Ampel in Bergerhausen defekt

Seit Mitte der Woche ist die Fußgängerampel an der Bushaltestelle in Bergehausen defekt.

Da unklar ist, ob die Anlage kurzfristig repariert werden kann, hat die Stadtverwaltung angeregt, dass eine Ersatzanlage installiert wird, sofern eine Reparatur aufgrund fehlender Ersatzteile o.ä. länger dauert.

Dieser Forderung hat sich auch die CDU angeschlossen. Der stellv. Landrat Bernhard Ripp hat sich ebenfalls an die Kreisverwaltung gewandt: „Es handelt sich um eine Anlage, die u.a. der Schulwegsicherung dient. Daher sollte sie in irgendeiner Form direkt nach den Herbstferien wieder funktionieren.“

Im Zusammenhang mit dem barrierefreien Ausbau der Bushaltestelle soll auch der Überweg an der Ampel barrierefrei werden. Doch dies wird erst 2019 erfolgen. Wie die Verwaltung auf Anfrage der CDU mitteilte, ist der Antrag noch in der Prüfung befindet. „Eine mögliche Bewilligung wird seitens der Bezirksregierung für die erste Jahreshälfte in 2019 in Aussicht gestellt.“ Darin ist auch die Querung an der Ampel enthalten. Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp hat in diesem Zusammenhang auch die Absenkung der Einfahrt zur „Alten Straße“ beantragt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.