CDU informiert über KiTa-Plätze in Blatzheim

Eine weitere offene Vorstandssitzung der CDU-Blatzheim findet am Aschermittwoch, 17.02.21, um 19.30 Uhr als Videokonferenz statt.

Ortsvorsteher Klaus Ripp möchte über die Kindergartenversorgung in Blatzheim informieren.

Seit langem ist bekannt, dass Plätze fehlen. Im kommenden Jugendhilfeausschuss legt die Verwaltung die aktuellen Bedarfszahlen vor. Gemeinsam mit interessierten Eltern möchte die CDU diskutieren, wie kurz- und langfristig der Bedarf vor Ort gedeckt werden kann.

Daneben können auch weitere Themen der Kommunalpolitik angesprochen werden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Kreativität im Online-Programm gefragt

Auch in der vergangenen Woche sind wieder verschiedene kreative Ideen beim Online-Programm des DOMIZIELS umgesetzt worden.

Kleine, einfache Gerichte zubereiten, das gemeinsame Anschauen und Besprechen von Nachrichten über Logo-TV, spielen, kochen, basteln, Mitteilungsrunden, sowie das Einbringen von eigenen Ideen der ONLINE-Besucher*innen standen auch in der 4. Online-Programm-Woche mit auf dem Programm.  Info: 0163 174 88 94 (Gerd Meyer).

zur Artikelansicht

Bunte Karnevalstüte in der „KiTa in der alten Schule“

“Nur zusamme sin mer Fastelovend” sollte es eigentlich in diesem Jahr in der „KiTa in der alten Schule“ heißen. Doch leider macht Corona einen Strich durch die Rechnung.

Zumindest gibt es einen Ersatz: „Damit unsere Kinder jedoch nicht gänzlich auf Karneval verzichten müssen und zumindest ein wenig Jecke Stimmung aufkommen kann, haben wir von der ‚Kita in der alten Schule‘ uns natürlich auch für diesen Fall wieder etwas Besonderes überlegt. Eine bunte Karnevalstüte gefüllt mit vielen tollen Sachen zum Spielen, Basteln, Tanzen, Lachen soll dafür sorgen, dass unsere Kinder trotz Corona Zuhause feiern und Spaß haben können. In diesem Sinne ein dreifaches ‚Bloozem Alaaf!‘“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Kreissparkasse unterstützt Förderverein der Feuerwehr

Mit einer großzügigen Spende in Höhe von 1.000 Euro besuchte Andreas Wagener von der Kreissparkasse Köln den Förderverein der Feuerwehr Blatzheim.

„Ich danke Herrn Wagener für die tolle Unterstützung“, sagte der Vorsitzende des Fördervereins Pascal Hark. „Der Vorstand ist froh darüber, dass so kurz nach der Gründung bereits vielfach positive und fördernde Resonanz aus der Blatzheimer Bevölkerung sowie jetzt auch von der Kreissparkasse Köln im Förderverein ankommt.“

„Wir möchten, wenn möglich bereits in absehbarer Zeit die erste Anschaffung für die Feuerwehr umsetzen“, berichtet der Kassenwart des Vereins, Benjamin Brückner. „Aktuell laufen schon erste Gespräche mit dem Jugendwart.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Karnevalsfotos an Blatzheim-Online

Normalerweise gibt es nach dem Karnevalszug viele Fotos vom „jecken Treiben“ auf den Straßen in Blatzheim. Doch in diesem Jahr muss Karneval anders gefeiert werden.

Dekorieren wir einfach die Fenster, den Vorgarten, das Haus karnevalistisch und gehen alleine  oder mit der Familie (verkleidet) spazieren. Vielleicht stellt der eine oder andere auch noch ein paar Kamelle vor die Tür zur kontaktlosen Mitnahme.

Wer Fotos von der Aktion an redaktion@blatzheim-online.de sendet, nimmt an der Verlosung von Gutscheinen teil. Einsendeschluss ist Aschermittwoch....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

An Karneval Fenster dekorieren

Am Karnevalssonntag heißt es normalerweise am Nachmittag „De Zoch kütt“ und Tausende sind in Blatzheim auf der Straße unterwegs. Doch in diesem Jahr ist das nicht möglich.

„Aber man könnte es ja zumindest machen wie an St. Martin oder beim Adventsfenster. Alle schmücken ihre Fenster und man kann es bei einem Spaziergang bewundern.“ So zumindest eine Idee, die an Blatzheim-Online herangetragen wurde.

Eine gute Idee. So gibt es zumindest eine Art, Karneval Corona gerecht zu feiern. Blatzheim-Online ist gespannt auf den Zuspruch für diese Idee....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Ehemaliges Sportlerheim für OGS renovieren

Aktuell hat die Landesregierung Fördermittel zur Verfügung gestellt, um den Ausbau der Plätze in der Offenen Ganztagsschule (OGS) voranzutreiben. Für Kerpen stehen insgesamt 738.400 Euro zur Verfügung.

Daher hat Ortsvorsteher Klaus Ripp den Antrag gestellt, mit einem geringen Teil dieser Mittel, das ehemalige Sportlerheim zu renovieren, damit es durch die OGE genutzt werden kann.

Der vor Jahren errichtete Neubau war nur für eine Gruppe geplant. Der Bedarf hat sich hier wie überall wesentlich vergrößert. Anstatt aber mit einem teuren Anbau die Problematik zu lösen, könnte in Blatzheim das sehr gut erhaltene ehemalige Sportlerheim genutzt werden. Die Grundsatzentscheidung zur Nutzung wurde auch bereits beschlossen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Breitbandausbau – Einzelgehöfte vergessen?

„Es wäre fatal, wenn nun der Ausbau für rund 10 Millionen Euro in der Gesamtstadt erfolgt und einzelne Gebiete weiterhin unterversorgt sind“, so Ortsvorsteher Klaus Ripp in einem Schreiben an den Bürgermeister. Ripp liegt eine Liste vor mit den Gebieten und Einzelgehöften die nun schnelles Internet bekommen sollen.

Im Bereich Blatzheim sind der Ortsteil Niederbolheim, die Weiler Dorsfeld und Geilrath sowie einige Einzelgehöfte in der Liste vorhanden. Allerdings fehlen Einzelgehöfte – auch in unmittelbarer Nähe zu genannten Gehöften. Da sich Ripp in der Umgebung von Blatzheim etwas auskennt, vermisst er Gut Giffelsberg, Gut Onnau, Gut Seelrath und den Klarahof. Auch im Bereich der Straße Wasserburg gibt es Prüfungsbedarf. Ortsvorsteher Klaus Ripp möchte erreichen, dass die betroffenen Gebiete notfalls noch nachgemeldet werden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Aktuelle Nachrichten wurden besprochen

(GM) Auch in dieser Woche sind neue Teilnehmer*innen dazu gekommen und haben am Online-Programm des DOMIZIELS teilgenommen.

Das gemeinsame Anschauen von Nachrichten über Logo-TV, spielen, kochen, basteln Mitteilungsrunden, sowie das Einbringen von eigenen Ideen der ONLINE-Besucher*innen standen auch in der 3. Online-Programm-Woche mit auf dem Programm.  Info: 0163 174 88 94 (Gerd Meyer)

zur Artikelansicht