33. Kostümsitzung der Knollebuure in ausverkaufter Halle

Mit den Brühler Falkenjägern und den Kindertanzgruppen der Knollebuure zog der Elferrat mit Sitzungspräsident Hans-Peter Schneppenheim ein und sorgte damit bereits für einen mehr als gelungenen Start.

Auch die 33. Kostümsitzung der KG Knollebuure war wieder ein über sechsstündiger Reigen voller Höhepunkte des rheinischen Karnevals. Hans-Peter Schneppenheim hatte wieder ein buntes Programm mit bekannten Größen des rheinischen Karnevals und einigen Premieren zusammengestellt.

Die Musikgruppe „Lupo“ und der „Sitzungspräsident“ brachten das Publikum direkt richtig in Schwung. Der Auftritt des Stadtdreigestirns der „Großen Horremer“ und ihrer Tanzgruppe „Purzelgarde“ war ein weiterer Höhepunkt. Vor der Pause brachte dann die „Kölsch-Fraktion“ die Gäste zum Singen und Schunkeln.

Gleich nach der Pause begeisterte einmal mehr die Tanzgruppe der Knollebuure mit drei atemberaubenden Tänzen auf der heimischen Bühne das Publikum. Ebenso gelungen der Auftritt der Jugendtanzrguppe der Konollebuure.

„Lieselotte Lotterlappen“, „Et Klimpermännche“, der „Tuppes vom Land“ und die „Cöllner“ sorgten ebenfalls für Begeisterung ehe die „Paveier“ für den krönenden Abschluss sorgten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.