Theater-AG im DOMIZIEL wieder gestartet

Am vergangenen Donnerstag begann die Theater-AG 2017/2018 des Kinder- und Jugendzentrums DOMIZIEL mit einem Kennenlerntreffen der künftigen jungen Schauspielerinnen und Schauspieler. Beim ersten Termin konnten allerdings noch nicht alle angemeldeten Kinder teilnehmen. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl für eine Theateraufführung, können leider keinen weiteren Anmeldungen mehr angenommen werden.

Theaterpädagogin Christa Gesmann setzt auch in diesem Jahr wieder auf die tatkräftige Unterstützung von jugendlichen Helfer/innen und Ehrenamtler/innen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Gedenkfeier zum Volkstrauertag

Auch in diesem Jahr versammelten sich am Volkstrauertag nach der Sonntagsmesse wieder viele Messbesucher und zahlreiche Vertreter der Vereine am Ehrenmal auf dem Pfarrer-Wolters-Platz, um der Opfer von Krieg und Gewalt zu gedenken. Unter den Teilnehmern waren auch der stellv. Landrat Bernhard Ripp und CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp.

In ihren Beiträgen gingen Pfarrvikar Pitzen, Ortsvorsteher Albert Weingarten sowie Uschi Weingarten und Konstanze Busch auf die Opfer der Weltkriege und die Opfer der Kriege und Terroranschläge unserer Tage ein....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Kinderbibeltage – „Kopf oder Bauch – Geht beides auch?“

(GM) In den Herbstferien fanden im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL die Kinderbibeltage 2017 unter dem Motto „Kopf oder Bauch – Geht beides auch?“ statt.

40 Kinder und 5 jugendliche Helfer im Alter von 8 bis 18 Jahren nahmen an der Aktionswoche teil. Durch gemeinsame Aktionen und Gesprächskreise konnten die Kinder Halt, sichere Bindung und Grenzen innerhalb der Feriengruppe erfahren.

Auftauchende Gefühle und Befindlichkeiten wie Spaß, Freude, gelegentliche Langeweile, Traurigkeit, auch Wut bei empfundener Ungerechtigkeit in Spiel- und Gesprächssituationen waren erwünscht. Ziel der Gruppengespräche war es dann, den Teilnehmern die Möglichkeit zu bieten, sich darüber auszutauschen und sie gegebenenfalls an Lösungsmöglichkeiten zu beteiligen. Die Teilnehmer konnten erleben, dass das bewusste Wahrnehmen einer Situation und eine wertschätzende Sprache häufig eine positive Gruppenatmosphäre bewirken können....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Neue Messzeiten in St. Kunibert

Zum 1. Advent (Sonntag, 3. Dezember 2017) gibt es im Seelsorgebereich Kerpen Süd-West, zu dem neben Blatzheim auch Buir, Manheim, Kerpen, Mödrath, Türnich und Brüggen gehören, eine neue Gottesdienstordnung. Insbesondere ändern sich die Zeiten der Sonntagsmessen.

In St. Kunibert Blatzheim beginnt künftig (ab. 3. Dezember) die Sonntagsmesse nicht mehr um 9.15 Uhr, sondern um 9.30 Uhr.

Die Änderungen in den anderen Pfarrgemeinden können Sie auf der Homepage des Seelsorgebereiches nachlesen.

zur Artikelansicht

Illegale Mülldeponie bei Geilrath

„Offensichtlich entwickelt sich die ehemalige Zufahrt zum Klarahof bei Geilrath zur wilden Mülldeponie“, schreibt CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp in einem Antrag an die Stadtverwaltung.

Erneut wurde dort im großen Stil Müll entsorgt. Dies sind immer wieder Mengen, die nicht mehr in den Kofferraum eines PKW passen. Hier wird scheinbar mit Anhänger, Transporter oder Klein-LKW gewerblicher Müll abgeladen.

Angesichts der Entsorgungskosten bitte Ripp um Prüfung, ob und welche Maßnahmen ergriffen werden können, um die Verursacher zu ermitteln, evtl. mit temporärer Video-Überwachung. Vor einigen Jahren wurde auch im Vogelrutherfeld im Sindorf im großen Stil Müll abgeladen werden. Durch verstärkte Überwachung konnte dort der Täter ermittelt werden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Multitalent Thomas J Hauck begeisterte Kindergartenkinder

Nachdem in der letzten Woche Autor und Illustrator Jens Rassmus zu Besuch in der OGS war, begeisterte nun Multitalent Thomas J. Hauck die Kinder der beiden Blatzheimer Kindergärten in der Bücherei.

Unterstützt vom Kulturamt der Kolpingstadt Kerpen nahm der Förderverein „Buchstützen Blatzheim“ somit wieder mit zwei Autorenlesungen am „Rheinischen Lesefest – Käpt’n Book“ teil.

Thomas J. Hauck las aus seinem Buch „Das Gummibärchen und der Braunbär“. Dabei merkte man direkt, dass Hauck nicht nur Kinderbuchautor ist, sondern ein wahres Multitalent, der erfolgreich als Schriftsteller, Bühnenautor, Filmemacher, Schauspieler und bildender Künstler unterwegs ist. „Seine Lesungen sind schauspielerische Highlights“ schreibt die Presse....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Breite Mehrheit für Bebauungsplan

Mit breiter Mehrheit fasste jetzt auch der Stadtrat den Aufstellungsbeschluss zum Bebauungsplan „Lechenicher Weg“, um den Sportplatz zu bebauen. Nur die Grünen lehnten den Flächennutzungsplan generell ab

Streitpunkt war allerdings wie beim Flächennutzungsplan die von der CDU beantragte Prüfung, ob im Bebauungsplan statt „Bolzplatz“ auch „Sportplatz“ ausgewiesen werden kann.

Ortsvorsteher Albert Weingarten und CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp erläuterten nochmals, dass es dabei nicht darum geht, die beschlossene Verlegung des Sportplatzes auf den Kunstrasenplatz in Manheim-neu in Frage zu stellen, aber niemand kann heute wissen, ob in einigen Jahren die Situation entsteht, dass in Blatzheim wieder eine Fläche für einen Sportplatz gesucht wird. „Diese Möglichkeit sollte man heute nicht verbauen und zumindest offen halten“....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Erstmals mehr als 3.500 Einwohner

Was sich im letzten Monat schon abzeichnete ist jetzt eingetreten: Zum 30.09.2017 hat Blatzheim mit Bergerhausen, Niederbolheim und Gehöfte (Geilrath, Dorsfeld, Klarahof, Gut Seelrath, Clemenshöfe, Gut Giffelsberg, Gut Onnau, Katharinenhof) erstmals die Einwohnerzahl von 3.500 zu überschreiten.

Die aktuelle Einwohnerstatistik zum weist genau 3.527 Einwohner aus, davon sind 1.773 männlich und 1.754 weiblich. Im Vormonat waren es noch 3.499 Einwohner und zu Beginn des 3.477 Einwohner.

Insgesamt leben in der Kolpingstadt Kerpen aktuell 67.608 Bürgerinnen und Bürger. Mit 18.086 ist Sindorf der größte Stadtteil und Manheim (alt) mit 409 der kleinste....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Vorleseerlebnis in der OGS mit Jens Rassmus

Seit einigen Jahren findet im Oktober/November das „Rheinische Lesefest – Käpt’n Book“ statt. Unterstützt vom Kulturamt der Kolpingstadt Kerpen nahm auch in diesem Jahr wieder der Förderverein „Buchstützen Blatzheim“ teil und konnte zwei Autorenlesungen nach Blatzheim holen.

Am Freitag war der Autor und Illustrator Jens Rassmus zu Gast in der Offenen Ganztagsschule (OGS) in Blatzheim. Die Lesung war viel mehr als „nur“ ein Vorlesen. Für die Kinder war es ein wahres Vorleseerlebnis, denn den Inhalt seines Buches „Kann ich mitspielen“ begleitete Jens Rassmus mit seiner kleinen Gitarre und seinem Zeichenstift, so dass die OGS als Erinnerung nun auch noch ein tolles Kunstwerk besitzt....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Rasselbande gestaltet Stellwände für Blutspende

Jetzt macht das Blutspenden in Blatzheim noch mehr Spaß, denn statt auf triste Stellwände blickt man nun auf farbefrohe Stellwände.

Als Herr Althausen vom DRK auf den Kindergarten Rasselbande zukam, ob die Kinder nicht Lust hätten, die Stellwände von der Blutspende zu verschönern, kam sofort ein klares Ja, denn viele Kinder kennen die Blutspendeaktionen des DRK, da sie schon mal Eltern oder Großeltern zu Blutspende begleitet haben.

Zunächst wurde gemeinsam besprochen, wie man die Stellwände gestalten soll und was man bei der Blutspende überhaupt macht und warum Blutspenden so wichtig sind bzw. wofür man sie benötigt. Schnell war klar, dass die Stellwände zu den Gruppennamen Igel, Mäuse und Schmetterling passen müssen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht
Seite 1 von 3123