Gartenbauverein feierte 90-Jähriges

Mit Stolz kann der Gartenbauverein auf seine 90-jährige Geschichte zurückblicken. Mit Stolz sagte Vorsitzender Willi Stammel in seiner kurzen Festansprache, dass der Verein von Kontinuität geprägt ist. In der langen Vereinsgeschichte gab es bislang nur vier Vorsitzende. Willi Stammel steht jetzt seit 33 Jahren an der Spitze des Vereins. Neben den regelmäßigen Verkaufsaktionen für Gartenerden, Dünger oder Saatkartoffeln trägt der Verein zur Verschönerung des Ortes bei und kümmert sich gemeinsam mit dem DRK um den Erhalt des „Alten Spritzenhauses“ an der Bergstraße.

Hier fand auch der kleine „Festakt“ zum Jubiläum teil, den das Blatzheimer Tambourcorps unter Leitung von Ulli Heinen musikalisch umrahmte. Ortsvorsteher Albert Weingarten, der stellv. Landrat Bernhard Ripp, der CDU-Fraktionsvorsitzende Klaus Ripp sowie Vertreter der Vereine gratulierten zum Jubiläum und dankten für die langjährige Arbeit.

Begonnen hatte das Jubiläum mit einem Dankgottesdienst in St. Kunibert und der anschließenden Totenehrung auf dem Pfarrer-Wolters-Platz, an dem auch Abordnungen der Schützen und der Feuerwehr teilnahmen.

Am Nachmittag wurde dann das traditionelle Frühlingsfest des Gartenbauvereins gefeiert, bei dem Bernd Berger für die musikalische Unterhaltung sorgte.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.