„Schräge Typen“ aus Holz – Einladung zur Präsentation

Stolz können die 17 Teilnehmer im Alter von 7 bis 13 Jahren sein, die in dieser Woche am Kunstprojekt „Holz-Gestalten – Figuren und Formen für unser Dorf“ im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL teilgenommen haben, denn das Ergebnis ihrer intensiven Arbeit ist mehr als sehenswert.

Der Allgemeinheit wird das Ergebnis am Montag, 10.08.2020, um 18.00 Uhr auf der Grünfläche an der Ecke Haagstraße/Dürener Straße vorgestellt. Natürlich hoffen die Kinder auf zahlreiche Teilnehmer (bei gebührendem Corona-Abstand) und viel Applaus.

Unter Anleitung der Kölner Bildhauerin Beate Steven haben die 4 Jungen und 13 Mädchen die Holz-Gestalten zeichnerisch entworfen, auf Holz übertragen, gesägt, geleimt, geschraubt, gedübelt und schließlich angemalt. Natürlich hat jede Figur auch einen eigenen Namen bekommen.

Unterstützt wurden die jungen Künstler vom Projektteam mit Petra Klein, Julia und Josef Weingarten, Seher Yagmur und Klaus Ripp.

Zum Projekt gehörte auch eine Exkursion zum Kunsthof Greven in Bad Münstereifel. Die Führung durch den Künstler begeisterte nicht nur die Erwachsenen sondern auch die Kinder, denn die Skulpturen die dort stehen sind immens: Angefangen beim begehbaren Ufo oder dem trojanischen Pferd, um nur zwei von zahlreichen Beispielen zu nennen. Natürlich freuten sich anschließend alle auch auf eine rasante Fahrt auf der Sommerrodelbahn in Kommern.

„Holz-Gestalten – Figuren und Formen für unser Dorf!“ ist ein gemeinsames Projekt von: „Buchstützen Blatzheim e.V.“, „Bildung und Kultur im Hof e.V.“ und „DOMIZIEL e.V.“. Es wird gefördert vom Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler im Rahmen des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des BMBF.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.