Jeden Tag ein Adventsfenster öffnen

Herzlich willkommen beim 25. Blatzheimer Lebendigen Adventskalender!

Die Blatzheimer Bücherei und die Buchstützen Blatzheim wünschen gemeinsamen mit den Familien, Einrichtungen und Gruppen, die den Lebendigen Adventskalender gestalten, eine frohe und hoffnungsvolle Adventszeit!

Nutzen Sie die Zeit zu einem abendlichen Spaziergang (unter den aktuellen Corona-Bedingungen) zum jeweiligen Adventsfenster. Dort kann in diesem Jahr keine Feier stattfinden, aber in “Adventstüten” stehen von 17.30 Uhr bis 20.00 Uhr Lose zum mitnehmen bereit. Lose bitte in der Bücherei bis zum 24. Dezember abgeben. Dort gibt es dann um 10.00 Uhr die Verlosung von Buch- und Kinogutscheinen sowie Gutscheinen der örtlichen Gastronomie....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Am Dienstag wird das 1. Fenster geöffnet

Am 1. Dezember startet der 25. Lebendige Adventskalender. Hier noch ein paar Infos:

Am 01. Dezember startet der 25. Blatzheimer Lebendige Adventskalender. Jeden Abend wird um 17.30 Uhr ein Fenster geöffnet.

An den Fenstern wird es zwar kein abendliches Treffen geben, aber dennoch lohnt sich ein abendlicher, adventlicher Spaziergang allein in der Familie, um das Fenster zwischen 17.30 Uhr und 20.00 Uhr zu betrachten und eine Adventstüte kontaktlos mitzunehmen. In der Adventstüte sind die Lose für die große Tombola an Heiligabend um 10.00 Uhr enthalten. Die Lose müssen bis zum 24. Dezember – mit Namen und Anschrift versehen – in der Bücherei abgegeben werden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

„kinderstark“ fördert Projekte in Blatzheim

„Ich freue mich, dass in Blatzheim Projekte der Leseförderung und die Unterstützung des Online-Zugangs für Kinder durch das Förderprogramm ‘kinderstark“ der Landesregierung unterstützt werden“, so Ortsvorsteher Klaus Ripp. „Vielen Dank an die Buchstützen Blatzheim, das Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL, die St. Elisabeth Grundschule und die Präventionsstelle der Kolpingstadt Kerpen, die das gemeinsam ermöglichen.

So gab es im September und Oktober organsiert von den „Buchstützen Blatzheim“ vier Autorenlesungen für Vorschul- und Grundschulkinder, die durch das Landesprogramm gefördert wurden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Suche nach Resten aus der Metallzeit

Aktuell sieht es so aus, als würden im neuen Baugebiet zwischen Giffelsberger Weg und „Im Bungert“ die Vorarbeiten für den Straßenausbau getroffen, doch dies ist nur indirekt der Fall. Denn bevor es mit dem Bau von Straßen und Häusern losgehen kann, suchen Archäologen nach Fundstücken aus vergangenen Zeiten.

Bereits im Bebauungsplanverfahren gab es erste Untersuchungen und im Ergebnis wurde dokumentiert: „Die im September 2018 auf der Planungsfläche durchgeführte archäologische Sachverhaltsermittlung hat klare Belege für das Vorhandensein einer archäologischen Fundstelle geliefert. … Beim derzeitigen Kenntnisstand lassen Art und Verteilung der dokumentierten Siedlungsbefunde eine wohl metallzeitlich zu datierende Streusiedlung mit isoliert gelegenen Hausplätzen und umliegenden Wirtschaftsflächen erwarten.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Mini-Kreisel an der Haagstraße

Wie bereits berichtet soll mit Fördermitteln des Landes die alte Bahntrasse weiter als asphaltierter und beleuchteter Radweg ausgebaut werden.

Im Ausschuss für Stadtplanung und Verkehr am 01.12.2020 soll die detaillierte Planung beauftragt werden, so dass eine Umsetzung 2022 erfolgen kann.

In der Vorlage heißt es „Mit der Asphaltierung (3,50 m zuzüglich Bankett) soll der Komfort für den Radverkehr deutlich verbessert werden, Umwegfahrten wegen radverkehrsunfreundlicher Oberfläche (besonders bei nassem Wetter) können zukünftig vermieden werden. Mit komfortabler Ausstattung (Beleuchtung) soll hier ein attraktives und sicheres Angebot für den Alltags- wie auch Schülerverkehr als autofreies Nahmobilitätsangebot entstehen.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Anmeldeformular für Weihnachtsgottesdienste

Wer zu Weihnachten einen der Gottesdienste (Messe, Mette oder Krippenfeier) in St. Kunibert besuchen möchte, muss sich vorher anmelden. Aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen steht nur eine beschränkte Anzahl von Plätzen zur Verfügung. Einlass kann daher nur mit einer Eintrittskarte gewährt werden.

Das Anmeldeformular steht hier zur Verfügung und liegt auch in der Kirche, in der Bücherei oder bei Züll aus. Die ausgefüllten Zettel bitte zum 13. Dezember in den Briefkasten im Pfarrbüro werfen oder in der Box am Eingang in der Kirche....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

„Scheine für Vereine“ auch für den SV

Nach dem TV-Blatzheim beteiligt sich auch der SV-Blatzheim an der Aktion „Scheine für Vereine“ der REWE-Lebensmittelmärkte.

In jedem REWE-Lebensmittelmarkt erhält man noch bis zum 20.12.2020 pro 15 Euro Einkaufswert einen Vereinsschein gratis.

Diesen Vereinsschein kann man online einem Verein zuordnen, der dann von REWE eine Prämie erhält.

Unterstützen Sie doch beim nächsten Einkaufen einen der Vereine aus Blatzheim. Die Vereinsscheine kann man direkt auf der REWE-Homepage einem Verein zuordnen oder auch bei einem Vorstandsmitglied abgeben....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Klimaschutzpreis für Grundschule

Groß ist die Freude in der Grundschule über den 3. Platz beim ersten Klimaschutzpreis der Kolpingstadt Kerpen und einem Preisgeld von 1.000 Euro für das Projekt, an der Schule ein Insektenhotel zu bauen, ein Bienenvolk anzusiedeln und eine Blumenwiese anzulegen.

Dieses Projekt hatte das neu gegründete Schülerparlament der Grundschule vorgeschlagen.

Die komm. Schulleiterin Judith Beerbaum nahm jetzt den Preis im Rathaus entgegen. Aufgrund der Corona-Bedingungen konnte die Preisverleihung nur im kleinen Kreis erfolgen. Im Beisein der Klimaschutzmanagerin Johanna Soboll, Ortsvorsteher Klaus Ripp überreichte Bürgermeister Dieter Spürck Scheck und Urkunde: „Das Projekt leistet einen wichtigen Beitrag zum Insektenschutz und damit zum Erhalt der Artenvielfalt. Zudem werden die Schüler, Lehrpersonal und Eltern sensibilisiert und für mehr Umweltbewusstsein im Alltag motiviert.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Bushaltestelle wird barrierefrei

In Kürze soll der barrierefreie Ausbau der Bushaltestelle in Bergerhausen erfolgen. Die Baumaterialien wurden bereits angeliefert.

Zunächst soll die Haltestelle in Richtung Kerpen ausgebaut werden. Anfang Januar folgt dann der Ausbau in Richtung Blatzheim. In diesem Zusammenhang wird dann auch der Fußgängerüberweg an der Ampel barrierefrei.

Eine Absenkung der Zufahrt zur „Alte Straße“ wie von Ortsvorsteher Klaus Ripp beantragt, kann nicht mit dieser Maßnahme erfolgen. Dies soll im kommenden Jahr separat durchgeführt werden, wie Ripp von der Verwaltung mitgeteilt wurde....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht