3.505 Einwohner zum Jahreswechsel

Wie berichtet hat Blatzheim mit Bergerhausen, Niederbolheim und Gehöfte (Geilrath, Dorsfeld, Klarahof, Gut Seelrath, Clemenshöfe, Gut Giffelsberg, Gut Onnau, Katharinenhof) zum 30.09.2017 die Einwohnerzahl von 3.500 zu überschreiten.

Auch zum Jahresende lebten noch 3.505 Personen im Ort, etwas weniger als Ende September (3.527) und 28 mehr als zum 31.12.2016 (3.477).

Von den 3.505 Personen waren 1.764 männlich und 1.741 weiblich, also nahezu ausgeglichen zwischen den Geschlechtern.

Insgesamt ist die Einwohnerzahl in der Kolpingstadt Kerpen mit 67.653 im Vergleich zu 67.659 am 31.12.2016 nahezu konstant geblieben. Mit 18.098 Einwohnern ist Sindorf der größte Stadtteil....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Pfarrgemeinde stiftet neue Rucksäcke für Jugendfeuerwehr

Jährlich stellt die Pfarrgemeinde St. Kunibert einen insgesamt 4-stelligen Betrag für die Förderung der Kinder- und Jugendarbeit in der Pfarrgemeinde Blatzheim zur Verfügung.

Nachdem bereits die Ferienspiele, der Förderverein der Bücherei und der Förderverein der Grundschule im vergangenen Jahr mit Spenden für ihre Maßnahmen bedacht wurden, konnte der Ortsausschuss der Pfarrgemeinde St. Kunibert nun neue Rucksäcke für die Jugendfeuerwehr zur Verfügung stellen.

Beim ersten Übungsabend im neuen Jahr übergaben Vorsitzender Klaus Ripp und die Stellvertreter Sylvia Mehring und Markus Arnd offiziell die 14 Sportrucksäcke an den Blatzheimer Feuerwehrnachwuchs, der von Jugendfeuerwehrwart David Dohmen und Stellvertreter Fabian Kante geleitet wird....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Neuer Spendenrekord für Kinderfahrt

Bereits seit 36 Jahren holt das Team der Kinderfahrt der CDU-Blatzheim, das aus der JU hervorgegangen ist, ausgediente Weihnachtsbäume in Blatzheim und Bergerhausen ab.

Das Rekordergebnis aus dem letzten Jahr konnte mit 879,82 nochmals übertroffen werden und somit wurde zum zweiten Mal die 800-Euro-Grenze überschritten. Das Sammelergebnis wird vollständig für die Blatzheimer Kinderfahrt am Sonntag, 16. September, zur Verfügung gestellt.

Mit zwei Treckern, gesteuert von Thomas Lewicki und Klaus Ripp, waren die alten „JU-Veteranen“ und junge Nachwuchskräfte vom Betreuerteam der Kinderfahrt jetzt wieder unterwegs und sammelten noch mehr Bäume als gewohnt. Direkt im Anschluss wurden die Bäume ins Müllfahrzeug gepresst, um sie der Kompostierung zuzuführen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Wir für Kinkole – Nous pour Kinkole

Auf Initiative von Pascal Fwansoni, der mit seiner Familie schon viele Jahre in Blatzheim lebt, hat sich zu Beginn des Jahres ein neuer Verein gegründet.

„Wir für Kinkole“ möchte zum einen die Schülerinnen und Schüler der Grundschule „Saints Fabien – Gertrude“ in Kinkole, in der Peripherie von Kinshasa Hauptstadt der Demokratischen Republik Kongo, unterstützen. Dafür sollen individuelle Bildungspatenschaften für einzelne bedürftige Kinder dieser Schule vermittelt werden.

zur Artikelansicht

4.839,65 Euro bei Sternsinger Aktion

Die Sternsinger waren an diesem Wochenende wieder in Blatzheim, Bergerhausen, Niederbolheim und Gehöfte unterwegs. Nach einer kurzen Aussendungsfeier in der Kirche zogen 46 Mädchen und Jungen als Heilige Drei Könige gekleidet von Tür zu Tür, um den Segen Gottes in die Häuser zu bringen und für Not leidende Kinder zu sammeln.

Mit Kreide schrieben sie den Segensspruch „20 * C + M + B * 18“ (Christus Mansionem Benedicat“) an die Türen. „Gemeinsam gegen Kinderarbeit“ heißt das Leitwort der Aktion Dreikönigssingen 2018....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Willi Stollenwerk neuer Ritter vom KC Schwarz-Gold Kerpen

Willi Stollenwerk ist der 43. Ritter des Karnevalsclubs Schwarz-Gold Kerpen. In einem festlichen Rahmen wurde er im Rathaus für seine Verdienste um die Kolpingstadt Kerpen ausgezeichnet und vom Präsidenten Hans-Toni Ravenstein geehrt.

“Der Ordensträger soll eine Persönlichkeit sein, die sich um unsere Heimatstadt Kerpen in besonderer Weise verdient gemacht hat,” heißt es auf der Homepage des KC Schwarz-Gold, was sich nicht nur um Verdienste im Brauchtum Karneval bezieht.

Die Ritterin des Vorjahres Hildegard Diekhans würdigte das Wirken von Willi Stollenwerk für die Stadt Kerpen und seinen Heimatort Bergerhausen/Blatzheim....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Blatzheimer Terminkalender 2018

Die Vereine, Schule, Kindergärten, Jugendzentrum und andere Einrichtungen und Gruppen sorgen dafür, dass in Blatzheim für Jung und Alt einiges geboten wird und viele Veranstaltungen durchgeführt werden.

Unter „Termine“ erfährt man auf dieser Homepage, welche Termine anstehen. Wer für 2018 (oder auch schon für 2019) eine weitere Veranstaltung geplant hat, die hier noch nicht zu finden ist oder bei der die Angaben falsch und unvollständig sind, meldet sich bitte per Mail an redaktion@blatzheim-online.de....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

„Vielfalt – Wir leben sie!“ – Neues Projekt im DOMIZIEL

Ein neues Projekt startet das Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL im Jahr 2018 unter dem Titel „Vielfalt – Wir leben sie im DOMIZIEL“ und erhält dafür eine Sonderförderung des Landes NRW. Anfang Dezember hatte das DOMIZIEL einen Projektantrag gestellt und kurz vor Weihnachten kam der positive Förderbescheid der „Arbeitsgemeinschaft Offen Türen NRW e.V.“.

Mit dem Projekt „Vielfalt – Wir leben sie im DOMIZIEL“ sollen die Integration und das Miteinander von Kindern und Jugendlichen weiter gefördert und ihre Bildungschancen weiter verbessert werden. Das Projekt hat drei Schwerpunkte: Intensivierung der integrativen Arbeit im offenen Bereich, Aufbau einer integrativen Mädchen-AG, Bereitstellung von Praktikumsplätzen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Neue Lernförderung im DOMIZIEL

Im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL gibt es nun eine neue, kostenfreie Lernförderung. Das Projekt wird gefördert von der „Marga und Walter Boll Stiftung“ in Kooperation mit der Jugendseelsorge des Erzbistums Köln.

Kinder und Jugendliche (ab Grundschule) können unangemeldet (alleine oder auch mit Ihren Eltern) in die Sprechstunden (donnerstags 16.00 Uhr – 17.00 Uhr, freitags 17.00 – 18.00 Uhr) ins Juze kommen.

Geboten werden u.a : Schnelle Hilfe bei Problemen mit den Hausaufgaben, Tipps zur Vorbereitung von Tests und Klassenarbeiten....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht