Viele Angebote für Klein und Groß beim Sommerfest

Die Schattenplätze unter den großen Bäumen waren beim gemeinsamen Sommerfest des „Kindergartens in der alten Schule“ und des „Kinder- und Jugendzentrums DOMIZIEL“ besonders gefragt, aber Mutige wagten auch eine rasante Abfahrt auf der brennend heißen Riesenrutsche. Für Abkühlung sorgten dann direkt die vielen aufgestellten Planschbecken.

Kurz nach der Eröffnung des Fensters durch die Kindergartenleiterin Monika Muhr und durch den Vorsitzenden des DOMIZIEL Klaus Ripp zeigten die Kinder des Kindergartens einige Tänze und eine Geschichte von den Farben.

Weiterer Programmhöhepunkt war wie in den vergangenen Jahren der Auftritt der Gruppe „OffBeat/Cajonias“ von CuraCon Rhein-Erft, die mit ihren Cajons für zusätzliche Stimmung sorgten. Auch Juze-Leiter Gerd Meyer war von den Musikinstrumenten begeistert und spielte spontan mit.

Im Rahmen des Sommerfestes bot das Kinder- und Jugendzentrum auch einen Tanz-Workshop und einen Mosaik-Workshop an. Zwei neue Projekte, die künftig dort stattfinden.

Umlagert waren auch die vielen anderen Bastelangebote und das Kinderschminken des JRK aus Sindorf.

Auch für das leibliche Wohl war wie immer mit einem Salate- und Kuchen-Buffet sowie Heißes vom Grill gesorgt. Am beliebtesten waren jedoch die Wasser- und Eisausgabe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.