Markierungen für DSK-Maßnahme

Mit dem Haushalt stehen auch Mittel für Straßensanierungen zur Verfügung.

In diesem Jahr sollen im sogenannten DSK-Verfahren (Dünne Asphaltdeckschichten im Kalteinbau) die Straßen „In der Au“, Kunibertusstraße (im Bereich „Mölleberg“), Bergstraße (ab Hausnummer 36 bis Kunibertusstraße) und Wasserburg (im Bereich der Burg) saniert werden. Jetzt wurde bereits markiert, von wo bis wo die Maßnahme durchgeführt wird. Ortsvorsteher Klaus Ripp hat bei der Verwaltung nachgefragt, wann mit der Durchführung begonnen werden soll.

Bei DSK-Maßnahmen kommen auf die Anlieger keine Kosten zu, da nur die oberste Deckschicht verbessert wird und kein Straßenausbau stattfindet. In den letzten Jahren wurden u.a. der Buirer Weg oder die Straße „Im Neffeltal“ im DSK-Verfahren saniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.