Zu schnell in den Ort

Anlieger beklagen immer mehr, dass Autofahrer am Giffelsberger Weg zu schnell in den Ort fahren. Durch das aktuelle Neubaugebiet und durch die künftige Bebauung spielen dort immer mehr Kinder oder queren die Straße. Daher sollte deutlicher auf die Einhaltung von Tempo 30 hingewiesen werden.

CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp hat die Verwaltung gebeten, die Thematik in der Kinderunfallkommission zu beraten und nicht nur das Tempo-30-Schild frei zu schneiden, sondern auch zusätzlich ein Piktogramm auf dem Boden aufzumalen.

Zum Antrag als PDF-Dokument

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.