Neffelschiffer vor 55 Jahren gegründet

Print Friendly, PDF & Email

Der Karneval in Blatzheim ist heute eng mit der KG Knollebuure verbunden, die 1982 gegründet wurde und durch ihre Karnevalssitzungen und ihre Tanzgruppe im gesamten Rheinland und darüber hinaus bekannt ist.

In Blatzheim gab es aber auch eine zweite Karnevalsgesellschaft. Die KG-Neffelschiffer, die 1963 gegründet wurde und somit in diesem Jahr ihr närrisches 55-jähriges Bestehen feiern könnte, aber 2011 mangels Nachwuchs aufgelöst wurde.

Wie häufig bei einem Karnevalsverein begann alles an der Theke: Am Neujahrstag 1963 trafen sich einige Herren in der Gaststätte von Peter Baum (heute „Zum alten Brauhaus“) und hatten die Idee, einen Karnevalsverein zu gründen. Da man noch am Karnevalszug teilnehmen wollte, wurde die Idee schon am 22.01.1963 in die Tat umgesetzt und 16 Herren gründeten die „KG Ove-Dörp“, da die Gaststätte im „Ove-Dörp“ (Oberdorf) lag.

Als ersten Wagen für die Teilnahme am Karnevalszug baute man einen „Neffeldampfer“ und so blieb es nicht aus, dass sich der Vereinsname wandelte. Zunächst kam der Zusatz „Neffelschiffer“ hinzu und ab 1974 hieß der Verein „nur noch“ KG Neffelschiffer.

1975 übernahmen die Neffelschiffer die Organisation und Durchführung des Karnevalszugs. Ab 1979 kam die Eröffnung des Straßenkarnevals auf dem Pfarrer-Wolters-Platz hinzu.

Einer der Höhepunkte in der Vereinsgeschichte war die Stellung des Stadtdreigestirns 1984 mit Prinz Reiner Reifenrath, Bauer Adolf Habicht und Jungfrau Joachim Lüpschen mit Prinzenführer Gerd Braschoss.

Da es an Nachwuchs fehlte und viele Mitglieder aus Altersgründen die Arbeit nicht mehr fortsetzen konnten, wurde die Organisation des Karnevalszugs 1998 an die KG Knollebuure übergeben und am 23.07.2011 beschlossen die Mitglieder die Auflösung des Vereins. Adolf Habicht als letzter Vorsitzender und Präsident führte dann federführend die Liquidation des Vereins durch.

Natürlich wurde in Blatzheim auch vor 1963 Karneval gefeiert. Der „offizielle“ Karneval lag nach dem Krieg in den Händen der „VOB“ (Vereinigte Ortsvereine Blatzheim) unter dem Vorsitz des damaligen Bürgermeisters Jakob Dohmen. Die „VOB“ organisierten den Karnevalszug und führten Karnevalssitzungen im alten Kinosaal hinter der heutigen Gaststätte „Zum alten Brauhaus“ durch.

In der Festschrift zum 25-jährigen Jubiläum kann man die Geschichte der Neffelschiffer nachlesen. Interessant sind auch die Werbeanzeigen in der Festschrift. Hier hat man einen Überblick über die Geschäfte und Betriebe, die 1988 noch in Blatzheim existierten.

Zur Chronik der KG Neffelschiffer.

Bilder der KG Neffelschiffer von Adolf Habicht:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.