Wie der kleine Beethoven seine Liebe zur Musik entdeckt

Der kleine Ludwig spielt lieber mit seinen Freunden Cilli und Gottfried, als immer nur Klavier zu üben. Doch dann entdeckt er seine Liebe zur Musik und erfindet unsterbliche Melodien! Ein lustiges Theaterstück mit der Musik von Ludwig van Beethoven – erzählt, gespielt und gesungen von der ausgebildeten Opernsängerin Esther Ribera (ab 4 Jahren).

Dies erlebten jetzt rund 40 kleine und große Gäste im Kunibertus-Haus. Auf Einladung der „Buchstützen Blatzheim“ war im Rahmen des „Rheinischen Lesefestes Käpt’n Book“ das Figurentheater „Papperlapupp“ zu Gast in Blatzheim und zeigte das Stück „Ludwig und sein Ta-da-da-daaah!“

Esther Ribera erfreute das Publikum mit ihren Figuren, ihrem Spielwitz und ihrem Gesang. Nicht nur die Kinder, sondern auch manch Erwachsener konnte so auch noch etwas über Beethoven im Beethoven-Jahr lernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.