Person im Tunnel gerettet – Übung der Feuerwehr

(DE) Am gestrigen Samstag konnte der Löschzug Blatzheim eine Einsatzübung an einer einzigartigen Örtlichkeit durchführen. Die Rheinischen Baustoffwerke in Blatzheim stellten den Kameradinnen und Kameraden des Löschzuges freundlicherweise das eigene Betriebsgelände für eine Atemschutzübung zur Verfügung.

Brandmeister Pascal Hark hatte sich als Übungsleiter wieder eine spannende und herausfordernde Einsatzübung überlegt. Unterbrandmeister Peter Oepen, welcher als Betriebsangehöriger der Rheinischen Baustoffwerke auch mit Ortskunde und Fachwissen bei der Planung unterstützte, führte zusammen mit Pascal Hark die Atemschutzübung durch. Folgendes Übungsszenario wartete auf die Einsatzkräfte:...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Ungeschlagen an der Tabellenspitze

Nach vier Siegen steht die 1. Herren-Mannschaft ungeschlagen an der Tabellenspitze der Kreisliga B. Heute schaffte das Team im Heimspiel einen 3:1 Sieg gegen Kirch-Grottenherten.

Bereits in der 4. Minute brachte Niklas Minning den SV in Führung und die Zuschauer glaubten an einen hohen Sieg, doch leider spielten die Blatzheim kaum Chancen heraus und ließen der Gegner stärker werden. Hoffnung kam dann wieder auf als Stefano Hardt in der 34 Minute auf 2:0 erhöhte, doch quasi im Gegenzug kam es durch Foulelfmeter zum Anschlusstreffer. Stefano Hardt war es auch, der in der 79. Minute das Tor zum 3:1 Endstand erzielte....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Ehrungen und Beförderungen bei der Feuerwehr Blatzheim

Eines der Highlights der Feuerwehr ist die jährliche Hauptversammlung, auf der Kameradinnen und Kameraden befördert oder für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt werden. Auch in diesem Jahr musste aufgrund der Corona-Pandemie die große Hauptversammlung auf Stadtebne ausfallen. Daher freuten sich die Kameradinnen und Kameraden vom Löschzug Blatzheim am Samstag besonders über den Besuch des Leiters der Feuerwehr Andre Haupts, seiner beiden Stellvertreter Oliver Greven und Manfred Reuter, sowie über Bürgermeister Dieter Spürck und Kreisbrandmeister Peter Fenkel. Diese waren im Rahmen einer „Tour de JHV“ nach Blatzheim gekommen, um vor Ort Ehrungen und Beförderungen vor Ort auszusprechen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Urkunden und viel Applaus für junge Künstler

Auch wenn das Wetter alles andere als schön war, kamen noch viele Gäste darunter auch der Bundesabgeordnete Dr. Georg Kippels und der stellv. Landrat Bernhard Ripp zur Präsentation der Kunstwerke des Projekts „Flora Artis- Blatzheimer Gartenmonster“ und staunten über das Ergebnis. In einer Woche waren drei große Gartenmonster namens Cyberboxi, Pansekt und Klaus-Gisela entstanden. Unterstützt wurden die 16 Kinder im Alter zwischen 7 und 11 Jahren von der Kölner Künstlerin Andrea Harrenkamp und vom Projektteam mit Petra Klein, Sylvia Mehring, Julia und Josef Weingarten sowie Klaus Ripp....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

SVB mit Kantersieg beim 1. Heimspiel

Mit zwei Siegen ist die 1. Herren-Mannschaft des SV-Blatzheim in die Saison der Kreisliga B gestartet.

Nach dem 2:1 Auftaktsieg am vergangenen Sonntag bei Türkspor 93 in Bergheim gab es heute beim ersten Heimspiel einen 8:2 Kantersieg gegen die SG Frechen. Damit übernimmt Blatzheim die Tabellenführung in der Kreisliga B.

In der 1. Halbzeit war Blatzheim zwar feldüberlegen, aber spielte sich kaum zwingende Torchancen heraus. Der Treffer zur 2:1 Halbzeitführung waren eher glücklich zustande gekommen. Nach der Pause verstärkten die Blatzheimer den Druck auf das Frechener Tor und schnell startete dann die Torfabrik. Für Blatzheim war Dennis Faßbender dreimal erfolgreich. Dominik Kaufhold und Christian Zepp trafen jeweils zweimal. Celal Ocak traf zum Zwischenstand von 4:1....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Gartenmonster – Einladung zur Präsentation

Stolz können die 16 Teilnehmer im Alter von 7 bis 11 Jahren sein, die in dieser Woche am Kunstprojekt „Flora Artis – Blatzheimer Gartenmonster“ im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL teilgenommen haben, denn das Ergebnis ihrer intensiven Arbeit ist mehr als sehenswert.

Der Öffentlichkeit wird das Ergebnis am Montag, 16.08.2021, um 18.00 Uhr auf dem Schulhof der alten Grundschule (Elisabethstr. 25) vorgestellt. Natürlich hoffen die Kinder auf zahlreiche Teilnehmer und viel Applaus.

Unter Anleitung der Kölner Künstlerin Andrea Harrenkamp haben die 6 Jungen und 10 Mädchen die Gartenmonster zunächst zeichnerisch entworfen. Anschließend wurde mit Draht und anderen Werkstoffen modelliert, mit Pappmaschee und Gips gestaltet und schließlich angestrichen. Natürlich hat jedes Gartenmonster auch einen eigenen Namen bekommen. Zusätzlich wurde auch noch Figuren mit Ton gestaltet....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Tierisch gute Ferienspiele

87 Kinder, Betreuer und Helfer erlebten trotz Corona wieder phantastische Blatzheimer Ferienspiele und waren traurig, dass zwei Wochen so schnell vorbei waren.

Angelehnt an das Maus-Jubiläum lautete diesmal das Thema „Tierische Ferienspiele – Wir entdecken die Welt“. Und dabei gab es jede Menge Spaß und Abenteuer.

Rallyes durch den Ort mit Stationen bei der Feuerwehr, bei den Schützen, mit Kistenklettern, mit Kinderlabor, mit Trecker fahren, mit Kinder-Yoga und Fotos am Fotofass. Viele Spiele und Bastelaktionen rundeten das Programm ab. Vogelhäuser wurden bemalt, ein eigenes Mensch-Ärger-Dich-nicht gestaltet, Holz-Figuren ausgesägt, T-Shirts bemalt und vieles mehr....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Spaß bei Aktionswochen im DOMIZIEL

Trotz unbeständigen Wetters konnte die zweiwöchige Ferienaktion des Kinder- und Jugendzentrums DOMIZIEL mit allen Programmpunkten und durch tatkräftige Unterstützung jugendlicher Helfer*Innen durchgeführt werden.

Die 30 Teilnehmenden besuchten die Gymnicher Mühle, das Bubenheimer Spieleland und das Freizeitbad Monte Mare in Rheinbach.

Im DOMIZIEL gehörte neben Spiel- und Kreativangeboten auch das Vorbereiten der Mahlzeiten und die regelmäßig stattfindende Mitteilungsrunde zum täglichen Ablauf....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Ferienspiele 2001 – YABBA DABBA DOO!

Morgen beginnen bei hoffentlich sonnigem Wetter die „Tierischen Ferienspiele 2021“

„YABBA DABBA DOO! – Mit den Flintstones zurück in die Steinzeit“ lautete das Motto der Ferienspiele 2001. Vor 20 Jahren noch im Kunibertus-Haus mit „nur“ 46 Kindern und 9 Betreuerinnen und Betreuern. Zu dieser Zeit wurden die Anmeldeformulare noch per Post versendet und es galt anschließend der Zeitstempel im Rathaus, um einen Platz zu bekommen.

„Damals“ steckte das Bubenheimer Spieleland noch in den Anfängen. Es gab nur die Spielescheune und das Maislabyrinth. Und die Ferienspiele-Kinder fuhren mit dem Fahrrad nach Bubenheim zum Zelten, die Jungschützen grillten und es gab eine Nachwanderung durch das Maislabyrinth und wenig Schlaf. Zum Abschluss der Ferienspiele gab es die legendäre Disco mit einer weiteren Übernachtung. Zum Schwimmen ging es noch zum Spaßbad nach Kreuzau....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Erinnerungen an die Ferienfahrt zum Achensee

Heute sind sie schon „groß“ und haben überwiegend eigene Kinder. 2001 machten sie sich im Alter von 13 bis 16 Jahren mit der Pfarrgemeinde St. Kunibert auf zum Achensee in Österreich. Der Karlingerhof war zum ersten Mal das Ziel der Blatzheimer Jugend-Ferienfahrt.

24 Teilnehmer erlebten unvergessene 8 Tage am See und in den Bergen. Einige Zitate aus dem Originalbericht:

„Ausgerüstet mit Neoprenanzug, Schuhe, Helm und Schwimmweste fuhren wir in zwei großen Schlauchbooten auf dem Inn. … Mike war in seinem Boot so kühn, zu behaupten, dass er nicht ins Wasser fallen würde, so gut könnte er auf dem Bootsrand balancieren. Er hatte allerdings den Satz noch nicht beendet, da lag er schon im Wasser, denn Anna stand neben ihm und hat ihm einfach die Füße weggezogen.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht