Kinder warten vergeblich auf Bus

Vergeblich warteten Anfang der Woche die Kinder an den Haltestellen auf den Bus der Linie 276 nach Düren. Nicht zum ersten Mal ist der Bus nicht gekommen, der morgens um 6.40 Uhr in Kerpen startet und kurz vor 7.00 Uhr in Blatzheim ist. Eine Information seitens des Betreibers Rurtalbus gab es auch nicht. So wusste niemand, ob der Bus nur Verspätung hat oder komplett ausfällt, was der Fall war. Auf Nachfrage erfuhr man dann, dass der Busfahrer erkrankt war.

Immer wieder gibt es auch Verspätungen und der Anschluss an die Linie 976 funktioniert nicht. Dann müssen Fahrgäste, die aus Düren kommen und an der Haltestelle Kapelle nach Kerpen umsteigen möchten, eine Stunde auf den nächsten Bus warten....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Grundschule ist Infopoint bei Blackout

Was tun, wenn es zum Blackout kommt? Ein Stromausfall nicht nur für ein paar Stunden, sondern für eine längere Zeit und evtl. verbunden mit dem Ausfall der Heizung, der Wasserversorgung, des Telefonnetzes oder weiteren Infrastruktureinrichtungen.

Zwar gibt es aktuell keinen konkreten Anlass, aber ausschließen kann es in Zukunft auch niemand. Die Kolpingstadt Kerpen hat einen Ratgeber erstellt, in dem kurz erläutertet wird, welche Folgen ein Blackout hat und welche Maßnahmen die Einwohnerinnen und Einwohner ergreifen sollten, um bestmöglich vorbereitet zu sein....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Sonntags eine weitere Busverbindung

Mit dem heutigen Fahrplanwechsel gibt es weitere leichte Verbesserungen. Sonntags fährt ein weiteres Buspaar von und nach Blatzheim. Somit gibt es sonntags jetzt einen Zweistundentakt von 8.39 Uhr bis 20.39 Uhr (Haltestelle Kapelle) nach Frechen über Kerpen und Horrem. In der Gegenrichtung fährt der Bus von Horrem ab 09.40 Uhr bis 21.40 nach Blatzheim und weiter Buir in Zweistundentakt.

Die Fahrten im Abendverkehr ab Horrem Bahnhof in Richtung Blatzheim werden zur Sicherung der Anschlüsse von RE1 und S19 um fünf Minuten nach hinten gelegt und starten somit analog zu den Sonntagszeiten um 21.40 werktags und 21.40, 22.40, 23.40 samstags....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Mülldeponie Haus Forst soll erweitert werden

Im Umweltausschuss der Stadt Kerpen stellte jetzt die Firma Remex ihre Pläne zur Erweiterung der Mülldeponie Haus Forst vor.

Vor vier Jahren war hier die Ablagerung von mineralischen Abfällen der Klasse DK1 durch die Bezirksregierung genehmigt worden. Nun möchte Remex auch Abfälle der Klasse DK2 (z.B. künstliche Mineralfasern, Asbest oder Schwermetalle) dort aufbringen. Zudem soll der „Müllberg“ um 15 Meter höher werden. Auch die ehemalige Sortierhalle soll abgerissen werden und die Fläche zur Mülllagerung genutzt werden. Das Deponievolumen soll dabei von 4,4, Mio. qm auf 6,8 Mio. qm vergrößert werden. Nach aktueller Berechnung soll die Mülldeponie mit der Erweiterung bis 2056 genutzt werden können....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Einladung zum Blatzheimer Stadtteilforum 2022

Am Mittwoch, 23.11.2022, findet um 19.30 Uhr im Kunibertus-Haus in Blatzheim das nächste Stadtteilforum von Ortsvorsteher Klaus Ripp statt. Es geht dabei sowohl um aktuelle Probleme als auch um Zukunftsprojekte und die weitere Entwicklung von Blatzheim.

Ab 2023 gehört Blatzheim zur „Leader-Region Zülpicher Börde“ und hat damit die Möglichkeit, Projekte zur Förderung des Ländliches Raums mit EU-Mitteln fördern zu lassen. Wie Vereine, Gruppen oder auch Privatpersonen Fördermittel beantragen können, erläutert Carla Neisse-Hommelsheim, Vorsitzende des Vereins „LAG Zülpicher Börde e.V.“....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Petition gegen Stromtrassenführung

Wie berichtet plant die Firma Amprion den Ersatz der heutigen Hochspannungsleitung nördlich von Blatzheim. Das Projekt ist erforderlich, um die Überlastungen in der Region Aachen – Rheinland zu beheben. Die 380-kv-Leitung zwischen Bergerhausen und Oberzier soll daher um zwei weitere Stromkreise erweitert werden.

Aktuell wird von Amprion die Variante 1 favorisiert, die nördlich neben der vorhandenen Trasse verläuft. Die Masten werden aber wesentlich größer werden, da mehr Leitungen befestigt werden müssen. Die alte Hochspannungsleitung wird nach dem Neubau abgerissen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Schleichweg gesperrt

Die Straße „An den Fichten“ ist bereits seit Dezember 2021 offiziell durch Beschilderung für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Zufahrt ist nur noch bis zum Grillplatz erlaubt.

In den letzten Jahren hatte der Verkehr als Abkürzung in Richtung B477 zugenommen und immer lauter wurden die Forderungen nach Sperrung der Straße, um die vielen Spaziergängern und Radfahrern zu schützen. Auch die Kinderunfallkommission sah hier eine Unfallgefahr, weil im Kurvenbereich Fußgänger und Fahrradfahrer erst spät zu erkennen sind und durch den schlechten Fahrbahnbelag am Rand oft die Fahrbahnmitte benutzen. Bei einer Umfrage auf Blatzheim-Online sprachen sich 60 % der Teilnehmer für eine Sperrung aus....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Ratsmitglieder verabschiedet

In einer Feierstunde im Rathaus wurden jetzt die ehemaligen Ratsmitglieder, die bei der letzten Wahl 2020 nicht mehr kandidierten oder nicht mehr in den Rat gewählt wurden, offiziell verabschiedet. Coronabedingt konnte diese Verabschiedung erst jetzt stattfinden.

Bürgermeister Dieter Spürck überreichte u. a. Albert Weingarten und Uwe Paffenholz aus Blatzheim die Ehrenurkunden und dankte ihnen für ihr besonderes Engagement.

Albert Weingarten (CDU) hörte dem Stadtrat zwei Wahlperioden von 2009 bis 2020 an und war zudem Ortsvorsteher. Uwe Paffenholz war seit 2014 für die SPD im Rat und wechselte später zur BBK. Aktuell ist er auch noch weiter als sachkundiger Bürger für die BBK in verschiedenen Ausschüssen aktiv....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht