Jeden Tag ein Adventsfenster öffnen

Herzlich willkommen beim 25. Blatzheimer Lebendigen Adventskalender!

Die Blatzheimer Bücherei und die Buchstützen Blatzheim wünschen gemeinsamen mit den Familien, Einrichtungen und Gruppen, die den Lebendigen Adventskalender gestalten, eine frohe und hoffnungsvolle Adventszeit!

Nutzen Sie die Zeit zu einem abendlichen Spaziergang (unter den aktuellen Corona-Bedingungen) zum jeweiligen Adventsfenster. Dort kann in diesem Jahr keine Feier stattfinden, aber in “Adventstüten” stehen von 17.30 Uhr bis 20.00 Uhr Lose zum mitnehmen bereit. Lose bitte in der Bücherei bis zum 24. Dezember abgeben. Dort gibt es dann um 10.00 Uhr die Verlosung von Buch- und Kinogutscheinen sowie Gutscheinen der örtlichen Gastronomie....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Vorfreude auf Adventskalender mit Rätsel

„Der 25. Blatzheimer Lebendiger Adventskalender wird auch unter Corona-Bedingungen stattfinden“, so Klaus Ripp, Leiter der Bücherei, die seit 25 Jahren den Adventskalender organisiert. „Schon jetzt vielen Dank an alle Familien, Vereine und Einrichtungen, die in diesem Jahr unter erschwerten Bedingungen teilnehmen.“

An den Fenstern wird es kein abendliches Treffen geben, kein Glühwein, kein Kinderpunsch, keine Geschichten oder ähnliches. Dennoch lohnt sich ein abendlicher, adventlicher Spaziergang allein in der Familie, um das Fenster zwischen 17.30 Uhr und 20.00 Uhr zu betrachten und eine Adventstüte kontaktlos mitzunehmen. In der Adventstüte sind die Lose für die große Tombola an Heiligabend um 10.00 Uhr enthalten. Die Lose müssen bis zum 24. Dezember – mit Namen und Anschrift versehen – in der Bücherei abgegeben werden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Lebendiger Adventskalender – Wer gestaltet noch ein Fenster?

Auch in diesem Jahr sollen in Blatzheim und Bergerhausen wieder 24 Fenster einen großen Adventskalender bilden. Zum 25. Mal organisieren die Blatzheimer Bücherei und der Förderverein „Buchstützen Blatzheim“ den „lebendigen Adventskalender“.

Unter Corona-Bedingungen muss der Lebendige Adventskalender diesmal allerdings kontaktlos laufen.

Jeden Abend im Advent wird an einem Haus ein Fenster geöffnet. Bei einem abendlichen Spaziergang (unter den aktuellen Corona-Bedingungen) kann man das Fenster betrachten und kontaktlos eine „Adventstüte“ mit Losen mitnehmen. Zusätzlich wird das Fenster im digitalen Adventskalender auf Blatzheim-Online gezeigt. Dort können auch weitere „Zutaten“ zum Adventsfenster gezeigt werden. Auch dort gibt es Lose für die Tombola....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Feuerwehr stellt Dorf-Tanne auf – Wer bastelt Baumschmuck?

Auch die Feuerwehr nimmt seit Jahren am Lebendigen Adventskalender teil. „Da es dieses Jahr nicht möglich sein wird, ein Adventsfenster so zu gestalten wie üblich, haben wir uns eine etwas abgewandelte Form überlegt“, schreibt die Feuerwehr.

„Die Feuerwehr und Jugendfeuerwehr des Löschzuges Blatzheim stellen dieses Jahr eine Tanne vor dem Gerätehaus auf. Diese wird geschmückt und beleuchtet. Hierfür sammeln wir noch selbstgebastelten Baumschmuck, welcher bei uns abgegeben werden kann. Um eine kontaktlose Übergabe zu ermöglichen, richten wir im Zeitraum vom 03.12. bis zum 04.12. 15:00 Uhr eine Abgabebox am Gerätehaus ein.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Lebendiger Adventskalender – digital und analog

Auch in diesem Jahr sollen in Blatzheim und Bergerhausen wieder 24 Fenster einen großen Adventskalender bilden. Zum 25. Mal organisieren die Blatzheimer Bücherei und der Förderverein „Buchstützen Blatzheim“ den „lebendigen Adventskalender“.

Unter Corona-Bedingungen muss der Lebendige Adventskalender diesmal allerdings kontaktlos laufen. Es kann daher kein abendliches Treffen am jeweiligen Fenster stattfinden. Dennoch soll die Tradition – zumal im Jubiläumsjahr – aufrechterhalten werden, in dem eine analog digitale Version durchgeführt wird....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Blatzheimer Lebendiger Adventskalender

Herzlich willkommen beim 25. Blatzheimer Lebendigen Adventskalender!

Die Blatzheimer Bücherei und die Buchstützen Blatzheim wünschen gemeinsamen mit den Familien, Einrichtungen und Gruppen, die den Lebendigen Adventskalender gestalten, eine frohe und hoffnungsvolle Adventszeit!

Nutzen Sie die Zeit zu einem abendlichen Spaziergang (unter den aktuellen Corona-Bedingungen) zum jeweiligen Adventsfenster. Dort kann in diesem Jahr keine Feier stattfinden, aber in “Adventstüten” stehen von 17.30 Uhr bis 20.00 Uhr Lose zum mitnehmen bereit. Lose bitte in der Bücherei bis zum 24. Dezember abgeben. Dort gibt es dann um 10.00 Uhr die Verlosung von Buch- und Kinogutscheinen sowie Gutscheinen der örtlichen Gastronomie....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Reibekuchen bei der Feuerwehr

Auch wenn das Wetter nicht immer ideal war, besuchten wieder viele die Adventsfenster in dieser Woche. Besondere Mühe hatte sich wieder die Jugendfeuerwehr gegeben. Nicht nur das Gerätehaus war geschmückt, sondern auch der Feuerwehrwagen. Zudem gab es erstmals Reibekuchen bei der Feuerwehr.

In der kommenden Woche geht es am Montag bei Fam. Riffeler-Lörcks (Golzheimer Weg1) weiter. Dienstag warten im Kunibertus-Haus die Kinder vom Bilderbuchnachmittag auf Gäste. Am Mittwoch freut sich Fam. Zimmer (Haagstr. 57) auf zahlreichen Besuch und am Donnerstag schmückt die OGS das Fenster in der Grundschule. Das Wochenende wird am Freitag bei Fam. Esser (Haagstr. 65b) eingesungen und für Samstag geht es urig in den Kuhstall bei Fam. Gesmann/Henschel auf Gut Giffelsberg. Am Sonntag klingt die Woche bei Fam. Lerschmacher im Bugenhagenweg aus....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Nikolaus besuchte Adventsfenster

In der ersten Woche ließ es das Wetter zu, dass alle Adventsfenster gut besucht waren. Einen ganz besonderen Gast gab es am 6. Dezember beim Adventsfenster in Niederbolheim auf der Villa Sophienhöhe.

Im Bischofsgewand kam der hl. Nikolaus und erzählte die Nikolausgeschichte. Natürlich hatte er auch einen Sack mit Geschenken dabei, so dass jedes Kind einen Nikolaus mitnehmen konnte. Damit der Gesang für den Nikolaus auch besonders gut klang, unterstützte das Mundartduo „op Kölsch“ die Lieder....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht