Montag Polit-Gespräch – online

Am kommenden Montag, 20.06.2021, findet um 20.00 Uhr ein weiteres Blatzheimer Polit-Gespräch online statt. Was hat sich seit dem letzten Termin getan? Welche aktuellen Probleme gibt es?

Die Mitglieder des Blatzheimer CDU-Vorstands und Ortsvorsteher Klaus Ripp stehen zur Diskussion zur Verfügung und informieren über die aktuellen Planungen und Entwicklungen für Blatzheim und die Kolpingstadt Kerpen. Diskutieren Sie mit! Geben Sie Anregungen! Oder hören Sie einfach nur zu.

Zum Thema Fluglärm und anderen aktuellen Themen aus Berlin steht auch der Bundestagsabgeordnete Dr. Georg Kippels zur Verfügung....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Erzbistum zieht sich aus Stadtbücherei zurück

Überraschend gab das Erzbistum Köln diese Woche bekannt, dass sich das Erzbistum aus der Finanzierung der Stadtbücherei zurückzieht. Aktuell gibt es einen Kooperationsvertrag mit der Stadt. Die Stadt trägt derzeit 60% der Kosten. Es ist damit zu rechnen, dass der Vertrag zum 31.12.2022 gekündigt wird.

Nicht betroffen sind die örtlichen, ehrenamtlich geführten Büchereien. Sie sollen in Trägerschaft der Kirche weitergeführt werden. So bleibt auch die Blatzheimer Bücherei am Pfarrer-Wolters-Platz bestehen. Aktuell finanziert sich die Bücherei durch einen jährlichen Zuschuss des Erzbistums in Höhe von 1.050 Euro, einen Zuschuss der Stadt in Höhe von 875 Euro sowie einen Zuschuss der örtlichen Pfarrgemeinde in Höhe von 3.200 Euro. Zusätzlich trägt die Pfarrgemeinde die Betriebskosten (Energie, Reinigung usw.) der Bücherei....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Zuschüsse für Jugendarbeit

Über den Stadtjugendring sind viele Jugendverbände der Kolpingstadt Kerpen zusammengeschlossen. Für die Arbeit des Stadtjugendrings stellt der aktuelle Haushalt 15.000 Euro zur Verfügung.

Dieses Geld wird durch den Stadtjugendring für die Arbeit vor Ort auf die einzelnen Gruppen verteilt. Letzte Woche hat der Jugendhilfeausschuss den Vorschlag des Stadtjugendrings einstimmig beschlossen.

Insgesamt erhalten 27 Jugendgruppen im Stadtgebiet einen Zuschuss. In Blatzheim erhalten die Jugendfeuerwehr 403,25 Euro und das Tambourcorps Edelweiß 203,25 Euro....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Erste „Mobilstation“ vor 20 Jahren

Vor 20 Jahren hieß es auf Blatzheim-Online „Bike & Ride an der Kapelle“. Ortsvorsteher Klaus Ripp hatte sich damals dafür eingesetzt, dass an der Haltestelle Fahrradbügel aufgestellt wurden. So sollte schon vor 20 Jahren der Umstieg von Fahrrad auf Bus ermöglicht werden, da dort mit den Linien 276, 933 und 976 ein Verknüpfungspunkt ist.

Dies soll nun – wie auch an Haltestellen im gesamten Stadtgebiet – weiter ausgebaut werden. Heute wird das dann „Mobilstation“ genannt. Für die Haltestelle Kapelle ist ein überdachter Abstellplatz vorgesehen, um die Umsteigemöglichkeit noch weiter zu attraktiveren, damit Rad und Bus noch stärker genutzt werden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Perfekte Grillplatzpflege

Ganze Arbeit haben diese Woche die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des städtischen Bauhofes geleistet und den Grillplatz wieder „auf Vordermann gebracht“. Wiese gemäht, Sträucher geschnitten und Unkraut beseitigt.

„In diesem Zustand macht Grillen noch mehr Spaß“, lobt Hüttenwart und Ortsvorsteher Klaus Ripp die gute Arbeit des Bauhofes. Mittlerweile ist der Grillplatz in den kommenden Wochen an fast jedem Wochenende belegt.

zur Artikelansicht

Haltestelle soll barrierefrei werden

Im Arbeitskreis ÖPNV wurde die neue Prioritätenliste für den barrierefreien Ausbau von Bushaltestellen beraten und jetzt im Ausschuss für Stadtplanung und Verkehr beschlossen. Dort ist auch die Haltestelle Blatzheim-Kapelle enthalten. Damit wären dann alle Haltestellen in Blatzheim und Bergerhausen barrierefrei. Der Ausbau wird allerdings nicht mehr in diesem Jahr erfolgen, da zuerst Fördermittel beantragt werden müssen.

AK-Vorsitzender Klaus Ripp ist froh, dass der barrierefreie Ausbau Schritt für Schritt fortgesetzt wird....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Anliegerkosten so gering wie möglich halten

„Das ist alles andere als gut gelaufen“, bestätigte auch der Leiter des Tiefbauamtes im Bauausschuss zur Kanalerneuerung der Straße „Im Bungert“ und in der Kunibertusstraße. Ortsvorsteher Klaus Ripp übte nochmals Kritik am Vorgehen der Verwaltung. „Man kann nicht vorher davon sprechen, dass der Kanalausbau nicht beitragspflichtig ist und anschließend bittet man die Anlieger zur Kasse. Einen Beschluss zum Ausbau fasst man vorher und nicht wenn die Baumaßnahme abgeschlossen ist. Ebenso müssen vorher die Anlieger informiert werden.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Das etwas andere Entenrennen

Traditionell findet im September das Entenrennen des SV-Blatzheim statt. So sollte es auch im letzten Jahr sein. Die Vorstandsmitglieder hatten wieder dafür gesorgt, dass rund 2.000 Enten an den Start gehen konnten, doch Corona verhinderte das.

Immer wieder wollte man eine Ersatzveranstaltung durchführen, um die Preise zu vergeben. Dies war nun an diesem Wochenende der Fall. Das Entenrennen war dann mehr ein Entenfischen. Die Kinder zweier SV-Familien fischten die Gewinner-Enten aus einem großen Haufen heraus. Mitglieder des Vorstands um den Vorsitzenden Robert Pöppinghaus und Stellvertreter Franz Cremer hatten die Organisation übernommen. Ortsvorsteher Klaus Ripp konnte sich davon überzeigen, dass die Ziehung der Gewinne ordnungsgemäß verlief....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht