Blatzheim-Online

Informationen rund um Blatzheim, Bergerhausen, Niederbolheim und Gehöfte

„Femme Banal“ begeisterte Publikum

Einen mehr als vergnüglichen Abend erlebten die Besucher im vollbesetzten Kunibertus-Haus mit der Lesung „Femme Banal – oder die Angst des Mannes vor der Frau“, zu dem die „Buchstützen Blatzheim“ eingeladen hatten.

Im Roman von Andreas Schnabel ging es um den Lokalpolitiker Benno Brause, der für den Bundestag kandidieren wollte, aber dafür nach Meinung seiner Partei eine Ehefrau benötigt. Brause hat allerdings jede Meine Vorurteile gegen Frauen. So unternahm er den Versuch einer Männergruppe beizutreten. Doch außer ihm erschien niemand und die Gruppe wurde ausgerechnet von der alleinstehenden Psychologin Vera Knitter geleitet. Und dann wurden sie auch noch über Nacht eingeschlossen. Das wurde heiter. Ein “spaßiger Geschlechterkampf” par Excellence....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Ladies Night unterstützt Kinder- und Jugendarbeit

Ein voller Erfolg war auch die zweite „Ladies Night“ im April in der Schützenhalle. Erneut organisierten Pine Hark, Antje Hartmann und Julia Koch eine Party nur für Frauen. Und auch diesmal kam ein stolzer Erlös zusammen, der vollständig an Blatzheimer Vereine zur Unterstützung der Kinder- und Jugendarbeit verwendet wird.

Beim „Tanz in den Mai“ der Feuerwehr wurden die Spenden jetzt übergeben. Jeweils 650 Euro erhielten die Jungschützen und die Jugendfeuerwehr. 250 Euro erhielt das Tambourscorps für die Nachwuchsarbeit und die Buchstützen freuten sich ebenfalls über 250 Euro, die für weitere Autorenlesungen für Kinder verwendet werden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

„DAS DA“ sorgte wieder für Begeisterung

Rund um den Welttag des Buches am 23. April organisieren die „Buchstützen Blatzheim“ schon seit Jahren eine lesefördernde Maßnahme. Zum dritten Mal war nun das „DAS DA-Kindertheater“ aus Aachen zu Gast in der Mehrzweckhalle und begeisterte erneut Klein und Groß mit ihrem mitreißendem Theaterspiel in Wort und Gesang. Diesmal stand das Buch „Findus zieht um“ aus der Buchreihe „Pettersson und Findus“ Pate für das Stück.

Bereits um vier Uhr in der Früh erwacht Kater Findus und ist hellwach. Und da er ein eigenes Bett bekommen hat, hopst er wild, ungestüm und voller Freude. Aber der alte Pettersson möchte gern noch schlafen und ist gar nicht angetan von der nächtlichen Hüpferei. Deshalb zieht Findus in das umgebaute Klohäuschen. Doch zum Schluss sind sie wieder vereint....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Femme Banal oder die Angst des Mannes vor der Frau

Zu einem weiteren literarischen Erlebnis laden die „Buchstützen Blatzheim“. Am Freitag, 24. Mai 2024, heißt es um 19.00 Uhr im Kunibertus-Haus in Blatzheim „Femme Banal – Oder die Angst des Mannes vor der Frau.“

Eine (nicht ganz jugendfreie) szenische Lesung von und mit Andreas Schnabel, Cornelia Ehses und Ruth Forschbach.

Krimiautor Andreas Schnabel wagt sich mit “Femme Banal” auf sehr dünnes Beziehungseis. Benno Brause, Lokalpolitiker mit Ambitionen und klassischer Einzelgänger trifft auf Vera Knitter, eine alleistehende Psychologin um die 50. Das kann heiter werden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Facettenreicher, lyrischer, musikalischer Abend

Unter dem Titel „Neuland –Eine musikalisch-literarische Reise zu den Wurzeln des Menschseins“ fesselten Lyrikerin Ruth Forschbach und Vollblutmusiker Peter Worms das Publikum im vollbesetzten Saal des Kunibertus-Hauses. Die „Buchstützen Blatzheim“ hatten zu einem weiteren literarischen Abend – diesmal mit Musik – eingeladen.

Nachdenklich, hintergründig mit Leidenschaft, Herz und Witz trug Ruth Forschbach ihre kurzen Texte vor. Im Wechsel dazu die Lieder von Peter Worms, der mit seinem musikalischen Stil an Reinhard Mey. „Ein äußerst gelungener Abend“, wie Vorsitzender Klaus Ripp zusammenfasste, was vom Applaus des Publikums bestätigt wurde....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Noch wenige freie Plätze bei Neuland

Noch kann man sich anmelden für die „musikalisch-literarische Reise zu den Wurzeln des Menschseins – Neuland“.

In ihrem abendfüllenden Bühnenprogramm begeben sich Lyrikerin Ruth Forschbach und Vollblutmusiker Peter Worms (Piano und Gesang) auf Spurensuche zu den Wurzeln des Menschseins.

Virtuos und berührend intensiv, mit Leidenschaft, Herz und Witz. Das sind ihre Zutaten, mit denen sie die Herzen ihrer Zuhörerinnen und Zuhörer erreichen.

Der Eintritt ist frei. Anmeldung bei klaus.ripp@t-online.de oder direkt hier auf Blatzheim-Online....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Buchstützen planen 2. Halbjahr

Am 12. April startet das Kulturprogramm der „Buchstützen Blatzheim“ mit „Neuland – eine musikalische Reise“ mit Ruth Forschbach und Peter Worms.

Weiter geht es am 24. Mai mit „Femme Banal – oder die Angst des Mannes vor der Frau“. Vor der Sommerpause heißt es dann am 12. JuniElvis Presley Memories“.

Nun sind auch schon zwei Veranstaltungen für das 2. Halbjahr terminiert.

Am 11. Oktober stellt der Meckenheimer Schriftsteller und Entertainer Joshua Clausnitzer sein Programm ,,Wer schreibt denn sowas?!” vor. Es wird bunt, es wird kurios, es wird unterhaltsam und es wird gewiss nicht langweilig!...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Neuland – Eine musikalisch-literarische Reise

Einmal mehr laden die „Buchstützen Blatzheim“ zu einem besonderen literarischen Erlebnis ein. Am Freitag, 12. April 2024, sind Ruth Forschbach und Peter Worms um 19.30 Uhr im Kunibertus-Haus in Blatzheim mit dem Programm „Neuland – Eine musikalisch-literarische Reise zu den Wurzeln des Menschseins“ zu Gast.

In ihrem abendfüllenden Bühnenprogramm begeben sich Lyrikerin Ruth Forschbach und Vollblutmusiker Peter Worms (Piano und Gesang) auf Spurensuche zu den Wurzeln des Menschseins.

Virtuos und berührend intensiv, mit Leidenschaft, Herz und Witz. Das sind ihre Zutaten, mit denen sie die Herzen ihrer Zuhörerinnen und Zuhörer erreichen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Mehr als nur Lesungen – Interessantes Jahresprogramm

Die „Buchstützen Blatzheim“ (Förderverein der Bücherei) bieten nicht nur Leseförderung für Kinder an, sondern organisieren auch ein ansprechendes Programm rund um die Literatur für Erwachsene.

Allein im letzten Jahr organisierten die Buchstützen sechs Lesungen für Kinder und sechs Lesungen für Erwachsene. Mit über 700 Teilnehmern wurde ein neuer Besucherrekord erzielt.

Aktuell wurde das Jahresprogramm für Erwachsene für 2024 vorgestellt. Auch diesmal gibt es wieder mehr als nur „Lesungen“. Szenische Lesungen und musikalische Lesungen sind diesmal der Schwerpunkt....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Große Musik für kleine Ohren

Im Rahmen der Kinderkonzertreihe “Große Musik für kleine Ohren” im Rhein-Erft-Kreis kommt am Sonntag. 29.09.2024, ein ganz besonderes Musik- und Theatererlebnis speziell für Kinder von 2-6 Jahren nach Blatzheim.

Die vier Musikerinnen von Flautando Köln erzählen in ihrer Produktion “Wietje – das weiße Mädchen im Land der Farben” die Geschichte von der weißen Wietje, die eines Tages in eine kunterbunte Landschaft gerät und in dieser Welt der Farben völlig überwältigt wird von Herrn Rosenrot, Madame Blaubeere und Fräulein Sonnengelb....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht