Neues Spielgerät für 2017 geplant

Im kommenden Jahr soll als Ersatz für die abgebauten Spielgeräte auf dem Schulhof ein „Hangel- und Balancierpfad“ angeschafft werden. Dies schrieb die Verwaltung auf Nachfrage von CDU-Fraktionsvorsitzenden Klaus Ripp. Schulleitung und Förderverein haben dieses Gerät ausgesucht. Hierfür wurden Kosten zwischen 10.000 € und 13.000 € ermittelt, abhängig davon, ob die bestehenden Fallschutzmatten ergänzt werden müssen. Da im laufenden Haushalt keine Mittel zur Verfügung stehen, sollen die Mittel für den Haushalt 2017 angemeldet werden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

LKW-Irrfahrten im „Kelzer Busch“ in Niederbolheim

Obwohl auf der B477 bei Niederbolheim mittlerweile Hinweisschilder zum Industriegebiet „Kelzer Busch“ am Blatzheimer Kieswerk Nowotnik vorhanden sind, verirren sich immer wieder LKW in Niederbolheim in der Straße „Kelzer Busch“, weil die Fahrer sich auf ihr Navi verlassen. Diese Straße in Niederbolheim ist aber überhaupt für große LKW nicht geeignet, so dass sie sich dort regelmäßig festfahren und nur mit erheblichem Aufwand wieder herauskommen und dabei auch Schäden hinterlassen. Daher soll die Verwaltung auf Antrag der CDU weitere Nachbesserungen prüfen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Trauer um Johannes Schmitz

In Blatzheim herrscht Trauer über den Tod von Johannes Schmitz, der als „Blatzheimer Urgestein“ seine Spuren hinterlassen hat. Für die Älteren war der Lebensmittelhändler der „Milchmann“, der nach Aufgabe des Lebensmittelgeschäftes in der Bergstraße jahrelang mit dem rollenden Lebensmittelwagen durch die Straßen von Blatzheim fuhr. In vielen Vereinen war er aktiv, aber sein besonderes Hobby galt den Rottweilern. Als Vorsitzender prägte er die Geschicke des Allegmeinen Deutschen Rottweiler Clubs in Blatzheim (ADRK). Unzählige Meisterschaften, Eifelschauen bis hin zu Weltausstellungen holte Johannes Schmitz auf die Clubanlage neben dem Grillplatz. Er machte sich bei den Rottweiler-Freunden einen Namen, der weit über die Grenzen Deutschlands bekannt ist.

„Mit Johannes Schmitz verliert Blatzheim eine Persönlichkeit, die sich in vielen Bereichen in unserem Ort engagiert hat“, schreibt Ortsvorsteher Albert Weingarten „Über eine sehr lange Zeit fuhr Johannes mit dem “Rollenden Lebensmittelladen” durch Blatzheim und hat uns sehr gut mit Lebensmitteln versorgt. 43 Jahre hat er die von ihm gegründete ADRK Bezirksgruppe Blatzheim mit Freude und Leidenschaft geleitet und sich in dieser Funktion sehr stark im Blatzheimer Vereinsleben engagiert. Johannes, danke für dein Engagement für Blatzheim. Du wirst uns fehlen!“

zur Artikelansicht

Cäciliafeier mit Jubilar-Ehrungen

Die diesjährige Cäcilienfeier begann auch in diesem Jahr mit einem Gottesdienst, der vom neuen Präses des Kirchenchores Pfarrvikar Franz Josef Pitzen zelebriert wurde. Musikalisch begleitet wurde die Messe vom Kirchenchor Blatzheim mit Unterstützung des Chores aus Manheim. Vorsitzender Josef Beier: „Unter dem souveränen Dirigat und der Orgelbegleitung des Chorleiters Robert Sterkel wurde die „Missa Brevis No. 7 in C von Charles Gounod“ aufgeführt, welche durch die hervorragende Akustik der Kunibertus-Kirche besonders toll klang. Auch Pfarrvikar Pitzen gebührt ein Dank für die gute lebensnahe Predigt.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Mit der KFD den Flughafen besichtigt

Einen weiteren interessanten Ausflug unternahm jetzt die Blatzheimer Frauengemeinsacht (KFD). Ziel war diesmal der Flughafen Köln-Bonn. Die 20 Frauen und drei Männer erlebten eine sehr informative Führung, die einen großen Teil des Flughafengeländes abdeckte. Zur Stärkung endete der Ausflug in einem Kölner Brauhaus.

zur Artikelansicht

Daniela Kulot liest und zeichnet für Grundschulkinder

Auch in diesem Jahr nimmt der Förderverein „Buchstützen Blatzheim“ in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Kolpingstadt Kerpen wieder am „Rheinischen Lesefest Käpt’n Book“ teil.

Am Dienstag, 15. November, liest und zeichnet Daniela Kulot um 14.30 Uhr für Grundschulkinder in der Bücherei; besonders für Kinder der 1. und 2. Klasse, aber auch ältere Grundschüler und Vorschulkinder werden ihre Freude haben.

Über Daniele Kulot schreibt die Presse: “Es sind die detailreiche und zugleich klare Bildsprache sowie der Humor der Geschichten, die Daniela Kulot seit vielen Jahren so viel Erfolg im Kinderbuch bescheren. Sie sind lebensnah, gut beobachtet, fröhlich (…) “. Ihre Bücher wurden bereits in über 20 Sprachen übersetzt. Ihr neues Werk “Zusammen” wurde in diesem Jahr mit dem Leipziger Lesekompass ausgezeichnet....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Schnelles Internet auch für Niederbolheim gefordert

Ständig wird in den Medien von Bund- und Landesprogrammen zur Förderung des „schnellen Internets“ im ländlichen Bereich berichtet. Doch in Niederbolheim und anderen etwas abgelegenen Orten in der Kolpingstadt Kerpen gibt es viele „schwarze Löcher“, in denen kein schnelles Internet zur Verfügung steht. Hier sind insbesondere landwirtschaftliche Betriebe betroffen, die heutzutage ebenso wie andere Gewerbebetriebe ohne ein leistungsfähiges Internet nicht mehr existieren können, da viele Daten über das Internet ausgetauscht werden müssen. Das Fehlen eines „schnellen Internets“ ist daher schon betriebsgefährdend. Und für die anderen Bewohner bedeutet dies den Ausschluss von den neuen Medien....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Ein mörderischer Abend

Seit 10 Jahren gibt es mittlerweile schon den Krimabend der Bücherei, bei dem an einem Freitagabend im Herbst die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter „mörderische“ Kurzgeschichten und Gedichte vortragen.

Dass alle Karten bereits kurz nach Beginn des Vorverkaufs vergriffen sind, zeigt den Erfolg der Veranstaltung. In gruseliger Atmosphäre bei Kerzenschein führten Andrea und Günter Eckert durch das Programm. Kristina Oberemm, Ute Pantenburg, Stephan Merz und Lothar Neufeind hatten wieder die richtige Mischung aus spannender, humorvoller Unterhaltung mit vielen Toten ausgesucht....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Informationen zur Erweiterung der Kiesgrube Nowotnik

Vor Ort trafen sich jetzt die Mitglieder des Ausschusses für Stadtplanung und Verkehr und die Anwohner aus Niederbolheim, um sich von der Verwaltung und dem Kiesgruben-Betreiber über die Erweiterung der Kiesgrube in Richtung Niederbolheim und Giffelsberg zu informieren. Die Abgrenzung der künftigen Erweiterung ist bereits durch einen Zaun zu erkennen.

Zum Schutz vor Lärm und Staub soll noch in diesem Herbst/Winter ein etwa zwei Meter hoher Wall aufgeschüttet und bepflanzt werden. Der Betreiber hat zudem durch Verbesserung der betrieblichen Abläufe Vorsorge getroffen, damit keine Belastungen für die Anlieger in Niederbolheim auftreten. Ob dennoch weitere Maßnahmen erforderlich sind, lässt der Kreis prüfen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Wolfgang Burger stellt neuen Krimi vor

Eine humorvolle Krimilesung mit Werkstattgespräch erwartet die Teilnehmer einer Autorenlesung am Freitag, 25. November, um 19.30 Uhr in der Bücherei. Auf Einladung des Fördervereins „Buchstützen Blatzheim“ stellt Wolfgang Burger stellt seinen neuesten Kriminalroman „Schlaf, Engelchen schlaf“ vor. Wolfgang Burger, der mit diversen seiner Alexander Gerlach Krimis auf der SPIEGEL-Bestsellerliste stand, hält kurzweilige, spannende Lesungen und schließt stets ein Werkstattgespräch an, bei dem er dem Publikum alle „brennenden“ Fragen gerne beantwortet....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht