Osterferienaktionstage im DOMIZIEL

Vertrag dich doch!“ lautet das diesjährige Motto der Osterferienaktionstage im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL. In der 1. Osterferienwoche (10.04. – 13.04.2017) stehen für Kinder ab dem 2. Schuljahr bis 12 Jahre Spiel-, Bastelaktionen und ein Ausflug auf dem Programm.

In der 2. Osterferienwoche ist das Kinder und Jugendzentrum von 15.00 – 18.00 Uhr für Kinder ab dem 1. Schuljahr bis 12 Jahre geöffnet. Jugendlichen stehen die Öffnungszeiten von 15.00 – 20.30 Uhr zur Verfügung.

Weitere Infos unter 02275/913740

...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Palmstockbasteln im DOMIZIEL

Am Freitag, 07.04.2017, findet um 16.00 Uhr im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL das jährliche Palmstockbasteln statt. Hierzu laden der Familienmesskreis von St. Kunibert und das Team vom DOMIZIEL herzlich ein. Falls möglich, sollten die Kinder bitte mitbringen: einen Stock, Buchsbaumzweige, Blumendraht, Krepppapier und/oder Schleifenband und österliche Dekoration (z.B. ausgeblasene bemalte Eier oder künstliche Eier). Wer nicht alles hat, bekommt das Material gestellt.

zur Artikelansicht

Erfolgreiches Theaterwochenende

Müde und wohlbehalten sind die 21 Kinder und 4 Betreuer vom Theaterwochenende in Nideggen zurückgekehrt. „Alles hat gestimmt: Wetter, Stimmung, Essen“ so Christa Gesmann, die seit 2003 die Theater-AG im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL leitet.

Es wurde gesungen, gespielt und getanzt. Ensembleproben und Einzelproben standen auf dem Programm, um am 12., 13. und 14. Mai eine schwungvolle Inszenierung von „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ auf die Beine zu bringen.

Der Beginn des Vorverkaufs für die drei Vorstellungen wird rechtzeitig bekannt gegeben.

...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Karneval im DOMIZIEL

Auch in diesem Jahr wurde im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL wieder kräftig Karneval gefeiert. Direkt nach der Schule konnten die Grundschüler an Weiberfastnacht ins Juze kommen. Auch am Karnevalszug nahm das Juze wieder teil. Zur Stärkung wurde zuerst im Juze gemeinsam gefrühstückt, bevor die Kostüme angezogen wurden. Rund 25 Kinder und Jugendliche begleitet vom Leiter Gerd Meyer, Angelika Winkel und einigen Eltern zogen dann als Minions durch den Ort und warfen fleißig Kamelle.

zur Artikelansicht

Sehens- und lesenswerte Videos und Geschichten

„Das ist sehens- und lesenswert“, war eine der vielen positiven Reaktionen der zahlreichen Gäste, die ins Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL gekommen waren, um sich die Ergebnisse des Projektes „Lesen? Krass!“ zeigen zu lassen.

Zusammen mit Jugendbuchautor David Fermer und Theaterpädagogin Christa Gesmann haben sich 31 junge Menschen im Alter zwischen 14 und 19 Jahren seit Juni in verschiedenen Workshops mit den Medien Film und Buch beschäftigt. Die Teilnehmer haben dabei eigene Geschichten entworfen, inszeniert, gefilmt, geschnitten und beschrieben – natürlich in digitaler Form.

...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Projekttag der Jungen-AG

(GM) Der Arbeitskreis Jungenarbeit ist mit einer neuen Jungengruppe im Alter von 11 – 14 Jahren mit einem Projekttag im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL gestartet. Der Arbeitskreis Jungenarbeit setzt sich aus männlichen Fachkräften des DOMIZIELs, der Familienberatungsstelle und der Schulsozialarbeit Kerpen zusammen.

Der Projekttag startete mit einer Gesprächsrunde. Allen Teilnehmer und Betreuern bot sich hier die Möglichkeit sich vorzustellen und von sich zu erzählen. Von den Betreuern wurde deutlich gemacht, dass es in der Jungengruppe neben gemeinsamen Aktionen und Spaß mit der Gruppe auch darum geht, dass die Jungs an ihrer Persönlichkeitsentwicklung arbeiten. Zur Verdeutlichung wurde den Jungs Leitfragen gestellt. „Was erwarte ich vom heutigen Tag?“ – „Wie geht es mir heute? – „Wie geht ihr miteinander in der Gruppe um?“ – „Was sind für mich erstrebenswerte Ziele im Alltag/ im Leben?“ Im Anschluss hatten die Jungs die Möglichkeit sich aktiv an der Aktionsplanung für weitere Projekttage zu beteiligen. Auf Karteikarten wurden Ideen von Jumphouse-Trampolinhalle, Lasertag, Bowlingspielen, Soccerhalle usw. gesammelt. Dann ging es auf Wunsch der Jungs in den Toberaum des Jugendzentrums zum Fußball- und Zombieballspielen. Im weiteren Verlauf hatten die Jungs die Möglichkeit, die Spiel- und Kreativangebote des Jugendzentrums zu zweit oder in Kleingruppen zu nutzen oder auch einfach nur zu chillen. Der Tag endete mit einem gemeinsamen Pizzaessen und einer Abschlussrunde.

...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht