Erinnerungen an die Ferienfahrt zum Achensee

Heute sind sie schon „groß“ und haben überwiegend eigene Kinder. 2001 machten sie sich im Alter von 13 bis 16 Jahren mit der Pfarrgemeinde St. Kunibert auf zum Achensee in Österreich. Der Karlingerhof war zum ersten Mal das Ziel der Blatzheimer Jugend-Ferienfahrt.

24 Teilnehmer erlebten unvergessene 8 Tage am See und in den Bergen. Einige Zitate aus dem Originalbericht:

„Ausgerüstet mit Neoprenanzug, Schuhe, Helm und Schwimmweste fuhren wir in zwei großen Schlauchbooten auf dem Inn. … Mike war in seinem Boot so kühn, zu behaupten, dass er nicht ins Wasser fallen würde, so gut könnte er auf dem Bootsrand balancieren. Er hatte allerdings den Satz noch nicht beendet, da lag er schon im Wasser, denn Anna stand neben ihm und hat ihm einfach die Füße weggezogen.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Sperrgutabfuhr für Hochwasserbetroffene

Für die von den Starkregenereignissen während der Woche betroffenen Bürgerinnen und Bürgern wird seitens der Stadt eine Unterstützung bei der Beseitigung des möglicherweise angefallenen Sperrgutes angeboten. Bis zum 21.07.2021 ist es möglich, an die Mailadresse abfallwirtschaft@stadt-kerpen.de (durchgehend) oder unter der Telefonnummer 02237/58-620 (ab Montag 8:00 Uhr – 16.00 Uhr) den Hilfebedarf anzumelden.

zur Artikelansicht

Kunstwerk erneut beschädigt

„Es ist schon mehr als ärgerlich, wenn das Kunstwerk der Kinder, an dem sich nach wie vor viele erfreuen, immer wieder beschädigt wird“, so Ortsvorsteher Klaus Ripp. Seit den Sommerferien im letzten Jahr steht in der Grünanlage an der Ecke Haagstraße/Dürener Straße das Ergebnis des Kunstprojektes „Holz-Gestalten“ des Kinder- und Jugendzentrums DOMIZIEL.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde „Flora“ aus der Verankerung gerissen. Eine aufmerksame Bürgerin hatte sie Sonntagmorgen an der Kommandeursburg entdeckt. Glücklicherweise ist „Flora“ nur leicht beschädigt und kann wieder aufgestellt werden. Bereits im letzten Jahr wurden die Hunde „Charly“ und „Theodor“ entwendet und bislang nicht wieder gefunden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Schützenmesse mit Jubilarehrung

Auch in diesem Jahr musste das traditionelle Schützenfest am 1. Juli-Wochenende wegen Corona ausfallen und konnte nur im kleinen Rahmen gefeiert werden.

Brudermeister Albert Weingarten konnte zur Feldmesse an der Schützenhalle zahlreiche Gäste begrüßen, insb. eine große Abordnung der Feuerwehr und den Posaunenchor aus Buir, der für den musikalischen Rahmen sorgte.

Anschließend ehrte Weingarten verdiente Schützenbrüder für ihre langjährige Mitgliedschaft: Für 25 Jahre wurden geehrt: Christoph und Anna Rübsteck sowie Michael Görtz und Pfarrer Georg Neuhöfer. Jochen Pingen und Peter Peusquens sind seit 40 Jahren Mitglied der Schützen und Willi Stammel bereits ein halbes Jahrhundert. Auf 60 Jahre konnte Willi Stollenwerk zurückblicken und Bert Blezers auf stolze 70 Jahre....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Weg am Neffelbach saniert

Der Weg am Neffelbach zwischen Bergerhausen und Langenich, der von vielen Fußgängern und Radfahrern genutzt wird, erhielt jetzt eine neue Deckschicht. Ortsvorsteher Klaus Ripp hatte in der Vergangenheit auf den schlechten Zustand hingewiesen und um Sanierung gebeten.

Auch im Bereich des Parks der Burg Bergerhausen soll die Sanierung fortgesetzt werden, da auch hier nach Regen, der Weg in einem schlechten Zustand ist. Die Verwaltung konnte allerdings noch nicht mitteilen, wann dies der Fall sein wird....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

„Flora Artis – Blatzheimer Gartenmonster“

In der letzten Woche der Sommerferien gibt es wieder ein Kunstprojekt für Kinder und Jugendliche von 7 bis 14 Jahren.

In der „Flora artis“ gibt es seltsame Tiere: Insekten, Katzen und Monster. Sie können sich in der Natur besonders gut verstecken. Fast unsichtbar leben sie in ihrem Umfeld und versetzen die Bürgerinnen und Bürger von Blatzheim immer mal wieder in Angst und Schrecken.

Gemeinsam mit der Kölner Künstlerin Andrea Harrenkamp und dem bewährten Kunst-Projektteam sollen 15 Kinder und Jugendliche vom 9. bis 14. August im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL „Gartenmonster“ aus unterschiedlichen Materialien (Ton, Pappmaché, Gipsbinden) erstellen (jeweils von 10.00 Uhr bis 16.30 Uhr)....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

„Strammtisch“ stiftet neue Kohlepfanne

Passend zum Beginn der neuen Grillsaison gibt es eine neue Kohlepfanne auf dem Blatzheimer Grillplatz. Die alte Kohlepfanne war über die Jahre stark verbogen und kaum noch nutzbar. Umso mehr freute sich Hüttenwart Klaus Ripp über die Spende vom „Strammtisch Blatzheim“: „Vielen Dank für diese großzügige Spende, die den vielen Nutzern des Grillplatzes zugutekommt.“

Fachgerecht ließ der „Strammtisch Blatzheim“ die Kohlepfanne in der Blatzheimer Schlosserei Pingen anfertigen. Thomas Dickmann, Jan Gabriel, Michael Görtz und Frank Hieb übergaben nun stellvertretend die Spende. Natürlich wurde auf die Übergabe mit einem Kölsch angestoßen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Gerd Meyer seit 20 Jahren im DOMIZIEL

Auf 20 Jahre erfolgreiche Kinder- und Jugendarbeit kann Gerd Meyer zurückblicken.

Am 01.06.2001 begann Gerd Meyer seinen Dienst im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL mit einer halben Stelle. Das Juze war zu dieser Zeit vom Kunibertus-Haus in die Pavillons der alten Grundschule umgezogen. 2002 folgte dann der Umzug in die heutigen Räume im renovierten Hautgebäude der alten Grundschule. Am 01.01.2003 übernahm Gerd Meyer eine Vollzeitstelle und die Leitung der Einrichtung.

Stellvertretend für den Vorstand des Trägervereins gratulierte Vorsitzender Klaus Ripp zum 20-jährigen Dienstjubiläum und würdigte den Einsatz von Gerd Meyer in den letzten 20 Jahren:...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Jugendliche wünschen Reparatur der Basketballanlage

Die Basketballanlage auf dem Pfarrer-August-Kugelmeierplatz an der Bergstraße ist über die Jahre stark sanierungsbedürftig geworden. Netze fehlen, Körbe sind verbogen und hängen auch zu hoch.

Jugendliche und junge Erwachsene haben sich daher Ortsvorsteher Klaus Ripp gebeten, sich für eine Sanierung der Anlage einzusetzen. Bei einem Ortstermin konnte Ripp sich vom schlechten Zustand überzeugen.

Für Ripp ist wichtig, dass vorhandene Spiel- und Sportanlagen nutzbar sind. „Sport zu treiben ist sinnvoller, als nur abzuhängen“, so Ripp. Daher hat er Kontakt mit der Verwaltung aufgenommen, um einer Verbesserung zu erzielen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Flyer für Zugezogene und Ureinwohner

Welche Vereine gibt es in Blatzheim? Wieviele Einwohner hat Blatzheim? Wussten Sie, dass Blatzheim flächenmäßig der größte Stadtteil in Kerpen ist?

Antworten auf diese Fragen und noch viele weitere Informationen über Blatzheim, Bergerhausen, Niederbolheim und Gehöfte gibt es im neuen Flyer „Blatzheim im Überblick“, den Ortsvorsteher Klaus Ripp herausgegeben hat.

Der Flyer ist in gedruckter Form bei Klaus Ripp und in der Bücherei erhältlich. Wer Anregungen oder Ergänzungen für die nächste Auflage geben möchte, kann dies gerne an redaktion@blatzheim-online.de senden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht