Blatzheimer Fotogeschichten – digital und analog

„Blatzheimer (Foto-)Geschichte(n) – digital und analog“, so heiß ein neues Projekt für Kinder und Jugendliche von 8 bis 14 Jahren, das überwiegend in der 2. Woche der Osterferien stattfindet.

Die Teilnehmer können in diesem Projekt ein (digitales) Sachbuch über Blatzheim erstellen. Sie können interessante, spannende und geheimnisvolle Orte mit Fotos, Filmen oder Texten darstellen, eigene Lieblingsorte beschreiben oder Eltern, Großeltern oder andere Zeitzeugen befragen.

In drei Vorbereitungstreffen legen die Teilnehmer gemeinsam fest, was sie in Blatzheim erkunden und entdecken oder wen sie interviewen möchten. In der 2. Woche der Osterferien geht es dann mit Mikrofon, Foto- und Filmkamera auf Tour, um die Ergebnisse in Wort und Bild festzuhalten. In den Nachbereitungstreffen werden die Ergebnisse bearbeitet, so dass sie zum Abschluss der Öffentlichkeit vorgestellt werden können.

Angeleitet werden die Teilnehmer von Theaterpädagogin Christa Gesmann Sozialpädagogin und Hobbyfotografin Britta Münch.

Weitere Infos gibt es hier auf Blatzheim-Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.