Interessante und geheimnisvolle Orte erkundet

Kacheln vom alten Hallenbad entdeckt, dem Gleisbett der alten Bahnstrecke gefolgt, den Drehort der Serie „Die drei !!!“ besucht, 2.600 Meter Archivakten gesehen, Zeitzeugen befragt und viele mehr. Das war Inhalt des Projektes „Blatzheimer (Foto-)Geschichten – digital und analog“ im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark“ der Bundesregierung.

Eigentlich sollte das Projekt in den Osterferien stattfinden. Doch Corona ließ das nicht zu. So trafen sich die 15 Teilnehmer im Frühjahr rein digital im virtuellen Jugendzentrum und tauschten so Bilder und Geschichten aus. Es gab auch eine digital-analoge Ostereiersuche und eine erste Radtour zu interessanten Orten....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Baukindergeld kann fristgerecht beantragt werden

„An dieser Stelle ein Dankeschön an die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung, die ämterübergreifend diese Lösung erarbeitet haben, damit betroffene Familien das Baukindergeld noch fristgerecht beantragen können“, so CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp in einem Schreiben an Bürgermeister Dieter Spürck.

Ripp hatte sich dafür eingesetzt, dass betroffene Familien rechtzeitig eine Baugenehmigung bzw. Bauanzeige von der Stadt bekommen, um bis zum 31.03.2021 das Baukindergeld zu beantragen. Diese Lösung wurde nun gefunden. Entweder können die Bauwilligen eine Baugenehmigung bis zum 31.12.20 beantragen oder eine Bauanzeige bis zum 15.02.21 tätigen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Käpt’n Book erreichte über 140 Kinder

Vier Autorinnen und Autoren begeisterten in diesem Jahr im Rahmen des „Rheinischen Lesefestes“ über 140 Kinder und einige Erwachsene in Blatzheim. Es wurde nicht nur gelesen, sondern auch gemalt und gesungen, Bilder und Trickfilme wurden gezeigt und Puppen erzählten vom jungen Beethoven.

Bereits seit 2013 organisiert der Förderverein der Bücherei „Buchstützen Blatzheim“ in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Kolpingstadt Kerpen und der federführenden Stadt Bonn die Lesungen für Kinder und Jugendliche in Blatzheim. Finanziell wurden die Veranstaltungen von der Kreissparkasse Köln, der Volksbank Rhein-Erft-Köln, dem Erzbistum Köln und der Kolpingstadt Kerpen unterstützt....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Klaus Ripp bleibt CDU-Fraktionsvorsitzender

In der konstituierenden Sitzung nach der Kommunalwahl der neuen CDU-Fraktion im Kerpener Stadtrat wurde der Blatzheimer Klaus Ripp einstimmig als Fraktionsvorsitzender wiedergewählt.

1. Stellvertreter ist Dietmar Reimann aus Türnich und 2. Stellvertreterin Sabine Schüller aus Kerpen. Als Beisitzer wurden gewählt: Irmgard Bremer (Türnich), Kirsten Flesch (Horrem), Markus Frambach (Buir) und Lonie Lambertz (Manheim).

„Mit dieser Personalentscheidung setzt die CDU zum einen auf Erfahrung, aber gleichzeitig auch eine Weichenstellung für die Zukunft, indem neue, jüngere Kräfte eingebunden werden“, so Vorsitzender Klaus Ripp....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Mund-Nasenschutz für Kinkole

Mit einer besonderen Aktion möchte der Verein „Wir für Kinkole e.V.“ die aktuelle Situation in Kinkole in der dortigen Schule verbessern. Dazu schreibt der Vorstand:

„Der Coronavirus hat uns fest im Griff. Viele von uns sind nach wie vor damit beschäftigt, eine gewisse Normalität ins tägliche Leben zu bringen.

Den Menschen in Kinkole geht es da nicht anders als uns. Der Unterschied ist, dass die Möglichkeiten, das Leben in geregelten Bahnen verlaufen zu lassen, dort weitaus geringer sind. Die Kinder von Kinkole gehen seit März keinem geregelten Unterricht mehr nach und sind weit entfernt von geregelter Versorgung und Betreuung. Bauprojekte an der Schule liegen brach. Die Lehrer bekommen keine Gehälter. Erst im Oktober kann man sicherer sagen, wie es dort weitergeht....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Bücherei jetzt auch wieder dienstags geöffnet

Ab sofort hat die Blatzheimer Bücherei auch wieder dienstags geöffnet.

Demnach gelten nun wieder die „normalen“ Öffnungszeiten: dienstags von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr, freitags von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr und sonntags von 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr.

Weiterhin gelten die Corona-Schutzmaßnahmen: Zutritt mit Gesichtsmaske und jeweils im Kinder- und Erwachsenenbereich nur eine Familie/Person. Daher kann es evtl. zu kurzen Wartezeiten kommen, die aber in der bisherigen Praxis nicht lange sind.

zur Artikelansicht

Zusätzliche Busfahrt nach Horrem um 6.32 Uhr

Ab sofort wird an Schultagen eine zusätzliche Busfahrt ab Blatzheim Kapelle eingesetzt: Um 6.32 Uhr fährt ein zusätzlicher Bus nach Horrem. Diese Busgahrt hatte bislang Lagenich um 6.44 Uhr als Startpunkt.

Diese Fahrt schafft u.a. bessere Umsteigemöglichkeiten in Horrem zur Berufsschule nach Bergheim und entlastet die Fahrt der Linie 976 um 6.42 ab Blatzheim Kapelle, die bestehen bleibt.

Der Vorsitzende des Ausschusses für Stadtplanung und Verkehr Klaus Ripp freut sich über diese nutzerfreundliche Regelung, denn so wird Schülern, die zum Berufskolleg nach Bergheim müssen, eine Nutzung des ÖPNV ermöglicht. „Mein Dank gilt der REVG und dem zuständigen Mitarbeiter in der Stadtverwaltung“, so Ripp....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Neue U3-Gruppe kann kurzfristig eingerichtet werden

Eine gute Nachricht hatte die Verwaltung diese Woche im Jugendhilfeausschuss: In der „KiTa in der alten Schule“ wird eine zweite U3-Gruppe eingerichtet. Bei einer Begehung mit der Fachaufsicht vom Landschaftsverband Rheinland gab es grünes Licht für eine weitere U3-Gruppe in den Pavillons.

„Falls der Träger jugend@lazarus.gGmbH kurzfristig das notwendige Personal findet, könnte die Gruppe schon im Oktober starten“, erfuhr CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp auf Nachfrage im Ausschuss. Ripp und Ortsvorsteher Albert Weingarten drängen schon seit Monaten auf weitere Plätze in Blatzheim. Mit dieser U3-Gruppe sollten die akuten Platzprobleme behoben sein....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Neue Rutsche kann bestellt werden

Schon vor fast einem Jahr musste die Rutsche am „Spielpunkt Buirer Weg“ aus Sicherheitsgründen abgebaut werden und kann auch nicht mehr repariert werden. Diese Spielfläche ist die einzige nördlich der Dürener Straße und liegt auch direkt am Radweg. Daher war es immer das Bestreben der Blatzheimer CDU, die Rutsche wieder zu erneuern.

Nach Rücksprache mit dem Bauhof ist das Klettergerüst noch in einem relativ guten Zustand, so dass sich die Investition in eine neue Rutsche auch lohnt.

Ortsvorsteher Albert Weingarten  und sein Vorgänger Klaus Ripp, der auch nach der Wahl wieder Ortsvorsteher werden möchte, stellen die finanziellen Mittel zum Kauf und Aufbau der Rutsche aus dem Topf „Unser Dorf hat Zukunft“ zur Verfügung....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Ferienspiele – ein Stück Normalität geschenkt

„Herzliches und riesengroßes Dankeschön für die letzten zwei Wochen an das Ferienspiele-Team. Unsere Kinder haben – Dank Ihnen allen – ein Stück Normalität geschenkt bekommen und das ist in Corona-Zeiten gar nicht so einfach!“

Ein schöneres Kompliment der Eltern kann es für das Betreuer-Team kaum geben, außer die lachenden und strahlenden Gesichter der Kinder selbst – trotz Maske – und manche Träne beim Abschied.

Auch Corona konnte „30 Jahre Spiele Spaß und Abenteuer“ nicht bremsen. 66 Kinder und 18 Betreuerinnen und Betreuer hatten Spaß an den vielen Aktionen und Ausflügen. Und die Corona-Regeln wurden dabei (fast) immer eingehalten. Ohne zu murren wurde der Gesichtsschutz getragen und Abstand gehalten, wo es nötig war....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht