Trödeln für Liliane

Viele erinnern sich noch an den Spendenlauf von Dieter Heinen im letzten September für Liliane. Über 2.000 Euro waren bei der Aktion zusammengekommen. Für die 13-jährige Blatzheimerin Liliane, die seit ihrer Geburt eine mehrfache Körperbehinderung hat, soll damit eine weitere Delphintherapie finanziert werden. Für die Therapie fehlen aber noch rund 2.500 Euro.

Daher wird am kommenden Sonntag beim 5. Blatzheimer Garagentrödel für Liliane getrödelt.

Der Trödelstand für Liliane ist an der Dürener Straße 63a in Bergerhausen. „Jeder kann dort mit Sicherheit etwas passendes finden“, so Organisator Manuel Schlüter. „Und für alle, die nichts finden, steht zumindest ein Spendenschwein zur Verfügung, damit jeder helfen kann.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Sanierung hat begonnen

Wie berichtet muss die Neffelbachbrücke in Niederbolheim an der Sophienhöhe umfangreich saniert werden. Die Bauarbeiten haben jetzt begonnen und dauern etwa drei Monate.

Um die Maßnahme so schnell wie möglich umzusetzen, werden die Arbeiten unter einer Vollsperrung der Brücke ausgeführt. Die Umleitung erfolgt über die B 477, Dorfstraße und den Kelzer Busch.

zur Artikelansicht

Jubelkommunion in St. Kunibert

Am Sonntag nach der Erstkommunion findet traditionell in St. Kunibert die Jubelkommunion statt, d.h. diejenigen die von 50 und 60 Jahren zur Erstkommunion gegangen sind feiern gemeinsam ihr Jubiläum.

Auch in diesem Jahr waren wieder viele Jubilare der Einladung gefolgt und hatten sich nach der Messe bei einem von Edith Küppers und Maria Zens vorbereitetem  Frühstück im Kunibertus-Haus mit Pastor Georg Neuhöfer und Diakon Harald Siebelist viel zu erzählen.

zur Artikelansicht

Volle Schatztruhe für „faires Jugendzentrum“

„Die positive Überraschung ist gelungen“, sagte Vorsitzender Klaus Ripp als er einen unerwarteten Anruf von Frau Klinkenberg erhielt, mit dem sie eine Spende für das Kinder- und Jugendzentrum ankündigte und kurzfristig einen Übergabetermin vereinbarte.

Denn das Ehepaar Klinkenberg ist meist auf dem Schiff unterwegs. Ihnen gehört das Frachtschiffunternehmen „Vintage CSL Otto Klinkenberg“ aus Dordrecht in den Niederlanden. Bei einer Feier auf der Kommandeursburg hatten sie auf Geschenke verzichtet und eine Schatztruhe aufgestellt, um für das Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL zu sammeln. Diesen guten Tipp hatten sie von Freunden aus Blatzheim bekommen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Erstkommunion in St. Kunibert

22 Kinder erhielten heute in der Pfarrkirche St. Kunibert ihre erste heilige Kommunion. In feierlicher Prozession zogen die Erstkommunionkinder begleitet von der Schützenbruderschaft, der Musikkapelle sowie den Messdienern und Katecheten vom Kunibertus-Haus über die Dürener Straße zur Kirche.

Pfarrvikar Franz-Josef Pitzen feierte dort mit Diakon Harald Siebelist die heilige Messe, die von den Kindern sowie dem Kirchenchor und dem Chor „Kreuz & Quer“ gestaltet wurde.

zur Artikelansicht

„Tanz in den Mai“ bei der Feuerwehr

Unterstützt durch die musikalischen Klänge des Tambourcorps Edelweiß stellte auch in diesem Jahr die Freiwillige Feuerwehr wieder einen stattlichen Maibaum mit einer Höhe von 21 Metern am Feuerwehrgerätehaus auf.

Bei sonnigem Wetter und angenehmen Temperaturen waren sehr viele Gäste gekommen, um die Aktion zu beobachten. Die vielen Kinder beteiligten sich am Schmücken des Baums und konnten sich ansonsten auf der Feuerwehr-Hüpfburg austoben.

Die Cocktail-Bar und der Grillstand waren wie immer gut besucht und „Bernds rollende Musikbox“ sorgte dafür, dass die zahlreichen Besucher – darunter auch Mitglieder anderer Löschzüge – noch lange in den Mai tanzten konnten. Und die Nebelmaschine sorgte zusätzlich noch für Überraschungen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Verkehrsschild erneut mitgenommen

Immerhin hat das neue Straßenschild an der Neffelbachbrücke am Katharinenhof seit Oktober gehalten. Doch jetzt hatte offensichtlich ein LKW das Durchfahrtsverbot an der Ecke Kunibertusstraße/“An den Fichten“ wieder missachtet und dann den Radius an der Brücke falsch eingeschätzt. So wurde das Verkehrsschild wieder mal umgefahren.

CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp hat die Verwaltung erneut gebeten, den Hinweis zu Beginn der Straße zu verdeutlichen.

zur Artikelansicht