Danke David! – Abschied von der Jugendfeuerwehr

(TG) Am Samstag öffnete die Feuerwehr im Gerätehaus das 15. Fenster im Rahmen des „Lebendigen Adventskalender“. Traditionell luden die Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr unterstützt durch die aktive Wehr und die Alters- und Ehrenabteilung zum weihnachtlichen Beisammensein ins Geräthaus.

Bei Glühwein, Kakao und frischen Waffeln wurde unterm festlich geschmückten Weihnachtsbaum gemeinsam gespeist und gesungen. In den letzten Übungsdiensten der Jugendfeuerwehr wurde für diese Veranstaltung fleißig gebastelt, geplant und dekoriert....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Die ersten Fenster wurden geöffnet

Auch wenn die Temperaturen noch ziemlich hoch sind, hat der erste Glühwein bereits geschmeckt. Blatzheims „Lebendiger Adventskalender“ ist gestartet. Traditionell wurde das erste Fenster am 1. Dezember in der Bücherei geöffnet, am Sonntag folgte dann die Kapelle im Oberdorf.

An jedem Fenster wurde gesungen. In der Bücherei gab es auch noch zwei adventliche Geschichten zu hören. Natürlich fehlten an keinem Fenster der Glühwein und Kinderpunsch sowie einige Knabbereien.

Bis zum 24. Dezember gibt es jeden Abend ein weiteres Fenster und die Gastgeben freuen sich auf viele kleine und große Gäste, damit die vorbereiteten Sachen auch ihre Abnehmer finden. Zudem erhält jeder Teilnehmer an jedem Fenster ein Los und kann so am letzten Fenster Buch oder Kinogutscheine gewinnen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

1.910 Besucher waren wieder begeistert

1.910 Gäste im vollbesetzten Festzelt begrüßte Knollebuure Sitzungspräsident Hans-Peter Schneppenheim voller Stolz gleich zu Beginn der Sitzung und bot ein über 7-stündiges Programm, das weit und breit seines Gleichen sucht und auf das die KG-Knollebuure zu Recht stolz sein kann.

Sitzungspräsident und Literat Hans-Peter Schneppenheim hatte es auch in der 36. Sitzung wieder verstanden von 14.30 Uhr bis 22.00 Uhr die richtige Mischung aus Rede, Tanz und Musik zusammenzustellen und bei Reden gab es für die Künstler auch nach fortgeschrittener Stunde noch die notwendige Aufmerksamkeit....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Was war vor 10 Jahren? – Pläne für neue Rasselbande!

Wer erinnert sich noch an den November 2008? Was passierte rund um Blatzheim vor 10 Jahren? Auch zu dieser Zeit berichtete Blatzheim-Online bereits über das aktuelle Geschehen.

Vor 10 Jahren wurde im November die Holzbrücke über den Neffelbach gesperrt, da sie morsch war und erneuert werden musste.

An der Kapelle im Oberdorf stellte der Kapellenverein erstmals einen Tannenbaum zur Adventszeit auf und begoss das Ereignis mit Glühwein.

Der Kindergarten Rasselbande war noch nicht gebaut. Bei einem Polt-Treff informierte der damalige Ortsvorsteher Klaus Ripp über die Pläne zum Neubau....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Trommelworkshop zum Namenstag

Jedes Jahr freuen sich die Kinder der Blatzheimer Grundschule auf den Namenstag der Namensgeberin ihrer Schule: der heiligen Elisabeth von Thüringen. Denn zum Namenstag lassen sich das Lehrerkollegium und der Förderverein immer ein besonders Geschenk einfallen.

Und dies ist immer wieder eine Überraschung, denn weder Kinder noch Eltern wissen, was sie erwartet. So standen auch diesmal die Eltern vor der Turnhalle und fragten sich, was denn passieren würde.

Diesmal machten die Kinder eine Trommel-Abenteuerreise mit der „Argandona Trommelwelt“, die bereits im letzten Jahr bei den Blatzheimer Ferienspielen zu Besuch war....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Was war vor 15 Jahren? – Kuh auf der Flucht erschossen!

Wer erinnert sich noch an den November 2003? Was passierte rund um Blatzheim vor 15 Jahren? Auch zu dieser Zeit berichtete Blatzheim-Online bereits über das aktuelle Geschehen.

Die Kapelle im Oberdorf wurde durch die Polizei abgesperrt. Überreste eines Skeletts wurden beim Aufstellen einer Laterne gefunden. Untersuchungen ergaben, dass es sich um einen Toten aus dem Weltkrieg handeln musste.

Die Geräte auf dem Spielplatz in Bergerhausen erhielten einen neuen Anstrich und in den Pavillons der alten Grundschule, dort wo heute die neue Kindergartengruppe untergebracht ist, sortierte Karl Beck mit seinen DRK-Frauen alte Kleider. so dass wieder ein Hilfsgütertransport mit 1.200 Paketen nach Königsberg fahren konnte....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Gedenkfeier zum Volkstrauertag

Auch in diesem Jahr versammelten sich am Volkstrauertag nach der Sonntagsmesse wieder viele Messbesucher und zahlreiche Vertreter der Vereine am Ehrenmal auf dem Pfarrer-Wolters-Platz, um der Opfer von Krieg und Gewalt zu gedenken.

In ihren Beiträgen gingen Pfarrvikar Pitzen, Ortsvorsteher Albert Weingarten und Uschi Weingarten auf die Opfer der Weltkriege und die Opfer der Kriege und Terroranschläge unserer Tage ein.

Anschließend legte Ortsvorsteher Albert Weingarten namens der Kolpingstadt Kerpen einen Kranz „zum Gedenken an die Opfer von Krieg, Terror und Gewalt, zur Erinnerung und zur Mahnung“ am Ehrenmal nieder. Musikalisch umrahmt wurde die Gedenkfeier vom Blatzheimer Kirchenchor und vom Tambourcorps Edelweiß während Feuerwehr, DRK und Schützenbruderschaft mit großen Abordnungen die Ehrenwache am Ehrenmal hielten....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Krimiabend in Blatzheim – Mord in seiner schönsten Form

(TSK) Bereits zum 12. Mal lud die KÖB St. Kunibert in Blatzheim zu ihrem beliebten Krimi-Abend ein – und wieder waren die Karten innerhalb kürzester Zeit ausverkauft.

Die vorlesenden Mitarbeiter der Bücherei – leider durch Krankheit dezimiert – hatten sich wie immer erstklassig vorbereitet und konnten so bei Ihrem Publikum neben vielen Lachern auch intensive Gänsehaut hervorrufen.

Ob spannender Krimi oder humorige Kurzgeschichte – das Publikum dankte den Leseprofis mit großem Beifall und dem Versprechen, sich im nächsten Jahr wieder zu Mord und Totschlag in der schummrigen Atmosphäre der Blatzheimer Bücherei einzufinden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Immer gut drauf! – Und was, wenn nicht?

(GM) „Immer gut drauf! – Und was, wenn nicht?“ lautete das diesjährige Motto der Kinderbibeltage im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL.

Im Rahmen von Gesprächsrunden hatten die Kinder die Möglichkeit, über ihre Empfindungen und Gefühle zu sprechen und diese zu benennen. Um den Kindern den Zugang zum Thema zu erleichtern, wurden dazu Gefühlskarten und Bildkarten mit Alltagssituationen eingesetzt und besprochen. Die Gefühlskarten sind Bestandteil eines von der Katholischen Jugendagentur (KJA) Köln zusammengestellten Trauerkoffers....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Oktoberfest lockte wieder viele Besucher

Bereits zum fünften Mal veranstaltete die Schützenbruderschaft ihr “Blatzheimer Oktoberfest” in der Schützenhalle und feierten damit ein kleines Jubiläum.

Bei bunt gemischter Musik, Brezeln und einem kühlen Festbier vom Fass kamen wieder zahlreiche Gäste, um in der Schützenhalle kräftig zu feiern. Einige waren sich die Teilnehmer, dass diese “Tradition” auch im nächsten Jahr fortgesetzt werden muss.

zur Artikelansicht