Filmreife Ferienspiele waren viel zu schnell vorbei

Auch die zweite Woche der Ferienspiele war voller Höhepunkte. Auch wenn es zwischendurch immer wieder mal regnete musste das Programm nicht umgestellt werden und keine Aktion viel ins Wasser, und leichter Nieselregen schreckt keine Ferienspiele-Kinder ab.

Am Montag stand nach vielen Spiel-und Bastelangeboten und einigen Treckerfahrten am Nachmittag ein Trommelworkshop im Vordergrund (s. eigener Bericht). Toverland bei Venlo in Holland ist mittlerweile ein festes Ziel bei den Ferienspielen. Am Dienstag lockte der Freizeitpark wieder mit zahlreichen Achterbahnen und anderen Attraktionen.

Wenn sich 64 Kinder mit ihren Betreuern aufs Fahrrad schwingen und nach Kerpen radeln, gibt es manche staunende Blicke am Straßenrand über den langen Fahrrad-Lindwurm und Autofahrer warten gerne geduldig an gesperrten Kreiseln und Kreuzungen. Passend zum Motto der diesjährigen Ferienspiele war das Capitol-Kino in Kerpen das Ziel für eine Sondervorstellung.

Bei der Disco am Donnerstagabend mit DJ Michael und Christina wurde nochmals richtig aufgedreht und die Stimmung steigerte sich von Auftritt zu Auftritt. An den Tagen zuvor hatten Kinder bereits geprobt, um einige Tänze aufzuführen. In der Pause wurde dann noch stimmungsvoll der SV-Blatzheim beim Pokalspiel unterstützt. Da am Morgen noch in Bubenheim getobt wurde, wundert es kaum, dass um 22.00 Uhr die meisten kaum noch die Augen offenhalten konnten, als sie von den Eltern abgeholt wurden.

Der Freitag endete dann traditionell mit eher ruhigen Bastelangeboten, den Endspielen der vielen Turniere und einer Planwagenfahrt zum McDonalds in Langenich.

Damit waren zwei Wochen filmreife Ferienspiele wieder viel zu schnell vorbei. Die vielen Fotos zeigen, dass Kinder und Betreuer jede Menge Spaß hatten.

Hier geht es zu den Fotoalbender zweiten Woche:

Zum 1. Teil der Fotos

 

Zum 2. Teil der Fotos.

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum 3. Teil der Fotos.

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum 4. Teil der Fotos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.