Anmeldung Ferienspiele 2020 in der Bücherei

Wie in den letzten Jahren beginnt die Anmeldung zu den Ferienspielen in den Sommerferien am 1. Donnerstag im Februar. Anders als in den Vorjahren ist eine Anmeldung auch in Blatzheim möglich.

Am Donnerstag, 06.02.2020 hat die Bücherei in Blatzheim zwischen 16.00 Uhr und 19.00 Uhr zusätzlich geöffnet. Hier kann dann die Anmeldung persönlich erfolgen. Dies empfiehlt sich aufgrund der generell starken Nachfrage. Ab diesem Tag ist das Anmeldeformular auch auf www.blatzheim-online.de verfügbar.

In Blatzheim finden die Ferienspiele wieder in der 4. und 5 Ferienwoche vom 20. Juli bis zum 31. Juli 2020 für Kinder von 8 bis 12 Jahren rund um die Grundschule statt....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Weit über 100 Teilnehmer beim letzten Adventskalender

Traditionell findet das letzte Adventsfenster im „Lebendigen Blatzheimer Adventskalender“ in der Kirche statt. In diesem Jahr waren besonders viele kleine und große Leute zur Krippe gekommen, um dort Lieder zu singen und Geschichten zu hören. Anschließend gab es dann auf dem Pfarrer-Wolters-Platz Süßigkeiten, Kinderpunsch und Glühwein.

Spannend war dann die Verlosung der Buch- und Kinogutscheide sowie der weiteren Sachpreise, denn an jedem Fenster hatte jeder Teilnehmer ein Los bekommen. Auch wer kein Losglück hatte bekam zumindest als Trostpreis eine kleine Tafel Schokolade....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Mundartspielkreis St. Kilian begeisterte in Blatzheimer Kirche

Der bekannte „Mundartspielkreis St. Kilian“ aus Lechenich begeisterte in der Blatzheimer Kirche mit „Krippespill, Leedcher un Verzällcher“.

Im ersten Teil des Programms wurde ein buntes Potpourri aus kölschen Gedichten, Geschichten und Liedern rund um Weihnachten vorgetragen – mal leise und besinnlich, mal rustikal und humorvoll. Der Chor und die Solisten überzeugten immer wieder mit ihrem Gesang und stimmten die Zuhörer perfekt auf Weihnachten ein. Besonders schön zu sehen, dass im Mundartspielkreis junge und ältere Akteure harmonisch ihr Können unter Beweis stellen und auch der „Nachwuchs“ die heimische Sprache beherrscht....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Vielfalt im DOMIZIEL wird auch 2020 gefördert

(GM) Zum Abschluss des im Jahr 2019 erfolgreich durchgeführten und vom Land NRW geförderten Integrationsprojektes „Ich, Du, Wir – Gemeinsam Einzigartig – Vielfalt, wir leben sie im DOMIZIEL!“, sind 36 Jugendliche in die Trampolinhalle Superfly nach Aachen gefahren. Für die Jugendlichen ein schöner Tag mit viel Spaß und Leichtigkeit.

Zum Jahresabschluss ist auch die AGOT-NRW-Dokumentation aller Best-Practice-Projekte zu den Themen „Mädchen stärken“, „Identität stiften“, „Mitbestimmung leben“ und „Raum geben“ erschienen. Das Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL hat in Kooperation mit drei weiteren Kinder- und Jugendeinrichtungen in NRW in einer Profilgruppe mit dem Thema „Identität stiften“ gearbeitet....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Erstes faires Adventsfenster im DOMIZIEL

Schon seit vielen Jahren nimmt das Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL gemeinsam mit dem „Kindergarten in der alten Schule“ am „Lebendigen Blatzheimer Adventskalender“ teil. Nun wurde es erstmals als „Faires Adventsfenster“ gestaltet, d.h. es gab fair gehandelten Glühwein und Kakao. Zuvor hatten die Kinder auch Plätzchen aus fair gehandelten Zutaten gebacken.

Das DOMIZIEL möchte damit nicht nur (im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten) den fairen Handel stärken, sondern auch die Hintergründe und Vorteile des fairen Handels mit den Kindern und Jugendlichen besprechen. Am Beispiel von Kakao und Schokolade gab es für alle Besucher des Adventsfensters an Schautafeln viele Informationen zum fairen Handel....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Das „Rap-HUHN“ kommt nach Blatzheim

2020 kommt das „Rap-Huhn“ nach Blatzheim. Am Donnerstag, 2. April 2020, stellt Patricia Prawit das 2017 erschienene Bilderbuch „Das Rap-HUHN“ mit Texten und Grafiken von Jörg Hilbert und Songs von Felix Janosa vor. Bekannt sind die beiden vor allem durch die Kinderbuch-Reihe „Ritter Rost“.

Das Buch „Das RAP-HUHN“ (Carlsen Verlag) – eine humorvolle Geschichte über Tiere auf dem Bauernhof, das Leben in der Stadt und auf dem Land und über Freundschaft. Auf dieser Lesung wird aber nicht nur gelesen, sondern auch gegackert, gekräht und natürlich gerappt. Zielgruppe sind Kinder und Erwachsene von 5 bis 99....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Zu wenig Kindergartenplätze

Schon in diesem Jahr konnten nicht alle Kinder in den beiden Blatzheimer Kindergärten berücksichtigt werden. Die aktuellen Zahlen lassen vermuten, dass sich die Situation im kommenden Sommer weiter verschärft. Die Zahl der Übergänge zur Grundschule scheint erheblich kleiner zu sein als die Zahl der neuen Kinder.

Ortsvorsteher Albert Weingarten und CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp haben daher in einer Anfrage für den nächsten Stadtrat am 17.12.19 um weitere Informationen gebeten.

Welche aktuellen Zahlen gibt es für Blatzheim? Hat die Verwaltung bereits Schritte für die Einrichtung einer Notgruppe unternommen? Welchen Bedarf sieht die Verwaltung, wenn das neue Baugebiet am Sportplatz kommt zusätzlich und wie soll der Bedarf gesichert werden? Gibt es Erweiterungspläne der KiTa Rasselbande?...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Der Elefantenbaum lebt weiter

Im letzten Jahr hieß es auf Blatzheim-Online: „Das Ende einer Baumlegende – Der Elefantenbaum ist tot. In Blatzheim und Bergerhausen trauert man um den Elefantenbaum im Park der Burg Bergerhausen.“ Grund war, dass der „Rüssel“ des Baums abgefallen war. Dies war schon seit Jahren erkennbar. Eine Baumsanierung war nicht möglich.

Seit einigen Wochen kann man in der Bergstraße die Baumlegende wieder sehen. Hero Buse hat seinen Hausgiebel mit der Silhouette des Elefantenbaums und einigen heimischen Tieren künstlerisch verschönert....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

112 Teilnehmer bei Käpt’n Book

Auch in diesem Jahr ging das „Rheinische Lesefest Käpt’n Book“ wieder mit drei Autoren in Blatzheim vor Anker.

Nachdem Fabian Lenk die 3. und 4. Klassen der Grundschule besuchte (s. Bericht), kam Katja Reider in die OGS und erzählte die Geschichte vom „Ravioli-Chaos“.

Die „Maxis“ der Kindergärten „Rasselbande“ und „In der alten Schule“ besuchten die Bücherei, wo die Autorin Hedwig Munck drei Geschichten vom „Kleinen König“ vorstellte und dabei auch viele Bilder zeigte. Hedwig Munck konnte aber nicht nur spannend lesen, sondern auch noch gut malen. Und so konnte jeder Kindergarten noch ein großes Bild mitnehmen, das sogar vom kleinen König unterschrieben war....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Turnverein plant 100-jähriges Jubiläum

Obwohl der Turnverein (TVB) erst im kommenden Jahr 100 Jahre alt wird, laufen die Vorbereitungen schon auf Hochtouren. Aktuell beschäftigt sich der Vorstand um den Vorsitzenden Josef Weingarten mit der Erstellung einer Jubiläumsschrift und einer Ausstellung.

Zu diesem Zweck sucht der TVB noch alte Bilder oder andere Dokumente rund um den Turnverein, seien es Bilder von Wettkämpfen, Wandertagen Ausflügen, gemütlichen Abenden oder von den vielen anderen Anlässen, die es im letzten Jahrhundert rund um den TVB gegeben hat....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht