Sehens- und lesenswerte Videos und Geschichten

„Das ist sehens- und lesenswert“, war eine der vielen positiven Reaktionen der zahlreichen Gäste, die ins Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL gekommen waren, um sich die Ergebnisse des Projektes „Lesen? Krass!“ zeigen zu lassen.

Zusammen mit Jugendbuchautor David Fermer und Theaterpädagogin Christa Gesmann haben sich 31 junge Menschen im Alter zwischen 14 und 19 Jahren seit Juni in verschiedenen Workshops mit den Medien Film und Buch beschäftigt. Die Teilnehmer haben dabei eigene Geschichten entworfen, inszeniert, gefilmt, geschnitten und beschrieben – natürlich in digitaler Form.

Das Spektrum der Werke war so breit wie die unterschiedlichen Charakter der Teilnehmer. Teilweise trugen die Teilnehmer ihre Geschichte vor und das Video wurde dazu abgespielt. Viele Geschichten regen zum Nachdenken an lassen das Ergebnis offen.

Das Projekt ist ein Gemeinschaftsprojekt der Bücherei, des Kinder- und Jugendzentrums, des Vereins „Bildung und Kultur im Hof“ und der „Buchstützen Blatzheim“ und wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Im kommenden Jahr wird das Projekt mit Kindern und Jugendlichen ab 11 Jahren fortgesetzt.

Einige der Ergebnisse sind auf der Homepage www.lesen-krass.de zu finden und können dort nachgelesen werden oder direkt hier: http://blatzheim-online.de/lesen-krass

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.