Pfarrgemeinderat und Ortsausschuss werden neu gewählt

Am kommenden Wochenende wählen die Katholiken im Erzbistum Köln ihre Pfarrgemeinderäte und Ortsausschüsse neu. Der beiden Gremien tragen vor Ort pastorale Mitverantwortung. Die Wahlperiode dauert 4 Jahre.

Der Pfarrgemeinderat wird für den Seelsorgebereich Kerpen-Süd-West mit den Pfarrgemeinden Blatzheim, Buir, Brüggen Kerpen, Manheim, und Türnich gewählt. Der Ortsausschuss wird für jede Pfarrgemeinde gewählt.

In St. Kunibert Blatzheim ist das Wahllokal am Sonntag, 12.11.2017, im Kunibertus-Haus von 8.45 Uhr bis 11.30 Uhr geöffnet. Briefwahl kann noch im Pfarrbüro beantragt werden.

Wahlberechtigt sind alle Katholiken, die am Wahltag das 14. Lebensjahr vollendet und ihren Wohnsitz im Seelsorgebereich haben.

Der Pfarrgemeinderat ist „ist das demokratisches Beratungs- und Leitungsgremium im Seelsorgebereich. Hier können von den Gemeindemitgliedern gewählte Vertreterinnen und Vertreter mitbestimmen, welche Ziele und Pläne im Seelsorgebereich verwirklicht werden. Die Mitglieder des Pfarrgemeinderates haben ein Mandat des ganzen Seelsorgebereiches.“

In der Satzung des Erzbistums heißt es über die Ortsausschüsse u.a.: „Die Ortsausschüsse koordinieren kirchliche und gesellschaftliche Aktivitäten, die primär auf den jeweiligen Ort bezogen sind und vernetzen diese. Sie sind Ansprechpartner für Gruppen und Einzelpersonen ‚vor Ort‘“.

Für den Ortsausschuss kandidieren in Blatzheim: Marcus Arnd, Dirk Durst, Andrea Ecker, Monika Friedrichs, Sylvia Mehring, Klaus Ripp, Marlies Schlang und Uschi Weingarten.

http://kirche-waehlen.de/erzbistum-koeln/der-pfarrgemeinderat/funktion-des-pgr/

Bilder: Factum/ADP
In: Pfarrbriefservice.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.