Neue Leitung der Feuerwehr in der Kolpingstadt

Die Feuerwehr der Kolpingstadt Kerpen hat eine neue Leitung. Nach 40 Jahren im Dienst geht der bisherige Leiter Wolfgang Graß in den Ruhestand.

Zum neuen Stadtbrandmeister wurde Oberbrandrat André Haupts einstimmig vom Stadtrat auf Vorschlag der Löschzüge gewählt. Zu seinen Stellvertretern wurden Brandamtsrat Oliver Greven aus Blatzheim sowie Brandoberinspektor Manfred Reuter aus Horrem ebenso einstimmig gewählt.

Gleichzeit wurde André Haupts zum Leiter des Amtes 13 ernannt und ist damit auch Chef der hauptamtlichen Feuerwehr und des Rettungsdienstes. Stellvertretender Amtsleiter ist Oliver Greven....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Dank an Schützen und Feuerwehr

Auch in diesem Jahr unterstützen Feuerwehr und Schützen wieder die Ferienspiele.

Heute durften die Kinder in der Schützenhalle mit dem Lasergewehr ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei der Rallye letzte Woche konnten sie mit dem Wasserschlauch versuchen, die Fenster eines Hauses zu öffnen. Beide Aktionen haben den Kindern viel Spaß gemacht.

Ein großes Dankeschön an die Helferinnen und Helfer der Schützen und Feuerwehr (Blatzheim und Horrem).

zur Artikelansicht

Feuerwehr übt Wasserversorgung über lange Wegstrecken

(DE) Beim vergangenen Übungsdienst haben die Kameradinnen und Kameraden des Löschzuges Blatzheim die Wasserversorgung über lange Wegstrecken geübt.

Bei besonderen Einsatzlagen – wie bspw. Flächen- und Vegetationsbränden – kann es notwendig sein, dass das Löschwasser aus weiter entfernten Wasserentnahmestellen zur Brandstelle gefördert wird. Im Löschzug Blatzheim wird dazu ein Wechselladerfahrzeug mit dem sog. Abrollbehälter Schlauch vorgehalten.

Auf diesem Container befinden sich u.a. 2000m Schlauchmaterial sowie zwei Tragkraftspritzen samt Saugschläuchen zur Wasserentnahme aus offenen Gewässern. Der Löschzug Blatzheim trainiert regelmäßig den Aufbau dieser besonderen Wasserversorgung....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Zeltlager der Jugendfeuerwehr

Bei bestem sonnigem Wetter erlebten die Mitglieder der Jugendfeuerwehr der Kolpingstadt Kerpen ein tolles Zeltwochenende in Hausen bei Heimbach in der Eifel, darunter auch der Nachwuchs der Blatzheimer Feuerwehr. Rund 100 Kinder und Jugendliche verbrachten mit ca. 30 Betreuerinnen und Betreuern erlebnisreiche Tage von Freitag bis Sonntag.

Am Samstag besuchten auch Bürgermeister Dieter Spürck und CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp das Zeltlager und danken besonders den vielen Organisatoren für die Vorbereitung und das unermüdliche Engagement der Feuerwehr....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

„Tanz in den Mai“ bei der Feuerwehr

Unterstützt durch die musikalischen Klänge des Tambourcorps Edelweiß stellte auch in diesem Jahr die Freiwillige Feuerwehr wieder einen stattlichen Maibaum mit einer Höhe von 21 Metern am Feuerwehrgerätehaus auf.

Bei sonnigem Wetter und angenehmen Temperaturen waren sehr viele Gäste gekommen, um die Aktion zu beobachten. Die vielen Kinder beteiligten sich am Schmücken des Baums und konnten sich ansonsten auf der Feuerwehr-Hüpfburg austoben.

Die Cocktail-Bar und der Grillstand waren wie immer gut besucht und „Bernds rollende Musikbox“ sorgte dafür, dass die zahlreichen Besucher – darunter auch Mitglieder anderer Löschzüge – noch lange in den Mai tanzten konnten. Und die Nebelmaschine sorgte zusätzlich noch für Überraschungen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

60 Jahre bei der Feuerwehr – Ehrungen und Beförderungen

Beim Jahresempfang der Feuerwehr der Kolpingstadt Kerpen in Horrem wurden auch zahlreiche Mitglieder des Löschzugs Blatzheim geehrt und befördert.

Seit 60 Jahren ist Oberfeuerwehrmann Josef Brandt Mitglied der Feuerwehr. Auf stolze 40 Jahre kann Unterbrandmeister Bernd Berger zurückblicken und Unterbrandmeister Pascal Hark ist seit 25 Jahren dabei. Bürgermeister Dieter Spürck und Stadtbrandmeister Wolfgang Grass lobten das Engagement und die langjährige Treue zur Feuerwehr.

Befördert wurden David Dohmen zum Brandoberinspektor und Daniel Esser zum Oberbrandmeister....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Zahlreiche Beförderungen bei der Feuerwehr

Zahlreiche Beförderungen konnten Löschzugführer Dirk Durst und Stadtbrandmeister Wolfgang Grass bei der Jahreshauptversammlung der Blatzheimer Feuerwehr vornehmen.

So wurden Valerie Berger zur Feuerwehrfrau, Alexander Pingen, Dominik Drehmel und Max Schütz zum Feuerwehrmann, Niklas Ernst und Christian Eulen zum Oberfeuerwehrmann, Dominik Lux zum Hauptfeuerwehrmann sowie Fabian Kante zum Unterbrandmeister und Annika Pehnert zur Unterbrandmeisterin befördert.

Wolfgang Grass bedankte sich bei den Kameradinnen und -Kameraden für das besondere Engagement und die geleistete ehrenamtliche Arbeit, die immer wieder geleistet wird....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Danke David! – Abschied von der Jugendfeuerwehr

(TG) Am Samstag öffnete die Feuerwehr im Gerätehaus das 15. Fenster im Rahmen des „Lebendigen Adventskalender“. Traditionell luden die Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr unterstützt durch die aktive Wehr und die Alters- und Ehrenabteilung zum weihnachtlichen Beisammensein ins Geräthaus.

Bei Glühwein, Kakao und frischen Waffeln wurde unterm festlich geschmückten Weihnachtsbaum gemeinsam gespeist und gesungen. In den letzten Übungsdiensten der Jugendfeuerwehr wurde für diese Veranstaltung fleißig gebastelt, geplant und dekoriert....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Nachtwanderung der Jugendfeuerwehr

(TG) Ende Oktober fand, als eines der jährlichen Highlights in der Jugendarbeit, die Nachtwanderung der Jugendfeuerwehr der Kolpingstadt Kerpen statt. Ausgerichtet wurde diese durch die Jugendfeuerwehr Blatzheim.

Für die insgesamt 89 Kinder und Jugendlichen, verteilt auf elf Gruppen und in Begleitung von zahlreichen Betreuern und Jugendwarten, galt es bei Einbruch der Dunkelheit eine vorgeplante Strecke mit diversen feuerwehrtechnischen Aufgaben zu meistern. So mussten verschiedene Gerätschaften ertastet werden, eine Skulptur aus Armaturen gebaut und diverse Ausrüstungsgegenstände ihrer Funktion zugeordnet werden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht