Offenlage mit breiter Mehrheit beschlossen

Nach dem Ausschuss für Stadtplanung und Verkehr hat in dieser Woche auch der Stadtrat die Offenlage des Bebauungsplans „Lechenicher Weg“ mit breiter Mehrheit beschlossen. Nur Grüne und Linke stimmten gegen den Bebauungsplan.

Der Plan sieht sowohl die Bebauung des Sportplatzes als auch einer Fläche zwischen Giffelsberger Weg und „Im Bungert“ vor. Insgesamt sollen dort etwa 40 Baugrundstücke für Einfamilien- oder Doppelhäuser entstehen.

Die Höhe der künftigen Häuser und Gestaltungsvorschriften werden in den textlichen Festsetzungen festgeschrieben. Entlang der Kunibertusstraße kann zwei-geschossig gebaut werden, ansonsten klassisch „anderthalb-geschossig“, was durch Angabe von Trauf- und Firsthöhe festgeschrieben ist. Die vorgesehen Bautypen sind ebenfalls den Beschreibungen zu entnehmen.

Sofern bei der nun anstehenden Bürgerbeteiligung keine wesentlichen Bedenken oder Änderungswünsche vorgebracht werden, könnte Anfang 2019 der Satzungsbeschluss zum Bebauungsplan gefasst werden.

Nach wir vor ist es Ziel, Ende des Jahres mit der Vermarktung der Grundstücke zu beginnen. Derzeit werden auch schon die Kosten für die Umsetzung der Grünmaßnahmen und für den notwendigen Kanal- und Straßenbau ermittelt, damit auch im nächsten Jahr die Erschließung durchgeführt werden kann.

Ebenso soll im nächsten Jahr der neue Bolzplatz gebaut werden. In der Vorlage heißt es hierzu: „Ersatzweise soll … in Verlängerung des Buschweges ein Bolzplatz ausgewiesen werden, der das Fußballspielen von Kindern und Jugendlichen aus Blatzheim sichern und fördern soll.“

 

B-Plan Lechenicher-Weg Planübersicht als PDF-Dokument

B-Plan Lechenicher-Weg Textliche Festsetzungen

B-Plan Lechenicher-Weg Vorlage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.