Ortsgruppe der IGBCE ruft zur Demo-Teilnahme auf

Auch die Blatzheimer Ortsgruppe der IGBCE nimmt an der Großdemonstration am kommenden Mittwoch, dem 24. Oktober, teil.

Vorsitzender Hans Kuschma: „Wir freuen uns auch auf Unterstützung seitens der Bevölkerung. Wir stellen Mitfahrgelegenheiten zur Verfügung. Um 7.30 Uhr fährt ein Bus ab Blatzheim Kirche ab. Wer mitfahren möchte kann sich gerne bei mir melden (Tel. 02275/8811) oder auch bei Josef Steinke.“

Die beiden Blatzheimer CDU-Ratsvertreter Albert Weingarten und Klaus Ripp haben ebenfalls ihre Teilnahme zugesagt.

Klaus Ripp schrieb als Vorsitzender an die Kerpener CDU-Fraktion und den Vorstand des Stadtverbands: „Ich kann den Aufruf der IGBCE nur unterstützen. Es geht nicht nur darum, ein Zeichen für sichere Arbeitsplätze in der Region zu setzen, es geht auch um die Verlässlichkeit von Entscheidungen, ohne die langfristige Investitionen nicht mehr getätigt werden können. Dies gefährdet generell den Wirtschaftsstandort Deutschland. Es geht auch darum, eine verlässliche und weiterhin preiswerte Energieversorgung zu haben, was nicht nur für die privaten Haushalte gilt, sondern ebenso für die Industrie im internationalen Wettbewerb. All diese Argumente kommen in der öffentlichen Berichterstattung der Medien leider zu kurz. Es geht ferner darum, ein Zeichen zu setzen gegen illegale Wald- und Hausbesetzungen!“

Plakat der IGBCE als PDF-Dokument

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.