Die Schlagzeilen aus Blatzheim und Umgebung

/

Verärgerung über Ankündigung von Anliegerkosten

Anstatt sich auf Karneval zu freuen, waren viele Anlieger der Straße „Im Bungert“, des Buschwegs“ und der Kunibertusstraße zwischen diesen beiden Straßen über ein Schreiben der Stadt Kerpen verwundert, das Samstag im Briefkasten lag. Darin kündigte die Stadt an, dass der Ausbau ihrer Straße „mittelfristig“ bevorsteht und dies zu Anliegerkosten führt.

Ortsvorsteher Klaus Ripp äußerte sich gegenüber der Verwaltung verärgert über dieses Vorgehen. „Als Ortsvorsteher hätte ich erwartet, dass ich darüber im Vorfeld informiert worden wäre“, so Ripp. „Im Bezug auf Buschweg und ‚Im Bungert‘ bin ich nicht davon überzeugt, dass hier durch das neue Baugebiet eine Beitragspflicht entsteht. Für diese Straßen gibt es keinen Ausbaubeschluss und die erstmalige Herstellung der Straßen außerhalb des Bestands ist komplett in der Finanzierung des Baugebietes Sportplatz enthalten. Hier ist m.E. noch sehr viel Klärungsbedarf vorhanden.“…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Bis Aschermittwoch Karnevalsfotos an Blatzheim-Online

Viele bunte Fenster – viele „Kamelle“ zum Mitnehmen! So konnte zumindest ein klein wenig Karneval in Blatzheim gefeiert werden.

„Danke an alle, die sich in irgendeiner Form beteiligt haben und so unter Coronabedingungen doch ein wenig Spaß hatten“, sagte Ortsvorsteher Klaus Ripp.

Wer noch Fotos von der Aktion hat, kann diesem bis Aschermittwoch (24.00 Uhr) an redaktion@blatzheim-online.de senden. Am kommenden Sonntag findet vor der Bücherei die Verlosung der Preise statt.

Hier eine erste Auswahl der bereits zugesandten Fotos. Alle Fotos erscheinen kommenden Sonntag.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Karnevalsgruß diesmal online

Auch in der vergangenen Woche sind wieder verschiedene kreative Ideen beim Online-Programm des DOMIZIELs umgesetzt worden.

Ein bisschen Karneval feiern, kleine, einfache Gerichte zubereiten, das gemeinsame Anschauen und Besprechen von Nachrichten über Logo-TV, spielen, kochen, basteln, Mitteilungsrunden, sowie das Einbringen von eigenen Ideen der ONLINE-Besucher*innen standen auch in der 5. Online-Programm-Woche mit auf dem Programm.  Info: 0163 174 88 94 (Gerd Meyer)

/

Weiterhin fehlen Kindergartenplätze

Obwohl schon mehrfach seit mindestens zwei Jahren auf die fehlenden Kindergartenplätze in Blatzheim seitens des Ortsvorstehers und der CDU hingewiesen wurde, kann die Verwaltung zum nächsten Jugendhilfeausschuss (JHA) am kommenden Donnerstag noch keine Lösung vorlegen.

Ortsvorsteher Klaus Ripp hat daher beantragt, Mittel im Haushalt bereitzustellen, um zumindest noch in diesem Jahr einen Mietcontainer aufzustellen. Damit soll kurzfristig das größte Defizit an KiTa-Plätzen behoben werden. Zudem erwartet Ripp dann eine Planung wie und wo dauerhaft die fehlenden drei Gruppen eingerichtet werden.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Großeinsatz der Feuerwehr auf der Dürener Straße

Starke Rauchentwicklung und Ölgeruch riefen am Sonntagabend gegen 19.30 Uhr einen Großeinsatz der Feuerwehr der Kolpingstadt Kerpen auf dem Betriebsgelände der Firma Stollenwerk auf der Dürener Straße hervor.

Kurz nach Eintreffen des Löschzugs Blatzheim war auch die Hauptwache mit der Drehleiter vor Ort und wenige später mehrere weitere Löschzüge aus der Kolpingstadt. Während die Polizei die Dürener Straße komplett sperrte, legte die Feuerwehr vorsorglich Wasserleitungen und suchte nach der Ursache.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Franz Urban ist Sieger beim Stadtradeln

Mit 1.797 km radelte Franz Urban erneut auf den 1. Platz beim Stadtradeln der Kolpingstadt Kerpen.

„Das ist eine mehr als stolze Leistung“, sagte Ortsvorsteher Klaus Ripp bei der Übergabe der Urkunde. Da bedingt durch Corona keine große Siegerehrung stattfinden konnte, überreichte Ortsvorsteher Klaus Ripp in Vertretung Bürgermeister Dieter Spürck die Urkunde und einen Gutschein auf Abstand.

Vom 17. August bis zum 6. September 2020 fand das Stadtradeln in Kerpen statt. Franz Urban war offiziell für den TV-Blatzheim gestartet, der mit 6.120 km den 5 Platz in der Teamwertung belegte. Insgesamt beteiligten sich 919 Radler in 31 Teams und legten 120.052 km zurück.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

CDU informiert über KiTa-Plätze in Blatzheim

Eine weitere offene Vorstandssitzung der CDU-Blatzheim findet am Aschermittwoch, 17.02.21, um 19.30 Uhr als Videokonferenz statt.

Ortsvorsteher Klaus Ripp möchte über die Kindergartenversorgung in Blatzheim informieren.

Seit langem ist bekannt, dass Plätze fehlen. Im kommenden Jugendhilfeausschuss legt die Verwaltung die aktuellen Bedarfszahlen vor. Gemeinsam mit interessierten Eltern möchte die CDU diskutieren, wie kurz- und langfristig der Bedarf vor Ort gedeckt werden kann.

Daneben können auch weitere Themen der Kommunalpolitik angesprochen werden.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Kreativität im Online-Programm gefragt

Auch in der vergangenen Woche sind wieder verschiedene kreative Ideen beim Online-Programm des DOMIZIELS umgesetzt worden.

Kleine, einfache Gerichte zubereiten, das gemeinsame Anschauen und Besprechen von Nachrichten über Logo-TV, spielen, kochen, basteln, Mitteilungsrunden, sowie das Einbringen von eigenen Ideen der ONLINE-Besucher*innen standen auch in der 4. Online-Programm-Woche mit auf dem Programm.  Info: 0163 174 88 94 (Gerd Meyer).

/

Bunte Karnevalstüte in der „KiTa in der alten Schule“

“Nur zusamme sin mer Fastelovend” sollte es eigentlich in diesem Jahr in der „KiTa in der alten Schule“ heißen. Doch leider macht Corona einen Strich durch die Rechnung.

Zumindest gibt es einen Ersatz: „Damit unsere Kinder jedoch nicht gänzlich auf Karneval verzichten müssen und zumindest ein wenig Jecke Stimmung aufkommen kann, haben wir von der ‚Kita in der alten Schule‘ uns natürlich auch für diesen Fall wieder etwas Besonderes überlegt. Eine bunte Karnevalstüte gefüllt mit vielen tollen Sachen zum Spielen, Basteln, Tanzen, Lachen soll dafür sorgen, dass unsere Kinder trotz Corona Zuhause feiern und Spaß haben können. In diesem Sinne ein dreifaches ‚Bloozem Alaaf!‘“…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Kreissparkasse unterstützt Förderverein der Feuerwehr

Mit einer großzügigen Spende in Höhe von 1.000 Euro besuchte Andreas Wagener von der Kreissparkasse Köln den Förderverein der Feuerwehr Blatzheim.

„Ich danke Herrn Wagener für die tolle Unterstützung“, sagte der Vorsitzende des Fördervereins Pascal Hark. „Der Vorstand ist froh darüber, dass so kurz nach der Gründung bereits vielfach positive und fördernde Resonanz aus der Blatzheimer Bevölkerung sowie jetzt auch von der Kreissparkasse Köln im Förderverein ankommt.“

„Wir möchten, wenn möglich bereits in absehbarer Zeit die erste Anschaffung für die Feuerwehr umsetzen“, berichtet der Kassenwart des Vereins, Benjamin Brückner. „Aktuell laufen schon erste Gespräche mit dem Jugendwart.“…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Karnevalsfotos an Blatzheim-Online

Normalerweise gibt es nach dem Karnevalszug viele Fotos vom „jecken Treiben“ auf den Straßen in Blatzheim. Doch in diesem Jahr muss Karneval anders gefeiert werden.

Dekorieren wir einfach die Fenster, den Vorgarten, das Haus karnevalistisch und gehen alleine  oder mit der Familie (verkleidet) spazieren. Vielleicht stellt der eine oder andere auch noch ein paar Kamelle vor die Tür zur kontaktlosen Mitnahme.

Wer Fotos von der Aktion an redaktion@blatzheim-online.de sendet, nimmt an der Verlosung von Gutscheinen teil. Einsendeschluss ist Aschermittwoch.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

An Karneval Fenster dekorieren

Am Karnevalssonntag heißt es normalerweise am Nachmittag „De Zoch kütt“ und Tausende sind in Blatzheim auf der Straße unterwegs. Doch in diesem Jahr ist das nicht möglich.

„Aber man könnte es ja zumindest machen wie an St. Martin oder beim Adventsfenster. Alle schmücken ihre Fenster und man kann es bei einem Spaziergang bewundern.“ So zumindest eine Idee, die an Blatzheim-Online herangetragen wurde.

Eine gute Idee. So gibt es zumindest eine Art, Karneval Corona gerecht zu feiern. Blatzheim-Online ist gespannt auf den Zuspruch für diese Idee.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Ehemaliges Sportlerheim für OGS renovieren

Aktuell hat die Landesregierung Fördermittel zur Verfügung gestellt, um den Ausbau der Plätze in der Offenen Ganztagsschule (OGS) voranzutreiben. Für Kerpen stehen insgesamt 738.400 Euro zur Verfügung.

Daher hat Ortsvorsteher Klaus Ripp den Antrag gestellt, mit einem geringen Teil dieser Mittel, das ehemalige Sportlerheim zu renovieren, damit es durch die OGS genutzt werden kann.

Der vor Jahren errichtete Neubau war nur für eine Gruppe geplant. Der Bedarf hat sich hier wie überall wesentlich vergrößert. Anstatt aber mit einem teuren Anbau die Problematik zu lösen, könnte in Blatzheim das sehr gut erhaltene ehemalige Sportlerheim genutzt werden. Die Grundsatzentscheidung zur Nutzung wurde auch bereits beschlossen.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Trauer um Unfallopfer

Trauer und Bestürzung über den Unfalltod eines 19-jährigen herrschen derzeit in Blatzheim.

Am Mittwochabend war er zwischen Golzheim und Blatzheim von der Fahrbahn abgekommen und mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt. Obwohl Feuerwehr und Rettungsdienst kurze Zeit später an der Unfallstelle waren, kam jede Hilfe zu spät.

/

Breitbandausbau – Einzelgehöfte vergessen?

„Es wäre fatal, wenn nun der Ausbau für rund 10 Millionen Euro in der Gesamtstadt erfolgt und einzelne Gebiete weiterhin unterversorgt sind“, so Ortsvorsteher Klaus Ripp in einem Schreiben an den Bürgermeister. Ripp liegt eine Liste vor mit den Gebieten und Einzelgehöften die nun schnelles Internet bekommen sollen.

Im Bereich Blatzheim sind der Ortsteil Niederbolheim, die Weiler Dorsfeld und Geilrath sowie einige Einzelgehöfte in der Liste vorhanden. Allerdings fehlen Einzelgehöfte – auch in unmittelbarer Nähe zu genannten Gehöften. Da sich Ripp in der Umgebung von Blatzheim etwas auskennt, vermisst er Gut Giffelsberg, Gut Onnau, Gut Seelrath und den Klarahof. Auch im Bereich der Straße Wasserburg gibt es Prüfungsbedarf. Ortsvorsteher Klaus Ripp möchte erreichen, dass die betroffenen Gebiete notfalls noch nachgemeldet werden.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Aktuelle Nachrichten wurden besprochen

(GM) Auch in dieser Woche sind neue Teilnehmer*innen dazu gekommen und haben am Online-Programm des DOMIZIELS teilgenommen.

Das gemeinsame Anschauen von Nachrichten über Logo-TV, spielen, kochen, basteln Mitteilungsrunden, sowie das Einbringen von eigenen Ideen der ONLINE-Besucher*innen standen auch in der 3. Online-Programm-Woche mit auf dem Programm.  Info: 0163 174 88 94 (Gerd Meyer)

/

Online in der Bücherei stöbern

Das ist ein neuer Quantensprung für die Blatzheimer Bücherei. Ab sofort kann man – testweise – online am PC, auf dem Tablet oder Handy gemütlich im gesamten Medienbestand der Blatzheimer Bücherei stöbern. Mal eben sehen, welche neuen Bücher es gibt. Prüfen, was man ausgeliehen hat. Mal schnell die Leihfrist verlängern oder einfach ein Buch vormerken und es während der Pandemie kontaktlos abholen. Ab jetzt ist alles komfortabel in der (Online-)Bücherei in Blatzheim möglich!

Möglich macht das ein Programm der Firma IBTC, Hersteller der Bibliothekssoftware BVS. Mit der Online-Komponente kann der Bestand der Bücherei inclusive der Nutzerdaten unter Wahrung des Datenschutzes immer tagesaktuell mit dem Online-Katalog synchronisiert werden. So hat man einen Überblick über alle Medien, weiß direkt, ob ein Medium in der Bücherei vorrätig oder ausgeliehen ist und wann es zurückkommt. Man kann es direkt vorbestellen und mit Hilfe der Lesernummer auch das eigene Ausleihkonto ansehen und Medien verlängern. Komfortabler geht es kaum.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Baustelle ruht krankheitsbedingt

Seit einigen Tagen ruht die Kanalbaustelle „Im Bungert“. Wie die Verwaltung mitteilte, gibt es bei der Baufirma viele krankheitsbedingte Ausfälle, so dass die Baustelle stillgelegt werden musste. Die Verwaltung hofft, dass die Bauarbeiten am Montag fortgeführt werden können.

/

Strommaste unterpflanzen – Trittsteinbiotope

Immer wieder werden die Flächen unter den Strommasten radikal zurückgeschnitten. „Dies ist kontraproduktiv für Natur, Umwelt und Artenvielfalt“, schreibt der sachk. Bürger im Umweltausschuss Kurt Mahr an die Verwaltung.

Die CDU regt erneut an, die Flächen dauerhaft zu unterpflanzen, um sie so als Trittsteinbiotope zu nutzen. Diese Flächen sind bepflanzt wertvolle Rückzugsflächen für Tiere. Die nackten Flächen dienen Niemanden. Die Verwaltung soll hierzu mit den Betreibern der Stromleitungen Gespräche führen und im Umweltausschuss berichten.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Sanierung des Fuß- und Radwegs am Neffelbach erforderlich

Offiziell ist der Fuß- und Radweg im Radverkehrsplan des Landes NRW als „Tälerroute Neffelbach“ ausgewiesen und ausgeschildert. „Mit den Jahren hat sich der Zustand des Weges zwischen Langenich und Blatzheim jedoch stark verschlechtert“, so Ortsvorsteher Klaus Ripp.

An vielen Stellen haben sich größere Senken gebildet, in denen nach Regenfällen das Wasser lange stehen bleibt. Zusätzlich sind diese Stellen stark verschlammt, so dass neben der Verschmutzung noch die Gefahr des Ausrutschens hinzukommt.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Blatzheim-Online mit hohen Besucherzahlen

Nahezu 200.000 Besucher und knapp 1,5 Millionen Seitenaufrufe ist die stolze Statistik von Blatzheim-Online für 2020.

Blatzheim-Online gehört damit zu den erfolgreichsten regionalen Internetseiten. 2017 wies die Statistik von IONOS, wo Blatzheim-Online gehostet wird, 491.961 Seitenaufrufe und 99.722 Besucher aus.

„Wer regelmäßig Blatzheim-Online liest, weiß was vor Ort passiert“, so Ortsvorsteher Klaus Ripp als Betreiber der Homepage. „Wöchentlich werden die Besucher mit aktuellen Nachrichten aus Blatzheim, Bergerhausen, Niederbolheim und den Gehöften versorgt.“…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Schreib mal wieder!

(GM) Auch in der Coronakrise im Kontakt bleiben. Es gibt viele Möglichkeiten dies zu tun. Die Mitarbeiter*innen des DOMIZIELs sind über WhatsApp, Instagram, Facebook, Email und telefonisch zu erreichen.

Kinder und Jugendliche können den Mitarbeiter*innen aber auch einen Brief schreiben. Mit den Teilnehmenden des Online-Programms sind in der vergangenen Woche unter anderem auch Briefumschläge gestaltet worden. Aber auch Spiele, Logo-TV, kochen, Mitteilungsrunden, sowie das Einbringen von eigenen Ideen der ONLINE-Besucher*innen standen mit auf dem Programm.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Kater Findus (wird vermisst) ist wieder zu Hause

Update: Findus ist wieder zu Hause!

Seit drei Tagen wird in der Lutherstraße Kater Findus vermisst. Er ist sehr zutraulich und neugierig. Vielleicht ist er ja jemandem zugelaufen.

Wer etwas zum Verbleib sagen kann, meldet sich bitte unter 0160 822 3601.

/

Online-Programm vom DOMIZEL wird gut angenommen

Aufgrund der im März 2020 vorausgegangen Coronakrise sind viele Teilnehmer*innen schon geübt im Umgang mit Aktionsprogramm per Videokonferenz. Es sind aber auch neue Interessierte dazu gekommen.

Mitteilungsrunde, sich mit eigenen Ideen einbringen, über aktuelle Themen sprechen aber auch spielen, basteln sowie kochen und backen zählen zu den Programmpunkten des DOMIZIELS. Kinder und Teenies nehmen mit großer Beständigkeit teil und bringen sich mit eigenen Ideen ein.

Die Mitarbeiter*innen des DOMIZIELS sorgen dafür, dass alle Teilnehmer*innen mit Aktionsmaterial ausgestattet sind.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Tischkalender von St. Kunibert

Eigentlich hätte der Ortsausschuss an diesem Wochenende wieder zum traditionellen Neujahrsempfang eingeladen, um mit allen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, auf das neue Jahr anzustoßen. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation ist dies jedoch nicht möglich.

Dennoch hat der Ortsausschuss von St. Kunibert wieder einen Tischkalender für das neue Jahr herausgegeben. In diesem Jahr enthält der Kalender Ansichten aus dem Inneren von St. Kunibert.

Wer noch gerne kostenlos einen solchen Kalender haben möchte, kann sich gerne bei einem Mitglied des Ortsausschusses oder beim Vorsitzenden Klaus Ripp (Tel. 6045, klaus.ripp@t-online.de) melden.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Haltestelle und Überweg jetzt barrierefrei

„Damit konnten weitere Barrieren an der Dürener Straße für Menschen mit Rollstuhl/Rollator beseitigt werden“, schreibt Ortsvorsteher Klaus Ripp an die Verwaltung und bedankt sich über den gelungenen Umbau der Bushaltestelle in Bergerhausen und die angrenzende Fußgängerampel.

Ripp bittet gleichzeitig, mit dem nächsten Förderprogramm die dann letzte Bushaltestelle „Kapelle“ in Blatzheim noch barrierefrei umzubauen.

Zudem fehlt in Bergerhausen noch die Absenkung am Zebrastreifen an der Ecke Dürener Straße Wasserburg. Hier beantragt Ripp, dass dies im Rahmen der laufenden Unterhaltung in diesem Jahr erfolgt.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Sonntags kontaktlose Ausleihe möglich – Ausleihzahlen rückläufig

Nach einem Rekordjahr 2019 mit über 8.000 Entleihungen sind die Zahlen durch die Corona bedingten Schließungen und reduzierten Öffnungszeiten erwartungsgemäß zurückgegangen. Dennoch konnte das Bücherei-Team 2020 immerhin noch 5.293 Medien ausleihen. Der Bestand zum 31.12.20 betrug 3.224 Medien.

„Unter den gegebenen Umständen ist dies weiterhin ein guter Umsatz“, sagte Büchereileiter Klaus Ripp. „Auch das Angebot an Büchern, Hörbüchern, Spielen oder Tonies ist weiterhin aktuell. So wurden im letzten Jahr 341 Medien neu angeschafft. Dem gesamten Bücherei-Team ein Dankeschön nicht nur für den Dienst während der Öffnungszeiten, sondern auch beim Einkaufen, Einbinden, Inventarisieren, Aussortieren, bei den Arbeiten rund um die Bücherei, bei Veranstaltungen und den Finanzen.“…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Einwohnerzahl um 37 gesunken

Im Jahr 2020 ist die Bevölkerungszahl im Gegensatz zu den letzten fünf Jahren erstmals wieder leicht gesunken.

Zum 31.12.2020 lebten in Blatzheim mit Bergerhausen, Niederbolheim und Gehöfte (Geilrath, Dorsfeld, Klarahof, Gut Seelrath, Clemenshöfe, Gut Giffelsberg, Gut Onnau, Katharinenhof) 3.516 Personen; 37 weniger als Ende 2019.

Von den 3.516 Personen waren 1.756 männlich und 1.760 weiblich, also nahezu ausgeglichen zwischen den Geschlechtern.

Insgesamt ist die Einwohnerzahl in der Kolpingstadt Kerpen von 68.709 auf 67.966 gesunken. Mit 18.285 Einwohnern ist Sindorf der größte Stadtteil. In Manheim-neu leben 1.375 Einwohner und in Manheim-alt noch 39.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Sternsinger sagen Danke für 3.514 Euro

  • Mehr als positiv überrascht ist die Matthias-Bruderschaft vom hohen Sammlungsergebnis der diesjährigen Sternsingeraktion, die diesmal anders ablief. Statt von Haus zu Haus zu gehen, gab es Sternsinger „Drive in“ und „to go“.

An mehreren Stellen in Blatzheim, Bergerhausen und Niederbolheim standen Corona gerecht Sternsinger in kleinen Gruppen und sammelten auf Abstand Geldspenden und gaben den Segensspruch „20 * C + M + B * 21“ (Christus Mansionem Benedicat“) mit nach Hause. So waren insgesamt in den letzten beiden Tagen rund 20 Kinder jeweils mit ihren Eltern aktiv.

„Mit einem solch hohen Spendenergebnis hätten wir unter diesen Umständen nicht gerechnet“, sagte Helmut Niedenhoff vom Organisationsteam. „Natürlich darf man das nicht mit dem Rekordergebnis in Höhe von über 5.300 Euro aus dem letzten Jahr vergleichen.“…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

DOMIZIEL startet Online-Programm

Das Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL bietet aufgrund der Coronakrise ein Online-Programm an.

Das Programm richtet sich an Kinder und Teenies im Alter von 8 – 12 Jahren. Inhaltlich werden Spiel-, Kreativ-, und Mitmachangebote ONLINE durchgeführt.

Außerdem findet Informationsaustausch zum aktuellen Weltgeschehen im Rahmen von Kindernachrichten statt. Anmeldemöglichkeiten bitte dem Flyer entnehmen. Nach der Anmeldung schickt das DOMIZIEL die App mit den erforderlichen Zugangsdaten.

Das Onlineprogramm ist kostenfrei! Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.  Info-Tel: 0163 174 88 94 (auch Whatsapp oder SMS möglich)…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Feuerwehr gründet Förderverein

So wie bereits die Grundschule, die Kindergärten und die Bücherei hat nun auch die Blatzheimer Feuerwehr einen Förderverein.

„Einer der wenigen Vorteile von Corona war es, dass wir in den letzten Monaten Gelegenheit hatten, uns als Feuerwehr Blatzheim intensiv mit der Gründung eines Fördervereins zu beschäftigen“, sagte der Vorsitzende Pascal Hark. Im September 2020 war es dann soweit, dass der Verein gegründet wurde. Jetzt sind auch die ersten Formalien erledigt und die eigene Homepage ist fertig.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Weihnachtsbaumsammlung abgesagt

Die traditionelle Weihnachtsbaumsammlung zugunsten der Blatzheimer Kinderfahrt muss – wie so vieles – in diesem Jahr leider abgesagt werden.

Die Grünabfuhr der Stadt findet am Mittwoch, 20.01.21 statt.

/

Kommendes Wochenende sind die Sternsinger unterwegs – diesmal anders

Am kommenden Samstag, 09.01.2021 und Sonntag, 10.01.2021 sind die kleinen und großen Könige wieder in Blatzheim anzutreffen. Sie gehen allerdings wegen der aktuellen Corona-Lage nicht von Haus zu Haus, sondern sind an zentralen Orten anzutreffen, um so Spenden für benachteiligte Kinder zu sammeln.

An folgenden Orten können Sie die Sternsinger zu den angegebenen Zeiten antreffen. Hier gibt auch Segensaufkleber oder man kann die Adresse zum Anschreiben des Segens „20*C+M+B+21“ hinterlassen. Die Matthias-Bruderschaft, dass dieses Angebot vielfach angenommen wird.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Große Hilfsbereitschaft nach Hausbrand

Eine große Welle der Hilfsbereitschaft konnte man heute am Feuerwehrgerätehaus erleben. Das DRK-Blatzheim und die Feuerwehr Blatzheim hatten zu Sachspenden aufgerufen und zwischen 14.00 Uhr und 16.00 Uhr kam Auto auf Auto, um Bekleidung, Heimtextilien, Spielsachen und andere nützliche Dinge des täglichen Bedarfs abzugeben. Viele Ehrenamtler waren heute im DRK-Raum aktiv, um die Sachen zu sortieren.

Ortsvorsteher Klaus Ripp dankte dem fleißigen Helfer- und Organisationsteam für ihr besonderes Engagement.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Frohes Neues Jahr

Die Radaktion von Blatzheim-Online wünscht allen Besuchern dieser Seite ein frohes Neues Jahr mit der Hoffnung, dass Corona überwunden wird und wir in allen Bereichen zur Normalität zurückkehren können!

Blatzheim-Online wird auch 2021 über das aktuelle Geschehen rund um Blatzheim berichten und nimmt gerne Berichte, Fotos, Termine, Anregungen und Kritik entgegen.

/

Update: Spendenaufruf nach Großbrand für Blatzheimer Feuerwehrfrau

Vom gestrigen Großbrand in Langenich, bei dem zum Glück niemand verletzt wurde, ist auch eine junge Frau vom Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Blatzheim mit ihrem Kind betroffen. Auch ihre Wohnung ist unbewohnbar. Das Inventar nahezu vollständig zerstört.

Der Löschzug hat eine Spendenaktion für ihre Kameradin ins Leben gerufen, um schnelle Hilfe zu organisieren.

Im Aufruf der Feuerwehr heißt es: „Wir bitten herzlichst um Unterstützung einer jungen Mutter, Rettungssanitäterin und Feuerwehrfrau, die ihr Leben sowohl im Beruf als auch im Ehrenamt der Hilfe am Menschen widmet! Jeder Euro hilft!“…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Kein Halteverbot in Bergstraße

In der Bergstraße wird es aufgrund der Kanalbauarbeiten in der Kunibertusstraße kein Halteverbot geben. REVG und Stadtverwaltung sind dem Vorschlag von Ortsvorsteher Klaus Ripp gefolgt. Der Schulbus wird bei Sperrung der Kunibertusstraße über den Giffelsberger Weg umgeleitet.

„Der Giffelsberger Weg eignet sich besser als Umleitungsstrecke für den Schulbus und dort sind auch weniger Anlieger betroffen“, so Ortsvorsteher Klaus Ripp. „Mein Dank gilt der Stadtverwaltung und der REVG für die schnelle Prüfung und Umsetzung des Vorschlags.“…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Weihnachts-Rundschreiben der CDU

Auch nach der Wahl informierte die CDU über das aktuelle politische Geschehen vor Ort. Im aktuellen Weihnachts-Rundschreiben, das in alle Haushalte verteilt wurde, gibt es einen Rückblick auf die Kommunalwahl, die Aufgabe des Ortsvorstehers und aktuelle Infos über die anstehende Erschließung des Neubaugebietes am Sportplatz bis hin Internetversorgung in Niederbolheim.

Das Rundschreiben als PDF-Dokument

/

Lebendiger Adventskalender 2020

Fast so wie immer ging trotz Corona der 25. Lebendige Adventskalender mit dem letzten Fenster am Heiligen Abend in der Kirche zu Ende. Es fehlten nur die vielen Gäste in der Kirche und natürlich – wie bei allen Fenstern – der Glühwein/Kinderpunsch und die vielen netten Gespräche im Anschluss.

Erstmals wurde der Abschluss des Lebendigen Adventskalenders online per ZOOM und Facebook live übertragen und viele waren dabei. Live oder im Anschluss hatte das Video auf Facebook über 700 Aufrufe. Ohne anwesendes Publikum konnten so bei diesem Fenster erstmals in diesem Advent Gedichte, Geschichten und Musik vorgetragen werden. Franziska sang „O Tannenbaum“, Nele trug das Gedicht von den „Vier Kerzen im Advent“ vor und Klaus Ripp die Kurzfassung des Lukas-Evangeliums sowie das Gedicht „Kreßdaach un de Pandemie“ von Helmut Zarges. Die Texte können noch im Online-Adventskalender im 24. Fenster nachgelesen werden.…    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

/

Frohe Weihnachten

Mit einem Bild der Krippe in St. Kunibert wünscht die Redaktion von Blatzheim-Online allen Besucherinnen und Besuchern dieser Homepage ein frohes Weihnachtsfest.

Die Weihnachtskrippe in St. Kunibert kann am 27.12.20 zwischen 14.00 Uhr und 16.00 Uhr besucht werden.