Heimatblätter berichten über Matthias-Bruderschaft

Seit über 40 Jahren pilgern Blatzheimer zu Fuß zum Grab des hl. Apostels Matthias nach Trier. Vor über 35 Jahren wurde 1983 die Matthias-Bruderschaft in Blatzheim gegründet.

Anlass genug, dass die Vorsitzende des Heimatvereins und Stadtarchivarin Susanne Harke-Schmidt und der ehemalige Bergerhausener Gerd Roß über die Blatzheimer Bruderschaft in den Kerpener Heimatblättern berichten. Beide sind aktive Teilnehmer der Pilgerung nach Trier.

Im Bericht erfährt man nicht nur einiges über die Geschichte der Bruderschaft, sondern auch über die Erlebnisse an den vier Tagen von Christi Himmelfahrt bis zum darauf folgenden Sonntag, an denen die Teilnehmer den Weg von Blatzheim zur Matthias-Basilika in Trier zu Fuß zurücklegen.

Die Veröffentlichung des Artikels erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Heimatvereins „Heimatfreunde Stadt Kerpen e.V.“. Die Kerpener Heimatblätter erscheinen seit der Vereinsgründung im Jahre 1963 dreimal jährlich und enthalten immer interessante Artikel zur Kerpener Geschichte. Weitere Informationen auf der Homepage http://www.heimatfreunde-stadt-kerpen.de.

Zum Bericht als PDF-Dokument

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.