleines Dankeschön erhielten die Blutspender ein kleines Lebensmittelpaket und ein Multifunktionstuch des DRK. Das beliebte gemeinsame Essen nach der Blutspende war natürlich nicht möglich.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Schneemann geklaut – wieder da

Neuer Stand:

Dank eines Hinweises an Blatzheim-Online wurde der Schneemann gefunden und ist wieder zu Hause.

Ursprüngliche Meldung:

In der vergangenen Nacht (von Samstag auf Sonntag) wurde dieser schöne, selbst gebastelte Schneemann vor der Haustüre in der Bergstraße gestohlen.

Wer Hinweise zum Verbleib geben kann, wendet sich bitte an redaktion@blatzheim-online.de.

/

Weihnachtskisten für die Tafel gepackt

In diesem Jahr haben sich auch Schülerinnen und Schüler der St. Elisabeth Grundschule an der Aktion der Tafeln beteiligt und Kisten für die Weihnachtsaktion an Bedürftige gepackt. Eine vorbildliche Aktion!

/

13. Vorlesewettbewerb der Grundschule

(TSK) Corona zum Trotz fand auch in diesem Jahr anlässlich des bundesweiten Vorlesetages in der St. Elisabeth Grundschule der Vorlesewettbewerb der 3. und 4. Klassen statt – und dies bereits schon zum 13. Mal! Dank eines gut erdachten Hygiene-Konzeptes war es möglich, wie gewohnt mit dem beliebten Bilderbuchkino für die 1. und 2. Klassen diesen aufregenden Tag zu beginnen.

Aus drei Klassen wurden insgesamt 9 Leser*innen von ihren Mitschülerinnen und Mitschülern ausgewählt, um vor einer coronabedingt kleinen, aber feinen Jury aus ihren favorisierten Büchern eine Textstelle von etwa 3 Minuten vorzulesen. Vier Kriterien sollten dabei von der Jury besondere Beachtung finden: das flüssige und betonte Lesen, das Einhalten von Pausen, die deutliche Aussprache und das Einbeziehen der Zuhörer. Trotz großer Nervosität begeisterten die Kandidat*innen die Jury und so war die Wahl der Treppchen-Sieger*innen wieder einmal enorm schwer.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Kanalarbeiten „Im Bungert“

Mit der Erschließung des Baugebiets „Am Lechenicher Weg“ (alter Sportplatz) geht es weiter. Nach den archäologischen Untersuchungen am Giffelsberger Weg starten kommende Woche die Vorbereitungen für die Kanalerweiterungen in der Straße „Im Bungert“.

Der Kanal muss dort vom Durchmesser 300 mm auf 400 mm vergrößert werden. Dazu wird zunächst über den Wirtschaftsweg in Verlängerung der Straße „Im Bungert“ hin zum Giffelsberger Weg eine provisorische Zufahrt gebaut. Anfang Januar starten dann an der Einmündung zur Kunibertusstraße die eigentlichen Kanalarbeiten. Bei normaler Witterung rechnet man mit einer Bauzeit von etwa sechs Wochen. Die Kosten der Kanalerweiterung werden nicht auf die Anlieger umgelegt.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Klimaschutzpreis an Schülerparlament übergeben

Wie bereits berichtet hat das Schülerparlament der Blatzheimer Grundschule den dritten Platz mit einem Preisgeld von 1.000 Euro beim ersten Klimaschutzpreis der Kolpingstadt Kerpen belegt. Das Schülerparlament möchte an der Schule ein Insektenhotel bauen, ein Bienenvolk ansiedeln und eine Blumenwiese anlegen.

Bei der offiziellen Preisverleihung im Rathaus konnte Corona bedingt nur die komm. Schulleiterin Judith Beerbaum teilnehmen. Im Rahmen der Preisverleihung zum Vorlesewettbewerb wurde nun die Urkunde ans Schülerparlament übergeben. Auch Ortsvorsteher Klaus Ripp gratulierte den Preisträgern und lobte das Engagement für den Bienenschutz.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Halbzeit beim Lebendigen Adventskalender

Weiterhin gut „besucht“ sind die Fenster beim diesjährigen Lebendigen Adventskalender. Auch wenn es kein abendliches Treffen mit Glühwein, Kinderpunsch und Gesang geben darf, machen einige Familien Corona gerecht einen Spaziergang zu den schön gestalteten Fenstern und Vorgärten.

Auch der digitale Adventskalender auf Blatzheim-Online wird weiter gut besucht. Nach den ersten zwei Wochen befinden sich dort bereits 446 Lose in der digitalen Losbox.

Mittlerweile stehen die Preisträger des ersten Adventsrätsels fest. Beim ersten Fenster sollten aus einem Buchstabensalat möglichst viele weihnachtliche Wörter gefunden werden. Die ersten drei Plätze belegen die Familien Holtermann, Gesmann und Rudigier. Die Gutscheine der örtlichen Gastronomie sind unterwegs zu den Preisträgern.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Schon rund 200 Friedenslichter verteilt

Nach der Sonntagsmesse bis 12.00 Uhr konnte man heute vor der Kirche eine kleine Adventstüte mit dem Friedenslicht, einer Weihnachtskarte, einem Schokoladenengel und einem Strohstern abholen.

Viele nutzten die Möglichkeit und holten für sich oder für Angehörige, Nachbarn oder Bekannte, die selbst nicht kommen konnten, die Friedenslichter ab. Im Hintergrund spielte zu Beginn eine kleine Abordnung des Posaunenchors aus Buir adventliche Lieder.

Am kommenden 4. Adventssonntag, 20.12 2020, wird die Aktion des Ortsausschusses von 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr wiederholt. Wer selbst nicht kommen kann, meldet sich bitte im Pfarrbüro (Tel. 246), bei einem Mitglied des Ortsausschusses oder bei Klaus Ripp (Tel. 6045, klaus.ripp@t-online.de). Dann wird das Friedenslicht kontaktlos nach Hause gebracht.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Blatzheimer Fahrplan zum Fahrplanwechsel

Zum aktuellen Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2020 hat Ortsvorsteher Klaus Ripp wieder den „Blatzheimer Fahrplan“ herausgegeben.

Der Fahrplan enthält alle Busverbindungen von Blatzheim nach Buir, Düren, Kerpen und Horrem bzw. Frechen. Zusätzlich sind auch die Zeiten der S-Bahn ab Buir enthalten.

Im Vergleich zum alten Fahrplan gibt es nur minimale Veränderungen bei der Linie 976.

Der Stundentakt vom S-Bahnhof Buir zum Bahnhof Horrem über Blatzheim und zurück beginnt jeweils eine Stunde früher und endet eine Stunde später. Von 5.42 Uhr bis 22.06 Uhr gibt es nun von montags bis freitags Busfahrten. Am Samstag kommt man sogar noch um Mitternacht mit dem Bus nach Blatzheim und…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Jeden Tag ein Adventsfenster öffnen

Herzlich willkommen beim 25. Blatzheimer Lebendigen Adventskalender!

Die Blatzheimer Bücherei und die Buchstützen Blatzheim wünschen gemeinsamen mit den Familien, Einrichtungen und Gruppen, die den Lebendigen Adventskalender gestalten, eine frohe und hoffnungsvolle Adventszeit!

Nutzen Sie die Zeit zu einem abendlichen Spaziergang (unter den aktuellen Corona-Bedingungen) zum jeweiligen Adventsfenster. Dort kann in diesem Jahr keine Feier stattfinden, aber in “Adventstüten” stehen von 17.30 Uhr bis 20.00 Uhr Lose zum mitnehmen bereit. Lose bitte in der Bücherei bis zum 24. Dezember abgeben. Dort gibt es dann um 10.00 Uhr die Verlosung von Buch- und Kinogutscheinen sowie Gutscheinen der örtlichen Gastronomie.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Wirtschaftsweg weiter saniert

„Darüber freuen sich nicht nur die Landwirtschaft, sondern auch viele Fahrradfahrer, Spaziergänger und Skater“, so Ortsvorsteher Klaus Ripp.

Nachdem in den letzten drei Jahren schon Teilbereiche zwischen Niederbolheim und Giffelsberg saniert wurden, folgte jetzt ein weiterer Abschnitt, so dass der Weg mittlerweile wieder in einem guten Zustand ist. Viele Schlaglöcher säumten sonst den Weg, die immer wieder neu verfüllt werden mussten.

„Ein Dankeschön an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Tiefbauamtes, dass sie im Rahmen der beschränkten Haushaltsmittel, die zur Verfügung stehen, immer wieder ein gutes Sanierungsprogramm zusammenstellen.“…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Sternsinger kommen – auch in Corona-Zeiten

Am Samstag, dem 09.01.2021 und am Sonntag, dem 10.01.2021 sind die kleinen und großen Könige wieder in Blatzheim anzutreffen – diesmal mit Mund-Nasen-Bedeckung und unter Beachtung der aktuellen Corona-Schutzverordnungen. Auf manch liebgewonnene Tradition müssen wir deshalb schweren Herzens verzichten: So werden die Sternsinger nicht von Haus zu Haus ziehen, sondern Ihnen nur an einigen vorgegebenen Stellen in Blatzheim begegnen.

An folgenden Orten können Sie die Sternsinger zu den angegebenen Zeiten antreffen und kontaktlos Ihre Spende für benachteiligte Kinder in aller Welt abgeben. Hier erhalten Sie auf Wunsch auch Segensaufkleber oder können Ihre Adresse zum Anschreiben des Segens „20*C+M+B+21“ hinterlassen.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

„Nikolausgeschenk“ für Kinder

„Damit haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bauhofes den Kindern in Blatzheim, besonders im Bereich des Golzheimer Wegs, der Buirer Wegs und der Haagstraße ein tolles Geschenk zum Nikolaustag gemacht“ so Ortsvorsteher Klaus Ripp.

Diese Woche wurde die Rutsche am Klettergerüst auf dem „Spielplatz“ im Wendehammer des Buirer Wegs angebracht. Schon vor über einem Jahr musste die Rutsche aus Sicherheitsgründen abgebaut werden und konnte nicht mehr repariert werden. Da diese Spielfläche die einzige nördlich der Dürener Straße ist und auch direkt an einem Radweg liegt, hatte sich die CDU-Blatzheim für eine neue Rutsche eingesetzt.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Nikolausabend – „Was war das schön!“

„Was war das schön!“ Diesen Nikolausabend wird man in Blatzheim so schnell nicht vergessen. Es hatte sich schnell herumgesprochen, dass zwei ganz besondere Veranstaltungen am Vorabend des Nikolausfestes die Leute nach draußen locken. Und besonders viele Familien waren mit ihren Kindern – immer mit Abstand – unterwegs und trotzten der Kälte. Manche hatten sich sogar in der Thermoskanne den Glühwein und Tee mitgebracht.

Zuerst konnte man am Feuerwehrgerätehaus das 5. Adventsfenster bestaunen. Die ganze Front des Gerätehauses leuchtete, ein Feuerwehrfahrzeug war mit einem bunten Lichternetz dekoriert und dazu noch ein geschmückter Tannenbaum, zu dem viele Kinder „Zutaten“ geliefert hatten. Das war schon ein erstes Highlight.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten