Turnverein plant 100-jähriges Jubiläum

Obwohl der Turnverein (TVB) erst im kommenden Jahr 100 Jahre alt wird, laufen die Vorbereitungen schon auf Hochtouren. Aktuell beschäftigt sich der Vorstand um den Vorsitzenden Josef Weingarten mit der Erstellung einer Jubiläumsschrift und einer Ausstellung.

Zu diesem Zweck sucht der TVB noch alte Bilder oder andere Dokumente rund um den Turnverein, seien es Bilder von Wettkämpfen, Wandertagen Ausflügen, gemütlichen Abenden oder von den vielen anderen Anlässen, die es im letzten Jahrhundert rund um den TVB gegeben hat....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

St. Martin mit duftenden Weckmännern

(TSK) Auch in diesem Jahr können wieder Bons für köstliche Weckmänner erworben werden. Die Weckmannbons sind ab sofort ausschließlich im Sekretariat der Grundschule (montags, mittwochs und donnerstags, 8.00 bis 13.00 Uhr) und in der Bücherei (zu den normalen Öffnungszeiten, dienstags, 18.00-19.30 Uhr, freitags, 16.00 – 18.00 Uhr und sonntags 10.00 – 11.30 Uhr) erhältlich.

Der Erlös wird in diesem Jahr bereits zum 27. Mal dem Friedensdorf International in Oberhausen übergeben.

Am Mittwoch, dem 06.11.2019 findet um 10.00 Uhr die St. Martins-Messe in der Pfarrkirche St. Kunibert statt und um 18.00 Uhr beginnt der Martinszug der Grundschulkinder. Die Weckmannausgabe erfolgt zwischen 18.00 und 19:00 Uhr gegen Bonvorlage am Haupteingang des Schulgebäudes....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Vergabekriterien einstimmig beschlossen

Einstimmig hat der Stadtrat die Kriterien zur Vergabe von Baugrundstücken beschlossen. Somit ist der nächste Schritt zur Vermarktung der Grundstücke auf dem ehemaligen Sportplatz erfolgt.

Nach Angaben der Verwaltung soll der Grundstückspreis in der nächsten Ratssitzung im Dezember festgelegt werden, so dass im Januar mit der konkreten Vermarktung begonnen werden kann.

Die beschlossenen Vergabekriterien als PDF-Dokument

zur Artikelansicht

Pfarrgemeinde feierte rund um St. Kunibert – Und viele machten mit

Petrus hatte offensichtlich ein Einsehen mit den Schäfchen seiner Pfarrgemeinde St. Kunibert und ließ die Regenwolken links und rechts an Blatzheim vorbeiziehen. So konnte rund um St. Kunibert wieder ein tolles Pfarrfest gefeiert werden.

Nach der Familienmesse fielen zwar ein paar wenige Tropfen vom Himmel, aber das „Trio 2+1“ sorgte nicht nur für gute musikalische Unterhaltung, sondern trieb auch die letzten Regenwolken weg. Anschließend brachte das Tambourcorps Edelweiß Blatzheim den zahlreichen Gästen einige musikalisch Ständchen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

„Wir können Kunst!“ – Tosender Applaus für junge Künstler

„Wir können Kunst!“, sagten die Teilnehmer des Projektes „Kleine Steine – Große Kunst!“ bei der Enthüllung der Mosaike und griffen damit das Motto des „Bundesverbands Bildender Künstlerinnen und Künstler“ auf. Und dass die 17 jungen Künstlerinnen im Alter zwischen 7 und 12 Jahren Kunst können, belegte der große Applaus, den die rund 80 Zuschauer spendeten, als die Planen den Blick auf die Mosaike freigaben.

Ellen, Noah und Svea – unterstützt von Projektleiter Klaus Ripp – führten durch das Programm und erzählten den Gästen die wichtigsten Informationen zum Projekt. Lange konnte man nur raten, was sich denn hinter den Planen an der Giebelwand der Schule und am Sportlerheim verbirgt. Nur die Buchstaben „Gr“ waren zu sehen. Schelmisch meinte Noah: „Das heißt sicher Gruselige Schule“. Und auf die Frage, was wohl der Ortsvorsteher zum Mosaik sagen würde: „Hilfe, ich hole den Bagger und reiße die Schule ab.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Phantastische Reise zu den Völkern der Welt!

Die „Reise zu den Völkern der Welt“ bei den Ferienspielen Blatzheim hat bei den 65 Kindern und 19 Betreuern wieder für pure Begeisterung gesorgt. Die Freude über das mehr als gelungene Programm war allen im Gesicht zu erkennen. „Das lässt sich ja überhaupt nicht mehr steigern“, war eine der vielen Reaktionen der Eltern am Ende der zweiwöchigen Ferienspiele.

Nach den vielen Erlebnissen der ersten Woche (s. Bericht vom 11.08.19) war auch die zweite Woche mit Höhepunkten am laufenden Band gespickt....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Trommelzauber und von Affen gelaust!

Das war für die 65 Kinder und 19 Betreuer eine erlebnisreiche erste Ferienspielewoche.

Bei bestem Ferienspiele-Wetter startete die „Reise zu den Völkern der Welt“ am Montag mit der bekannten Ferienspiele-Rallye. Kistenklettern und eine „Löschaktion“ bei der Feuerwehr (Danke an die Feuerwehr Horrem!) waren nur eine von sechs tollen Stationen. Auch am Dienstag gab es wieder eine Rallye. Dabei konnten die Kinder sogar selbst einen alten Trecker fahren.

Am Mittwoch führte der erste große Ausflug zum Affen- und Vogelpark nach Eckenhagen. Besonders die Berberaffen waren gut gelaunt und sprangen immer wieder auf die Schultern der Kinder und Betreuer und prüften, ob Läuse vorhanden waren. Manchmal zwickte es dabei auch ein wenig und mancher Affe zog auch schon mal an den Haaren....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Wegesanierung wird fortgesetzt

„Auch in diesem Jahr wird die Sanierung der Wirtschaftswege, die auch gerne als Spazierwege oder Radwege genutzt werden, fortgesetzt“, so CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp. Nachdem im Haushalt die Sanierungsmittel bereitgestellt wurden, konnte jetzt das Jahresprogramm erstellt werden.

„Es ist den zuständigen Mitarbeitern der Verwaltung wieder gelungen, ein gutes Programm zu erstellen, das sowohl der Landwirtschaft, aber auch der Bevölkerung im Allgemeinen dient. Dafür ein Dankeschön an die Verwaltung“, so Ripp....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Landeszuschuss zur Erneuerung der Kinder-Bibliothek

Mit einem Zuschuss des Landes NRW kann die Bücherei nun den Bestand der Kinder-Bibliothek erneuern und ergänzen. Bereits im Mai hatte die Bücherei einen Antrag gestellt, zur weiteren Leseförderung den Bestand zu ergänzen bzw. zu erneuern.

Konkret wurde beantragt:

  • Erneuerung Comic-Bestand, um Kinder ans Lesen heranzuführen
  • Ergänzung und Erneuerung beliebter Kinderreihen
  • Erneuerung der Kinderbuchklassiker (Lindgren, Preußler usw. im ansprechenden neuen Layout)
  • Ergänzung Erstbestand Tonies
  • Aufbau Kamishibai für den regelmäßigen Bilderbuchnachmittag

Nun kam über die Fachstelle des Erzbistums die frohe Kunde, dass der Antrag genehmigt ist.

Die zuständigen Mitarbeiterinnen der Bücherei freuen sich bereits, die entsprechenden Medien nach den Sommerferien zu bestellen. Im Herbst können sich dann auch die jungen Leserinnen und Leser auf die neuen Werke freuen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Spatenstich für sechs Zweizimmer-Wohnungen

Eigentlich sollte das Mehrfamilienhaus neben der Feuerwehr an der Peters-Mühle schön längst fertig sein, doch immer wieder gab es Verzögerungen.

Ursprünglich sollte das Haus in der 1. Phase nur für die Unterbringung von Flüchtlingen zur dienen. Da sich jedoch die Situation entspannt hatte, wurde Ende 2017 der Beschluss gefasst, das Haus direkt im sozial geförderten Wohnungsbau zu bauen und allgemein für Personen mit Wohnberechtigungsschein zur Verfügung zu stellen.

Die erste Ausschreibung sah noch vor, den Neubau an einen Generalunternehmer zu vergeben. Diese Ausschreibung wurde allerdings aufgehoben, da keine vertretbaren Angebote eingegangen sind. Daher erfolgte eine Ausschreibung in Einzelgewerken, die im Märtz 2019 erfolgreich beendet werden konnte....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht