Ortsausschuss verteilt Friedenslichter

Eine besondere Aktion führt der Ortsausschuss St. Kunibert am 3. und 4 Advent (13. Und 20. Dezember) durch. Jeweils nach der Messe bis 12.00 Uhr können Pfarrangehörige an der Kirche ein Friedenslicht abholen.

In der aktuellen Ankündigung heißt es: „In diesem Jahr wird auch Weihnachten anders sein, als wir es gewohnt sind. Der Besuch eines Gottesdienstes an Weihnachten wird für viele nicht möglich sein. So wie wir bereits an Ostern die gesegnete Osterkerze als Zeichen der Hoffnung bereitgestellt haben, so möchten wir Ihnen zu Weihnachten das gesegnete Friedenslicht aus Bethlehem nach Hause bringen oder Sie können es sich abholen oder abholen lassen.“

Wer das Friedenslicht nicht abholen kann, meldet sich bei einem Mitglied des Ortsausschusses melden oder beim Vorsitzenden Klaus Ripp (klaus.ripp@t-online.de), dann wird das Friedenslicht nach Hause gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.