Überstunden für Sabine

Das Orkantief „Sabine“ sorgte letzten Sonntag auch in Blatzheim für Überstunden bei der Feuerwehr.

Auf Grund der erwarteten Unwetterlage wurden ab 17.00 Uhr alle Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr in der Kolpingstadt in Alarmbereitschaft in den jeweiligen Gerätehäusern vor Ort versetzt. Der Löschzug Blatzheim hatte mit insgesamt 18 Kameradinnen und Kameraden von 17:00 Uhr bis 00:00 Uhr nachts eine Bereitschaft gestellt. Beide Hilfeleistungslöschfahrzeuge wurden komplett mit jeweils einer Gruppe besetzt....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

„Wir sind fair“ im DOMIZIEL

Zwei Wochen kann man sich nun im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL über das Thema „Fairer Handel“ informieren. Neben einigen Kindern, Jugendlichen und Eltern waren auch Ortsvorsteher Albert Weingarten und Vertreter des BUND zur Eröffnung gekommen.

Auf Plakaten ist u.a. dargestellt, was „Fairer Handel“ bedeutet, wo welche Produkte angebaut werden und was damit bewirkt werden soll. Auch Kinder und Jugendliche hatten sich mit dem Thema beschäftigt und gemeinsam mit Projektleiterin Lena Willems Gedanken in Sprechblasen festgehalten und eigene Bilder zur Ausstellung gemalt. Dabei stand der Begriff „Fair“ im Vordergrund. Denn im DOMIZIEL heißt es seit jeher „Wir sind fair“, wie der Vorsitzende des Trägervereins Klaus Ripp in einer kurzen Einführung sagte. „Fairer Handel“ ist dabei ein wichtiger Aspekt der Projektgruppe „Fair und Nachhaltig“.  Nach der Aktion „Faires Adventsfenster“ ist dies die zweite Aktion. Weitere Aktionen sollen folgen, wie Lena Willems erläuterte....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Spielerinnenkreis, Rote Funken und viele andere begeisterten bei Pfarrsitzung

„Auf solche Ideen muss man erst mal kommen“, hörte man immer wieder bei den begeisterten Gästen der 2. Pfarrsitzung im vollbesetzten Kunibertus-Haus. Der bewährte Spielerinnenkreis von St. Kunibert überzeugte auch in diesem Jahr wieder mit brillanten Sketchen und Tanzvorführungen. Michael Lux bestand seine Premiere als Sitzungspräsident mit Bravour und führte durch das über vierstündige Programm.

Das Lachen nahm kein Ende, als es im OP-Fachmarkt drunter und drüber ging. Und Beifall ohne Ende gab es, als zum eigentlich offiziellen Abschluss des Programms eine perfekte Schwarzlichtshow auf die Bühne gezaubert wurde....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Caritas ganz jeck

Immer am ersten Mittwoch im Monat lädt die Caritas zum Senioren-Café ins Kunibertus-Haus ein. In diesem Monat stand das Programm voll im Zeichen des Karnevals und so war auch kein Platz mehr frei. Denn die Besucher wissen, dass sie ein tolles Programm erwartet.

Nach leckeren Berlinern konnten Diakon Harald Siebelist und Gertrud Nikolin wieder viele Gäste begrüßen.

Das Team der Caritas hatte wieder einiges vorbereitet: Büttenreden und Sketche sorgten für Heiterkeit und mit seinem Akkordeon brachte Andreas Pfrogner die Senioren zum Singen und Schunkeln....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

„Winterovend“ mit Jubilarehrung und Dreigestirn

„Ne Winterovend em Vereinslokal“ hieß es beim SV-Blatzheim und viele Gäste, Mitglieder und Spieler waren der Einladung in die Gaststätte Kreutz gefolgt und erlebten ein buntes unterhaltsames Programm.

Zunächst konnte Vorsitzender Robert Pöppinghaus unterstützt von Franz Cremer und Klaus-Dieter Horst zahlreiche Jubilare ehren. Thomas Jülich und Robert Pfrogner sind seit 25 Jahre Mitglied beim SV-Blatzheim. Auf stolze 60 Jahre im Fußballverein können Günther Oepen und Wilfried Hons zurückblicken. Absoluter Höhepunkt der Ehrung waren die 70 Jahre SVB von „Schäng“ Dackweiler....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Rodungen für Baugebiet

In der kommenden Woche – abhängig von der Witterung – werden rund um den Sportplatz Rodungen durchgeführt. Um die Erschließung des neuen Baugebietes am Sportplatz zu ermöglichen, müssen jetzt Bäume und Sträucher entfernt werden.

Diese Arbeiten müssen bis Ende des Monats durchgeführt werden. Die eigentliche Erschließung mit Kanalisierung und Bau der Stichstraßen wird wahrscheinlich Ende des Jahres erfolgen.

Mit der konkreten Vermarktung der Baugrundstücke soll nach Karneval begonnen werden. Einen Zeitplan zum weiteren Ablauf will die Verwaltung bis Karneval herausgeben....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht