Spendenlauf – Über 2.000 Euro für Liliane

Mit einem solch großen Zuspruch und mit einem solchen Ergebnis hätte Dieter Heinen nicht gerechnet. Aus einer verlorenen Wette wurde eine tolle Hilfsaktion für die 13-jährige Liliane, die seit ihrer Geburt eine mehrfache Körperbehinderung hat. Zur Linderung soll eine weitere Delphintherapie finanziert werden.

„Wenn Düsseldorf noch in die 1. Bundesliga aufsteigt, dann laufe ich in der Unterhose zur Gaststätte Kreutz.“ Nun wurde die Wette mit großer Unterstützung umgesetzt. Nicht nur viele Vereinsmitglieder der Knollebuure und der Kerpener Hunnenhorde standen am Straßenrand, auch zahlreiche Anwohner und Vertreter anderer Vereine waren gekommen. Unterwegs sicherte die Blatzheimer Feuerwehr den Weg und regelte den Verkehr. Ein besonders herzlicher Empfang gab es am Ziel. Hier spielte eine Abordnung der Blatzheim-Highlanders mit Peter Oepen am Dudelsack ein Willkommensständchen.

Doch Dieter Heinen ging es dabei nicht mehr nur um die Einlösung einer Wette. Er hatte sich auch vorgenommen, Geld für die Delphintherapie sammeln. So hatte er eine große Spendenbox umhängen, die überall auf dem Weg zur Gaststätte Kreutz fleißig gefüllt wurde. Als dann die Spendenbox dort geöffnet wurde, waren alle mehr als überrascht: 2.013,70 Euro war das stolze Ergebnis.

Ortsvorsteher Albert Weingarten lobte das Engagement von Dieter Heinen und dankte allen Beteiligten und Spendern für diese Aktion.

Wer noch spenden möchte kann dies auch über die Homepage von Liliane machen:

https://de.gofundme.com/spendenaufruf-liliane-Jankowski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.